Love wanted - Oder wie werde ich meine Familie los

Roman

Jesse Q. Sutanto

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.90
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 15.90

Accordion öffnen
  • Love wanted - Oder wie werde ich meine Familie los

    Aufbau TB

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 15.90

    Aufbau TB

eBook (ePUB)

Fr. 6.40

Accordion öffnen

Beschreibung


Macht Platz, hier kommen die Chans – diese Familie muss man einfach lieben! Dumm gelaufen – Meddys Blind Date geht so schief, dass sie danach eine Leiche am Hals hat und ihre übergriffige Familie zu Hilfe rufen muss. Blöd nur, dass deren Hochzeitsagentur gerade einen Riesenauftrag und ganz andere Dinge zu tun hat. Als dann noch Nathan hinzukommt, Meddys grosse (Ex-)Liebe, wird die Lage langsam unübersichtlich. Wie soll sie die Leiche loswerden, eine rauschende Hochzeit organisieren und ganz nebenbei Nathan zurück in ihr Leben holen? Mitten in einem BIG FAT Familiendrama sucht eine junge Frau nach sich selbst – und ihrer grossen Liebe. „Ein Drahtseilakt aus grossartigem Timing, Missverständnissen und romantischen Herausforderungen.“ NEW YORK TIMES

Produktdetails

Verkaufsrang 11333
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 11.10.2021
Verlag Aufbau TB
Seitenzahl 385
Maße 18.8/11.3/3.1 cm
Gewicht 328 g
Auflage 1. Auflage
Originaltitel Dial A For Aunties
Übersetzer Annette Hahn
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-2945-2

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Humorvoll
von Lisa0312 am 17.10.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Zum Inhalt: Meddys Blind Date geht so schief, dass sie danach eine Leiche am Hals hat und ihre übergriffige Familie zu Hilfe rufen muss. Blöd nur, dass deren Hochzeitsagentur gerade einen Riesenauftrag und ganz andere Dinge zu tun hat. Als dann noch Nathan hinzukommt, Meddys große (Ex-)Liebe, wird die Lage langsam unübersic... Zum Inhalt: Meddys Blind Date geht so schief, dass sie danach eine Leiche am Hals hat und ihre übergriffige Familie zu Hilfe rufen muss. Blöd nur, dass deren Hochzeitsagentur gerade einen Riesenauftrag und ganz andere Dinge zu tun hat. Als dann noch Nathan hinzukommt, Meddys große (Ex-)Liebe, wird die Lage langsam unübersichtlich. Wie soll sie die Leiche loswerden, eine rauschende Hochzeit organisieren und ganz nebenbei Nathan zurück in ihr Leben holen? Meine Meinung:Der Schreibstil ist locker,flüssig und durch die kurzen Kapitel kommt der Leser schnell voran. Die Charaktere sind gut beschrieben und jede einzelne eine Marke für sich. In dieser Story steht nicht nur die Suche nach der großen Liebe im Fokus, sondern die Liebe zur Familie, auch wenn diese teilweise chaotisch ist. Die Autorin schafft es auch, dass das schlecht gesprochene nicht beleidigend rüberkommt, sondern es liebvoll und sehr witzig klingt. Auch wenn man sich si her sein kein wie ein Teil der Story ausgeht,macht es sehr viel Spaß Familie Chan bis zum Ende zu begleiten mit ihrem klasse Humor. Ich wurde sehr gut unterhalten und freue mich auf neue Werke der Autorin, oder ein Wiedersehen mit Familie Chan.

Grossartige Geschichte
von J. Kaiser am 17.10.2021

Klapptext: Dumm gelaufen! Meddelin Chan bringt versehentlich ihr Blind Date um, das ihre übergriffige Mutter für sie organisiert hat. Fazit: Meddys Mutter möchte ihre Tochter endlich unter die Haube bringen. Deshalb hat sie ein Blind Date für sie organisiert. Aus Versehen bringt sie den Mann um. Was tun? Als sie zu Hause mit de... Klapptext: Dumm gelaufen! Meddelin Chan bringt versehentlich ihr Blind Date um, das ihre übergriffige Mutter für sie organisiert hat. Fazit: Meddys Mutter möchte ihre Tochter endlich unter die Haube bringen. Deshalb hat sie ein Blind Date für sie organisiert. Aus Versehen bringt sie den Mann um. Was tun? Als sie zu Hause mit der Leiche auftaucht helfen ihr die Mutter und die Tante. Die Zeit ist sehr knapp. Am andern Tag haben sie eine grosse Hochzeitgeplant. Sie betreiben eine Hochzeitagentur. Da trifft sie auf ihre verflossene Liebe Nathan. Das Lesen dieser Geschichte ist urkomisch und witzig zu gleich. Ich fand die Story einfach sehr amüsant. Das Lesen ist so charmant, dass ich das Buch sehr schwer weglegen konnte. Die Mischung von humorvoll und romantisch finde ich toll. Von mir eine Leseempfehlung.

Erfrischend anders
von einer Kundin/einem Kunden aus Kosel am 14.10.2021

Meddy bringt aus Versehen ihr Blind Date um. Als sie völlig fertig mit der Leiche zuhause auftaucht, zögern ihre Mutter und ihre Tanten nicht lange und eilen ihr zu Hilfe. Blöd nur, dass die Zeit knapp ist, weil sie am nächsten Tag einen großen Auftrag haben, sie betreiben gemeinsam eine Hochzeitsagentur. Zwischen dem Versuch, d... Meddy bringt aus Versehen ihr Blind Date um. Als sie völlig fertig mit der Leiche zuhause auftaucht, zögern ihre Mutter und ihre Tanten nicht lange und eilen ihr zu Hilfe. Blöd nur, dass die Zeit knapp ist, weil sie am nächsten Tag einen großen Auftrag haben, sie betreiben gemeinsam eine Hochzeitsagentur. Zwischen dem Versuch, die Leiche zu beseitigen und dem Organisieren der Hochzeit trifft Meddy auf ihre große Liebe Nathan, von dem sie sich vor einigen Jahren getrennt hat. Ziemlich viele Herausforderungen, die die junge Frau zu meistern hat. Ich finde das Cover schon so ansprechend, dass ich den Roman unbedingt lesen wollte und bin von der Story ebenso angetan. Anfangs dachte ich, es ist mir zu gewollt witzig aber ich habe mich gründlich getäuscht, Familie Chan ist urkomisch. Das gebrochene Deutsch der Chans, die Einmischung in Meddys Leben, die Rivalität unter den Schwestern und ihre außergewöhnlichen Einfälle, ich habe mich köstlich amüsiert, obwohl mir Meddy manchmal leid tat. Jesse Q. Sutanto hat einen lockeren und witzigen Schreibstil, ich wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Charaktere sind witzig, bunt und warmherzig. Die Story ist humorvoll, romantisch und spannend, die perfekte Mischung. Ich würde mich sehr freuen, noch mehr von den Chans zu lesen und gebe für das Lesevergnügen gerne fünf Sterne.


  • artikelbild-0