Phoebe - Eine Straßenhündin checkt ein
Band 1
Phoebe Band 1

Phoebe - Eine Straßenhündin checkt ein

Roman

Buch (Taschenbuch)

Fr.14.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Phoebe - Eine Straßenhündin checkt ein

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 14.90
eBook

eBook

ab Fr. 5.50
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Phoebe, eine clevere, sehr liebenswerte Terrier-Mischlingshündin, findet nach einer langen Zeit in einem kroatischen Tierheim ein neues Zuhause in einem niederbayerischen Dorf.
Sie wird dort ab sofort mit zwei männlichen Hotelbesitzern leben und hat die beiden schon nach kürzester Zeit ziemlich gut im Griff.
Sie erzählt vom ersten Jahr in ihrer neuen Heimat, welches voller Begegnungen und Erlebnisse steckt, mit denen sie den Leser zum Lachen, Nachdenken aber manchmal auch zum Weinen bringt.
Phoebe findet sehr schnell zwei Freunde: den übergewichtigen Mops Hector und die sanftmütige Mischlingshündin Flora, mit denen sie einige spannende Abenteuer zu bestehen hat. Die beiden Hunde helfen ihr, die täglichen Herausforderungen in der Welt der manchmal doch recht komplizierten Menschen zu meistern und ihr Verhalten ein wenig nachvollziehen zu können.
Die unterschiedlichsten Personen kreuzen den Weg der schwulen Hotelbesitzer samt Hotelhund und sorgen dafür, dass ihr Leben nicht langweilig wird. So lernt Phoebe z.B. Uwes Schwiegermutter kennen, die so gar nicht den Vorstellungen der kleinen Hündin entspricht, während sie von dem recht einfach gestrickten Ehepaar Marilyn und Dieter aus dem tiefsten Ruhrpott hellauf begeistert ist.
Auch der Hotelalltag, samt nicht immer ganz einfachen Gästen, sorgt für reichlich Abwechslung und es ergeben sich einige unglaubliche Situationen.

Details

Verkaufsrang

36414

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.11.2020

Herausgeber

Kampenwand Verlag

Verlag

Kampenwand

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

36414

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.11.2020

Herausgeber

Kampenwand Verlag

Verlag

Kampenwand

Seitenzahl

394

Maße (L/B/H)

19.4/12.2/2.8 cm

Gewicht

424 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-947738-73-1

Weitere Bände von Phoebe

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Phoebe - Eine Straßenhündin checkt ein

Bewertung aus Lindberg am 24.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

5 Sterne für dieses tolle Buch. Ich habe Phoebe in nur 2 Tagen ausgelesen, denn ich war so mit gerissen von den Erlebnissen und der tollen Erzählung. Für Hundebesitzer ein wirkliches Muss.....Super...ich freue mich schon auf das Buch " Layla- Heldin auf vier Pfoten....."

Phoebe - Eine Straßenhündin checkt ein

Bewertung aus Lindberg am 24.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

5 Sterne für dieses tolle Buch. Ich habe Phoebe in nur 2 Tagen ausgelesen, denn ich war so mit gerissen von den Erlebnissen und der tollen Erzählung. Für Hundebesitzer ein wirkliches Muss.....Super...ich freue mich schon auf das Buch " Layla- Heldin auf vier Pfoten....."

