Ophelia Scale - Der Himmel wird beben
Band 2

Ophelia Scale - Der Himmel wird beben

Buch (Taschenbuch)

Fr. 18.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Ophelia Scale - Der Himmel wird beben

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 21.90
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 28.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 18.90
eBook

eBook

ab Fr. 12.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

40396

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

08.02.2022

Verlag

Cbt

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

40396

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

08.02.2022

Verlag

Cbt

Seitenzahl

496

Maße (L/B/H)

18.7/11.8/3.8 cm

Gewicht

396 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-570-31409-8

Weitere Bände von Die Ophelia Scale-Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

73 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Tolle Fortsetzung

Nicole Lehmann am 07.01.2023

Bewertungsnummer: 1855437

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach dem Cliffhanger im ersten Band, war ich froh, konnte ich direkt weiterlesen. Ophelia wird in diesem Band auf mehreren Ebenen sehr gefordert. Nicht nur dass sie alte Bekannte wiedersieht, sondern wird sie dauerüberwacht und muss ihren Freunden etwas vormachen. Einfach ist anders. Während Ophelia sich über ihre Gefühle klar werden muss (alt gegen neu), spitzt sich die Lage rund um die OmnI zu. Die Zeit läuft Ophelia davon und dies, obwohl sie immer noch nicht sicher ist, auf welcher Seite sie steht. Diesen Band fand ich noch fast besser als Band eins. Hier kennt man schon die Hintergründe und doch bleibt es spannend. Ophelia trauert Lucien hinterher, wird Dauerüberwacht und darf sich keinen Fehler leisten. Ich mochte sie wieder sehr gerne. Auch Lucien wird nach der Aussprache menschlicher. Die zwei sind ein gutes Team. Ihre Mission ist gefährlich, aber sie ergänzen sich wunderbar. Jye fand ich auch einen sehr interessanten Charakter und ich mochte ihn sehr. Mit Imogen kam eine sympathische Mitspielerin aufs Feld und ich bin gespannt, wie es mit ihr weitergeht. Das Buch ist spannend und wartet mit unerwarteten Wendungen auf. Der Schluss verspricht einen fulminanten dritten Teil und ich bin gespannt darauf.

Tolle Fortsetzung

Nicole Lehmann am 07.01.2023
Bewertungsnummer: 1855437
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach dem Cliffhanger im ersten Band, war ich froh, konnte ich direkt weiterlesen. Ophelia wird in diesem Band auf mehreren Ebenen sehr gefordert. Nicht nur dass sie alte Bekannte wiedersieht, sondern wird sie dauerüberwacht und muss ihren Freunden etwas vormachen. Einfach ist anders. Während Ophelia sich über ihre Gefühle klar werden muss (alt gegen neu), spitzt sich die Lage rund um die OmnI zu. Die Zeit läuft Ophelia davon und dies, obwohl sie immer noch nicht sicher ist, auf welcher Seite sie steht. Diesen Band fand ich noch fast besser als Band eins. Hier kennt man schon die Hintergründe und doch bleibt es spannend. Ophelia trauert Lucien hinterher, wird Dauerüberwacht und darf sich keinen Fehler leisten. Ich mochte sie wieder sehr gerne. Auch Lucien wird nach der Aussprache menschlicher. Die zwei sind ein gutes Team. Ihre Mission ist gefährlich, aber sie ergänzen sich wunderbar. Jye fand ich auch einen sehr interessanten Charakter und ich mochte ihn sehr. Mit Imogen kam eine sympathische Mitspielerin aufs Feld und ich bin gespannt, wie es mit ihr weitergeht. Das Buch ist spannend und wartet mit unerwarteten Wendungen auf. Der Schluss verspricht einen fulminanten dritten Teil und ich bin gespannt darauf.

