Zufall und Lüge 1

Zufall und Lüge 1

Erstes Buch einer philosophischen Theorie von Poker

Buch (Taschenbuch)

Fr. 35.90 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung

Das Pokerspiel kann man mit oder ohne Herzeigen der eigenen Karten gewinnen. Auf diesem Gegensatz beruht die Spaltung des Spiels in zwei Bereiche, die beide miteinander im Widerspruch stehen. So sind die Karten etwa theoretisch, objektiv und zufällig. Sie stehen für die Wahrheit, das Wissen und die Vernunft. Der Bluff hingegen ist pragmatisch, subjektiv und manipulativ. Er steht für die Lüge, die Intuition und das Unterbewusste. Zufall und Lüge 1 ist der erste Band einer philosophischen Theorie von Poker, der diesen Gegensätzen auf den Grund gehen will.

Dr. med. univ. Christoph Balber BA, geb. 1989, ist Arzt und Philosoph aus Österreich. Er hat Humanmedizin und Philosophie in Wien studiert und befindet sich zum Zeitpunkt der 2. Auflage in Ausbildung zum Facharzt für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.09.2021

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

460

Maße (L/B/H)

21/14.8/2.8 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.09.2021

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

460

Maße (L/B/H)

21/14.8/2.8 cm

Gewicht

662 g

Auflage

2

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7543-4301-2

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Zufall und Lüge 1