Penny Pepper – Teil 6: Auf Klassenfahrt
Band 6
Artikelbild von Penny Pepper – Teil 6: Auf Klassenfahrt
Ulrike Rylance

1. Penny Pepper – Teil 6: Auf Klassenfahrt

Penny Pepper – Teil 6: Auf Klassenfahrt

Hörbuch-Download (MP3)

Taschenbuch

Taschenbuch

Fr. 18.90
Variante: Hörbuch-Download (2021)

Penny Pepper – Teil 6: Auf Klassenfahrt

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 18.90
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 9.90

Beschreibung

Details

Sprecher

Luisa Wietzorek

Spieldauer

1 Stunde und 14 Minuten

Fassung

gekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Luisa Wietzorek

Spieldauer

1 Stunde und 14 Minuten

Fassung

gekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Altersempfehlung

ab 8 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

17.09.2021

Verlag

Der Audio Verlag

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783742420237

Weitere Bände von Die Penny Pepper-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

9 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Humorvolle Detektivgeschichte mit coolem Handlungsort

Hörnchens Büchernest am 08.01.2023

Bewertet: Hörbuch (CD)

Inhalt: Für Penny und ihre Freundinnen geht die Klassenfahrt auf eine waschechte Ritterburg – wie cool ist das denn? Auf Burg Schlotterstein gibt’s alles, was das Detektivinnen-Herz begehrt: geheime Turmzimmer, muffige Kerker, flatternde Fledermäuse und Falltüren, die sich wie von Geisterhand öffnen. Und dann erscheint im Zimmer der Parallelklassen-Zicken auch noch eine unheimlich leuchtende Botschaft an der Wand. Muarharhar – oder vielleicht doch eher: brrrrrr! Als dann aber auch noch Penny und ihre Freundinnen verdächtigt werden, für die unheimlichen Ereignisse verantwortlich zu sein, ist das Maß voll. Die vier Freundinnen machen sich mit den genialsten Spürhunden der Welt – Dschastin und Mailie – auf, dem Spuk ein Ende zu bereiten! Meinung: Penny und ihre Freundinnen Ida, Flora und Marie freuen sich riesig, denn es geht auf Klassenfahrt nach Burg Schlotterstein. Die Freude der Mädels ist riesig, denn so eine Burg voller geheimer Turmzimmer, unheimlicher Gänge und Falltüren sowie einem schaurigen Kerker, ist der perfekte Ort um ein Abenteuer zu erleben. Und dies kommt auch tatsächlich in Form des nächsten Detektivfalls. Denn plötzlich werden die vier Mädchen verdächtigt, für die komischen Vorkommnisse auf der Burg verantwortlich zu sein. Das geht doch gar nicht, finden Penny, Ida, Flora und Marie und machen sich auf die Spur nach dem Spukgespenst. Hierbei handelt es sich um den sechsten Band der Penny Pepper Reihe. Bei dieser Reihe kann man aber auch bedenkenlos eine wahllose Reihenfolge beim Hören wählen, denn die Geschichten sind in sich abgeschlossen. So habe ich tatsächlich die verschiedenen Teile alle kreuz und quer gehört, was meinem Hörvergnügen jedoch absolut keinen Dämpfer verpasst hat. Ganz besonders freue ich mich jedes Mal darüber, wenn ein Penny Pepper Abenteuer außerhalb des gewohnten Umfeldes spielt. So gehören der Urlaub in Italien und die Reise nach London zu meinen absoluten Lieblingsfolgen. Dementsprechend hoch waren meine Erwartungen an dieses neue Abenteuer, das auf einer echten Burg spielt. Ulrike Rylance hat mich auch dieses Mal wieder nicht enttäuscht und einen extrem starken sechsten Band geschrieben, der alles hat, was sich mein Fan-Herz nur wünschen kann. Denn Burg Schlotterstein ist der perfekte Ort, um sich ein wenig zu gruseln und ein spannendes Abenteuer zu erleben. Dabei macht auch die gewisse Würze aus, dass die Parallelklasse und somit die Parallelklassen-Zicken mit von der Partie sind und dies einiges an Zündstoff für hitzige, aber auch witzige Dialoge bietet.  Dabei nicht fehlen darf das Diktiergerät von Penny. Ich liebe dieses Ding, für seine frechen und vorlauten Sprüche! Ganz klar mein absolutes Highlight in jedem Penny Pepper Abenteuer! Hörbuchsprecherin Luisa Wietzorek ist auch dieses Mal ein echter Glücksgriff. Aber nicht nur sie, auch die vielen Nebengeräusche, machen dieses Hörbuch wieder zu etwas ganz Besonderem! Ich kann jedem diese Hörbuchreihe wirklich nur ans Herz legen!   Fazit: Freunde von humorvollen Detektivgeschichten aufgepasst - hier kommen Penny Pepper und ihre Freundinnen! Auch das sechste Abenteuer hat es wieder auf ganzer Linie geschafft mich zu begeistern, abzuholen und zum Lachen zu bringen. Burg Schlotterstein ist dabei ein extrem cooler Handlungsort, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Ich vergebe sehr gerne 5 von 5 Hörnchen.

