Jede*r kann die Welt verändern! - Ich bin Anne Frank

Jede*r kann die Welt verändern! - Ich bin Anne Frank

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.24.90

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Wie verändert man die Welt?
Das Tagebuch der Anne Frank, das ihre Flucht vor den Nazis und ihr Leben im Versteck beschreibt, bewegt auch heute noch Menschen aus aller Welt. Anne war ein jüdisches Mädchen, das dieselben Dinge mochte, wie viele Kinder: Zeit mit ihrer Familie verbringen, ins Kino gehen - und Geschichten schreiben. Als sich ihre Familie auf der Flucht vor den Nazis zum Rückzug in ein Geheimversteck gezwungen sah, fand Anne Trost im Schreiben ihres Tagebuchs, mit dem sie dieser schrecklichen Zeit eine Bedeutung verleihen konnte. Wie bedeutungsvoll ihre Worte für die ganze Welt werden sollten, konnte sie nicht ahnen.
Die Biografienreihe „Jede*r kann die Welt verändern!“ ermutigt Kinder dazu, grosse und wichtige Träume zu haben. Jedes Buch und jede inspirierende Lebensgeschichte ist eine individuelle Bereicherung, denn sie lehren:
Jede*r kann die Welt verändern!

Details

Verkaufsrang

45734

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

7 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

10.05.2022

Verlag

Egmont Bäng

Seitenzahl

40

Maße (L/B/H)

20/20/1 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

45734

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

7 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

10.05.2022

Verlag

Egmont Bäng

Seitenzahl

40

Maße (L/B/H)

20/20/1 cm

Gewicht

261 g

Auflage

1

Originaltitel

Ordinary People change the world

Übersetzer

Annica Strehlow

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7704-0707-1

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

45 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Tolle Illustrationen

Bewertung aus Greiz am 21.06.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Heute möchte ich euch das Buch "Ich bin Anne Frank" von Brad Meltzer aus dem Egmont Bäng Verlag vorstellen. In diesem Buch wird die Geschichte von Anne Frank durch Illustrationen und ein bisschen Text älteren Kindern erzählt und erklärt. Es zeigt Anne Frank als Familienmensch vor und im 2. Weltkrieg. Dies wird durch tolle Bilder geschildert und es zeigt was für ein Mensch Anne war. Es gibt auch noch weitere Bücher in dieser Art über berühmte Persönlichkeiten. Mir haben die Illustrationen gut gefallen, sie sind klar und verständlich. Ebenso fand ich es gut, das die Geschichte von Anne ganz erzählt wird und ihre Gedanken und Zitate aus dem Tagebuch verwendet werden. Für ältere Kinder oder Jugendliche ist es gut geschildert, aber für Erwachsene dann doch etwas oberflächlich. Aber Kinder sind ja auch die Zielgruppe. Ich kann es für ältere Kinder empfehlen, die sich gerade mit dem Thema 2. Weltkrieg beschäftigen, aber dabei sollte immer ein Erwachsener dabei sein, da es ja kein einfaches Thema ist.

Tolle Illustrationen

Bewertung aus Greiz am 21.06.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Heute möchte ich euch das Buch "Ich bin Anne Frank" von Brad Meltzer aus dem Egmont Bäng Verlag vorstellen. In diesem Buch wird die Geschichte von Anne Frank durch Illustrationen und ein bisschen Text älteren Kindern erzählt und erklärt. Es zeigt Anne Frank als Familienmensch vor und im 2. Weltkrieg. Dies wird durch tolle Bilder geschildert und es zeigt was für ein Mensch Anne war. Es gibt auch noch weitere Bücher in dieser Art über berühmte Persönlichkeiten. Mir haben die Illustrationen gut gefallen, sie sind klar und verständlich. Ebenso fand ich es gut, das die Geschichte von Anne ganz erzählt wird und ihre Gedanken und Zitate aus dem Tagebuch verwendet werden. Für ältere Kinder oder Jugendliche ist es gut geschildert, aber für Erwachsene dann doch etwas oberflächlich. Aber Kinder sind ja auch die Zielgruppe. Ich kann es für ältere Kinder empfehlen, die sich gerade mit dem Thema 2. Weltkrieg beschäftigen, aber dabei sollte immer ein Erwachsener dabei sein, da es ja kein einfaches Thema ist.

