Stadt des Zorns

Ein Escape-Room-Thriller | Thriller für Fans von Exit Games

Marc Meller

(66)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 18.90
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 18.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 5.50

Accordion öffnen

Beschreibung


Spiel um dein Leben – im grössten Escape-Room der Welt



Er nennt sich Janus und hat alles perfekt geplant: Blockierte Strassen und Schienen, eine Stadt im Chaos, Menschen in Todesangst. Aber was aussieht wie ein Anschlag, ist in Wirklichkeit ein Spiel. Und du hast nur eine Chance zu überleben: Du musst besser sein als er, seinen Fallstricken ausweichen und alle Rätsel lösen, um von einem Raum in den nächsten gelangen. Denn Janus hat ein Meisterwerk geschaffen: eine ganze Stadt als Todesfalle. Hannah weiss, was das bedeutet, sie hat als Einzige Janus' letztes Exit-Game überlebt. Hauptkommissar Kappler versucht, Hannah zu retten und den Killer zu stoppen. Doch das Spiel, das in den Katakomben der Stadt beginnt, übersteigt ihre schlimmsten Alpträume ...

Produktdetails

Verkaufsrang 4526
Einband Taschenbuch
Verlag Ullstein Taschenbuch Verlag
Seitenzahl 416
Maße (B) 18.6/12/3.6 cm
Gewicht 335 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-06382-9

Kundenbewertungen

Durchschnitt
66 Bewertungen
Übersicht
32
21
10
2
1

So spannend wie selten
von einer Kundin/einem Kunden aus Wilhelmshaven am 17.10.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Von blubb97 Spannung pur... und das ab der ersten Seite. Ein fesselnder Thriller der jeden mitfiebern lässt und den man wirklich nicht weglegen kann. Der zweite Teil zum Auftaktthriller "Raum der Angst" geht quasi nahtlos über in die Welt von Janus und dem Escape Game. Neuer Ort, einige neue Mitspieler und noch mehr Spannu... Von blubb97 Spannung pur... und das ab der ersten Seite. Ein fesselnder Thriller der jeden mitfiebern lässt und den man wirklich nicht weglegen kann. Der zweite Teil zum Auftaktthriller "Raum der Angst" geht quasi nahtlos über in die Welt von Janus und dem Escape Game. Neuer Ort, einige neue Mitspieler und noch mehr Spannung als im ersten Teil, sind die perfekte Mischung für einen gelungenen zweiten Teil. Definitiv nichts für Menschen, die keine Thriller mögen; und vielleicht auch nichts für Menschen die U-Bahn fahren nicht mögen. Die Charaktere sind wieder sehr sehr gut beschrieben und passen sich sehr gut in die dazugehörigen Orte ein. Zu keiner Zeit hat der Leser das Gefühl, dass er sich nicht mit dem Charakter identifizieren kann. Darüber hinaus finde ich auch das Cover des Buches sehr gelungen und würde es im Bücherregal sofort haben wollen.

Guter zweiter Teil
von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Stadt des Zorns ist das zweite Buch von Marc Meller und die Fortsetzung von 'Raum der Angst'. Ich würde empfehlen das erste Buch vorher zu lesen, es ist zwar nicht zwingend erforderlich, aber man kann die Zusammenhänge und auch die Entwicklung der Charaktere besser verstehen und verfolgen. Auch in 'Stadt des Zorns ' geht es ... Stadt des Zorns ist das zweite Buch von Marc Meller und die Fortsetzung von 'Raum der Angst'. Ich würde empfehlen das erste Buch vorher zu lesen, es ist zwar nicht zwingend erforderlich, aber man kann die Zusammenhänge und auch die Entwicklung der Charaktere besser verstehen und verfolgen. Auch in 'Stadt des Zorns ' geht es um einen Escape room und zwar wohl den größten den es gibt. Nach 9 Monaten ist Janus wieder da. Sein Ziel ist es Hannah, die überlebende des ersten Escape Rooms, zu töten. Dafür verwandelt Janus eine ganze Stadt in sein Spielfeld. Während Köln im Chaos ertrinkt muss sich Hannah mit ihren Mitstreitern wieder einmal den Herausforderungen eines tödlichen escape rooms stellen. Auch Hauptkommissar Kappler ist wieder mit dabei, er versucht Hannah mit allen Mitteln zu retten und den Killer ein für alle mal hinter Gitter zu bringen. Das Buch fängt wieder wahnsinnig spannend an. Durch die kurzen Kapitel und den richtig tollen schreibstil, möchte man das Buch gar nicht aus der Hand legen. Zur Mitte hin lässt dann die Spannung, meiner Meinung nach, etwas ab. Mir hat es nicht so gut gefallen, dass Hannah so ne überfliegen geworden ist. Klar sie hat jetzt etwas mehr Erfahrung und so, aber theoretisch hat sie die anderen Mitspieler überhaupt nicht gebraucht und daher kommen die auch irgendwie nicht so gut zur Geltung. Das hat mir im ersten Teil besser gefallen. Das Ende fand ich auch etwas merkwürdig und abrubt. Da ich das erste Buch richtig großartig fand, war glaub ich meine Messlatte auch ziemlich hoch. Daher konnte das zweite Buch nicht ganz mit dem ersten mithalten. Ich kann die Bücher trotzdem jedem thrillerfan empfehlen und Leuten, die gerne selbst in Escape Rooms gehen und Spaß am Rätseln haben. Die Idee finde ich super und freue mich auf jedenfall auf sein nächstes Buch.

Entkommen ist das Ziel
von einer Kundin/einem Kunden aus Bruchsal am 15.10.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Thriller "Stadt des Zorn" von Marc Meller ist der zweite Teil der Escape Room Reihe um Janus, Hannah Preuß und Kappler. Nachdem ich den ersten Teil gelesen hatte wollte ich auch den zweiten Teil lesen. Der Schreibstil des Autors ist angenehm zu lesen und auch das Buch hat einen schönen Spannungsbogen. Soweit so gut, leider k... Der Thriller "Stadt des Zorn" von Marc Meller ist der zweite Teil der Escape Room Reihe um Janus, Hannah Preuß und Kappler. Nachdem ich den ersten Teil gelesen hatte wollte ich auch den zweiten Teil lesen. Der Schreibstil des Autors ist angenehm zu lesen und auch das Buch hat einen schönen Spannungsbogen. Soweit so gut, leider konnte ich dem zweiten Teil nicht soviel abgewinnen wie im ersten. Mir hat ein wenig das mit rätseln wie im ersten Teil gefehlt. Teilweiße hätte ich mir den Aufbau ein wenig anders gewünscht da Informationen an stellen gebraucht hätte um es zu versteh erst Seiten später kamen wo sie für mich weniger sinn machten. Das Cover finde ich sehr gut und mit Liebe zum Detail gestaltet da hat sich jemand viel mühe gemacht. Fazit: Ein solides Buch für ein spannenden Abend mit kleinen schwächen über die man aber hinwegsehen kann


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3