Phoebe hatte wahnsinniges Glück mit ihren Herrchen

Jeanette Lube aus Magdeburg am 21.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch erschien 2020 im Kampenwand Verlag und beinhaltet 387 Seiten. Die clevere Terrierdame Phoebe fragt sich ziemlich häufig, was Menschen nur für komplizierte Wesen sind, seitdem sie als Hotelhund in einem kleinen Dorf in Niederbayern gelandet ist. Dabei stellt sie fest, dass nicht jede Schwiegermutter unweigerlich ein Drachen ist und Möpse nicht immer Hunde sind. Mit diesen Geschichten kann man Phoebe ein Stück ihres Weges begleiten und die unglaublichsten Geschichten, die wirklich nur einem Hotelhund in Bayern passieren können, erleben. Was für ein tolles Buch! Der Autor Uwe Krauser hat hier nicht nur wunderbare Geschichten zu Papier gebracht. Dieses Buch besticht auch durch ein total zauberhaftes Cover, das so liebevoll gestaltet wurde, dass ich es immer wieder beim Lesen ansehen musste. Auch wunderbare Fotos von Phoebe, ihrem Herrchen und von Layla sind in diesem Buch zu bewundern. Ich habe dieses Buch an einem Tag regelrecht verschlungen, so sehr haben mich die wunderbaren Geschichten der liebenswerten Phoebe begeistert. Ich bin direkt schockverliebt! Phoebe hat eine schreckliche Zeit in einem Tierheim in Kroatien verbracht. Was für ein Glück sie doch hat, dass Uwe und sein Mann Oliver sich ihrer annehmen und sich bei einem Blick in ihre Augen im Internet in sie verlieben. Das kann ich voll und ganz verstehen, denn sie ist wirklich ein zauberhaftes Wesen. Ganz toll finde ich, dass die Geschichte aus der Sicht Phoebes erzählt wird. Wir haben selbst auch einen Hund und ich versuche mir oft vorzustellen, was Charly wohl gerade denkt. Ich bin von Phoebes Geschichten total verzaubert wurden, musste sehr oft lachen, aber hatte auch echt Tränen in den Augen. Ihr wollt wissen, was Phoebe alles erlebt, was der „Duft der Natur“ ist, wer Hector ist und all ihre Freunde und auch Uwes und Olivers Freunde kennenlernen? Dann ist dieses Buch genau das richtige für euch? Ich verspreche euch humorvolle, unterhaltsame, lustige aber auch traurige Lesestunden, die zu Herzen gehen. Hach, einfach herzzerreißend und wunderschön!!! Ich habe ja bereits auch das Buch „Layla - Eine Heldin auf vier Pfoten“ gelesen, was mich auch schon so sehr begeistert hat. Uwe und Oliver sind einfach zwei Menschen mit wirklich großen Herzen. Dieses Buch ist ein wahrer Genuss für alle, die Tiere lieben und gern Geschichten über wahre Tierliebhaber lesen möchten. Ich hatte wunderbare Lesemomente und bin jetzt noch total fasziniert von diesem bezaubernden Buch! Lest es einfach und ihr werdet verstehen, was ich meine!

Phoebe hatte wahnsinniges Glück mit ihren Herrchen

Jeanette Lube aus Magdeburg am 21.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch erschien 2020 im Kampenwand Verlag und beinhaltet 387 Seiten. Die clevere Terrierdame Phoebe fragt sich ziemlich häufig, was Menschen nur für komplizierte Wesen sind, seitdem sie als Hotelhund in einem kleinen Dorf in Niederbayern gelandet ist. Dabei stellt sie fest, dass nicht jede Schwiegermutter unweigerlich ein Drachen ist und Möpse nicht immer Hunde sind. Mit diesen Geschichten kann man Phoebe ein Stück ihres Weges begleiten und die unglaublichsten Geschichten, die wirklich nur einem Hotelhund in Bayern passieren können, erleben. Was für ein tolles Buch! Der Autor Uwe Krauser hat hier nicht nur wunderbare Geschichten zu Papier gebracht. Dieses Buch besticht auch durch ein total zauberhaftes Cover, das so liebevoll gestaltet wurde, dass ich es immer wieder beim Lesen ansehen musste. Auch wunderbare Fotos von Phoebe, ihrem Herrchen und von Layla sind in diesem Buch zu bewundern. Ich habe dieses Buch an einem Tag regelrecht verschlungen, so sehr haben mich die wunderbaren Geschichten der liebenswerten Phoebe begeistert. Ich bin direkt schockverliebt! Phoebe hat eine schreckliche Zeit in einem Tierheim in Kroatien verbracht. Was für ein Glück sie doch hat, dass Uwe und sein Mann Oliver sich ihrer annehmen und sich bei einem Blick in ihre Augen im Internet in sie verlieben. Das kann ich voll und ganz verstehen, denn sie ist wirklich ein zauberhaftes Wesen. Ganz toll finde ich, dass die Geschichte aus der Sicht Phoebes erzählt wird. Wir haben selbst auch einen Hund und ich versuche mir oft vorzustellen, was Charly wohl gerade denkt. Ich bin von Phoebes Geschichten total verzaubert wurden, musste sehr oft lachen, aber hatte auch echt Tränen in den Augen. Ihr wollt wissen, was Phoebe alles erlebt, was der „Duft der Natur“ ist, wer Hector ist und all ihre Freunde und auch Uwes und Olivers Freunde kennenlernen? Dann ist dieses Buch genau das richtige für euch? Ich verspreche euch humorvolle, unterhaltsame, lustige aber auch traurige Lesestunden, die zu Herzen gehen. Hach, einfach herzzerreißend und wunderschön!!! Ich habe ja bereits auch das Buch „Layla - Eine Heldin auf vier Pfoten“ gelesen, was mich auch schon so sehr begeistert hat. Uwe und Oliver sind einfach zwei Menschen mit wirklich großen Herzen. Dieses Buch ist ein wahrer Genuss für alle, die Tiere lieben und gern Geschichten über wahre Tierliebhaber lesen möchten. Ich hatte wunderbare Lesemomente und bin jetzt noch total fasziniert von diesem bezaubernden Buch! Lest es einfach und ihr werdet verstehen, was ich meine!

Unsere Kund*innen meinen

Phoebe - Eine Straßenhündin checkt ein

von Uwe Krauser

4.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Phoebe - Eine Straßenhündin checkt ein