Metaphorische Theologie

Grammatik, Pragmatik und Wahrheitsgehalt religiöser Sprache

Studien zur systematischen Theologie und Ethik Band 51

Johannes Hartl

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 65.90
Fr. 65.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Jede Weltsicht basiert auf Grundannahmen. Lässt sich religiöser Glaube aber rational verantworten? In der analytischen Philosophie ist sogar die Möglichkeit bestritten worden, überhaupt sinnvoll über Transzendentes zu sprechen. Doch wie sähe eine Sprache aus, die "rein faktenbasiert" spricht? Bereits sehr grundlegende linguistische Analyse zeigt, dass jede Sprache metaphorisch ist. Aus dieser Erkenntnis ergibt sich die Möglichkeit, Bildhaftigkeit als elementare Eigenschaft menschlicher Bezugnahme auf die Welt zu beschreiben. Auch religiöse Sprache ist metaphorisch - daraus folgt jedoch keineswegs, dass sie nicht wahr sein kann. Jenseits von Relativismus und Fundamentalismus versteht sich "Metaphorische Theologie" als eine Theorie religiöser Sprache, die deren Wahrheitsfähigkeit verteidigt und dabei möglichst wenig auf metaphysische Vorannahmen angewiesen ist.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 31.05.2021
Verlag LIT Verlag
Seitenzahl 524
Maße (L/B/H) 23.4/15.8/3 cm
Gewicht 925 g
Auflage 2. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-643-14942-8

Weitere Bände von Studien zur systematischen Theologie und Ethik

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Metaphorische Theologie