Sonntagsgeschirr

Sonntagsgeschirr

hin und wieder

eBook

Fr.28.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Sonntagsgeschirr

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 37.90
eBook

eBook

ab Fr. 28.00

Beschreibung

Der Verlust ihres Kindes noch vor der Geburt wirft Angelina aus der Bahn. Es fällt ihr schwer, Worte zu finden - sogar ihrem Bruder und Vater gegenüber. Der Wunsch nach Halt und Geborgenheit führt sie von Genf nach St. Gallen zurück, wo sie aufgewachsen ist. Am Grab ihrer Mutter sucht sie Trost. Nichts mehr in ihrem Leben scheint so, wie es einmal war, selbst der Ort ihrer Kindheit hat sich verändert. Derweil zweifelt sie immer mehr an ihrer Liebe zu Maurice in Genf. Als der Vater erkrankt, gelingt es Angelina endlich, ihm vom Verlust ihres Kindes zu erzählen. Kurz darauf stirbt er. Bei der Wohnungsräumung muss sie feststellen, dass die Eltern ein Geheimnis wahrten - eines, für das sie offenbar nie Worte oder den richtigen Zeitpunkt fanden, um es auszusprechen. Nur Rosa, die beste Freundin der Mutter kann weiterhelfen.

Anita Obendrauf, 1968, wuchs in St. Gallen auf. Als junge Erwachsene lebte sie in Genf und machte längere Reisen durch verschiedene Kontinente. Sie studierte Sozialarbeit und arbeitete mehrere Jahre in einer leitenden Position. 2015 erhielt sie einen Werkbeitrag für literarisches Schreiben der Ausserrhodischen Kulturstiftung.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.03.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

01.03.2021

Verlag

Orte Verlag

Seitenzahl

272 (Printausgabe)

Dateigröße

589 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783858302885

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Sonntagsgeschirr

Bewertung aus Zürich am 05.06.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es ist ein sehr berührendes Buch, einerseits das Thema Verlust und andererseits der Umgang mit der eigenen Kindheit. zeigt auf, wie wenig Geschwister sich gegenseitig äussern können, ganz nach dem Muster des Elternhauses. Erinnert mich sehr an meine eigenen Kindheit, an meine persönlichen Versuche, meine Ehe mit Gesprächen zu retten, die dann ähnlich wie im Buch, mit Abwesenheit des Partners umgangen wurden. Es waren keine Viertausender, die dies verhinderten, es waren Vereine, die den Präsidenten brauchten. Hat für mich etwas wie einen Spiegel aufgetan!

Sonntagsgeschirr

Bewertung aus Zürich am 05.06.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es ist ein sehr berührendes Buch, einerseits das Thema Verlust und andererseits der Umgang mit der eigenen Kindheit. zeigt auf, wie wenig Geschwister sich gegenseitig äussern können, ganz nach dem Muster des Elternhauses. Erinnert mich sehr an meine eigenen Kindheit, an meine persönlichen Versuche, meine Ehe mit Gesprächen zu retten, die dann ähnlich wie im Buch, mit Abwesenheit des Partners umgangen wurden. Es waren keine Viertausender, die dies verhinderten, es waren Vereine, die den Präsidenten brauchten. Hat für mich etwas wie einen Spiegel aufgetan!

Unsere Kund*innen meinen

Sonntagsgeschirr

von Anita Obendrauf

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Sonntagsgeschirr