Warum die Schweiz reich geworden ist

Warum die Schweiz reich geworden ist

Mythen und Fakten eines Wirtschaftswunders

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr. 49.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Warum die Schweiz reich geworden ist

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 49.90
eBook

eBook

ab Fr. 44.00

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

22213

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

03.11.2021

Verlag

Stämpfli Verlag

Seitenzahl

296

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

22213

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

03.11.2021

Verlag

Stämpfli Verlag

Seitenzahl

296

Maße (L/B/H)

23.5/17.2/3 cm

Gewicht

657 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7272-1288-8

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

ein kurzweilige Geschichtslektion

Bewertung am 29.12.2021

Bewertungsnummer: 1630164

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schon die Einleitung macht Appetit auf mehr: Das Buch deckt die Epoche von 1550-1830 ab und erklärt im Detail, wie es dazu kommen konnte, dass Zürich, Basel, Genf und St. Gallen eines der weltweit wichtigsten Seiden-/Stoffproduktionszentren geworden sind, was wiederum Voraussetzung war für die Industrialisierung und Internationalisierung der rohstoffarmen Schweiz. Das Portraitieren der Einzelschicksale macht betroffen und ist äusserst spannend zu lesen. Der Weg zum Reichtum war nicht immer geradlinig, die Reformation, Söldnerwesen und die französische Okkupation haben die Gesellschaft stark strapaziert. Zum Abschluss erklärt das Buch überzeugend, warum sich in der Schweiz die einzigartigen basisdemokratische Werte entwickeln konnte. Ein Buch das in die Schule gehört und für jeden Politiker Pflichtlektüre sein sollte. Es bleibt nur zu hoffen, dass es weitere Folgebänder ab 1830 geben wird !

ein kurzweilige Geschichtslektion

Bewertung am 29.12.2021
Bewertungsnummer: 1630164
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schon die Einleitung macht Appetit auf mehr: Das Buch deckt die Epoche von 1550-1830 ab und erklärt im Detail, wie es dazu kommen konnte, dass Zürich, Basel, Genf und St. Gallen eines der weltweit wichtigsten Seiden-/Stoffproduktionszentren geworden sind, was wiederum Voraussetzung war für die Industrialisierung und Internationalisierung der rohstoffarmen Schweiz. Das Portraitieren der Einzelschicksale macht betroffen und ist äusserst spannend zu lesen. Der Weg zum Reichtum war nicht immer geradlinig, die Reformation, Söldnerwesen und die französische Okkupation haben die Gesellschaft stark strapaziert. Zum Abschluss erklärt das Buch überzeugend, warum sich in der Schweiz die einzigartigen basisdemokratische Werte entwickeln konnte. Ein Buch das in die Schule gehört und für jeden Politiker Pflichtlektüre sein sollte. Es bleibt nur zu hoffen, dass es weitere Folgebänder ab 1830 geben wird !

Absolut zu empfehlen

Bewertung aus Buchs SG am 27.12.2021

Bewertungsnummer: 1629074

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Spannend zu lesender Stoff eines oftmals vernachlässigten Teils wirtschaftspolitischer Geschichte der vorindustriellen Zeit.

Absolut zu empfehlen

Bewertung aus Buchs SG am 27.12.2021
Bewertungsnummer: 1629074
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Spannend zu lesender Stoff eines oftmals vernachlässigten Teils wirtschaftspolitischer Geschichte der vorindustriellen Zeit.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Warum die Schweiz reich geworden ist

von Markus Somm

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Warum die Schweiz reich geworden ist