The promises we made. Als wir uns wieder trafen

Roman

Simona Ahrnstedt

(108)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 23.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Früher war es Liebe, jetzt ist sie sein Bodyguard. Die Zeit der Gefühle ist vorbei. Doch was, wenn das Herz das anders sieht?
Als Teenies waren sie hoffnungslos ineinander verliebt. Doch ihre Liebe zerbrach. Mittlerweile ist Dessie eine toughe Security-Expertin, mit Gefühlen hat sie nicht viel am Hut. Sam hat aus dem Nichts ein Hotelimperium aufgebaut und viele Neider. Er braucht dringend einen Bodyguard. Ist es Schicksal, dass ausgerechnet Dessie sein Leben schützen soll? Sie war seine erste grosse Liebe, die Frau, die sein Herz brach. Dessie ist fest entschlossen, ihr Herz diesmal aus dem Spiel zu lassen. Doch wie soll sie einen Typen beschützen, der sie einst im Stich gelassen hat? Vor allem wenn aus dem Jungen von einst ein verboten attraktiver Mann geworden ist.

Produktdetails

Verkaufsrang 3253
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 09.08.2021
Verlag Ullstein Verlag
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Dateigröße 3609 KB
Übersetzer Maike Barth
Sprache Deutsch
EAN 9783843726146

Kundenbewertungen

Durchschnitt
108 Bewertungen
Übersicht
37
37
29
5
0

Weiblicher Bodyguard
von Lesemone am 15.10.2021

In dieser Geschichte wird der Spieß mal umgedreht und es soll ein weiblicher Bodyguard einen männlichen Kunden beschützen. Nicht vorteilhaft ist natürlich, wenn man den Kunden von früher kennt und viele unausgesprochene Dinge zwischen den Parteien stehen. Die Autorin hat das Thema sehr gut umgesetzt. Ich konnte die Geschichte n... In dieser Geschichte wird der Spieß mal umgedreht und es soll ein weiblicher Bodyguard einen männlichen Kunden beschützen. Nicht vorteilhaft ist natürlich, wenn man den Kunden von früher kennt und viele unausgesprochene Dinge zwischen den Parteien stehen. Die Autorin hat das Thema sehr gut umgesetzt. Ich konnte die Geschichte nachvollziehen und durch den frischen, frechen Schreibstil auch mitfiebern. Sowohl der Rollentausch als auch das wichtige Thema Rassismus wurden hier in eine gute Story gepackt. Sowohl Dessie als auch Sam schildern ihre Sicht der Dinge und so bekommt man einen guten Rundumblick. Besonders gut hat mir gefallen, dass man bis zum Ende nicht weiß, was hinter den fiesen Attacken auf Sam steckt. Dazwischen schaffen es Dessie und Sam, sich wieder einander anzunähern und die ganzen ungesagten Details zwischen ihnen zu klären. Mir hat die schwedische Liebesgeschichte sehr gut gefallen.

Eine tolle Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 14.10.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Cover ist schlicht, wunderschön und wirkt irgendwie in seine Schlichtheit auch etwas geheimnisvoll. Der Schreibstil ist super angenehm und flüssig zu lesen. Die erzählende Perspektive hilft einem sich besser in die Gedanken- und Gefühlwelt der beiden Protagonisten hineinzuversetzen. Auch die Rückblicke in die Vergangenheit f... Das Cover ist schlicht, wunderschön und wirkt irgendwie in seine Schlichtheit auch etwas geheimnisvoll. Der Schreibstil ist super angenehm und flüssig zu lesen. Die erzählende Perspektive hilft einem sich besser in die Gedanken- und Gefühlwelt der beiden Protagonisten hineinzuversetzen. Auch die Rückblicke in die Vergangenheit fand ich gut umgesetzt. Dessie und Sam sind wunderbar authentische und liebenswerte Protagonisten mit denen ich sofort warmgeworden bin. Die beiden sind charakterlich schon ziemliche Gegensätze zueinander. Das hat es für mich noch spannender gemacht. Die gemeinsame Vergangenheit und die Gegenwart der beiden ist super spannend zu lesen. Ich habe regelrecht mitgefiebert. Es passieren einige unerwartete Dinge, was mir gut gefallen hat. Den Handlungsort in Schweden habe ich absolut geliebt, weil ich dort selbst Familie habe. Vor allem mit dem Ende hätte ich so nie gerechnet und wurde noch einmal überrascht. Insgesamt ist es eine Geschichte, die mich gut unterhalten hat.

Toller Lesegenuss
von Catelyn aus Berlin am 12.10.2021

Seit langem war dies mal wieder ein Buch welches ich wirklich verschlungen habe und ständig weiterlesen wollte. Es war mein erster Roman von Simona Ahrnstedt, aber sicher nicht der letzte. Ich mag den Schreibstil und auch die Ausarbeitung der Protagonisten. Es gibt ja leider nicht mehr allzuviele Bücher die in der dritten Person... Seit langem war dies mal wieder ein Buch welches ich wirklich verschlungen habe und ständig weiterlesen wollte. Es war mein erster Roman von Simona Ahrnstedt, aber sicher nicht der letzte. Ich mag den Schreibstil und auch die Ausarbeitung der Protagonisten. Es gibt ja leider nicht mehr allzuviele Bücher die in der dritten Person geschrieben werden und vermutlich hat es mich daher so sehr begeistert. Ich habe wieder gemerk dass ich diese Variante einfach lieber lese. Zudem war es schön, endlich mal ein Buch zu lesen welches in Nordeuropa spielt. Die Story war fesselnd und spannend, mit teils überraschenden Wendungen. Die Geschichte von Sam und Dessie zu verfolgen war von der ersten bis zur letzten Seite für mich ein Genuss. Zur Covergestaltung und zum Titel gibt es leider von mir nicht sehr viel positives. Grundsätzlich habe ich nichts gegen halbnackte Männer auf Covern, aber wenn es für die Printausgabe bereits ein tolles Cover gibt warum dies dann ändern? Ebenso dieser elendig lange Titel. Muss es englisch sein? Für mich nicht. Fazit... Ein toller Lesegenuss für alle die gerne Liebesgeschichten mit einem Schuss Spannung lesen.

  • artikelbild-0