• Familien Geschichten | Erotischer Roman
  • Familien Geschichten | Erotischer Roman
  • Familien Geschichten | Erotischer Roman

Familien Geschichten | Erotischer Roman

Heiß, nass und absolut versaut ...

Buch (Taschenbuch)

Fr.19.90

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

Fr. 19.90

Familien Geschichten | Erotischer Roman

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 19.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

30.04.2021

Herausgeber

Blue panther books

Verlag

Blue panther books

Seitenzahl

160

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

30.04.2021

Herausgeber

Blue panther books

Verlag

Blue panther books

Seitenzahl

160

Maße (L/B/H)

19.5/11.9/2 cm

Gewicht

143 g

Auflage

1. verb. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96641-751-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

14 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Heiß, naß und absolut versaut

mannomania am 07.08.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

FamilienGeschichten von Celeste Strong Ein erotischer Roman mit 160 Seiten, erschienen am 30.04.21 bei bpb Fazit: Danke an bpb für dieses RezensionsExemplar, ich freute mich und war schon mächtigst gespannt drauf. Das heisse Cover liess mich ja schon so Einiges erahnen... Und tatsächlich, hier ging es tatsächlich hoch und familiär heiss, lasziv und erotisch daher - ein toller, frivoler PotpourriMix, aus einer anderen Sichtweise. Mir gefiels, zudem kurzknapp auf den Punkt gebracht! Bitte mehr davon...

Heiß, naß und absolut versaut

mannomania am 07.08.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

FamilienGeschichten von Celeste Strong Ein erotischer Roman mit 160 Seiten, erschienen am 30.04.21 bei bpb Fazit: Danke an bpb für dieses RezensionsExemplar, ich freute mich und war schon mächtigst gespannt drauf. Das heisse Cover liess mich ja schon so Einiges erahnen... Und tatsächlich, hier ging es tatsächlich hoch und familiär heiss, lasziv und erotisch daher - ein toller, frivoler PotpourriMix, aus einer anderen Sichtweise. Mir gefiels, zudem kurzknapp auf den Punkt gebracht! Bitte mehr davon...

Familien Bande

Bewertung am 02.07.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In Familien geht es ja öfter heiß her. Es wird gestritten und Türen werden geknallt. Aber hier bedeutet heiß geht es zu, etwas ganz anderes! Mutter und Tochter sind zu einem Mann mit seinem Sohn gezogen. Neu Bruder Cedric nervt Christine mächtig! Bis sie in seinem Zimmer auftaucht. Aber Cedric will auch ihre Mutter probieren. Und Christine lässt sich vom Stiefvater in besondere Handlungen einweisen. Hier geht es in der Familie mächtig rund. Aber Celeste Strong schreibt sehr angenehm. Es gibt heiße Szenen, aber es wird nie unangenehm für den Leser. Da macht es Spaß bei der Familie zu Gast zu sein!

Familien Bande

Bewertung am 02.07.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In Familien geht es ja öfter heiß her. Es wird gestritten und Türen werden geknallt. Aber hier bedeutet heiß geht es zu, etwas ganz anderes! Mutter und Tochter sind zu einem Mann mit seinem Sohn gezogen. Neu Bruder Cedric nervt Christine mächtig! Bis sie in seinem Zimmer auftaucht. Aber Cedric will auch ihre Mutter probieren. Und Christine lässt sich vom Stiefvater in besondere Handlungen einweisen. Hier geht es in der Familie mächtig rund. Aber Celeste Strong schreibt sehr angenehm. Es gibt heiße Szenen, aber es wird nie unangenehm für den Leser. Da macht es Spaß bei der Familie zu Gast zu sein!

Unsere Kund*innen meinen

Familien Geschichten | Erotischer Roman

von Celeste Strong

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

»Ich hatte nur mit dir richtigen Sex und will auch nicht mehr mit anderen Typen herummachen. Doch kann ich dir nichts vorlügen. Ich finde Rob anziehend und mag ihn auf seine Weise. Er tut Mom gut und ich weiss nicht, wie ich es finden soll, dass du mit ihr gepoppt hast. Ich will nicht, dass etwas zwischen ihnen steht.«Das wollte er auch nicht. Darum liess er die Sache auf sich beruhen. Sollte er nun etwas sagen?Noch ehe es dazu kam, sprach Christine weiter.»Da gibt es noch einen anderen Kerl, mit dem ich seit einer Weile schreibe. Das war, als du noch gemein zu mir warst. Mit dem verstehe ich mich super und ich habe mich zum Sex mit ihm verabredet. Nächsten Monat, wenn er in der Stadt ist.«Das passte ihm gar nicht. Aber was sollte Cedric schon entgegnen? Ihm klopfte schmerzvoll das Herz. Er müsste nun genauso leiden wie sie vor ihm, begriff er.»Er heisst Remy und ist Franzose. Ich habe ihm schon seit Tagen nicht mehr geschrieben, aber heute kam wieder eine Message, ob das noch was wird. Ich überlege anzunehmen, da es nur einen One-Night-Stand geben wird. Mehr ist nicht ausgemacht.«Christine sah ihn nicht an, sondern pulte an seinem Shirt herum. Er drückte sie an ihrem Kinn hoch und zwang sie, ihm in die Augen zu blicken.»Es ist okay.« Seine Brust hob und senkte sich mit ihrem Gewicht darauf. »Du bist aber sicher, dass es kein Frauenmörder ist?«Cedric versuchte das so leicht wie möglich zu betonen, auch wenn in ihm ein Orkan dröhnte. Ein fremder Kerl, ein anderer ...! Ihm war, als müsste er sie brandmarken und einsperren, es ihr verbieten!Doch was wäre dann? Würde sie sich abwenden?Sein Gesichtsausdruck sprach Bände. Er spürte, wie ihre Hand sich in seinem Shirt verkrampfte und sich in die Haut seiner Brust drückte. Nun war er es, der verspannt war. Sie wollte aufstehen, da packten seine grossen Hände zu und liessen Christine nicht runter von sich. Er drückte sie gegen ...»Du musst es mir weiter sagen, ich werde es aushalten. Bitte sag alles, was du willst.« Sein Schlucken, welches folgte, war ehrlicher Natur.Christine reckte ihren Kopf und drückte ihm mit ihren Lippen einen Kuss auf das Kinn.»Das war es schon. Sonst ist da nichts. Der Kerl und die alte Sucht nach deinem Dad. Doch da weiss ich nicht ...«Sie wollte also nicht mehr mit seinem Vater schlafen? Es nicht mehr ausprobieren?Das war gut, sehr sogar. Nun schob er ihren Körper an sich hoch und runter und Christine stöhnte seufzend auf.»Meine Brustwarzen sind hart und ich will dich in mir spüren. Das Gespräch behagt mir nicht. Lass uns die Kleidung loswerden. Ich will die Couch einweihen.«Was mit einweihen gemeint war, wusste auch der Bruder, welcher heller Flamme war, das Möbelstück im Feuer ihrer Leidenschaft erglühen zu lassen.Christine schaffte es zuerst, alle Textilien abzulegen und triumphierte. Cedric liess sich zu einem Siegerkuss hinreissen, von dem er auch etwas hatte. Schliesslich liess er sie und sich auf die Couch fallen.Christine sass nackt auf seinen Schenkeln und erhob sich, um sein ...
  • Familien Geschichten | Erotischer Roman
  • Familien Geschichten | Erotischer Roman
  • Familien Geschichten | Erotischer Roman