Stumme Schreie

Flint & Cavalli ermitteln hinter verschlossenen Türen. Kriminalroman. Ein Fall für Flint und Cavalli (9)

Petra Ivanov

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 33.90
Fr. 33.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 33.90

Accordion öffnen
  • Stumme Schreie

    Unionsverlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 33.90

    Unionsverlag

eBook (ePUB 3)

Fr. 22.00

Accordion öffnen

Beschreibung


Bruno Cavalli und Regina Flint stehen vor ganz neuen Herausforderungen. Cavalli kehrt nach langem Aufenthalt in den USA in die Schweiz zurück und tritt eine neue Stelle an. Dort wartet eine heikle Aufgabe auf ihn: Er soll einen Vorwurf gegen einen Polizisten untersuchen.

Währenddessen kriecht das Verbrechen beunruhigend nah an Flint und Cavalli heran. Ein Junge aus der Kita ihrer Tochter ist verschwunden. Die Mutter ist nicht aufzufinden, der gewalttätige Vater wettert von Kindesentführung. Rettung oder Straftat? Erstmals dürfen sich Flint und Cavalli nicht austauschen, und so beginnt Cavalli, auf eigene Faust zu ermitteln. Mit seinen Methoden steht er zunehmend allein da und versinkt immer tiefer in ein riskantes Unterfangen.

»Eine gut durchdachte Ermittlungsgeschichte und der 9. Fall für Cavalli und Staatsanwältin Regina Flint, zwischen denen es auch diesmal wieder knistert.«

Produktdetails

Verkaufsrang 765
Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 23.08.2021
Verlag Unionsverlag
Seitenzahl 352
Maße (L) 21/13.2/3.3 cm
Gewicht 484 g
Auflage 1
Reihe Ein Fall für Flint & Cavalli
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-293-00577-8

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Stumme Schreie
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 05.10.2021

Spannend, unterhaltsam und interessant wie immer. Ein gutes und lesenswertes Buch.

Grosses Autorinnenkino
von einer Kundin/einem Kunden aus Mönchaltorf am 03.09.2021

Äussert genau beschrieben, im perfekten Tempo, mit viel Empathie für die Figuren, mit Neugier auf das Aussergewöhnliche, und Zuneigung für das Alltägliche, regional verankert, global angebunden, voller Überraschungen und Vielfalt. Regina Flint ist eine starke Frauenfigur. Ihr zu folgen, ist eine Freude.


  • artikelbild-0