Augenblicke

Augenblicke

Protokoll einer Katastrophe

Buch (Kunststoff-Einband)

Fr.17.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Augenblicke

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 17.90
eBook

eBook

ab Fr. 13.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.01.2021

Verlag

Rheinlese

Seitenzahl

348

Beschreibung

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.01.2021

Verlag

Rheinlese

Seitenzahl

348

Maße (L/B/H)

2.5/14.1/19.6 cm

Gewicht

410 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-9822279-1-7

Das meinen unsere Kund*innen

3.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

kurzweilige Spannungsliteratur

Beate am 18.04.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Dies ist das erste Buch, das ich vom Autor Reinhard Boos gelesen habe und da mich der Klappentext ansprach, war meine Neugierde geweckt. Zugegeben, anfangs wusste ich nicht, wie ich dieses Buch einordnen soll, denn erwartet hatte ich einen klassischen Krimi. Geboten wurde mir ein Netz aus Intrigen, Beschreibungen eines Schulalltags einer fiktiven Schule und Abgründe des Lebens. So fiel es mir schwer, den roten Faden nicht zu verlieren, aber je mehr ich las, umso besser kam ich in die Geschichte hinein. Der Schreibstil ist schnörkellos und dadurch einfach und flüssig zu lesen. Erzählt wird im personalen Stil. Wobei mir die Charaktere etwas blass blieben, sie hätten für meinen Geschmack gerne mehr Tiefgang haben können, um Gefühle besser transportieren zu können. Aber die Auffassung ist ja immer recht subjektiv und ich mag es einfach, wenn ich mehr vom Gefühlsleben spüre, um mich noch besser in sie hineinversetzen zu können. Das Cover zeigt Gutenberg und somit ist es für die regionalen Leser ersichtlich, dass die Handlung in Mainz stattfindet. Gerne hätte ich hier etwas mehr vom Flair der Stadt gefühlt, aber auch das ist ja immer Ansichtssache. Mir wurde ein gutes und solides Buch geboten, das mir eine kurzweilige Lesezeit bereiten konnte. Dennoch denke ich, dass man noch etwas mehr aus der Geschichte hätte machen können. Ich vergebe drei Sterne.

kurzweilige Spannungsliteratur

Beate am 18.04.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Dies ist das erste Buch, das ich vom Autor Reinhard Boos gelesen habe und da mich der Klappentext ansprach, war meine Neugierde geweckt. Zugegeben, anfangs wusste ich nicht, wie ich dieses Buch einordnen soll, denn erwartet hatte ich einen klassischen Krimi. Geboten wurde mir ein Netz aus Intrigen, Beschreibungen eines Schulalltags einer fiktiven Schule und Abgründe des Lebens. So fiel es mir schwer, den roten Faden nicht zu verlieren, aber je mehr ich las, umso besser kam ich in die Geschichte hinein. Der Schreibstil ist schnörkellos und dadurch einfach und flüssig zu lesen. Erzählt wird im personalen Stil. Wobei mir die Charaktere etwas blass blieben, sie hätten für meinen Geschmack gerne mehr Tiefgang haben können, um Gefühle besser transportieren zu können. Aber die Auffassung ist ja immer recht subjektiv und ich mag es einfach, wenn ich mehr vom Gefühlsleben spüre, um mich noch besser in sie hineinversetzen zu können. Das Cover zeigt Gutenberg und somit ist es für die regionalen Leser ersichtlich, dass die Handlung in Mainz stattfindet. Gerne hätte ich hier etwas mehr vom Flair der Stadt gefühlt, aber auch das ist ja immer Ansichtssache. Mir wurde ein gutes und solides Buch geboten, das mir eine kurzweilige Lesezeit bereiten konnte. Dennoch denke ich, dass man noch etwas mehr aus der Geschichte hätte machen können. Ich vergebe drei Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Augenblicke

von Reinhard Boos

3.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Augenblicke