Berührend, herzerwärmend und inspirierend

Bewertung am 12.06.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Anne Frank und ihre tragische Geschichte kennt man. Diese wird nicht nur in der Schule behandelt. Mittlerweile gibt es auch zahlreiche Verfilmungen, Dokumentationen und Bücher dazu. Einen Comic habe ich bislang allerdings noch nicht gelesen. Ich bin Anne Frank von Brad Meltzer musste daher bei mir einziehen. Und das kleine, dünne Büchlein hat einen festen Platz in meinem Bücherregal bekommen. Ein Kinderbuch für Erwachsene... Der amerikanische Autor Brad Meltzer hat es sich zur Aufgabe gemacht die Lebensgeschichten bedeutender Persönlichkeiten wie Albert Einstein, Malala Yousafzai, Martin Luther King, oder eben Anne Frank kindgerecht wiederzugeben und in Comicform zu erzählen. Über die Altersempfehlung lässt sich allerdings diskutieren. Kindgerecht ist der Comic zwar; ab 7 Jahren finde ich aber etwas zu früh angesetzt. Ich kann natürlich nur von mir sprechen, aber ich hatte die ersten Berührungspunkte mit dem 2. Weltkrieg, der Judenverfolgung und Anne Frank erst in der Unterstufe des Gymnasiums mit 11/12 Jahren. Kleinere Kinder können die Hintergründe noch gar nicht richtig fassen und ihnen zu erklären, dass Nazis böse Menschen sind, reicht hier meines Erachtens auch einfach nicht. Hier braucht es schon mehr Hintergrundwissen zu dem Thema. Ältere Kinder mit Vorkenntnissen, sowie Erwachsene werden aber eine Freude mit dem toll illustrierten Comic haben, denn dieser ist wirklich sehr bereichernd. Eine berührende Geschichte über Mut und Hoffnung... Brad Meltzer lässt Anne ihre Geschichte selber erzählen. Es ist die berührende, sehr zu Herzen gehende Geschichte eines jungen Mädchens, das trotz schlimmer Umstände nie ihren Mut und ihre Hoffnung verloren hat. Anne erzählt uns wie gerne sie immer ins Kino gegangen ist oder das Schwimmbad besucht hat und dies plötzlich nicht mehr durfte. Und wie sie plötzlich einen Stern, der sie als Jüdin kennzeichnete, als Erkennungsmerkmal tragen musste, sowie von dem geheimen Unterschlupf, in dem Anne mit ihrer Familie über 2 Jahre gelebt hat. Und wir erfahren von ihr, wie sie ihr Tagebuch zum Geburtstag geschenkt bekommen und begonnen hat ihre Geschichte aufzuschreiben. Die Geschichte eines Mädchens, dass trotz allem immer das Gute im Menschen gesehen hat. Brad Meltzer beendet seinen Comic vor Annes tragischem Ableben. Er schickt uns zurück in die Gegenwart in Anne Franks Haus, wo Menschen unterschiedlicher Herkunft davon berichten, was nach Annes tragischen Tod geschah. Außerdem ist auf dem letzten Seiten eine Zeitleiste mit allen wichtigen Daten und Fakten zu Annes kurzen Leben. Mich hat der Comic zutiefst berührt und ich habe auch die eine und andere Tränen verdrückt. Brad Meltzers Darstellung von Anne ist sehr hoffnungsvoll und lebensfroh, zudem sehr bereichernd. Umso tragischer ist das Ende. Kinder sollten den Bildband auf jeden Fall gemeinsam mit ihren Eltern bzw. einen Erwachsenen lesen, da am Schluss bestimmt viele Fragen auftauchen werden. Fazit Berührend, herzerwärmend und inspirierend! Ich bin Anne Frank ist der erste Teil der Biographienreihe Jede*r kann die Welt verändern! Brad Meltzer erzählt in Comicform über das Leben des jüdischen Mädchens Anne Frank, welche sich mit ihrer Familie über 2 Jahre vor den Nazis verstecken musste und ihren Alltag in einem Tagebuch festgehalten hat. Ich würde den liebevoll gestalteten Comic mit der schönen und inspirierenden Botschaft ab etwa 10 Jahren empfehlen. Außerdem ist er auch für Erwachsene sehr interessant und informativ.

