Lady of the Wicked
Lady of the Wicked Band 2

Lady of the Wicked

Die Seele des Biests

eBook

Fr. 12.00 inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Darcia Bonnet musste dreizehn Hexen töten, auf einem Scheiterhaufen verbrennen und im See der Sterne ertrinken - und wurde so zur Herrin der Wicked, der bösartigsten Hexenseelen. Doch sie ist nicht die Einzige, die Anspruch auf die Macht der Wicked erhebt. In den Schatten der magischen Stadt Babylon erhebt sich der Dunkle, ein Hexer, der sich die Seelen der Wicked in einem Ritual unterwerfen will. Während Valens noch immer gegen den Fluch in seinem Inneren und um seine Freiheit kämpft, muss Darcia sich dem Dunklen stellen, dessen unheilvolle Macht sich bereits in der Stadt ausgebreitet hat ...

Details

Verkaufsrang

16479

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

02.12.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

16479

Erscheinungsdatum

02.12.2021

Verlag

Piper

Seitenzahl

432 (Printausgabe)

Dateigröße

7770 KB

Auflage

1

Sprache

Deutsch

EAN

9783492999427

Weitere Bände von Lady of the Wicked

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Auch fesselnd, aber nicht so gut, wie der erste Teil

ManyInterestingBooks am 22.01.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich habe mich schon lange auf den zweiten Teil gefreut und er war genauso fesselnd, wie der erste Teil. Zwischendurch hing man ein bisschen zwischen den Seilen und gerade die Stelle mit Darcias Schwester und ihren Eltern hat mich ziemlich ratlos zurück gelassen. Ich fand Darcia blieb ein bisschen zu cool in der Situation. Ich hätte wahrscheinlich meine Schwester umgebracht, wenn ich miterleben müsste, wie sie meine Eltern umbringt. Egal, ob die sich freiwillig opfern oder nicht. Gut fand ich wiederum, dass die Autorin es Darcia nicht so einfach gemacht hat, die Macht der Wicked zu nutzen, auch wenn ich schon ein wenig enttäuscht war. Jetzt hat Darcia sich schon so viel Mühe gegeben und dann kann sie doch nichts damit anfangen. Ich fand es auch ein bisschen viel Story, für ein Buch. Es geschahen so viele Sachen sehr schnell hintereinander. Dafür zog sich das Ende ewig hin. Auch der große Kampf gegen Valens Schwester und deren Armee wurde ziemlich in die Länge gezogen, auch durch das Erscheinen des Dunklen. Nicht das man es falsch versteht, ich fand die Geschichte wirklich gut, bloß an manchen Stellen hätte ich mir ein bisschen mehr Tempo gewünscht, als an anderen. Mich hat der zweite Teile also nicht grundlegend enttäuscht, mich aber rauch nicht so begeistert, wie der erste Teil.

Auch fesselnd, aber nicht so gut, wie der erste Teil

ManyInterestingBooks am 22.01.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich habe mich schon lange auf den zweiten Teil gefreut und er war genauso fesselnd, wie der erste Teil. Zwischendurch hing man ein bisschen zwischen den Seilen und gerade die Stelle mit Darcias Schwester und ihren Eltern hat mich ziemlich ratlos zurück gelassen. Ich fand Darcia blieb ein bisschen zu cool in der Situation. Ich hätte wahrscheinlich meine Schwester umgebracht, wenn ich miterleben müsste, wie sie meine Eltern umbringt. Egal, ob die sich freiwillig opfern oder nicht. Gut fand ich wiederum, dass die Autorin es Darcia nicht so einfach gemacht hat, die Macht der Wicked zu nutzen, auch wenn ich schon ein wenig enttäuscht war. Jetzt hat Darcia sich schon so viel Mühe gegeben und dann kann sie doch nichts damit anfangen. Ich fand es auch ein bisschen viel Story, für ein Buch. Es geschahen so viele Sachen sehr schnell hintereinander. Dafür zog sich das Ende ewig hin. Auch der große Kampf gegen Valens Schwester und deren Armee wurde ziemlich in die Länge gezogen, auch durch das Erscheinen des Dunklen. Nicht das man es falsch versteht, ich fand die Geschichte wirklich gut, bloß an manchen Stellen hätte ich mir ein bisschen mehr Tempo gewünscht, als an anderen. Mich hat der zweite Teile also nicht grundlegend enttäuscht, mich aber rauch nicht so begeistert, wie der erste Teil.

