Vielleicht jetzt
Band 1
Artikelbild von Vielleicht jetzt
Carolin Wahl

1. Vielleicht jetzt

Vielleicht jetzt

. Ungekürzt.

Hörbuch-Download (MP3)

Vielleicht jetzt

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 14.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 24.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Yeşim Meisheit

Spieldauer

10 Stunden und 33 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.07.2021

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Yeşim Meisheit

Spieldauer

10 Stunden und 33 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.07.2021

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

199

Verlag

Lübbe Audio

Sprache

Deutsch

EAN

9783754000458

Weitere Bände von Vielleicht-Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

118 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Eine romantische Geschichte für Zwischendurch

Danielle (Mitglied der Book Circle Community) am 09.04.2024

Bewertungsnummer: 2174315

Bewertet: Hörbuch-Download

Gabriella kommt nach Deutschland um in der Caterina-Firma ihres Vaters, der sie nicht kennt und sie nicht wollte, arbeiten. Dabei trifft sie auch ihre Flugbekanntschaft Anton wieder. Dieser ist gar nicht erfreut sie wiederzusehen. Die beiden haben unterhaltsame Wortgefechte. Auch mit den WG-Mädels entwickelt sich im Laufe der Geschichte eine Familie fernab von zu Hause. Die Geschichte wurde in dem von Carolin Wahl gewohnt flüssigem Schreibstil geschrieben und ist eine gute Unterhaltung für Zwischendurch. Es handelt sich um eine Slow-Romance Geschichte. Ich mochte besonders die Beziehung zwischen den unterschiedlichen Charakteren, speziell diejenige zwischen den WG-Mädels. Das Hörbuch lässt sich gut hören und die Geschichte wird von Yesim Meisheit authentisch wiedergegeben.

Eine romantische Geschichte für Zwischendurch

Danielle (Mitglied der Book Circle Community) am 09.04.2024
Bewertungsnummer: 2174315
Bewertet: Hörbuch-Download

Gabriella kommt nach Deutschland um in der Caterina-Firma ihres Vaters, der sie nicht kennt und sie nicht wollte, arbeiten. Dabei trifft sie auch ihre Flugbekanntschaft Anton wieder. Dieser ist gar nicht erfreut sie wiederzusehen. Die beiden haben unterhaltsame Wortgefechte. Auch mit den WG-Mädels entwickelt sich im Laufe der Geschichte eine Familie fernab von zu Hause. Die Geschichte wurde in dem von Carolin Wahl gewohnt flüssigem Schreibstil geschrieben und ist eine gute Unterhaltung für Zwischendurch. Es handelt sich um eine Slow-Romance Geschichte. Ich mochte besonders die Beziehung zwischen den unterschiedlichen Charakteren, speziell diejenige zwischen den WG-Mädels. Das Hörbuch lässt sich gut hören und die Geschichte wird von Yesim Meisheit authentisch wiedergegeben.

