Zack!

Zack!

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.23.90

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

»Bist du... ein Pirat?« Der rauschebärtige Mann, den Bonny schnarchend am Strand entdeckt, erinnert sich weder daran, wo er herkommt noch an seinen Namen. Doch mit seinem einen Bein MUSS er einfach ein Pirat sein! Und als solcher braucht er einen Namen und eine Crew! Ehe Bonnys Pirat sich’s versieht, heisst er Zack und sticht auch schon mit ihr in See...

Fantasie- und temperamentvoll erzählen Autor Volker Schmitt und Zeichnerin Màriam Ben-Arab von einem beherzten Mädchen, der Suche nach dem Glück und – aye! – von einem wildschönen Piratenabenteuer.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

4 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.05.2021

Illustrator

Màriam Ben-Arab

Verlag

Kibitz Verlag

Seitenzahl

96

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

4 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.05.2021

Illustrator

Màriam Ben-Arab

Verlag

Kibitz Verlag

Seitenzahl

96

Maße (L/B/H)

23.3/17.3/1.6 cm

Gewicht

456 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-948690-09-0

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Zacks Geheimnis

Bewertung aus Mölsheim am 15.08.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ahoi! Seid ihr schon mal einem echten Pirat begegnet? Nein, wenn ihr mutig genug seid solltet ihr unbedingt „Zack!“ und seine Crew kennenlernen. Mit seinem Comic „Zack!“ hat der Autor Volker Schmitt ein piratenstarkes Werk geschaffen, welches von Màriam Ben-Arab großartig illustriert wurde. Zum Buch: Bonny und ihre Familie haben am Meer ein neues Dach überm Kopf gefunden. Gleich am ersten Abend gelangt das Mädchen durch ein tierisches Geschöpf zum Strand. Dort liegt ein Mann mit struppigen Bart und nur einem Bein im Sand, dem jede Erinnerung an sein früheres Ich zu fehlen scheint. Bonny ist sich sicher; dieser Mann heißt „Zack!“ und ist ein Pirat. Doch ein Pirat ohne Crew ist natürlich kein richtiger Pirat. Mit einem selbstgebauten Boot sticht das Trio in See um „Zacks!“ Crew zu suchen. Als plötzlich ein Piratenschiff vor ihnen auftaucht, erlangt „Zack!“ sein Gedächtnis zurück. Und nun geht das Abenteuer erst richtig los. Unsere Leseeinschätzung: „Zack!“ bietet auf 96 Seiten ein spannendes und humorvolles Piratenabenteuer rund um das wissbegierige und weltoffene Mädchen Bonny, welches unsere komplette Familie mitreißen konnte. Direkt nach wenigen Seiten sind wir begeistert vom Zusammenspiel zwischen Text sowie Gestik und Mimik. Der Zeichenstil und die Farbgebung hat Màriam Ben-Arab perfekt miteinander verschmelzen lassen und mit viel Liebe zum Detail illustriert. Unsere beiden Kinder (5 und 10) beschreiben die erste Begegnung von Bonny und „Zack!“ am Strand als etwas magisches. Diese Begegnung wäre ohne die tierische Gestalt wahrscheinlich nie zustande gekommen, sodass auch diese das Herz unserer Kinder begeistern konnten. „Zack!“ hat uns zum Schmunzeln, zum herzhaften Lachen und auch zum Nachdenken gebracht, sodass wir am liebsten selbst bei dem Abenteuer dabei gewesen wären. Das Comic eignet sich wunderbar für alle Kinder ab 6 Jahren zum Selberlesen- aber auch zum Vorlesen. Der Buchtrailer auf der Homepage des Kibitz Verlages rundet den positiven Gesamteindruck für uns als Familie ab, Arrgh! Fazit: Ein hochspannendes Abenteuer für die ganze Familie. Absolut lesenswert!