Magisches Abenteuer :)

majasbookslove aus Schwaan am 15.12.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Die Geschichte geht weiter und hat einige unerwartete Wendungen parat. Es wird spannend und abenteuerlich, doch zugleich auch grausam und dramatisch. Der Inhalt ist super interessant und besser strukturiert als im ersten Teil. Ich war durchgehend gespannt und aufgeregt, weshalb ich das Buch auch ziemlich schnell durchgelesen hatte. Denn die drei Perspektiven der Protagonisten waren sehr detailliert beschrieben und vielschichtig. Ich mochte die verschiedenen Sichtweisen aufgrund der unterschiedlichen, aber ausschlaggebenden Erfahrungen der Charakteren, das war sehr spannend. Die Actionszenen haben mir mit am meisten gefallen, denn die haben die Geschichte aufgepeppt. Auch wie die Schicksalsstränge der einzelnen Personen miteinander verbunden sind, ist sehr faszinierend zu betrachten und zeugt von viel Fantasie. Vor allem mochte ich aber die Komplexität des Universums und die Überraschungen, die sie bereithält. Ich liebe außerdem das Cover und die Karte von Babylon, welche superschön gestaltet wurde. Dabei finde ich sich die Details besonders schön. Außerdem hat die Autorin einen superleichten Schreibstil. Alles im Gesamtpaket betrachtet ist es ein gelungenes zweites Band und eindeutig ein Wohlfühlbuch. Die Story ist sehr magisch. Eine junge Hexia wurde zur Herrin der Wicked und will nun Rache an der Königin nehmen. Zuvor holt sie jedoch ihre Schwester zurück, die das Chaos nur noch mehr vergrößert. Zeitgleich versucht der Prinz sein inneres Biest zu besänftigen und aus den Fängen seiner Schwester herauszukommen. Während seine treue Freundin versucht an der Seite der Rebellen die Königin zu bezwingen. Darcia ist eine Hexia die viel erleiden musste in ihren jungen Jahren. Sie hat ihre Schwester verloren und wurde dann aus ihrer Heimat verbannt. Doch sie hat nie die Hoffnung aufgeben ihre Schwester zurückzuholen und sich an der Königin zu rächen. Sie ist vom Charakter her eine supercool Persönlichkeit. Zu Beginn war sie ruppig, distanziert und kalt. Doch wenn man sie näher kennenlernt, ist sie liebevoll, loyal, lustig und hilfsbereit. Sie ist eine sehr einzigartige Persönlichkeit und stark dazu, denn sie ist die neue Herrin der Wicked. Ihre Entwicklung ist weitläufig und tiefgehend, denn sie ist nicht mehr so selbstsüchtig und voller Hass. Vielmehr ist sie geerdet worden, denn die Liebe zu Valens hat sie verändert und ihr einen anderen Weg geebnet. Dadurch ist sie in der Lage zu verstehen, zu vergeben und zu leben. Das ist, wenn man ihre Vorgeschichte betrachtet, sehr beeindruckend und schön. Ich mag sie und ihre Art sehr, denn sie ist unverfälscht und stark. Valens ist der Prinz von Babylon und sollte eigentlich an der Seite seiner Schwester sitzen. Doch diese hat es sich zur Aufgabe gemacht ihn zu eliminieren und ist auch schuld an dem Biest in seinem Inneren. Seit er seine Heimat deswegen fluchtartig verlassen musste war er damit beschäftigt eine Lösung für sein Dilemma zu finden. Durch Darcia hat er eine Chance und gewinnt an Hoffnung. Vom Charakter her ist er humorvoll, freundlich, gütig, hilfsbereit und mutig. Doch er ist noch vieles mehr. Durch seine Herkunft steht ihm die Krone zu und macht ihm zu einem Konkurrenten. Seine Entwicklung ist demnach nicht wirklich freiwillig verlaufen, denn er wurde geradezu dazu gezwungen sich anzupassen. Zu seinem Glück, denn er lernt dadurch zu vertrauen, zu lieben und zu kämpfen. Er wird stärker und kann sogar sein Biest kontrollieren, was wirklich interessant ist. Ich mag ihn und finde seine Entwicklung auch ziemlich aussagekräftig. Zusammen sind die beiden ein super Team. Sie sind beide nicht perfekt und haben viele Macken, doch helfen und retten sie einander. Beide haben Geheimnisse und scheinen der dunklen Seite verfallen zu sein und doch sind sie voller Hoffnung und Güte. Sie holen das beste auseinander raus und das finde ich super. Das Ende war ziemlich überwältigend. An jeder Ecke ist etwas geschehen und man wusste gar nicht wo man als erstes gucken sollte, da die Situationen so verstrickt sind. Es kam zu einigen Offenbarungen und Wendungen, die mich überrascht haben. Zeitgleich sind aber auch viele Charaktere gestorben, bei denen man es nicht erwarten würde. Am interessantesten finde ich die Kämpfe. Die waren sehr detailliert und spannend. Ich mochte auch wie unvorhersehbar der zweite Bösewicht war, der erst am Ende wieder aufgetaucht ist. Zusammengefasst kann ich also sagen, dass dieses Buch super magisch war und ich beim Lesen der letzten Seiten viel Spaß hatte. Zugleich muss aber auch erwähnt werden das dieses Ende ziemlich offen war, sodass man darauf hoffen kann mehr aus dieses Buch Universum zu lesen. Aber wer weiß das schon so genau. An sich bekommt das Buch von mir eine Empfehlung.