Ich liebe diese Reihe immer mehr

BiblioJess am 31.10.2022

Bewertungsnummer: 1816229

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

(Spoiler Ende Band 1) Nachdem Ophelias Attentat auf den König fehlgeschlagen ist, hat sie nicht nur ihre Beziehung zu Lucien versaut, sie ist sogar zum Tode verurteilt. Doch der Boss der Schakale, Phoenix, macht ihr ein Angebot: Sie darf weiterleben, wenn sie dafür als Spionin zu ReVerse zurückkehrt. Wieder einmal muss Ophelia allen etwas vorspielen, während sie selbst doch noch daran zweifelt, was richtig und was falsch ist. Wow. Was für ein Buch, was für eine Geschichte. Band 1 hat mir im Laufe des Buches immer besser gefallen und das hier konnte nun nahtlos daran anknüpfen. Der Cliffhanger bei Band 1 war ja so fies, dass ich gar nicht anders konnte, als schnell weiterzulesen und es geht direkt heftig los. Ophelia ist am Ende, sie weiß gar nicht mehr, was sie noch glauben soll. Und in diesem Zustand wird sie direkt in die nächste Mission geworfen. Während ihre Welt komplett aus den Angeln gehoben wird. Bei ReVerse ist sie natürlich dauerhaft in Gefahr und sie muss aufpassen, was sie sagt und tut. Und als sie dann auch noch das nächste Mal auf Lucien trifft! Oh mein Gott. Es tat so weh. Ich wollte doch nichts lieber, als dass sie wieder glücklich zusammen sind! Aber man weiß ja selbst gar nicht so recht, was jetzt wirklich vorgefallen ist. Und bei ihrer ersten "Aussprache" brach mir echt das Herz, wirklich, ich hab so mit den beiden mitgelitten und ich liebe sie so sehr zusammen. Aber auch unabhängig von den beiden war das Buch einfach unfassbar gut. Nachdem man einfach völlig verwirrt von dem war, was jetzt echt und was nicht, was gut und was nicht ist, klärt sich nach und nach immer mehr, und das aufzudecken, mehr zu erfahren, das Puzzle weiter zusammenzusetzen, das hat einfach total Spaß gemacht und gleichzeitig war es richtig fesselnd. Wie Ophelia wieder auf Knox trifft, wie sie versucht, als Spionin ihr bestes zu geben, wie beide Seiten ihr misstrauen, wie sie auf gefährliche Missionen geschickt wird, wie sich der Ernst der Lage und die Gefahr für die ganze Welt immer zuspitzt usw. Das alles ist richtig gut zu einer spannenden und überzeugenden Handlung verwoben worden. Aber ihre Gefühle für Lucien begleiten das alles natürlich dauerhaft und das hat der Handlung wirklich den letzten Schliff gegeben. Hach. Mir hat Band 2 nochmal eine Ecke besser gefallen als Band 1 und ich liebe die Reihe einfach sehr. Und man braucht einfach direkt wieder Band 3 hinterher! Hier gibt es natürlich 5 Sterne!

Ich liebe diese Reihe immer mehr

BiblioJess am 31.10.2022
Bewertungsnummer: 1816229
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

(Spoiler Ende Band 1) Nachdem Ophelias Attentat auf den König fehlgeschlagen ist, hat sie nicht nur ihre Beziehung zu Lucien versaut, sie ist sogar zum Tode verurteilt. Doch der Boss der Schakale, Phoenix, macht ihr ein Angebot: Sie darf weiterleben, wenn sie dafür als Spionin zu ReVerse zurückkehrt. Wieder einmal muss Ophelia allen etwas vorspielen, während sie selbst doch noch daran zweifelt, was richtig und was falsch ist. Wow. Was für ein Buch, was für eine Geschichte. Band 1 hat mir im Laufe des Buches immer besser gefallen und das hier konnte nun nahtlos daran anknüpfen. Der Cliffhanger bei Band 1 war ja so fies, dass ich gar nicht anders konnte, als schnell weiterzulesen und es geht direkt heftig los. Ophelia ist am Ende, sie weiß gar nicht mehr, was sie noch glauben soll. Und in diesem Zustand wird sie direkt in die nächste Mission geworfen. Während ihre Welt komplett aus den Angeln gehoben wird. Bei ReVerse ist sie natürlich dauerhaft in Gefahr und sie muss aufpassen, was sie sagt und tut. Und als sie dann auch noch das nächste Mal auf Lucien trifft! Oh mein Gott. Es tat so weh. Ich wollte doch nichts lieber, als dass sie wieder glücklich zusammen sind! Aber man weiß ja selbst gar nicht so recht, was jetzt wirklich vorgefallen ist. Und bei ihrer ersten "Aussprache" brach mir echt das Herz, wirklich, ich hab so mit den beiden mitgelitten und ich liebe sie so sehr zusammen. Aber auch unabhängig von den beiden war das Buch einfach unfassbar gut. Nachdem man einfach völlig verwirrt von dem war, was jetzt echt und was nicht, was gut und was nicht ist, klärt sich nach und nach immer mehr, und das aufzudecken, mehr zu erfahren, das Puzzle weiter zusammenzusetzen, das hat einfach total Spaß gemacht und gleichzeitig war es richtig fesselnd. Wie Ophelia wieder auf Knox trifft, wie sie versucht, als Spionin ihr bestes zu geben, wie beide Seiten ihr misstrauen, wie sie auf gefährliche Missionen geschickt wird, wie sich der Ernst der Lage und die Gefahr für die ganze Welt immer zuspitzt usw. Das alles ist richtig gut zu einer spannenden und überzeugenden Handlung verwoben worden. Aber ihre Gefühle für Lucien begleiten das alles natürlich dauerhaft und das hat der Handlung wirklich den letzten Schliff gegeben. Hach. Mir hat Band 2 nochmal eine Ecke besser gefallen als Band 1 und ich liebe die Reihe einfach sehr. Und man braucht einfach direkt wieder Band 3 hinterher! Hier gibt es natürlich 5 Sterne!

