Sehnsucht nach Gott

Sehnsucht nach Gott

Warum die Rückkehr der Religion gut für unsere Gesellschaft ist

eBook

Fr.13.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Sehnsucht nach Gott

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 24.90
eBook

eBook

ab Fr. 13.00

Beschreibung

Das Ende der globalen Säkularisierung und das Comeback der Religion.

Gott kehrt zurück. Nicht nur als philosophische Kategorie, wiederbelebte Tradition, theologische Überzeugung oder spirituelle Kraft. Er kommt mitten hinein in unser Leben. Das 20. Jahrhundert war - religiös betrachtet - eines der gottlosesten der Menschheitsgeschichte. Politisch gesehen wurde es auch deswegen zur humanitären Katastrophe. Doch die Zeiten ändern sich und Gott kehrt mit Macht zurück.
Mit seinem Debattenbuch analysiert der Publizist Wolfram Weimer, weshalb wir derzeit Zeuge einer weltweiten Renaissance der Religion werden, die kaum einer für möglich gehalten hätte:

- Warum wir gerade jetzt das Ende des Alltags-Atheismus erleben
- Wieso die Rückkehr des Glaubens mehr als Rückbesinnung auf Werte bedeutet
- Weshalb die Trennung von Politik und Religion weltweit zusammenbricht
- Welche Rolle Europa in der globalen religionspolitischen Überhitzung spielt
- Wie sich unsere Gesellschaft dadurch verändern und verbessern wird

Warum das 21. Jahrhundert ein Zeitalter der Religion wird:
Je weiter man sich persönlich oder als Gesellschaft von Gott entfernt, desto grösser wird die Sehnsucht. Die Ereignisse der letzten Jahre verstärken diesen Prozess. So, wie das Erdbeben von Lissabon 1755 den kollektiven Gottesglauben erschütterte, so erschüttern Pandemie und Klimawandel Überzeugungen von Machbarkeit, Globalisierung und Autonomie des Menschen. Damit bricht das Gefühl des Die-Welt-Im-Griffhabens in sich zusammen. Plötzlich wird der Blick frei für die Realität einer anderen Welt, für den Tod und die Endlichkeit, für Kategorien wie Schicksal und Glaube und für Werte, die unseren Kulturkreis prägen.

Wolfram Weimer, Gründer des Politik-Magazins "Cicero" und Verleger des Meinungs- und Debattenmagazins "The European", zeigt, wie und warum Religion sich den Weg in unsere säkularisierte Welt bahnt. Europa wechselt vom post-modernen ins neo-religiöse Zeitalter - es ist Zeit, dass wir den Wandel aktiv mitgestalten!

Details

Format

ePUB 3

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

15.08.2021

Beschreibung

Details

Format

ePUB 3

eBooks im ePUB 3-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

15.08.2021

Verlag

Bonifatius Verlag

Seitenzahl

128 (Printausgabe)

Dateigröße

1381 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783897109568

Das meinen unsere Kund*innen

1.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(1)

Sehnsucht nach einer einfachen Welt

Bewertung am 01.09.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Abgesehen von der Fragwürdigkeit der Wiederkehr der Religion (es gibt auch Anzeichen,die dagegen sprechen),will der Autor eigentlich nur eine einfach gestrickte Welt, wie sie angeblich früher war. Religion als Komplexitätsverminderung ist aber nicht das,was Christentum sein will.

Sehnsucht nach einer einfachen Welt

Bewertung am 01.09.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Abgesehen von der Fragwürdigkeit der Wiederkehr der Religion (es gibt auch Anzeichen,die dagegen sprechen),will der Autor eigentlich nur eine einfach gestrickte Welt, wie sie angeblich früher war. Religion als Komplexitätsverminderung ist aber nicht das,was Christentum sein will.

Unsere Kund*innen meinen

Sehnsucht nach Gott

von Wolfram Weimer

1.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Sehnsucht nach Gott