Zacks Geheimnis

Bewertung aus Mölsheim am 15.08.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ahoi! Seid ihr schon mal einem echten Pirat begegnet? Nein, wenn ihr mutig genug seid solltet ihr unbedingt „Zack!“ und seine Crew kennenlernen. Mit seinem Comic „Zack!“ hat der Autor Volker Schmitt ein piratenstarkes Werk geschaffen, welches von Màriam Ben-Arab großartig illustriert wurde. Zum Buch: Bonny und ihre Familie haben am Meer ein neues Dach überm Kopf gefunden. Gleich am ersten Abend gelangt das Mädchen durch ein tierisches Geschöpf zum Strand. Dort liegt ein Mann mit struppigen Bart und nur einem Bein im Sand, dem jede Erinnerung an sein früheres Ich zu fehlen scheint. Bonny ist sich sicher; dieser Mann heißt „Zack!“ und ist ein Pirat. Doch ein Pirat ohne Crew ist natürlich kein richtiger Pirat. Mit einem selbstgebauten Boot sticht das Trio in See um „Zacks!“ Crew zu suchen. Als plötzlich ein Piratenschiff vor ihnen auftaucht, erlangt „Zack!“ sein Gedächtnis zurück. Und nun geht das Abenteuer erst richtig los. Unsere Leseeinschätzung: „Zack!“ bietet auf 96 Seiten ein spannendes und humorvolles Piratenabenteuer rund um das wissbegierige und weltoffene Mädchen Bonny, welches unsere komplette Familie mitreißen konnte. Direkt nach wenigen Seiten sind wir begeistert vom Zusammenspiel zwischen Text sowie Gestik und Mimik. Der Zeichenstil und die Farbgebung hat Màriam Ben-Arab perfekt miteinander verschmelzen lassen und mit viel Liebe zum Detail illustriert. Unsere beiden Kinder (5 und 10) beschreiben die erste Begegnung von Bonny und „Zack!“ am Strand als etwas magisches. Diese Begegnung wäre ohne die tierische Gestalt wahrscheinlich nie zustande gekommen, sodass auch diese das Herz unserer Kinder begeistern konnten. „Zack!“ hat uns zum Schmunzeln, zum herzhaften Lachen und auch zum Nachdenken gebracht, sodass wir am liebsten selbst bei dem Abenteuer dabei gewesen wären. Das Comic eignet sich wunderbar für alle Kinder ab 6 Jahren zum Selberlesen- aber auch zum Vorlesen. Der Buchtrailer auf der Homepage des Kibitz Verlages rundet den positiven Gesamteindruck für uns als Familie ab, Arrgh! Fazit: Ein hochspannendes Abenteuer für die ganze Familie. Absolut lesenswert!

Ein sympathisches und mutiges Mädchen erlebt ein rasantes Piratenabenteuer! Bildgewaltig, beeindruckend und voller Überraschungen.

