Handbuch politische Bildung

Inhaltsverzeichnis

I. Wissenschaftliche Grundlagen
Geschichte der politischen Bildung (Wolfgang Sander)
Politikdidaktische Konzeptionen (Michael May/Kerstin Pohl)
Fachwissenschaftliche Grundlagen politischer Bildung – Positionen und Kontroversen (Reinhold Hedtke)
Bildungstheoretische Grundlagen politischer Bildung (Susann Gessner)
Wissenschaftstheoretische Grundlagen politischer Bildung: Hermeneutik (Ingo Juchler)
Wissenschaftstheoretische Grundlagen politischer Bildung: Pragmatismus (Armin Scherb)
Wissenschaftstheoretische Grundlagen politischer Bildung: Konstruktivismus (Wolfgang Sander)
Qualitative empirische Forschung zur politischen Bildung (Sebastian Fischer/Dirk Lange)
Quantitative empirische Forschung zur politischen Bildung (Georg Weisseno)
Kompetenzorientierung als Forschungs- und Konfliktfeld der Didaktik der politischen Bildung (Wolfgang Sander)
II. Institutionen und Praxisfelder
Vorschulische Einrichtungen (Norbert Neuss)
Politische Bildung als Unterrichtsfach in der Schule (Kerstin Pohl)
Politische Bildung als fächerübergreifende Aufgabe in der Schule (Wolfgang Sander)
Lehrerbildung für die politische Bildung (Michael May)
Politische Bildung in der Erwachsenenbildung (Klaus-Peter Hufer)
Politische Bildung in der ausserschulischen Jugendbildung (Benno Hafeneger)
Politische Bildung in der Sozialen Arbeit (Michael Görtler)
Die Bundeszentrale und die Landeszentralen für politische Bildung (Hans-Georg Golz/Andreas Kost)
Unterstützungsstrukturen der politischen Bildung: Verbände, Materialien und Onlineangebote (Christoph Kühberger)
III. Didaktische Prinzipien
Adressatenorientierung (Andreas Petrik)
Problemorientierung (Thomas Goll)
Kontroversität (Stefan Müller)
Exemplarisches Prinzip (Tilman Grammes)
Handlungsorientierung (Alexander Wohnig)
Wissenschaftsorientierung (Ingo Juchler)
IV. Aufgabenfelder
Institutionenkundliches Lernen (Peter Massing)
Politische Prozesse als Gegenstand politischer Bildung (Monika Oberle/Helmar Schöne)
Ökonomisches Lernen (Tim Engartner)
Gesellschaft als Gegenstandsfeld politischer Bildung (Bettina Zurstrassen)
Rechtserziehung (Heinrich Oberreuter)
Historisches Lernen als Dimension politischer Bildung (Matthias Busch)
Demokratielernen als politische Bildung (Markus Gloe)
Förderung von Fach- und Bildungssprache (Muhammed Giraz)
Emotionen und politisches Lernen (Annette Petri)
Moralisches Lernen (Sibylle Reinhardt)
Prävention von extremistischen Einstellungen (Mirko Niehoff)
Gesellschaftliche Diversität: Herausforderungen und Ansätze (Sabine Achour)
Medienbildung im Zeitalter der Digitalisierung (Inken Heldt)
Bildung für nachhaltige Entwicklung: Umweltbildung und globales Lernen (Bernd Overwien)
Friedenspolitische Bildung (Wolfgang Sander)
Europabezogenes Lernen (Stefan Rappenglück)
Global Citizenship Education: Weltgesellschaft als Herausforderung (Annette Scheunpflug)
V. Methoden und Medien
Methoden der Diagnostik: Vorstellungen, Einstellungen und Wissen erfassen (Andreas Füchter)
Methoden des Beginnens: Unterrichtseinstiege (Hannes Strelow)
Inklusives und individualisiertes Lernen: Methoden der Differenzierung in der politischen Bildung (Christoph Kühberger)
In Gesprächen lernen: Gesprächsformen in der politischen Bildung (Peter Massing)
Mit Texten lernen: Textquellen und Textanalyse (Hans-Werner Kuhn)
Mit Bildern und Filmen lernen – Politische Bildung mit Fotos und TV Serien (Anja Besand)
Mit narrativen Medien lernen: Biografie, Belletristik, Musik, Spielfilm (Ingo Juchler)
Mit digitalen Medien lernen: Lernprodukte und Lernumgebungen (Dennis Hauk)
Digitale und analoge Medien verbinden: Blended Learning (Dennis Hauk)
Spielend lernen: Spielformen in der Politischen Bildung (Lothar Scholz)
Forschend lernen: Recherche, Interview, Expertenbefragung (Joachim Detjen)
Vor Ort lernen: Ausserschulische politische Lernorte (Ingo Juchler)
Reisend lernen: Studienreise und Exkursion (Paul Ciupke)
Makromethoden für komplexe Lernvorhaben: Planspiele, Projekte, Sozialstudien, Zukunftswerkstätten (Kerstin Pohl)
Kompetenzorientiert unterrichten: Gestaltung von Anforderungssituationen und kognitiv aktivierenden Lernaufgaben (Katrin Hahn-Laudenberg)
Politische Bildung bewerten: Methoden der Evaluation und Leistungsbewertung (Carl Deichmann)
VI. Politische Bildung im internationalen Vergleich
Politische Bildung in Österreich (Thomas Hellmuth)
Politische Bildung in der Schweiz (Monika Waldis/Béatrice Ziegler)
Politische Bildung in Luxemburg (Marc Schoentgen)
Politische Bildung in der Europäischen Union – Ansätze und Entwicklungstrends (Andreas Eis/Sophie Schmitt)
Civic Education in Asia: Local Influences and Global Interests (Kerry J. Kennedy)
Politische Bildung in den USA (Tetyana Kloubert/Peter Levine)
Stichwortverzeichnis