Humorvolle Detektivgeschichte mit coolem Handlungsort

Hörnchens Büchernest am 08.01.2023
Bewertet: Hörbuch (CD)

Inhalt: Für Penny und ihre Freundinnen geht die Klassenfahrt auf eine waschechte Ritterburg – wie cool ist das denn? Auf Burg Schlotterstein gibt’s alles, was das Detektivinnen-Herz begehrt: geheime Turmzimmer, muffige Kerker, flatternde Fledermäuse und Falltüren, die sich wie von Geisterhand öffnen. Und dann erscheint im Zimmer der Parallelklassen-Zicken auch noch eine unheimlich leuchtende Botschaft an der Wand. Muarharhar – oder vielleicht doch eher: brrrrrr! Als dann aber auch noch Penny und ihre Freundinnen verdächtigt werden, für die unheimlichen Ereignisse verantwortlich zu sein, ist das Maß voll. Die vier Freundinnen machen sich mit den genialsten Spürhunden der Welt – Dschastin und Mailie – auf, dem Spuk ein Ende zu bereiten! Meinung: Penny und ihre Freundinnen Ida, Flora und Marie freuen sich riesig, denn es geht auf Klassenfahrt nach Burg Schlotterstein. Die Freude der Mädels ist riesig, denn so eine Burg voller geheimer Turmzimmer, unheimlicher Gänge und Falltüren sowie einem schaurigen Kerker, ist der perfekte Ort um ein Abenteuer zu erleben. Und dies kommt auch tatsächlich in Form des nächsten Detektivfalls. Denn plötzlich werden die vier Mädchen verdächtigt, für die komischen Vorkommnisse auf der Burg verantwortlich zu sein. Das geht doch gar nicht, finden Penny, Ida, Flora und Marie und machen sich auf die Spur nach dem Spukgespenst. Hierbei handelt es sich um den sechsten Band der Penny Pepper Reihe. Bei dieser Reihe kann man aber auch bedenkenlos eine wahllose Reihenfolge beim Hören wählen, denn die Geschichten sind in sich abgeschlossen. So habe ich tatsächlich die verschiedenen Teile alle kreuz und quer gehört, was meinem Hörvergnügen jedoch absolut keinen Dämpfer verpasst hat. Ganz besonders freue ich mich jedes Mal darüber, wenn ein Penny Pepper Abenteuer außerhalb des gewohnten Umfeldes spielt. So gehören der Urlaub in Italien und die Reise nach London zu meinen absoluten Lieblingsfolgen. Dementsprechend hoch waren meine Erwartungen an dieses neue Abenteuer, das auf einer echten Burg spielt. Ulrike Rylance hat mich auch dieses Mal wieder nicht enttäuscht und einen extrem starken sechsten Band geschrieben, der alles hat, was sich mein Fan-Herz nur wünschen kann. Denn Burg Schlotterstein ist der perfekte Ort, um sich ein wenig zu gruseln und ein spannendes Abenteuer zu erleben. Dabei macht auch die gewisse Würze aus, dass die Parallelklasse und somit die Parallelklassen-Zicken mit von der Partie sind und dies einiges an Zündstoff für hitzige, aber auch witzige Dialoge bietet.  Dabei nicht fehlen darf das Diktiergerät von Penny. Ich liebe dieses Ding, für seine frechen und vorlauten Sprüche! Ganz klar mein absolutes Highlight in jedem Penny Pepper Abenteuer! Hörbuchsprecherin Luisa Wietzorek ist auch dieses Mal ein echter Glücksgriff. Aber nicht nur sie, auch die vielen Nebengeräusche, machen dieses Hörbuch wieder zu etwas ganz Besonderem! Ich kann jedem diese Hörbuchreihe wirklich nur ans Herz legen!   Fazit: Freunde von humorvollen Detektivgeschichten aufgepasst - hier kommen Penny Pepper und ihre Freundinnen! Auch das sechste Abenteuer hat es wieder auf ganzer Linie geschafft mich zu begeistern, abzuholen und zum Lachen zu bringen. Burg Schlotterstein ist dabei ein extrem cooler Handlungsort, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Ich vergebe sehr gerne 5 von 5 Hörnchen.