Fernweh_nach_Zamonien aus Zamonien am 10.08.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Bonny zieht mit ihrer Familie in ein Haus am Meer. Bei ihrer ersten Erkundungstour entdeckt sie am Strand einen gewaltigen schlafenden Mann, der schnarcht wie ein Bär. Der arme Kerl hat sein Gedächtnis verloren und erinnert sich nicht einmal mehr an seinen Namen. Er hat einen imposanten roten Bart, nur ein Bein und seinen Oberarm ziert ein Totenkopf-Tattoo ... Ganz klar, er ist ein Pirat! Bestimmt hat er bei einem gigantischen Sturm "ZACK!" einen Mast gegen den Kopf bekommen und ist dann bewusstlos ins Meer gestürzt. Kurzerhand tauft ihn Bonny daher auf den Namen Zack! Gemeinsam gehen die beiden auf die Suche nach Zacks Truppe und erleben ein unvergessliches Piratenabenteuer. Altersempfehlung: ab 7 Jahre (perfekt für Leseanfänger: wenig Text, kurze und einfache Sätze, große Schrift) Illustrationen/Covergestaltung: Vorder- und Rückseite ergeben ein großes Bild und die Charaktere werden wunderbar eingefangen: die abenteuerlustige und quirlige Bonny und Zack, der noch nicht ahnt, wie ihm geschieht. Die einzelnen Comic-Panels sind von verschiedener Größe und so wird auf einer kompletten Seite oder verteilt auf vier oder fünf Bilder die von abenteuerlich bis unbeschwert reichende Atmosphäre perfekt eingefangen. Màriam Ben-Arabs Zeichenstil mögen wir sehr, denn sie erweckt die Figuren auf ganz besondere Weise zum Leben. Große und kleine Emotionen stehen den Charakteren ins Gesicht geschrieben und die wunderbare Bandbreite der Mimik bringt große und kleine Piraten immer wieder zum lachen. Die niedliche Piratenkatze (sie hat nur ein Auge) reiht sich perfekt in das Gesamtbild und die Liebe zum Detail ein. Für die klischeefreie und diverse Charaktergestaltung gibt's zusätzliche Sonderbonuspunkte. Leider in Kinderbüchern noch keine Selbstverständlichkeit. Bewegte Bilder: Auf der Homepage des Kibitz Verlags findet sich ein Buchtrailer, der die erste Begegnung von Bonny und Zack zauberhaft in Bild und Ton wiedergibt. Mein Eindruck: Bonny ist auf Anhieb sympathisch, vertieft in ihr Piratenbuch auf dem Weg zu ihrem neuen Zuhause, haben wir sie direkt ins Herz geschlossen. Das Mädchen ist neugierig, aufgeschlossen und abenteuerlustig sowie vollkommen frei von Vorurteilen und Ängsten. Der gigantische Zack - stark und riesig wie ein Bär - bildet den perfekten Gegenpart mit seiner zunächst hilflosen und ruhigen Art. Wie gut, dass Bonnys impulsive Art ihn mitreißt. Sie bastelt für Zack ein Holzbein und schmiedet den Plan mit einem Floß in See zu stechen. Natürlich muss auch die "Piratenkatze", die Bonnys Erkundungstour ins Rollen gebracht hat, ebenfalls mit an Bord. "Wir lassen niemanden zurück!" (Bonny, vgl. S. 43) Zum Fortgang des Abenteuers möchten wir gar nicht zu viel verraten, denn es steckt voller Überraschungen, die wir nicht vorwegnehmen wollen ;-) Ein turbulentes Abenteuer voller Freundschaft, Mut und Hilfsbereitschaft. Auch von Rückschlägen lassen die unerschrockenen Piraten sich nicht aufhalten. Der Comic ist spannend, unterhaltsam und witzig zugleich und wir vergeben fünf von fünf Piratenflaggen sowie eine Leseempfehlung! Ganz besonders für Leseanfänger und Lesemuffel ein großartiges Piratenbuch mit Motivation zum Selberlesen. Fazit: Herrlich witzig erzählt, wundervoll gezeichnet und obendrein ein lustiges und rasantes Abenteuer zum Mitfiebern und Träumen für große und kleine Piraten! ... Rezensierte Ausgabe: "ZACK!" aus dem Jahr 2021

Ein sympathisches und mutiges Mädchen erlebt ein rasantes Piratenabenteuer! Bildgewaltig, beeindruckend und voller Überraschungen.