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Ophelia Scale - Der Himmel wird beben

von Lena Kiefer

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Geraldine Chantal Daphne Dettwiler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler

Orell Füssli Basel

Zum Portrait

5/5

Fazit: mega toll! Gefiel mir besser als Band eins!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Persönliche Meinung Das ich das Buch direkt nach Erscheinen gelesen habe, spricht ja eigentlich schon für sich. Ich hatte mich echt auf die Fortsetzung gefreut, obwohl ich an Band eins ja doch einiges zu „meckern“ hatte. Das kann ich dieses Mal nicht, denn es hat mich rundum super unterhalten.(und DAS ist ja alles, was ich von einem Buch erwarte!) Die Geschichte war spannend, wenn auch stellenweise vorhersehbar, toll geschrieben und Ophelia war mir viiiiel sympathischer als in Band eins! Die Geschichte geht rasant voran und Lena hält sich nicht mit Nichtigkeiten auf, das fand ich super. Es hatte von allem immer genau die richtige Portion. Ihr seht, ich bin wirklich, wirklich begeistert. Und das, wo es dazu noch ein zweiter Teil ist und die sich ja meistens so ziehen. Ich bin übrigens auch mega begeistert, wie das mit der Liebesgeschichte weiterging! Aber dazu mehr unten im Spoiler Part. (jaaa, ihr wisst, wenns einen Spoiler Part gibt, dann nur, wenn es mir auf der Zunge brennt, meinen Senf dazu zu geben, was immer entweder ein super gutes oder super schlechtes Zeichen ist. In diesem Fall aber wohl klar, oder?) Was ich etwas schade fand, war das Ophelias „Gabe“ hier nicht mehr so eine große Rolle gespielt hat. Es wurde zwar schön verpackt wieso und weshalb und ich finde das eigentlich mega toll, aber eigentlich hätte ich doch noch gewollt, dass super-Ophelia zum Zug kommt. (hey! Es gibt ha noch einend ritten Band, wer weiß!) Alles in allem war der mood top bei dem Buch und ich kann es wirklich, wirklich nicht erwarten das große Finale zu lesen! Welches hoffentlich ein Happy End haben wird!! (das ist eine Drohung Lena =p ) «Aber niemand kam, um zu helfen. Niemand kam, um das Clearing zu verhindern.» SPOILER! Sooooooo, jetzt lass uns mal darüber reden wie genial bitte der Schachzug war, dass Lucien Ophelia gar nicht ausgenutzt und belogen hat! Ich sah es nicht kommen!!!! Und ich hab’s geliebt! Ich hab’s geliebt, dass es sogar anders rum war, das Lucien dachte Ophelia hätte ihn ausgenutzt! Hach! Mein armer schnuckeliger, gefühlsduseliger Lucien! Ich fand es so süß, wie man gemerkt hat, dass er einfach Hals über Kopf und hoffnungslos in Ophelia verliebt ist. Seufz! Schmacht! Jaja ich bin hin und weg! (lol? Fragt ihr euch? Das war der ganze Spoiler Part? Jap, sorry. Aber hei! Lucien! Ich musste über ihn reden! Aber okay, hier noch etwas: Ich hätte mir wahnsinnig gerne noch eine schöne Szene mit Lucien und Leopold gewünscht... Das lag mir irgendwie bitter auf. ABER Wie wir ja bei Pierce Brown gelernt haben: solange da keine Leiche ist, ist der auch nicht tot!) SPOILER ENDE Fazit: mega toll! Gefiel mir besser als Band eins!
5/5