Handbuch politische Bildung

Studienausgabe

Buch (Taschenbuch)

Fr. 69.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Handbuch politische Bildung

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 124.00
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 69.90
eBook

eBook

ab Fr. 52.00

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.02.2022

Herausgeber

Wolfgang Sander + weitere

Verlag

Wochenschau

Seitenzahl

640

Beschreibung

Portrait

Sabine Achour
Dr. phil., Professorin für Politische Bildung/Politikdidaktik an der Freien Universität Berlin.
Anja Besand
Dr. rer. soc., Professorin für Didaktik der politischen Bildung an der Technischen Universität Dresden.
Matthias Busch
Dr. phil., Professor für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften an der Universität Trier.
Paul Ciupke
Dr. phil., Diplompädagoge und freiberuflicher Publizist. Bis 2018 im Leitungsteam des Bildungswerks der Humanistischen Union NRW in Essen und von 2004-2020 Mitherausgeber der Fachzeitschrift „Ausserschulische Bildung“.
Carl Deichmann
Dr. phil., Professor em. für Didaktik der Politik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
Joachim Detjen
Professor em. für Politische Bildung an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.
Andreas Eis
Dr. phil., Professor für Didaktik der politischen Bildung an der Universität Kassel.
Tim Engartner
Dr. phil., Professor für Didaktik der Sozialwissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt a. M. und Direktor der Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung (ABL).
Sebastian Fischer
Dr., Vertretungsprofessor für Didaktik der Politischen Bildung an der Leibniz Universität Hannover.
Andreas Füchter
Dr., Fachleiter für das Fach Politik und Wirtschaft am Studienseminar für Gymnasien Heppenheim (Hessen) und Lehrbeauftragter Fachdidaktik Politik und Wirtschaft an der Technische Universität Darmstadt.
Susann Gessner
Dr. rer. soc., Professorin für Didaktik der politischen Bildung an der Philipps-Universität Marburg.
Muhammed Giraz
Studienrat und abgeordneter Lehrer für Didaktik der sozialwissenschaftlichen Bildung der Ruhr-Universität Bochum.
Markus Gloe
Dr., Professor für Politische Bildung und Didaktik der Sozialkunde und Politik und Gesellschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Michael Görtler
Dr., Professor für Theorien und Geschichte der Sozialen Arbeit an der Ostbayrischen Technischen Hochschule Regensburg.
Thomas Goll
Dr. phil., Professor für Integrative Fachdidaktik, Sachunterricht und Sozialwissenschaften an der Technischen Universität Dortmund.
Hans-Georg Golz
Dr. phil., M. A., Leiter des Fachbereichs Print in der Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn.
Tilman Grammes
Dr. phil., M.A., Professor für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Didaktik sozialwissenschaftlicher Fächer an der Universität Hamburg.
Benno Hafeneger
Dr. phil., Professor em. für Erziehungswissenschaft an der Philipps-Universität Marburg.
Katrin Hahn-Laudenberg
Dr. phil., Vertretungsprofessorin für Didaktik der Sozialwissenschaften an der Bergischen Universität Wuppertal.
Dennis Hauk
Dr. phil., wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoktorand) am Lehrstuhl für Schulpädagogik und Unterrichtsforschung der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
Reinhold Hedtke
Dr., Professor em. für Didaktik der Sozialwissenschaften und Wirtschaftssoziologie an der Universität Bielefeld und Seniorprofessor an der Goethe-Universität Frankfurt a. M.
Inken Heldt
Dr. phil., Juniorprofessorin für die Didaktik der Politischen Bildung an der Technischen Universität Kaiserslautern.
Thomas Hellmuth
Dr. phil., Professor für Didaktik der Geschichte an der Universität Wien.
Klaus-Peter Hufer
Dr. rer. pol., phil. habil., ausserplanmässiger Professor an der Universität Duisburg-Essen.
Ingo Juchler
Dr. phil. habil., Professor für Politische Bildung an der Universität Potsdam.
Kerry J. Kennedy
Ph.D., Prof. em., Advisor (Academic Development) and member of the Department of Curriculum and Instruction at The Education University of Hong Kong.
Tetyana Kloubert
Dr., Akademische Rätin an der Universität Augsburg.
Andreas Kost
