Isegrim. Eine Liebe in Wolfsnächten

Isegrim. Eine Liebe in Wolfsnächten

Atmosphärischer Thriller und Liebesroman

Buch (Taschenbuch)

Fr. 19.90

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

Fr. 19.90
eBook

eBook

Fr. 13.90

Isegrim. Eine Liebe in Wolfsnächten

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 12.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 19.90
eBook

eBook

ab Fr. 13.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

17563

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

11.03.2022

Verlag

Arena

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

17563

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

11.03.2022

Verlag

Arena

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

18.8/12.5/3 cm

Gewicht

434 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-401-51236-5

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

1.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(1)

Sehr düster, sehr traurig

Vielgood aus Hamburg am 08.12.2013

Bewertungsnummer: 829716

Bewertet: eBook (ePUB)

Über Wölfe erfährt man hier wenig. Wohl ist der Zauber schon gelegt worden im Vorfeld, was in diesem Buch aber nicht vorkommt. Die Hauptakteurin ist eine Jugendliche, die gern im Wald unterwegs ist, weil sie die Natur mit ihren scheuen Tieren liebt. Ein Trauma begleitet ihr Leben, das plötzliche Verschwinden ihrer damals besten Freundin, wofür es auch einen Schuldigen gab. Die sehr düstere Lektüre zehrt von Vorurteilen, die sich wie ein roter Faden bis zur letzten Seite ziehen. Sehr dramatisch, sehr dunkel, sehr düster, ein enttäuschter Freund und ein sehr überraschendes Ende, das den menschlichen Abgründen ein wenig Hoffnung abringt. Ich empfehle von Antje Babendererde lieber "Gesang der Orcas", das ist ein Naturroman, der die Kraft hat die Liebe zur Natur zu wecken und einer Tochter hilft sich von ihrem sorgenden Vater abzulösen und ihre erste Liebe erlebt.

Sehr düster, sehr traurig

Vielgood aus Hamburg am 08.12.2013
Bewertungsnummer: 829716
Bewertet: eBook (ePUB)

Über Wölfe erfährt man hier wenig. Wohl ist der Zauber schon gelegt worden im Vorfeld, was in diesem Buch aber nicht vorkommt. Die Hauptakteurin ist eine Jugendliche, die gern im Wald unterwegs ist, weil sie die Natur mit ihren scheuen Tieren liebt. Ein Trauma begleitet ihr Leben, das plötzliche Verschwinden ihrer damals besten Freundin, wofür es auch einen Schuldigen gab. Die sehr düstere Lektüre zehrt von Vorurteilen, die sich wie ein roter Faden bis zur letzten Seite ziehen. Sehr dramatisch, sehr dunkel, sehr düster, ein enttäuschter Freund und ein sehr überraschendes Ende, das den menschlichen Abgründen ein wenig Hoffnung abringt. Ich empfehle von Antje Babendererde lieber "Gesang der Orcas", das ist ein Naturroman, der die Kraft hat die Liebe zur Natur zu wecken und einer Tochter hilft sich von ihrem sorgenden Vater abzulösen und ihre erste Liebe erlebt.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Isegrim

von Antje Babendererde

1.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Isegrim. Eine Liebe in Wolfsnächten