Fazit: mega toll! Gefiel mir besser als Band eins!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Persönliche Meinung Das ich das Buch direkt nach Erscheinen gelesen habe, spricht ja eigentlich schon für sich. Ich hatte mich echt auf die Fortsetzung gefreut, obwohl ich an Band eins ja doch einiges zu „meckern“ hatte. Das kann ich dieses Mal nicht, denn es hat mich rundum super unterhalten.(und DAS ist ja alles, was ich von einem Buch erwarte!) Die Geschichte war spannend, wenn auch stellenweise vorhersehbar, toll geschrieben und Ophelia war mir viiiiel sympathischer als in Band eins! Die Geschichte geht rasant voran und Lena hält sich nicht mit Nichtigkeiten auf, das fand ich super. Es hatte von allem immer genau die richtige Portion. Ihr seht, ich bin wirklich, wirklich begeistert. Und das, wo es dazu noch ein zweiter Teil ist und die sich ja meistens so ziehen. Ich bin übrigens auch mega begeistert, wie das mit der Liebesgeschichte weiterging! Aber dazu mehr unten im Spoiler Part. (jaaa, ihr wisst, wenns einen Spoiler Part gibt, dann nur, wenn es mir auf der Zunge brennt, meinen Senf dazu zu geben, was immer entweder ein super gutes oder super schlechtes Zeichen ist. In diesem Fall aber wohl klar, oder?) Was ich etwas schade fand, war das Ophelias „Gabe“ hier nicht mehr so eine große Rolle gespielt hat. Es wurde zwar schön verpackt wieso und weshalb und ich finde das eigentlich mega toll, aber eigentlich hätte ich doch noch gewollt, dass super-Ophelia zum Zug kommt. (hey! Es gibt ha noch einend ritten Band, wer weiß!) Alles in allem war der mood top bei dem Buch und ich kann es wirklich, wirklich nicht erwarten das große Finale zu lesen! Welches hoffentlich ein Happy End haben wird!! (das ist eine Drohung Lena =p ) «Aber niemand kam, um zu helfen. Niemand kam, um das Clearing zu verhindern.» SPOILER! Sooooooo, jetzt lass uns mal darüber reden wie genial bitte der Schachzug war, dass Lucien Ophelia gar nicht ausgenutzt und belogen hat! Ich sah es nicht kommen!!!! Und ich hab’s geliebt! Ich hab’s geliebt, dass es sogar anders rum war, das Lucien dachte Ophelia hätte ihn ausgenutzt! Hach! Mein armer schnuckeliger, gefühlsduseliger Lucien! Ich fand es so süß, wie man gemerkt hat, dass er einfach Hals über Kopf und hoffnungslos in Ophelia verliebt ist. Seufz! Schmacht! Jaja ich bin hin und weg! (lol? Fragt ihr euch? Das war der ganze Spoiler Part? Jap, sorry. Aber hei! Lucien! Ich musste über ihn reden! Aber okay, hier noch etwas: Ich hätte mir wahnsinnig gerne noch eine schöne Szene mit Lucien und Leopold gewünscht... Das lag mir irgendwie bitter auf. ABER Wie wir ja bei Pierce Brown gelernt haben: solange da keine Leiche ist, ist der auch nicht tot!) SPOILER ENDE Fazit: mega toll! Gefiel mir besser als Band eins!

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler
  • Geraldine Chantal Daphne Dettwiler
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Ophelia Scale - Der Himmel wird beben

von Lena Kiefer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ophelia Scale - Der Himmel wird beben