Fernweh_nach_Zamonien aus Zamonien am 10.08.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Bonny zieht mit ihrer Familie in ein Haus am Meer. Bei ihrer ersten Erkundungstour entdeckt sie am Strand einen gewaltigen schlafenden Mann, der schnarcht wie ein Bär. Der arme Kerl hat sein Gedächtnis verloren und erinnert sich nicht einmal mehr an seinen Namen. Er hat einen imposanten roten Bart, nur ein Bein und seinen Oberarm ziert ein Totenkopf-Tattoo ... Ganz klar, er ist ein Pirat! Bestimmt hat er bei einem gigantischen Sturm "ZACK!" einen Mast gegen den Kopf bekommen und ist dann bewusstlos ins Meer gestürzt. Kurzerhand tauft ihn Bonny daher auf den Namen Zack! Gemeinsam gehen die beiden auf die Suche nach Zacks Truppe und erleben ein unvergessliches Piratenabenteuer. Altersempfehlung: ab 7 Jahre (perfekt für Leseanfänger: wenig Text, kurze und einfache Sätze, große Schrift) Illustrationen/Covergestaltung: Vorder- und Rückseite ergeben ein großes Bild und die Charaktere werden wunderbar eingefangen: die abenteuerlustige und quirlige Bonny und Zack, der noch nicht ahnt, wie ihm geschieht. Die einzelnen Comic-Panels sind von verschiedener Größe und so wird auf einer kompletten Seite oder verteilt auf vier oder fünf Bilder die von abenteuerlich bis unbeschwert reichende Atmosphäre perfekt eingefangen. Màriam Ben-Arabs Zeichenstil mögen wir sehr, denn sie erweckt die Figuren auf ganz besondere Weise zum Leben. Große und kleine Emotionen stehen den Charakteren ins Gesicht geschrieben und die wunderbare Bandbreite der Mimik bringt große und kleine Piraten immer wieder zum lachen. Die niedliche Piratenkatze (sie hat nur ein Auge) reiht sich perfekt in das Gesamtbild und die Liebe zum Detail ein. Für die klischeefreie und diverse Charaktergestaltung gibt's zusätzliche Sonderbonuspunkte. Leider in Kinderbüchern noch keine Selbstverständlichkeit. Bewegte Bilder: Auf der Homepage des Kibitz Verlags findet sich ein Buchtrailer, der die erste Begegnung von Bonny und Zack zauberhaft in Bild und Ton wiedergibt. Mein Eindruck: Bonny ist auf Anhieb sympathisch, vertieft in ihr Piratenbuch auf dem Weg zu ihrem neuen Zuhause, haben wir sie direkt ins Herz geschlossen. Das Mädchen ist neugierig, aufgeschlossen und abenteuerlustig sowie vollkommen frei von Vorurteilen und Ängsten. Der gigantische Zack - stark und riesig wie ein Bär - bildet den perfekten Gegenpart mit seiner zunächst hilflosen und ruhigen Art. Wie gut, dass Bonnys impulsive Art ihn mitreißt. Sie bastelt für Zack ein Holzbein und schmiedet den Plan mit einem Floß in See zu stechen. Natürlich muss auch die "Piratenkatze", die Bonnys Erkundungstour ins Rollen gebracht hat, ebenfalls mit an Bord. "Wir lassen niemanden zurück!" (Bonny, vgl. S. 43) Zum Fortgang des Abenteuers möchten wir gar nicht zu viel verraten, denn es steckt voller Überraschungen, die wir nicht vorwegnehmen wollen ;-) Ein turbulentes Abenteuer voller Freundschaft, Mut und Hilfsbereitschaft. Auch von Rückschlägen lassen die unerschrockenen Piraten sich nicht aufhalten. Der Comic ist spannend, unterhaltsam und witzig zugleich und wir vergeben fünf von fünf Piratenflaggen sowie eine Leseempfehlung! Ganz besonders für Leseanfänger und Lesemuffel ein großartiges Piratenbuch mit Motivation zum Selberlesen. Fazit: Herrlich witzig erzählt, wundervoll gezeichnet und obendrein ein lustiges und rasantes Abenteuer zum Mitfiebern und Träumen für große und kleine Piraten! ... Rezensierte Ausgabe: "ZACK!" aus dem Jahr 2021

Unsere Kund*innen meinen

Zack!

von Volker Schmitt

5.0

0 Bewertungen filtern

  • Zack!