Dr. sc. pol., Honorarprofessor für Politikwissenschaft an der Universität Duisburg-Essen und stellvertretender Leiter der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen.
Christoph Kühberger
Dr. habil., Professor für Geschichts- und Politikdidaktik an der Universität Salzburg.
Hans-Werner Kuhn
Dr. phil., Professor em. für politische Bildung mit dem Schwerpunkt Sozialwissenschaftlicher Sachunterricht an der Pädagogischen Hochschule Freiburg.
Dirk Lange
Dr., Professor für Didaktik der Politischen Bildung an der Universität Wien und der Leibniz Universität Hannover.
Peter Levine
Ph.D., Associate Dean of Academic Affairs and Lincoln Filene Professor of Citizenship & Public Affairs in Tufts University’s Jonathan Tisch College of Civic Life, in Massachusetts/USA.
Peter Massing
Dr. phil., Professor em. für Sozialkunde und Didaktik der Politik an der Freien Universität Berlin.
Michael May
Dr. phil., Professor für Didaktik der Politik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
Stefan Müller
Dr. phil. habil., Privatdozent für Didaktik der Sozialwissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Giessen.
Mirko Niehoff
Dr. phil., wissenschaftlicher Mitarbeiter für Didaktik der politischen Bildung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
Norbert Neuss
Dr. phil. habil., Professor für Pädagogik der Kindheit an der Justus-Liebig-Universität Giessen.
Monika Oberle
Dr. phil., Professorin für Politikwissenschaft und Didaktik der Politik an der Georg-August-Universität Göttingen.
Heinrich Oberreuter
Dr. Dr. h.c., Professor em. für Politikwissenschaft an der Universität Passau und Direktor a. D. der Akademie für Politische Bildung in Tutzing.
Bernd Overwien
Dr. phil. habil., Professor em. für die Didaktik der politischen Bildung an der Universität Kassel.
Annette Petri
Dr. rer. soc., Leiterin der Prälat-Diehl-Schule in Gross-Gerau.
Andreas Petrik
Dr. phil., Professor für Didaktik der Sozialkunde an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
Kerstin Pohl
Dr. phil., Professorin für Didaktik der politischen Bildung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
Stefan Rappenglück
Dr., gesellschaftsführender Gesellschafter von Rappenglueck Simulations Berlin-München und Lehrbeauftragter an der Hochschule München. Bis März 2021 Vertretungsprofessor für Europäische Studien/Politikwissenschaft an der Hochschule München.
Sibylle Reinhardt
Dr. phil. habil., Professorin em. für Didaktik der Sozialkunde an der Martin Luther-Universität Halle-Wittenberg.
Wolfgang Sander
Dr. phil. habil., Professor em. für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Giessen.
Armin Scherb
Dr. phil. habil., bis 2019 Professor für Didaktik der Sozialkunde an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg.
Annette Scheunpflug
Dr. phil., Professorin für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
Sophie Schmitt
Dr. rer. pol., Qualifikationsprofessorin für Didaktik der Sozialwissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Giessen.
Helmar Schöne
Dr. phil. habil., Professor für Politikwissenschaft und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd.
Marc Schoentgen
Dr., Direktor des Zentrums für politsche Bildung in Luxemburg
Lothar Scholz
Dr., Fortbildungsdezernent i.R. am Staatlichen Schulamt Darmstadt-Dieburg sowie Lehrerfortbildner und Seminarleiter.
Hannes Strelow
Gymnasiallehrer für die Fächer Politik-Wirtschaft und Geschichte an einem niedersächsischen Gymnasium.
Monika Waldis
Dr., Professorin und Leiterin des Zentrums für Politische Bildung und Geschichtsdidaktik der Pädagogischen Hochschule FHNW am Zentrum für Demokratie Aarau (ZDA).
Georg Weisseno
Dr. phil. habil., Professor für Politikwissenschaft und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe.
Alexander Wohnig
Dr. phil., Juniorprofessor für Didaktik der Sozialwissenschaften an der Universität Siegen.
Béatrice Ziegler
Dr., Professorin em. für Geschichte und Geschichtsdidaktik und ehem. Leiterin des Zentrums für Politische Bildung und Geschichtsdidaktik der Pädagogischen Hochschule FHNW am Zentrum für Demokratie Aarau (ZDA) (em.).
Bettina Zurstrassen
Dr., Professorin für Didaktik der Sozialwissenschaften an der Universität Bielefeld.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.02.2022