Vater gesucht, Liebe gefunden

Meliha K. am 04.08.2021

Bewertungsnummer: 1544522

Bewertet: Hörbuch-Download

Gabriella kommt nach Deutschland, um ihren Vater zu treffen, dessen Identität ihre Mutter ihr nie verraten hat. Sie beginnt, in seinem Catering-Unternehmen zu arbeiten und hofft, ihn so ein bisschen kennenzulernen, bevor sie ihm enthüllt, dass sie seine Tochter ist. Doch leider ist der Geschäftsführer fast nie da ... wer aber da ist: Ein ziemlich attraktiver Koch, den sie schon im Flieger von Brasilien nach Deutschland kennengelernt hat und dem sie schon etwas näher gekommen ist. Doch Anton wurde schon mal verletzt und hält Gabriella lieber auf Abstand. Gabriella war mir schon sofort sympathisch, weil man ihre Gefühle bezüglich ihres Vaters so gut nachvollziehen konnte. Obwohl der Vater gerade am Anfang der Geschichte kaum auftaucht, ist ihre Suche nach ihm ja das, was sie antreibt, auch wenn das Buch letztendlich eine Liebesgeschichte ist. Man kann so gut spüren, wie sie sich immer einen Vater gewünscht hat, und wie viel ihr die Chance bedeutet, ihn zu treffen. Man konnte bei ihr auch ihre brasilianische Herkunft immer wieder sehen, aber auch, wie die deutsche Kultur sie wegen ihres Vaters schon immer angezogen hat. Sie lebt sich auch gut ein, dabei sind ihre Mitbewohnerinnen, mit denen sie sich schnell anfreundet, natürlich auch behilflich. Die Liebesgeschichte hat mir aber auch gut gefallen, auch wenn Anton doch ein kleines bisschen genervt hat. Er hat aufgrund des Ruhms seines Vaters schon schlechte Erfahrungen gemacht, ist ziemlich abweisend und neigt zu vorschnellen Urteilen. Man spürt schon im Flugzeug bei ihrer ersten Begegnung die Anziehung zwischen den beiden, aber Antons Vergangenheit und ihre gemeinsame Arbeit bilden dabei überzeugende Hindernisse für ihre Beziehung. Ich mag die Sprecherin Yeşim Meisheit sehr gerne und auch hier lieh sie einer mutigen Protagonistin ihre sympathische Stimme, der man gerne stundenlang zuhört. Fazit "Vielleicht jetzt" bietet eine süße Liebesgeschichte, aber mir hat auch besonders gut gefallen, wie gut man spüren kann, wie sehr sich die Protagonistin nach ihrem Vater sehnt.

Vater gesucht, Liebe gefunden

Meliha K. am 04.08.2021
Bewertungsnummer: 1544522
Bewertet: Hörbuch-Download

Gabriella kommt nach Deutschland, um ihren Vater zu treffen, dessen Identität ihre Mutter ihr nie verraten hat. Sie beginnt, in seinem Catering-Unternehmen zu arbeiten und hofft, ihn so ein bisschen kennenzulernen, bevor sie ihm enthüllt, dass sie seine Tochter ist. Doch leider ist der Geschäftsführer fast nie da ... wer aber da ist: Ein ziemlich attraktiver Koch, den sie schon im Flieger von Brasilien nach Deutschland kennengelernt hat und dem sie schon etwas näher gekommen ist. Doch Anton wurde schon mal verletzt und hält Gabriella lieber auf Abstand. Gabriella war mir schon sofort sympathisch, weil man ihre Gefühle bezüglich ihres Vaters so gut nachvollziehen konnte. Obwohl der Vater gerade am Anfang der Geschichte kaum auftaucht, ist ihre Suche nach ihm ja das, was sie antreibt, auch wenn das Buch letztendlich eine Liebesgeschichte ist. Man kann so gut spüren, wie sie sich immer einen Vater gewünscht hat, und wie viel ihr die Chance bedeutet, ihn zu treffen. Man konnte bei ihr auch ihre brasilianische Herkunft immer wieder sehen, aber auch, wie die deutsche Kultur sie wegen ihres Vaters schon immer angezogen hat. Sie lebt sich auch gut ein, dabei sind ihre Mitbewohnerinnen, mit denen sie sich schnell anfreundet, natürlich auch behilflich. Die Liebesgeschichte hat mir aber auch gut gefallen, auch wenn Anton doch ein kleines bisschen genervt hat. Er hat aufgrund des Ruhms seines Vaters schon schlechte Erfahrungen gemacht, ist ziemlich abweisend und neigt zu vorschnellen Urteilen. Man spürt schon im Flugzeug bei ihrer ersten Begegnung die Anziehung zwischen den beiden, aber Antons Vergangenheit und ihre gemeinsame Arbeit bilden dabei überzeugende Hindernisse für ihre Beziehung. Ich mag die Sprecherin Yeşim Meisheit sehr gerne und auch hier lieh sie einer mutigen Protagonistin ihre sympathische Stimme, der man gerne stundenlang zuhört. Fazit "Vielleicht jetzt" bietet eine süße Liebesgeschichte, aber mir hat auch besonders gut gefallen, wie gut man spüren kann, wie sehr sich die Protagonistin nach ihrem Vater sehnt.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Vielleicht jetzt

von Carolin Wahl

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Vielleicht jetzt