Spannendes und spukendes Abenteuer mit Penny Pepper

YaBiaLina aus Berlin am 27.10.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem wir von dem vorherigen Teil sehr begeistert waren,stand für uns fest,das dies nicht das letzte Buch von Penny Pepper für uns gewesen ist.Umso mehr freuten wir uns,Penny Pepper auf Klassenfahrt lesen zu dürfen. Was uns schon im anderen Buch sehr begeistert hat,war der Aufbau des Buches.Jede Seite ist individuell gestaltet,keine gleicht der anderen.Sowas habe ich wirklich in noch keinem anderen Kinderbuch gesehen.Das macht diese Reihe so einmalig und noch interessanter,außerdem macht es viel Spaß die Geschichte so zu lesen.Es wird nie langweilig, im Gegenteil,es kommen dadurch so viele witzige Dinge zum Vorschein,das man schon sehr oft schmunzeln oder gar lachen musste.Aber natürlich erwartete einem auch ein spannendes Abenteuer. Denn Penny,ihre Klasse und auch die Parallelklasse sind auf Klassenfahrt gefahren.Und das ausgerechnet in eine spukende Burg.Von Geistern,plötzlich auftauchenden Fledermäusen oder einer ganzen Herde Mäuse,war so ziemlich alles dabei,wovor sich man in so einer Burg fürchten kann. Der Text ist dem Alter entsprechend super umgesetzt.Uns haben besonders immer die kleinen Sprüche am Rande gefallen und natürlich das "tolle" Diktiergerät ;) Die Bilder sind in schwarz/weiß gehalten,was uns keineswegs gestört hat.Auf jeder Seite sind welche zu finden,mal größer,mal kleiner.Aber alle samt unterschiedlich.Uns gefällt das wirklich sehr. Ich habe bereits die ersten 3 Teile der Reihe gekauft,die meine Tochter nächste Woche zum Geburtstag bekommt und ich freue mich jetzt schon,diese mit ihr zu lesen.Denn mir als Mutter gefällt diese Buchreihe wirklich sehr gut.

Spannendes und spukendes Abenteuer mit Penny Pepper

YaBiaLina aus Berlin am 27.10.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem wir von dem vorherigen Teil sehr begeistert waren,stand für uns fest,das dies nicht das letzte Buch von Penny Pepper für uns gewesen ist.Umso mehr freuten wir uns,Penny Pepper auf Klassenfahrt lesen zu dürfen. Was uns schon im anderen Buch sehr begeistert hat,war der Aufbau des Buches.Jede Seite ist individuell gestaltet,keine gleicht der anderen.Sowas habe ich wirklich in noch keinem anderen Kinderbuch gesehen.Das macht diese Reihe so einmalig und noch interessanter,außerdem macht es viel Spaß die Geschichte so zu lesen.Es wird nie langweilig, im Gegenteil,es kommen dadurch so viele witzige Dinge zum Vorschein,das man schon sehr oft schmunzeln oder gar lachen musste.Aber natürlich erwartete einem auch ein spannendes Abenteuer. Denn Penny,ihre Klasse und auch die Parallelklasse sind auf Klassenfahrt gefahren.Und das ausgerechnet in eine spukende Burg.Von Geistern,plötzlich auftauchenden Fledermäusen oder einer ganzen Herde Mäuse,war so ziemlich alles dabei,wovor sich man in so einer Burg fürchten kann. Der Text ist dem Alter entsprechend super umgesetzt.Uns haben besonders immer die kleinen Sprüche am Rande gefallen und natürlich das "tolle" Diktiergerät ;) Die Bilder sind in schwarz/weiß gehalten,was uns keineswegs gestört hat.Auf jeder Seite sind welche zu finden,mal größer,mal kleiner.Aber alle samt unterschiedlich.Uns gefällt das wirklich sehr. Ich habe bereits die ersten 3 Teile der Reihe gekauft,die meine Tochter nächste Woche zum Geburtstag bekommt und ich freue mich jetzt schon,diese mit ihr zu lesen.Denn mir als Mutter gefällt diese Buchreihe wirklich sehr gut.

Unsere Kund*innen meinen

Penny Pepper – Teil 6: Auf Klassenfahrt

von Ulrike Rylance

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Penny Pepper – Teil 6: Auf Klassenfahrt