Berührend, herzerwärmend und inspirierend

Bewertung am 12.06.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Anne Frank und ihre tragische Geschichte kennt man. Diese wird nicht nur in der Schule behandelt. Mittlerweile gibt es auch zahlreiche Verfilmungen, Dokumentationen und Bücher dazu. Einen Comic habe ich bislang allerdings noch nicht gelesen. Ich bin Anne Frank von Brad Meltzer musste daher bei mir einziehen. Und das kleine, dünne Büchlein hat einen festen Platz in meinem Bücherregal bekommen. Ein Kinderbuch für Erwachsene... Der amerikanische Autor Brad Meltzer hat es sich zur Aufgabe gemacht die Lebensgeschichten bedeutender Persönlichkeiten wie Albert Einstein, Malala Yousafzai, Martin Luther King, oder eben Anne Frank kindgerecht wiederzugeben und in Comicform zu erzählen. Über die Altersempfehlung lässt sich allerdings diskutieren. Kindgerecht ist der Comic zwar; ab 7 Jahren finde ich aber etwas zu früh angesetzt. Ich kann natürlich nur von mir sprechen, aber ich hatte die ersten Berührungspunkte mit dem 2. Weltkrieg, der Judenverfolgung und Anne Frank erst in der Unterstufe des Gymnasiums mit 11/12 Jahren. Kleinere Kinder können die Hintergründe noch gar nicht richtig fassen und ihnen zu erklären, dass Nazis böse Menschen sind, reicht hier meines Erachtens auch einfach nicht. Hier braucht es schon mehr Hintergrundwissen zu dem Thema. Ältere Kinder mit Vorkenntnissen, sowie Erwachsene werden aber eine Freude mit dem toll illustrierten Comic haben, denn dieser ist wirklich sehr bereichernd. Eine berührende Geschichte über Mut und Hoffnung... Brad Meltzer lässt Anne ihre Geschichte selber erzählen. Es ist die berührende, sehr zu Herzen gehende Geschichte eines jungen Mädchens, das trotz schlimmer Umstände nie ihren Mut und ihre Hoffnung verloren hat. Anne erzählt uns wie gerne sie immer ins Kino gegangen ist oder das Schwimmbad besucht hat und dies plötzlich nicht mehr durfte. Und wie sie plötzlich einen Stern, der sie als Jüdin kennzeichnete, als Erkennungsmerkmal tragen musste, sowie von dem geheimen Unterschlupf, in dem Anne mit ihrer Familie über 2 Jahre gelebt hat. Und wir erfahren von ihr, wie sie ihr Tagebuch zum Geburtstag geschenkt bekommen und begonnen hat ihre Geschichte aufzuschreiben. Die Geschichte eines Mädchens, dass trotz allem immer das Gute im Menschen gesehen hat. Brad Meltzer beendet seinen Comic vor Annes tragischem Ableben. Er schickt uns zurück in die Gegenwart in Anne Franks Haus, wo Menschen unterschiedlicher Herkunft davon berichten, was nach Annes tragischen Tod geschah. Außerdem ist auf dem letzten Seiten eine Zeitleiste mit allen wichtigen Daten und Fakten zu Annes kurzen Leben. Mich hat der Comic zutiefst berührt und ich habe auch die eine und andere Tränen verdrückt. Brad Meltzers Darstellung von Anne ist sehr hoffnungsvoll und lebensfroh, zudem sehr bereichernd. Umso tragischer ist das Ende. Kinder sollten den Bildband auf jeden Fall gemeinsam mit ihren Eltern bzw. einen Erwachsenen lesen, da am Schluss bestimmt viele Fragen auftauchen werden. Fazit Berührend, herzerwärmend und inspirierend! Ich bin Anne Frank ist der erste Teil der Biographienreihe Jede*r kann die Welt verändern! Brad Meltzer erzählt in Comicform über das Leben des jüdischen Mädchens Anne Frank, welche sich mit ihrer Familie über 2 Jahre vor den Nazis verstecken musste und ihren Alltag in einem Tagebuch festgehalten hat. Ich würde den liebevoll gestalteten Comic mit der schönen und inspirierenden Botschaft ab etwa 10 Jahren empfehlen. Außerdem ist er auch für Erwachsene sehr interessant und informativ.

Unsere Kund*innen meinen

Jede*r kann die Welt verändern! - Ich bin Anne Frank

von Brad Meltzer, Christopher Eliopoulos

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Jede*r kann die Welt verändern! - Ich bin Anne Frank