Herausgeber

Verlag

Wochenschau

Seitenzahl

640

Maße (L/B/H)

21/15.1/3.6 cm

Gewicht

800 g

Auflage

22005 Auflage vollständig überarbeitete Aufl

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7344-1362-9

Weitere Bände von Politik und Bildung

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Handbuch politische Bildung
  • I. Wissenschaftliche Grundlagen
    Geschichte der politischen Bildung (Wolfgang Sander)
    Politikdidaktische Konzeptionen (Michael May/Kerstin Pohl)
    Fachwissenschaftliche Grundlagen politischer Bildung – Positionen und Kontroversen (Reinhold Hedtke)
    Bildungstheoretische Grundlagen politischer Bildung (Susann Gessner)
    Wissenschaftstheoretische Grundlagen politischer Bildung: Hermeneutik (Ingo Juchler)
    Wissenschaftstheoretische Grundlagen politischer Bildung: Pragmatismus (Armin Scherb)
    Wissenschaftstheoretische Grundlagen politischer Bildung: Konstruktivismus (Wolfgang Sander)
    Qualitative empirische Forschung zur politischen Bildung (Sebastian Fischer/Dirk Lange)
    Quantitative empirische Forschung zur politischen Bildung (Georg Weisseno)
    Kompetenzorientierung als Forschungs- und Konfliktfeld der Didaktik der politischen Bildung (Wolfgang Sander)
    II. Institutionen und Praxisfelder
    Vorschulische Einrichtungen (Norbert Neuss)
    Politische Bildung als Unterrichtsfach in der Schule (Kerstin Pohl)
    Politische Bildung als fächerübergreifende Aufgabe in der Schule (Wolfgang Sander)
    Lehrerbildung für die politische Bildung (Michael May)
    Politische Bildung in der Erwachsenenbildung (Klaus-Peter Hufer)
    Politische Bildung in der ausserschulischen Jugendbildung (Benno Hafeneger)
    Politische Bildung in der Sozialen Arbeit (Michael Görtler)
    Die Bundeszentrale und die Landeszentralen für politische Bildung (Hans-Georg Golz/Andreas Kost)
    Unterstützungsstrukturen der politischen Bildung: Verbände, Materialien und Onlineangebote (Christoph Kühberger)
    III. Didaktische Prinzipien
    Adressatenorientierung (Andreas Petrik)
    Problemorientierung (Thomas Goll)
    Kontroversität (Stefan Müller)
    Exemplarisches Prinzip (Tilman Grammes)
    Handlungsorientierung (Alexander Wohnig)
    Wissenschaftsorientierung (Ingo Juchler)
    IV. Aufgabenfelder
    Institutionenkundliches Lernen (Peter Massing)
    Politische Prozesse als Gegenstand politischer Bildung (Monika Oberle/Helmar Schöne)
    Ökonomisches Lernen (Tim Engartner)
    Gesellschaft als Gegenstandsfeld politischer Bildung (Bettina Zurstrassen)
    Rechtserziehung (Heinrich Oberreuter)
    Historisches Lernen als Dimension politischer Bildung (Matthias Busch)
