Das Antiquariat der verlorenen Dinge

Das Antiquariat der verlorenen Dinge

eBook

Fr.16.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Antiquariat der verlorenen Dinge

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 28.90
eBook

eBook

ab Fr. 16.00

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

929

Format

ePUB 3

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.06.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB 3

eBooks im ePUB 3-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

929

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.06.2022

Verlag

Ueberreuter Verlag

Seitenzahl

352 (Printausgabe)

Dateigröße

2967 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783764193072

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

67 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Traumhaftes Buch über Bücher

Bewertung aus Trostberg am 08.07.2022

Bewertet: eBook (ePUB 3)

Ich liebe Bücher über Bücher und dazu noch welche, die mit Magie zu tun haben. Mir war die Protagonistin Clara gleich sympathisch und auch ihre Schwärmerei vom Buchbinden, ging mir ans Herz. Der Schreibstil ist flüssig und das Buch lässt sich dadurch schnell lesen. Frankreich als Kulisse ist wunderschön und lädt zum Verreisen ein. Die Wendungen im Buch sind auch toll, da ich schon gegen Ende dachte "Oh, nein. Da gibt es garantiert einen Folgeband", lag ich total falsch. Denn das Buch hat ein richtiges und sehr tolles Ende, was für mich keine Wünsche offen lässt. Dieses Buch sagt einem, man sollte an seinen Träumen festhalten und nicht aufgeben. Die Botschaft kommt mehr als klar rüber. Das Nachwort hat mir auch sehr gefallen und gab noch ein paar Informationen her, auch über Frankreich. Ein wunderbares Jugendbuch mit Fantasy-Elementen, was ich sehr empfehlen kann.

Traumhaftes Buch über Bücher

Bewertung aus Trostberg am 08.07.2022
Bewertet: eBook (ePUB 3)

Ich liebe Bücher über Bücher und dazu noch welche, die mit Magie zu tun haben. Mir war die Protagonistin Clara gleich sympathisch und auch ihre Schwärmerei vom Buchbinden, ging mir ans Herz. Der Schreibstil ist flüssig und das Buch lässt sich dadurch schnell lesen. Frankreich als Kulisse ist wunderschön und lädt zum Verreisen ein. Die Wendungen im Buch sind auch toll, da ich schon gegen Ende dachte "Oh, nein. Da gibt es garantiert einen Folgeband", lag ich total falsch. Denn das Buch hat ein richtiges und sehr tolles Ende, was für mich keine Wünsche offen lässt. Dieses Buch sagt einem, man sollte an seinen Träumen festhalten und nicht aufgeben. Die Botschaft kommt mehr als klar rüber. Das Nachwort hat mir auch sehr gefallen und gab noch ein paar Informationen her, auch über Frankreich. Ein wunderbares Jugendbuch mit Fantasy-Elementen, was ich sehr empfehlen kann.

Viele Bücher in diesem Buch

Bewertung aus Luckenwalde am 21.09.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Das Antiquariat der verlorenen Dinge" von Daphne Mahr ist ein wunderbares Buch, nicht nur für Kinder und Jugendliche. Wir befinden uns hier in der Stadt Lyon, umgeben von vielen magischen und alten Büchern. Clara ist hier in den Ferien bei ihrer Tante zu Besuch. Sie arbeitet dort in einem Antiquariat für Yvette Lombard. Théo ist der Neffe von Yvette und mit ihm gemeinsam erlebt Clara abenteuerliches und auch fantastisches. Die Beschreibungen sind eher einfach gehalten, wissen aber trotzdem zu überzeugen. Das Buch liest sich einfach und ich konnte Sympathien für die beiden Protagonisten aufbauen. Die Handlung ist in sich abgeschlossen, auch wenn ich gerne noch tiefer in die Büchersuche mit den beiden eingetaucht wäre. Einige der Handlungsstränge hätte ich gerne ausführlicher gelesen, andres empfand ich als etwas langatmig. Für Frankreich-Reisende und Kenner vielleicht sogar noch ein wenig unterhaltsamer.

Viele Bücher in diesem Buch

Bewertung aus Luckenwalde am 21.09.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Das Antiquariat der verlorenen Dinge" von Daphne Mahr ist ein wunderbares Buch, nicht nur für Kinder und Jugendliche. Wir befinden uns hier in der Stadt Lyon, umgeben von vielen magischen und alten Büchern. Clara ist hier in den Ferien bei ihrer Tante zu Besuch. Sie arbeitet dort in einem Antiquariat für Yvette Lombard. Théo ist der Neffe von Yvette und mit ihm gemeinsam erlebt Clara abenteuerliches und auch fantastisches. Die Beschreibungen sind eher einfach gehalten, wissen aber trotzdem zu überzeugen. Das Buch liest sich einfach und ich konnte Sympathien für die beiden Protagonisten aufbauen. Die Handlung ist in sich abgeschlossen, auch wenn ich gerne noch tiefer in die Büchersuche mit den beiden eingetaucht wäre. Einige der Handlungsstränge hätte ich gerne ausführlicher gelesen, andres empfand ich als etwas langatmig. Für Frankreich-Reisende und Kenner vielleicht sogar noch ein wenig unterhaltsamer.

