Creepy Chronicles – Teil 1: Bloß nicht den Kopf verlieren!
Band 1
Artikelbild von Creepy Chronicles – Teil 1: Bloß nicht den Kopf verlieren!
Sergio Dudli

1. Creepy Chronicles – Teil 1: Bloß nicht den Kopf verlieren!

Creepy Chronicles Band 1

Creepy Chronicles – Teil 1: Bloß nicht den Kopf verlieren!

Ungekürzte Lesung mit Marius Clarén und Dirk Petrick (1 mp3-CD)

Hörbuch (MP3-CD)

Fr.25.90

inkl. gesetzl. MwSt.
Variante: 1 MP3-CD (ungekürzt, 2022)

Creepy Chronicles – Teil 1: Bloß nicht den Kopf verlieren!

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 23.90
eBook

eBook

ab Fr. 11.90
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 12.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Der 14-jährige Padraig stammt aus einer Familie von Monsterjägern. Dornenflügler, Angstzehrer und Friedhofsschlurfer gehören zu seinem Jagdalltag. Doch eines Tages sind die dämonischen Wesen in der Überzahl und sein Vater muss in eine Parallelwelt flüchten. Kurz darauf rettet Padraig das Mädchen Hannah vor zwei Hautsammlern. Hannah bietet Padraig an, ihm bei der Suche nach seinem Vater zu helfen. Gemeinsam mit Brandon, dem Blogbetreiber der »Creepy Chronicles«, stossen sie auf die Sage der vier Schlüssel, die das Tor zur Schattenwelt öffnen können – dem Ort, an dem Padraigs Vater verschollen ist …

Ungekürzte Lesung mit Marius Clarén, Dirk Petrick
1 mp3-CD | ca. 9 h 54 min

»Regel Nummer 2: Ohne die richtigen Waffen bist du tot - oder zumindest ein zufälliges Körperteil los.« Aus dem Regelbuch für Monsterjäger

Details

Medium

MP3-CD

Sprecher

Marius Clarén + weitere

Spieldauer

9 Stunden und 54 Minuten

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

16.03.2022

Beschreibung

Details

Medium

MP3-CD

Sprecher

Spieldauer

9 Stunden und 54 Minuten

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

16.03.2022

Verlag

Der Audio Verlag

Anzahl

1

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783742422576

Weitere Bände von Creepy Chronicles

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

17 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Fesselnder Jugend-Fantasy-Spaß

hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 18.03.2022

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

“Creepy Chronicles” hat alles, was bezaubernde Fantasy braucht: gefährliche Monster und dicke Freundschaft, übersinnliche Fähigkeiten und herzhaften Humor. Mit all diesen Ingredienzen würzt der Schweizer Sergio Dudli sein Jugend-Fantasy-Abenteuer. Er erzählt die Story dabei aus zwei Perspektiven: Aus der des coolen Padraig, der mit jeder Situation vermeintlich bestens klarkommt, und aus der des Computer-Nerds Brandon, der sehr gern in die Rolle eines Monsterjägers hineinwachsen möchte, aber noch etwas an seinen Skills arbeiten muss. Das Ganze lässt der Autor vor der wunderbar mystischen Kulisse Schottlands spielen. So ist der erste Teil von “Creepy Chronicles: Bloß nicht den Kopf verlieren!” ein unterhaltsamer und fesselnder Jugend-Fantasy-Spaß, in dem auch der Humor nicht zu kurz kommt. Klasse gelesen von Marius Clarén und Dirk Petrick.

Fesselnder Jugend-Fantasy-Spaß

hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 18.03.2022
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

“Creepy Chronicles” hat alles, was bezaubernde Fantasy braucht: gefährliche Monster und dicke Freundschaft, übersinnliche Fähigkeiten und herzhaften Humor. Mit all diesen Ingredienzen würzt der Schweizer Sergio Dudli sein Jugend-Fantasy-Abenteuer. Er erzählt die Story dabei aus zwei Perspektiven: Aus der des coolen Padraig, der mit jeder Situation vermeintlich bestens klarkommt, und aus der des Computer-Nerds Brandon, der sehr gern in die Rolle eines Monsterjägers hineinwachsen möchte, aber noch etwas an seinen Skills arbeiten muss. Das Ganze lässt der Autor vor der wunderbar mystischen Kulisse Schottlands spielen. So ist der erste Teil von “Creepy Chronicles: Bloß nicht den Kopf verlieren!” ein unterhaltsamer und fesselnder Jugend-Fantasy-Spaß, in dem auch der Humor nicht zu kurz kommt. Klasse gelesen von Marius Clarén und Dirk Petrick.

Schaurige Monstergeschichte!

