The Upper World - Ein Hauch Zukunft

Ein hochaktueller, spannender Thriller

Femi Fadugba

(34)
eBook
eBook
Fr. 19.90
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 31.90

Accordion öffnen
  • The Upper World – Ein Hauch Zukunft

    Cbj

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 31.90

    Cbj

eBook (ePUB)

Fr. 19.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Zwei Gangs, zwei Zeiten, zwei Welten und eine Chance

Esso, ein afrikanischstämmiger Teenager aus dem Süden Londons, gehört zwar keiner Gang an, doch er ist zur falschen Zeit am falschen Ort. Weil er zugesehen hat, wie ein berüchtigtes Gangmitglied zusammengeschlagen wurde, muss er um sein Leben fürchten. Als er vor ein Auto läuft und bewusstlos wird, entdeckt er, dass er Zugang zu einer anderen Welt hat - er kann dort Szenen seines zukünftigen Lebens sehen. Und etwas, was er unbedingt verhindern möchte.
Im Jahr 2035 kämpft Rhia mit anderen Problemen: Sie ist ohne Eltern aufgewachsen, ihr Fussballtalent ist die einzige Chance auf eine bessere Zukunft. Da bekommt sie einen neuen Schultutor: Esso. Niemand weiss, wo er herkommt, doch er trägt ein Bild von Rhias Mutter bei sich. Und er erzählt ihr, dass er ihre Hilfe braucht: Rhia ist seine einzige Hoffnung, sein Leben zu retten, das seiner Freunde und das seiner grossen Liebe Nadia ...

Femi Fadugbas spektakuläres Debüt: ein hoch spannender Zeitreise-Thriller mit politischer Botschaft, der alle Genregrenzen sprengt

Femi Fadugba, ein in Togo geborener Nigerianer, hat einen Master in Quantenphysik von der University of Oxford und hat für die Huffington Post und die Financial Times geschrieben. Sein Debüt »The Upper World« bringt nicht nur zwei Erzählstränge, sondern sehr unterschiedliche Welten zusammen, die er selbst gut kennt: die der Strassengangs in Londons Süden und die der Physik. Er lebt zurzeit im Londoner Stadtviertel Peckham und in Baltimore, USA.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.09.2021
Verlag Penguin Random House
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Dateigröße 4808 KB
Originaltitel The Upper World #1
Übersetzer Alexandra Ernst
Sprache Deutsch
EAN 9783641277796

Kundenbewertungen

Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
9
8
14
3
0

von einer Kundin/einem Kunden am 18.10.2021
Bewertet: anderes Format

Ein Zukunftsroman, wo Zeit eine wichtige Rolle spielt. Das Thema hatte mich sofort gepackt. Der schmale Spannungsbogen wird durch die abwechslungsreiche Erzählweise und die interessante Geschichte wett gemacht. Kann man die Vergangenheit ändern? Die Zeit überlisten? Gute Fragen..

von einer Kundin/einem Kunden am 18.10.2021
Bewertet: anderes Format

Die Handlung hat ein wenig gebraucht bis sie so richtig in Fahrt kam, aber dann war ich sehr gebannt! Mir hat es gut gefallen, wie das Zeitreisekonzept mithilfe von halbwegs nachvollziehbarer Physik erklärt wurde, das man in dem Glauben zurückbleibt, es sei tatsächlich möglich.

Wirklich tolle Idee aber es fehlt etwas an der Umsetzung
von einer Kundin/einem Kunden am 17.10.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Thema des Buches hat mich wirklich sehr interessiert, allein die Ausgangslage inmitten der Gangs hat mich schon angesprochen. Ich kam gut in die Geschichte rein und konnte alles schnell zuordnen. Der Schreibstil ist wirklich super, ich bin schnell durch die Seiten gekommen und hatte auch keine Verständnisprobleme. Außerdem g... Das Thema des Buches hat mich wirklich sehr interessiert, allein die Ausgangslage inmitten der Gangs hat mich schon angesprochen. Ich kam gut in die Geschichte rein und konnte alles schnell zuordnen. Der Schreibstil ist wirklich super, ich bin schnell durch die Seiten gekommen und hatte auch keine Verständnisprobleme. Außerdem gefiel mir der Perspektivwechsel zwischen beiden Charakteren, dadurch wurde es noch ein wenig interessanter. Allerdings habe ich in den ersten 200-300 Seiten das große Thema der eigentlichen Zeitreise vermisst, man wird zwar die ganze Zeit darauf vorbereitet, was wirklich interessant ist, vor Allem die realen physikalischen Fakten, aber so richtig los geht es erst nach 300+ Seiten. Schade fande ich auch, dass die beiden Protagonisten nicht ganz so tiefgründig beleuchtet werden. Ich habe mich nicht wirklich emotional mit den beiden verbunden gefühlt, obwohl vor allem Rhia eine besonders bewegende Vergangenheit hat. Manchmal hat mich auch der Jugendslan von Esso gestört, da dieser oftmals ironisch rüberkam. Alles in Allem hat das Buch eine wirklich tolle Grundidee, jedoch wurde diese meiner Meinung nach nicht überzeugend rübergebracht.


  • artikelbild-0