Stadt des Zorns

Thriller | Thriller für Fans von Exit Games

Marc Meller

(63)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 5.50
bisher Fr. 10.00
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 45  %
Fr. 5.50
bisher Fr. 10.00 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  45 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 18.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 5.50

Accordion öffnen

Beschreibung

Spiel um dein Leben - im grössten Escape-Room der Welt

Er nennt sich Janus und hat alles perfekt geplant: Blockierte Strassen und Schienen, eine Stadt im Chaos, Menschen in Todesangst. Aber was aussieht wie ein Anschlag, ist in Wirklichkeit ein Spiel. Und du hast nur eine Chance zu überleben: Du musst besser sein als er, seinen Fallstricken ausweichen und alle Rätsel lösen, um von einem Raum in den nächsten gelangen. Denn Janus hat ein Meisterwerk geschaffen: eine ganze Stadt als Todesfalle. Hannah weiss, was das bedeutet, sie hat als Einzige Janus' letztes Exit-Game überlebt. Hauptkommissar Kappler versucht, Hannah zu retten und den Killer zu stoppen. Doch das Spiel, das in den Katakomben der Stadt beginnt, übersteigt ihre schlimmsten Alpträume ...

Produktdetails

Verkaufsrang 2557
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 13.09.2021
Verlag Ullstein Verlag
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Dateigröße 3509 KB
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
EAN 9783843726115

Kundenbewertungen

Durchschnitt
63 Bewertungen
Übersicht
30
21
9
2
1

von einer Kundin/einem Kunden am 15.10.2021
Bewertet: anderes Format

Spannend und grausam. Hannah wird durch einen Trick von Janus wieder in ein Escape Spiel verwickelt. Leider sind keine richtigen Räume erkennbar und miträtseln kann man hier auch nicht - das wurde in Teil 1 besser umgesetzt. Trotzdem ein rasanter Thriller.

Erstklassiger Escape-Room-Thriller
von einer Kundin/einem Kunden am 14.10.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Immer noch traumatisiert von den Erlebnissen vor 10 Monaten in einem Schloss in der Nähe von Hannover, versucht Hannah Preuss wieder Normalität in ihren Alltag zu bringen. Was als Ausflug zu ihrer Schwester nach Köln beginnt und Hannah als Auszeit dienen sollte, endet in ihrem schlimmsten Albtraum: sein Name - Janus. E... Immer noch traumatisiert von den Erlebnissen vor 10 Monaten in einem Schloss in der Nähe von Hannover, versucht Hannah Preuss wieder Normalität in ihren Alltag zu bringen. Was als Ausflug zu ihrer Schwester nach Köln beginnt und Hannah als Auszeit dienen sollte, endet in ihrem schlimmsten Albtraum: sein Name - Janus. Er nimmt Geiseln, die sich nur retten können, indem sie Aufgaben teils unter Zeitdruck lösen müssen. Unter ihnen ist Hannah und zwar schon zum zweiten Mal. Janus hat mithilfe diverser Komplizen ein Escape-Room-Szenario in Köln vorbereitet. Kann Bernd Kappler vom LKA Niedersachsen Hannah rechtzeitig finden? Das Buchcover zeigt ein Treppenhaus. Dieses Treppenhaus spielt bei einer Aufgabe eine zentrale Rolle. Ebenso die Innenseite – diese zeigt den Rhein mit Blick zum Kölner Dom und im Vordergrund die Severinsbrücke. Das Cover finde ich wirklich klasse. Hier wurde mit sehr viel Liebe zum Detail gearbeitet und ausgewählt. Der Schreibstils des Autors ist sehr angenehm zu lesen und er versteht es ausgezeichnet, den Leser zu fesseln. Zu keinem Zeitpunkt findet man in diesem Buch unnötige Längen oder übertriebene ausschweifende Beschreibungen. Ganz im Gegenteil, wenn man denkt die Story komplett erfasst zu haben, kommt doch noch eine unvorhersehbare Wendung. Also Spannung ist bis zum Schluss garantiert. Ein winzig kleiner Kritikpunkt: mich stört der Epilog ein wenig. Aber das ist mein persönlicher Eindruck. Nichtsdestotrotz ist dieses Buch wirklich klasse geschrieben und hält die Spannung, die man sich auch erhofft hat!

Spannend, unvorhergesehen und größer als Raum der Angst
von einer Kundin/einem Kunden am 14.10.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mit „Stadt des Zorns“ macht Marc Meller den Escape-Room um seine Thrillerserie mit Hannah Preuß und Kappler nochmals größer und wahnsinniger! Das Buch ist ein absoluter Pageturner und wartet immer mit neuen Überraschungen und grausamen Ideen auf. Die Spiele, die Räume, die Personen – absolut genial und außergewöhnlich! Ich war v... Mit „Stadt des Zorns“ macht Marc Meller den Escape-Room um seine Thrillerserie mit Hannah Preuß und Kappler nochmals größer und wahnsinniger! Das Buch ist ein absoluter Pageturner und wartet immer mit neuen Überraschungen und grausamen Ideen auf. Die Spiele, die Räume, die Personen – absolut genial und außergewöhnlich! Ich war von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Auch wenn wir nicht soviel mitraten konnten, wie im ersten Teil und auch einige parallelen zum ersten Teil was den Aufbau angeht durchaus zu sehen waren, hat das der Spannung keinen Abbruch getan und ich war gebannt bis zur letzten Seite! Ich hoffe sehr, dass dies nicht der letzte Teil gewesen sein wird, da ich nicht genug bekommen kann von diesen grausamen Ideen und Escape-Räumen des Schreckens! 5 Sterne von mir und eine absolute Leseempfehlung an alle Escape-Room- und Thriller-Fans!


  • artikelbild-0