Magisches Abenteuer :)

majasbookslove aus Schwaan am 15.12.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Geschichte geht weiter und hat einige unerwartete Wendungen parat. Es wird spannend und abenteuerlich, doch zugleich auch grausam und dramatisch. Der Inhalt ist super interessant und besser strukturiert als im ersten Teil. Ich war durchgehend gespannt und aufgeregt, weshalb ich das Buch auch ziemlich schnell durchgelesen hatte. Denn die drei Perspektiven der Protagonisten waren sehr detailliert beschrieben und vielschichtig. Ich mochte die verschiedenen Sichtweisen aufgrund der unterschiedlichen, aber ausschlaggebenden Erfahrungen der Charakteren, das war sehr spannend. Die Actionszenen haben mir mit am meisten gefallen, denn die haben die Geschichte aufgepeppt. Auch wie die Schicksalsstränge der einzelnen Personen miteinander verbunden sind, ist sehr faszinierend zu betrachten und zeugt von viel Fantasie. Vor allem mochte ich aber die Komplexität des Universums und die Überraschungen, die sie bereithält. Ich liebe außerdem das Cover und die Karte von Babylon, welche superschön gestaltet wurde. Dabei finde ich sich die Details besonders schön. Außerdem hat die Autorin einen superleichten Schreibstil. Alles im Gesamtpaket betrachtet ist es ein gelungenes zweites Band und eindeutig ein Wohlfühlbuch. Die Story ist sehr magisch. Eine junge Hexia wurde zur Herrin der Wicked und will nun Rache an der Königin nehmen. Zuvor holt sie jedoch ihre Schwester zurück, die das Chaos nur noch mehr vergrößert. Zeitgleich versucht der Prinz sein inneres Biest zu besänftigen und aus den Fängen seiner Schwester herauszukommen. Während seine treue Freundin versucht an der Seite der Rebellen die Königin zu bezwingen. Darcia ist eine Hexia die viel erleiden musste in ihren jungen Jahren. Sie hat ihre Schwester verloren und wurde dann aus ihrer Heimat verbannt. Doch sie hat nie die Hoffnung aufgeben ihre Schwester zurückzuholen und sich an der Königin zu rächen. Sie ist vom Charakter her eine supercool Persönlichkeit. Zu Beginn war sie ruppig, distanziert und kalt. Doch wenn man sie näher kennenlernt, ist sie liebevoll, loyal, lustig und hilfsbereit. Sie ist eine sehr einzigartige Persönlichkeit und stark dazu, denn sie ist die neue Herrin der Wicked. Ihre Entwicklung ist weitläufig und tiefgehend, denn sie ist nicht mehr so selbstsüchtig und voller Hass. Vielmehr ist sie geerdet worden, denn die Liebe zu Valens hat sie verändert und ihr einen anderen Weg