    Demokratielernen als politische Bildung (Markus Gloe)
    Förderung von Fach- und Bildungssprache (Muhammed Giraz)
    Emotionen und politisches Lernen (Annette Petri)
    Moralisches Lernen (Sibylle Reinhardt)
    Prävention von extremistischen Einstellungen (Mirko Niehoff)
    Gesellschaftliche Diversität: Herausforderungen und Ansätze (Sabine Achour)
    Medienbildung im Zeitalter der Digitalisierung (Inken Heldt)
    Bildung für nachhaltige Entwicklung: Umweltbildung und globales Lernen (Bernd Overwien)
    Friedenspolitische Bildung (Wolfgang Sander)
    Europabezogenes Lernen (Stefan Rappenglück)
    Global Citizenship Education: Weltgesellschaft als Herausforderung (Annette Scheunpflug)
    V. Methoden und Medien
    Methoden der Diagnostik: Vorstellungen, Einstellungen und Wissen erfassen (Andreas Füchter)
    Methoden des Beginnens: Unterrichtseinstiege (Hannes Strelow)
    Inklusives und individualisiertes Lernen: Methoden der Differenzierung in der politischen Bildung (Christoph Kühberger)
    In Gesprächen lernen: Gesprächsformen in der politischen Bildung (Peter Massing)
    Mit Texten lernen: Textquellen und Textanalyse (Hans-Werner Kuhn)
    Mit Bildern und Filmen lernen – Politische Bildung mit Fotos und TV Serien (Anja Besand)
    Mit narrativen Medien lernen: Biografie, Belletristik, Musik, Spielfilm (Ingo Juchler)
    Mit digitalen Medien lernen: Lernprodukte und Lernumgebungen (Dennis Hauk)
    Digitale und analoge Medien verbinden: Blended Learning (Dennis Hauk)
    Spielend lernen: Spielformen in der Politischen Bildung (Lothar Scholz)
    Forschend lernen: Recherche, Interview, Expertenbefragung (Joachim Detjen)
    Vor Ort lernen: Ausserschulische politische Lernorte (Ingo Juchler)
    Reisend lernen: Studienreise und Exkursion (Paul Ciupke)
    Makromethoden für komplexe Lernvorhaben: Planspiele, Projekte, Sozialstudien, Zukunftswerkstätten (Kerstin Pohl)
    Kompetenzorientiert unterrichten: Gestaltung von Anforderungssituationen und kognitiv aktivierenden Lernaufgaben (Katrin Hahn-Laudenberg)
    Politische Bildung bewerten: Methoden der Evaluation und Leistungsbewertung (Carl Deichmann)
    VI. Politische Bildung im internationalen Vergleich
    Politische Bildung in Österreich (Thomas Hellmuth)
    Politische Bildung in der Schweiz (Monika Waldis/Béatrice Ziegler)
    Politische Bildung in Luxemburg (Marc Schoentgen)
    Politische Bildung in der Europäischen Union – Ansätze und Entwicklungstrends (Andreas Eis/Sophie Schmitt)
    Civic Education in Asia: Local Influences and Global Interests (Kerry J. Kennedy)
    Politische Bildung in den USA (Tetyana Kloubert/Peter Levine)
    Stichwortverzeichnis