• Wie man sich einen Lord angelt
  • Wie man sich einen Lord angelt
  • Wie man sich einen Lord angelt
Der Lady's Guide Band 1

Wie man sich einen Lord angelt

Roman | Verführung pur - das romantische Jahreshighlight für alle Bridgerton-Fans

Buch (Taschenbuch)

Fr.19.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Wie man sich einen Lord angelt

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 19.90
eBook

eBook

ab Fr. 11.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung


Eintauchen ins romantische London der Regency-Zeit: Der »Lady's Guide« ist ein bezaubernder historischer Liebesroman mit einer herrlich schlagfertigen Heldin.

Kitty Talbot ist jung, hübsch und clever – leider aber auch arm wie eine Kirchenmaus. Als ihr Verlobter sie sitzen lässt, stehen Kitty und ihre vier Schwestern vor dem Ruin, denn die Spielschulden ihres verstorbenen Vaters können sie aus eigener Kraft niemals begleichen. Also wagt Kitty sich für ihre Schwestern auf das gefährlichste Schlachtfeld im England des Jahres 1818: die Bälle der Lords und Ladys in London. Obwohl die unkonventionelle Kitty sich mindestens so viele Feinde wie Freunde macht, erliegt bald ein märchenhaft reicher Junggeselle ihrem Charme. Doch dessen älterer Bruder, Lord Radcliffe, durchschaut Kittys Spiel und unternimmt alles, um eine Hochzeit zu verhindern. Eigentlich wäre Lord Radcliffe ein wunderbar ebenbürtiger Gegner für Kitty – hätte die Liebe nicht längst ihre eigenen Pläne …

Hoch romantisch, voller historischem Charme und dabei erfrischend zeitgemäss: Sophie Irwins historischer Liebesroman ist die perfekte Mischung aus Jane-Austen-Nostalgie und der Netflix-Serie »Bridgerton«.

"Der Autorin ist hier ein wundervoller Wohlfühlroman vor einer tollen historischen Kulisse sehr gut gelungen. Gerne lasse ich mich ein weiteres mal in die Welt der Lords und Ladys entführen. Wer eine Charmante Mischung aus Jane Austen und Bridgerton mag, wird auch diese Geschichte mögen, da bin ich mir sicher!" Sheenas creativ Bookworld (Blog) 20220611

Details

Verkaufsrang

8713

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.06.2022

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

12.4/18.7/2.7 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

8713

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.06.2022

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

12.4/18.7/2.7 cm

Gewicht

348 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

A Lady's Guide to Fortune-Hunting

Übersetzer

  • Kristina Koblischke
  • Hannah Brosch

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-52918-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

159 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Sehr schön geschrieben

Marie aus Saarbrücken am 04.08.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Habe das Buch innerhalb eines Tages gelesen es war wirklich sehr spannend und ich fühlte mich als würde ich hineingezogen und hätte alles miterlebt. Kann es nur empfehlen!!

Sehr schön geschrieben

Marie aus Saarbrücken am 04.08.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Habe das Buch innerhalb eines Tages gelesen es war wirklich sehr spannend und ich fühlte mich als würde ich hineingezogen und hätte alles miterlebt. Kann es nur empfehlen!!