Unsere Kund*innen meinen

Das Antiquariat der verlorenen Dinge

von Daphne Mahr

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Pascale Schweigler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Pascale Schweigler

Orell Füssli Basel

Zum Portrait

3/5

Magisches Frankreich

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als die 16-Jährige Clara Bernstein aus dem Zug steigt, kann sie es immer noch nicht so richtig fassen. Hier steht sie nun tatsächlich in Lyon, um sich ihren Herzenswunsch zu erfüllen: Ein Praktikum in einem Antiquariat. Dies ermöglicht ihr Yvette Lombard, eine langjährige Freundin ihrer Eltern und eben die Besitzerin des alten Bücherladens. Doch bereits in der ersten Nacht geschehen seltsame Dinge, und als dann Theo, der Neffe von Yvette, Claras Vermutung bestätigt, es könne sich nicht um ein normales Antiquariat handeln, nimmt der Anfang eines magischen Sommerabenteuer seinen Lauf… „Das Antiquariat der verlorenen Dinge“ beginnt mit einem spannenden Prolog, der anschliessend in der Ich-Erzählform weitergeführt wird. Der Einstieg fällt leicht und ist sehr unterhaltsam. Claras familiärer Background und ihre Beziehung zu Lyon werden auf rund fünfzig (…) Seiten vorgestellt, bevor es zum eigentlichen Kern der Geschichte übergeht - und genau hier tauchen bei mir die ersten Fragezeichen auf: Wie und wann kam es zu diesen merkwürdigen Geschehnissen im Antiquariat? Und vor Allem: Warum? Die abgebildeten Aufzeichnungen von Yvettes Ur-Ahn*innen, sind interessant und machen neugierig, doch erweisen sie sich schlussendlich als nicht relevant und hätten durch Illustrationen bessere Wirkung gezeigt. Meisterhaft eingefangen hingegen, ist das Setting. Hier spürt man deutlich Daphne Mahrs Begeisterung für Frankreich (und wohl auch persönlich Erlebtes in diesem Land). Ebenso meisterhaft, gelingt es der Autorin, die magische Atmosphäre vom Anfang bis zum Schluss des Buches aufrecht zu halten. Fazit: Ein unterhaltsames und magisches Sommerabenteuer, für alle die sich entweder nach der ersten Liebe sehnen oder sich daran zurückerinnern wollen. Aufgrund gewisser brenzliger Situationen die im Buch vorkommen und aufgrund des Alters beider Hauptprotagonist*innen, lautet meine Altersempfehlung ab 14 Jahren.
3/5

Magisches Frankreich

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als die 16-Jährige Clara Bernstein aus dem Zug steigt, kann sie es immer noch nicht so richtig fassen. Hier steht sie nun tatsächlich in Lyon, um sich ihren Herzenswunsch zu erfüllen: Ein Praktikum in einem Antiquariat. Dies ermöglicht ihr Yvette Lombard, eine langjährige Freundin ihrer Eltern und eben die Besitzerin des alten Bücherladens. Doch bereits in der ersten Nacht geschehen seltsame Dinge, und als dann Theo, der Neffe von Yvette, Claras Vermutung bestätigt, es könne sich nicht um ein normales Antiquariat handeln, nimmt der Anfang eines magischen Sommerabenteuer seinen Lauf… „Das Antiquariat der verlorenen Dinge“ beginnt mit einem spannenden Prolog, der anschliessend in der Ich-Erzählform weitergeführt wird. Der Einstieg fällt leicht und ist sehr unterhaltsam. Claras familiärer Background und ihre Beziehung zu Lyon werden auf rund fünfzig (…) Seiten vorgestellt, bevor es zum eigentlichen Kern der Geschichte übergeht - und genau hier tauchen bei mir die ersten Fragezeichen auf: Wie und wann kam es zu diesen merkwürdigen Geschehnissen im Antiquariat? Und vor Allem: Warum? Die abgebildeten Aufzeichnungen von Yvettes Ur-Ahn*innen, sind interessant und machen neugierig, doch erweisen sie sich schlussendlich als nicht relevant und hätten durch Illustrationen bessere Wirkung gezeigt. Meisterhaft eingefangen hingegen, ist das Setting. Hier spürt man deutlich Daphne Mahrs Begeisterung für Frankreich (und wohl auch persönlich Erlebtes in diesem Land). Ebenso meisterhaft, gelingt es der Autorin, die magische Atmosphäre vom Anfang bis zum Schluss des Buches aufrecht zu halten. Fazit: Ein unterhaltsames und magisches Sommerabenteuer, für alle die sich entweder nach der ersten Liebe sehnen oder sich daran zurückerinnern wollen. Aufgrund gewisser brenzliger Situationen die im Buch vorkommen und aufgrund des Alters beider Hauptprotagonist*innen, lautet meine Altersempfehlung ab 14 Jahren.

Pascale Schweigler
  • Pascale Schweigler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Antiquariat der verlorenen Dinge

von Daphne Mahr

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Antiquariat der verlorenen Dinge