• Das Mädchen von Agunt
  • Das Mädchen von Agunt
  • Das Mädchen von Agunt

Das Mädchen von Agunt

Roman | Spannendes Epos um eine Sklavin im römischen Reich vom »Königspaar der deutschen Bestsellerliste« DIE ZEIT

Buch (Taschenbuch)

Fr.17.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Mädchen von Agunt

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 17.90
eBook

eBook

ab Fr. 11.00
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 15.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung


Inspiriert vom Schicksal einer jungen keltischen Sklavin:

Der historische Roman »Das Mädchen von Agunt« von Bestseller-Autorin Iny Lorentz spielt zur Zeit der Römer in Tirol und wurde von einem rätselhaften Fundstück inspiriert.

Osttirol im Jahr 150 nach Christus: In der reichen Stadt Aguntum ringen zwei bedeutende römische Familien um die Vorherrschaft. Dabei ist eine Seite bereit, auch über Leichen zu gehen. Eine junge Sklavin, die der Tochter der anderen Familie gehört und deren Freundin geworden ist, erfährt von dem mörderischen Plan der Gegenseite. Obwohl sie sich nach Freiheit sehnt – da ihr Herz einem Mann gehört, der für eine Sklavin unerreichbar ist –, beschliesst sie, ihrer Herrin und deren Familie mit allen Kräften beizustehen. Dabei aber muss sie ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen …

Details

Verkaufsrang

5065

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.06.2022

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

480

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

5065

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.06.2022

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

480

Maße (L/B)

19/12.5 cm

Gewicht

358 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-52807-5

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Die Geschichte hat mir richtig gut gefallen

Daniela Weigel am 29.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich liebe die Bücher von Iny Lorentz. Dieses war jetzt mal etwas anderes für mich. Es spielt 150 nach Christus zur Zeit der Römer. Die junge Cincia ist durch widrige Umstände zusammen mit ihrer Mutter zur Sklavin gemacht worden. Auch wenn sie es hasst das sie nun anderen Menschen dienen muss, ist sie sehr loyal und kämpft für die Menschen die sie liebt, denn sie weiß es hätte sie noch viel schlimmer treffen können. Als Sklavin hat sie es in diesem Haushalt noch recht gut. In Aguntum ringen zwei sehr bedeutende Familien um die Vorherrschaft. Eine dieser Familien ist zu allem bereit. Cincia gehört der Tochter der anderen Familie, sie hat von einem mörderischen Plan gehört und muss handeln. Die Geschichte hat mir richtig gut gefallen. Gerade über die Römische Zeit habe ich noch nicht so viel gelesen. Es war sehr spannend etwas mehr über die Kultur, und Sitten zu erfahren. Die Charaktere mochte ich total. Besonders Cincia und ihre Mutter taten mir richtig leid. Denn eigentlich sind sie nur durch Intrigen in diese Lage geraten. Ihre Familie war einfach nur im Weg. Für mich war das ein spannender Ausflug in die Zeit 150 nach Christus Von mir gibt es 5 Sterne und eine Leseempfehlung

Die Geschichte hat mir richtig gut gefallen

Daniela Weigel am 29.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich liebe die Bücher von Iny Lorentz. Dieses war jetzt mal etwas anderes für mich. Es spielt 150 nach Christus zur Zeit der Römer. Die junge Cincia ist durch widrige Umstände zusammen mit ihrer Mutter zur Sklavin gemacht worden. Auch wenn sie es hasst das sie nun anderen Menschen dienen muss, ist sie sehr loyal und kämpft für die Menschen die sie liebt, denn sie weiß es hätte sie noch viel schlimmer treffen können. Als Sklavin hat sie es in diesem Haushalt noch recht gut. In Aguntum ringen zwei sehr bedeutende Familien um die Vorherrschaft. Eine dieser Familien ist zu allem bereit. Cincia gehört der Tochter der anderen Familie, sie hat von einem mörderischen Plan gehört und muss handeln. Die Geschichte hat mir richtig gut gefallen. Gerade über die Römische Zeit habe ich noch nicht so viel gelesen. Es war sehr spannend etwas mehr über die Kultur, und Sitten zu erfahren. Die Charaktere mochte ich total. Besonders Cincia und ihre Mutter taten mir richtig leid. Denn eigentlich sind sie nur durch Intrigen in diese Lage geraten. Ihre Familie war einfach nur im Weg. Für mich war das ein spannender Ausflug in die Zeit 150 nach Christus Von mir gibt es 5 Sterne und eine Leseempfehlung

Nicht das beste Buch

Jessi am 26.06.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich mag die Bücher von Iny Lorentz. Dieses abuch hat mich allerdings nicht gepackt. Es hat zu viele Sichtweisen, wodurch der Fokus auf die Hauptperson etwas verloren geht. Schreibstil ist super, aber die Geschichte zu Vorhersehbar und Langwierig.

Nicht das beste Buch

Jessi am 26.06.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich mag die Bücher von Iny Lorentz. Dieses abuch hat mich allerdings nicht gepackt. Es hat zu viele Sichtweisen, wodurch der Fokus auf die Hauptperson etwas verloren geht. Schreibstil ist super, aber die Geschichte zu Vorhersehbar und Langwierig.

Unsere Kund*innen meinen

Das Mädchen von Agunt

von Iny Lorentz

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Mädchen von Agunt
  • Das Mädchen von Agunt
  • Das Mädchen von Agunt