Ein wirklich unterhaltsamer historischer Liebesroman

Maily am 01.08.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Wie man sich einen Lord angelt“ ist der Debütroman von Sophie Irwin. Der Klappentext klang so spannend, dass ich sehr neugierig auf die Geschichte war. Das Buch spielt in der Regency-Zeit im Jahre 1818 und ist ein historischer Liebesroman. Erzählt wird die Geschichte in der dritten Person. In dem Buch geht es um die Waise Kitty Talbot die, aufgrund von Spielschulden ihres verstorbenen Vaters, mit ihren vier jüngeren Schwestern kurz vor dem Ruin steht und sich deshalb einen reichen Ehemann angeln muss. Kitty Talbot fand ich sympathisch, mutig und zielstrebig. Sie ist eine intelligente, schlagfertige sowie starke Persönlichkeit, die vor nichts Halt macht. Lord Radcliffe, ein ebenbürtiger Gegner für Kitty, fand ich einfach nur genial. Besonders gefallen haben mir die Dialoge zwischen Kitty und ihm. Die Sticheleien der beiden waren wirklich amüsant. Auch die anderen Charaktere fand ich gelungen dargestellt. Die Geschichte an sich hat mir sehr gut gefallen. Ich fand sie abwechslungsreich und spannend. Es gibt unerwartete Wendungen und ich habe die Handlung gerne verfolgt. Außerdem hat mir das Setting gefallen, es wirkte alles sehr authentisch und ich fand auch die Atmosphäre toll. Das Cover des Buchs finde ich passend zur Geschichte. Die Farben harmonieren sehr gut miteinander und ich finde den Schutzumschlag an der Seite wirklich schön. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, angenehm zu lesen und der damaligen Zeit entsprechend geschrieben. Man hat das Gefühl, sich während dem Lesen wirklich in der Regency-Zeit zu befinden und ich konnte mir alles bildhaft vorstellen. Ich fand das Buch sehr humorvoll geschrieben und musste an einigen Stellen schmunzeln oder lachen. Besonders gegen Ende konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen und musste einfach immer weiterlesen. „Wie man sich einen Lord angelt“ von Sophie Irwin ist ein kurzweiliger historischer Liebesroman, der mich sehr gut unterhalten konnte. Ich habe die Geschichte wirklich gerne gelesen und kann das Buch wärmstens empfehlen. Bewertung: 5/5 Sternen

Ein wirklich unterhaltsamer historischer Liebesroman

Maily am 01.08.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Wie man sich einen Lord angelt“ ist der Debütroman von Sophie Irwin. Der Klappentext klang so spannend, dass ich sehr neugierig auf die Geschichte war. Das Buch spielt in der Regency-Zeit im Jahre 1818 und ist ein historischer Liebesroman. Erzählt wird die Geschichte in der dritten Person. In dem Buch geht es um die Waise Kitty Talbot die, aufgrund von Spielschulden ihres verstorbenen Vaters, mit ihren vier jüngeren Schwestern kurz vor dem Ruin steht und sich deshalb einen reichen Ehemann angeln muss. Kitty Talbot fand ich sympathisch, mutig und zielstrebig. Sie ist eine intelligente, schlagfertige sowie starke Persönlichkeit, die vor nichts Halt macht. Lord Radcliffe, ein ebenbürtiger Gegner für Kitty, fand ich einfach nur genial. Besonders gefallen haben mir die Dialoge zwischen Kitty und ihm. Die Sticheleien der beiden waren wirklich amüsant. Auch die anderen Charaktere fand ich gelungen dargestellt. Die Geschichte an sich hat mir sehr gut gefallen. Ich fand sie abwechslungsreich und spannend. Es gibt unerwartete Wendungen und ich habe die Handlung gerne verfolgt. Außerdem hat mir das Setting gefallen, es wirkte alles sehr authentisch und ich fand auch die Atmosphäre toll. Das Cover des Buchs finde ich passend zur Geschichte. Die Farben harmonieren sehr gut miteinander und ich finde den Schutzumschlag an der Seite wirklich schön. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, angenehm zu lesen und der damaligen Zeit entsprechend geschrieben. Man hat das Gefühl, sich während dem Lesen wirklich in der Regency-Zeit zu befinden und ich konnte mir alles bildhaft vorstellen. Ich fand das Buch sehr humorvoll geschrieben und musste an einigen Stellen schmunzeln oder lachen. Besonders gegen Ende konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen und musste einfach immer weiterlesen. „Wie man sich einen Lord angelt“ von Sophie Irwin ist ein kurzweiliger historischer Liebesroman, der mich sehr gut unterhalten konnte. Ich habe die Geschichte wirklich gerne gelesen und kann das Buch wärmstens empfehlen. Bewertung: 5/5 Sternen

Unsere Kund*innen meinen

Wie man sich einen Lord angelt

von Sophie Irwin

4.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Wie man sich einen Lord angelt
  • Wie man sich einen Lord angelt
  • Wie man sich einen Lord angelt