Tine_1980 am 16.03.2022

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Der 14-jährige Padraig stammt aus einer Familie von Monsterjägern. Dornenflügler, Angstzehrer und Friedhofsschlurfer gehören zu seinem Jagdalltag. Als es eines Tages zu einer Übermacht von dämonischen Wesen kommt, flüchtet sich sein Vater in eine Parallelwelt. Kurze Zeit später rettet er das Mädchen Hannah vor zwei Hautsammlern und sie bietet ihm an, ihm bei der Suche nach seinem Vater zu helfen. Als sie zu einem späteren Zeitpunkt auf Brandon, den Blogbetreiber der „Creepy Chronicles“, treffen, stoßen sie auf die Sage der vier Schlüssel, die das Tor zur Schattenwelt öffnen können, die Welt, in der Padraigs Vater verschollen ist… Wer in eine schaurige, gruselige, aber auch witzige Geschichte eintauchen möchte, ist hier genau richtig. Padraig steht vor dem Problem, dass er nicht weiß, wie er seinen Vater wiederfinden und zurückholen kann. Als er auf Hannah und später auf Brandon trifft, hat er gute Verstärkung gefunden und es scheint nicht mehr alles so aussichtslos. Sie ergänzen sich mit ihren Fähigkeiten und erleben so manches Abenteuer. Mit dem Notizbuch über Monster haben sie ein gutes Manifest, mit dem sie gegen die Monster vorgehen können. Denn dort steht drin, wie man sie tötet, vertreibt oder einfängt. Doch müssen sie noch immer die vier Schlüssel finden und herausfinden, was es mit dem Verschwinden von Kindern und Jugendlichen auf sich hat. Das Hörbuch ist nichts für schwache Nerven, für mich als Erwachsenen ist es völlig ok, aber man sollte einfach wissen, dass es vielfältige Monster gibt, die nicht immer nett, manchmal eklig sind und auch Leichen werden nicht ausgespart. Genauso oft ist es aber auch echt witzig und so ist ein guter Mix entstanden, der sich mit Spannung, Action und Spaß abwechselt. Die Sprecher Marius Clarén und Dirk Petrick haben das Hörbuch gut eingefangen. Die Stimmungen werden gut zum Hörer transportiert. Manches Mal war es für mich trotzdem verwirrend, denn die Stimmen der beiden unterscheiden sich zwar, aber doch nicht so stark, dass ich kurz gebraucht habe, um zu wissen, wer gerade an der Reihe war. Zusätzlich hätte ich mir ein kleines Booklet gewünscht, in dem die wichtigsten Monster beschrieben werden. Gerne auch ohne Zeichnung, damit man sich sein eigenes Bild im Kopf machen kann, doch mit einer Kurzbeschreibung, um noch mal kurz nachlesen zu können. Mit den fast 10 Stunden war das Hörbuch nie langweilig, immer wieder gab es neue Dämonen, tolle Abenteuer und so manche Informationen, die für die Story wichtig waren. Für Monsterliebhaber wird es auf jeden Fall eine tolle Reihe, die einfach Spaß macht beim Hören.

Schaurige Monstergeschichte!

Tine_1980 am 16.03.2022
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Der 14-jährige Padraig stammt aus einer Familie von Monsterjägern. Dornenflügler, Angstzehrer und Friedhofsschlurfer gehören zu seinem Jagdalltag. Als es eines Tages zu einer Übermacht von dämonischen Wesen kommt, flüchtet sich sein Vater in eine Parallelwelt. Kurze Zeit später rettet er das Mädchen Hannah vor zwei Hautsammlern und sie bietet ihm an, ihm bei der Suche nach seinem Vater zu helfen. Als sie zu einem späteren Zeitpunkt auf Brandon, den Blogbetreiber der „Creepy Chronicles“, treffen, stoßen sie auf die Sage der vier Schlüssel, die das Tor zur Schattenwelt öffnen können, die Welt, in der Padraigs Vater verschollen ist… Wer in eine schaurige, gruselige, aber auch witzige Geschichte eintauchen möchte, ist hier genau richtig. Padraig steht vor dem Problem, dass er nicht weiß, wie er seinen Vater wiederfinden und zurückholen kann. Als er auf Hannah und später auf Brandon trifft, hat er gute Verstärkung gefunden und es scheint nicht mehr alles so aussichtslos. Sie ergänzen sich mit ihren Fähigkeiten und erleben so manches Abenteuer. Mit dem Notizbuch über Monster haben sie ein gutes Manifest, mit dem sie gegen die Monster vorgehen können. Denn dort steht drin, wie man sie tötet, vertreibt oder einfängt. Doch müssen sie noch immer die vier Schlüssel finden und herausfinden, was es mit dem Verschwinden von Kindern und Jugendlichen auf sich hat. Das Hörbuch ist nichts für schwache Nerven, für mich als Erwachsenen ist es völlig ok, aber man sollte einfach wissen, dass es vielfältige Monster gibt, die nicht immer nett, manchmal eklig sind und auch Leichen werden nicht ausgespart. Genauso oft ist es aber auch echt witzig und so ist ein guter Mix entstanden, der sich mit Spannung, Action und Spaß abwechselt. Die Sprecher Marius Clarén und Dirk Petrick haben das Hörbuch gut eingefangen. Die Stimmungen werden gut zum Hörer transportiert. Manches Mal war es für mich trotzdem verwirrend, denn die Stimmen der beiden unterscheiden sich zwar, aber doch nicht so stark, dass ich kurz gebraucht habe, um zu wissen, wer gerade an der Reihe war. Zusätzlich hätte ich mir ein kleines Booklet gewünscht, in dem die wichtigsten Monster beschrieben werden. Gerne auch ohne Zeichnung, damit man sich sein eigenes Bild im Kopf machen kann, doch mit einer Kurzbeschreibung, um noch mal kurz nachlesen zu können. Mit den fast 10 Stunden war das Hörbuch nie langweilig, immer wieder gab es neue Dämonen, tolle Abenteuer und so manche Informationen, die für die Story wichtig waren. Für Monsterliebhaber wird es auf jeden Fall eine tolle Reihe, die einfach Spaß macht beim Hören.

Unsere Kund*innen meinen

Creepy Chronicles – Teil 1: Bloß nicht den Kopf verlieren!

von Sergio Dudli

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Creepy Chronicles – Teil 1: Bloß nicht den Kopf verlieren!