geebnet. Dadurch ist sie in der Lage zu verstehen, zu vergeben und zu leben. Das ist, wenn man ihre Vorgeschichte betrachtet, sehr beeindruckend und schön. Ich mag sie und ihre Art sehr, denn sie ist unverfälscht und stark. Valens ist der Prinz von Babylon und sollte eigentlich an der Seite seiner Schwester sitzen. Doch diese hat es sich zur Aufgabe gemacht ihn zu eliminieren und ist auch schuld an dem Biest in seinem Inneren. Seit er seine Heimat deswegen fluchtartig verlassen musste war er damit beschäftigt eine Lösung für sein Dilemma zu finden. Durch Darcia hat er eine Chance und gewinnt an Hoffnung. Vom Charakter her ist er humorvoll, freundlich, gütig, hilfsbereit und mutig. Doch er ist noch vieles mehr. Durch seine Herkunft steht ihm die Krone zu und macht ihm zu einem Konkurrenten. Seine Entwicklung ist demnach nicht wirklich freiwillig verlaufen, denn er wurde geradezu dazu gezwungen sich anzupassen. Zu seinem Glück, denn er lernt dadurch zu vertrauen, zu lieben und zu kämpfen. Er wird stärker und kann sogar sein Biest kontrollieren, was wirklich interessant ist. Ich mag ihn und finde seine Entwicklung auch ziemlich aussagekräftig. Zusammen sind die beiden ein super Team. Sie sind beide nicht perfekt und haben viele Macken, doch helfen und retten sie einander. Beide haben Geheimnisse und scheinen der dunklen Seite verfallen zu sein und doch sind sie voller Hoffnung und Güte. Sie holen das beste auseinander raus und das finde ich super. Das Ende war ziemlich überwältigend. An jeder Ecke ist etwas geschehen und man wusste gar nicht wo man als erstes gucken sollte, da die Situationen so verstrickt sind. Es kam zu einigen Offenbarungen und Wendungen, die mich überrascht haben. Zeitgleich sind aber auch viele Charaktere gestorben, bei denen man es nicht erwarten würde. Am interessantesten finde ich die Kämpfe. Die waren sehr detailliert und spannend. Ich mochte auch wie unvorhersehbar der zweite Bösewicht war, der erst am Ende wieder aufgetaucht ist. Zusammengefasst kann ich also sagen, dass dieses Buch super magisch war und ich beim Lesen der letzten Seiten viel Spaß hatte. Zugleich muss aber auch erwähnt werden das dieses Ende ziemlich offen war, sodass man darauf hoffen kann mehr aus dieses Buch Universum zu lesen. Aber wer weiß das schon so genau. An sich bekommt das Buch von mir eine Empfehlung.

Unsere Kund*innen meinen

Lady of the Wicked

von Laura Labas

4.3

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Lady of the Wicked