Ein Meer aus Sonnenblumen

Ein Meer aus Sonnenblumen

Roman

Buch (Taschenbuch)

Fr. 17.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Ein Meer aus Sonnenblumen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 17.90
eBook

eBook

ab Fr. 15.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.05.2022

Verlag

Goldmann

Seitenzahl

352

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.05.2022

Verlag

Goldmann

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

18.4/12.3/2.8 cm

Gewicht

339 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-49198-8

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Sonnenblumen, Sonnenblumen, Sonnenblumen

Bewertung aus Illschwang am 15.11.2022

Bewertungsnummer: 1826690

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: Eine kleine Pension, ein geheimnisvoller Gast und Sonnenblumen, so weit das Auge reicht ... Im Hinterland der Costa Brava, inmitten von blühenden Sonnenblumenfeldern, liegt die kleine Pension »El Gira-sol«, die Matea in dritter Generation führt. Als Ben aus Deutschland mit seiner achtjährigen Tochter Flor eintrifft, fühlt sie sich gleich zu ihm hingezogen. Und auch Ben scheint die gemeinsame Zeit zu genießen. Doch dann beginnt er, Fragen zu Mateas Schwester Riza zu stellen, die vor zehn Jahren spurlos verschwunden ist. Was hat Ben mit Riza zu tun? Und wieso hat er für seinen Urlaub ausgerechnet diese Pension ausgewählt? Schon bald ahnt Matea, dass Ben und sie weit mehr verbindet als ein harmloser Sommerflirt ... Vielene Dank an das Bloggerportal und dem Penguin Random House Verlag für dieses tolle Buch. Welch ein schönes und sprechendes Cover, ich passt perfekt zum Titel und später passt es noch besser zu der Geschichte die uns die Autorin Anika Beer erzählt. Über Matea, ihrer verschwundenen Schwester und dem Deutschen Ben. Das Buch lässt sich flüssig lesen, die Geschichte ist spannend ausgebaut und man überlegt die ganze Zeit wie es weiter gehen wird. Die Autorin hat einen tollen flüssigen Schreibstil und erschafft tolle Landschaften die man selbst gerne erleben würde. Es ist eine schöne Geschichte, über Liebe, Schmerz und Familie. Ich möchte gar nicht zu viel verraten. Totale Kaupfempehlung.

Sonnenblumen, Sonnenblumen, Sonnenblumen

Bewertung aus Illschwang am 15.11.2022
Bewertungsnummer: 1826690
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: Eine kleine Pension, ein geheimnisvoller Gast und Sonnenblumen, so weit das Auge reicht ... Im Hinterland der Costa Brava, inmitten von blühenden Sonnenblumenfeldern, liegt die kleine Pension »El Gira-sol«, die Matea in dritter Generation führt. Als Ben aus Deutschland mit seiner achtjährigen Tochter Flor eintrifft, fühlt sie sich gleich zu ihm hingezogen. Und auch Ben scheint die gemeinsame Zeit zu genießen. Doch dann beginnt er, Fragen zu Mateas Schwester Riza zu stellen, die vor zehn Jahren spurlos verschwunden ist. Was hat Ben mit Riza zu tun? Und wieso hat er für seinen Urlaub ausgerechnet diese Pension ausgewählt? Schon bald ahnt Matea, dass Ben und sie weit mehr verbindet als ein harmloser Sommerflirt ... Vielene Dank an das Bloggerportal und dem Penguin Random House Verlag für dieses tolle Buch. Welch ein schönes und sprechendes Cover, ich passt perfekt zum Titel und später passt es noch besser zu der Geschichte die uns die Autorin Anika Beer erzählt. Über Matea, ihrer verschwundenen Schwester und dem Deutschen Ben. Das Buch lässt sich flüssig lesen, die Geschichte ist spannend ausgebaut und man überlegt die ganze Zeit wie es weiter gehen wird. Die Autorin hat einen tollen flüssigen Schreibstil und erschafft tolle Landschaften die man selbst gerne erleben würde. Es ist eine schöne Geschichte, über Liebe, Schmerz und Familie. Ich möchte gar nicht zu viel verraten. Totale Kaupfempehlung.

Sommer, Sonne, Sonnenblumen

vronika22 aus Worms am 03.09.2022

Bewertungsnummer: 1779380

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mögt ihr Sonnenblumen? Die Autorin Anika Beer kannte ich bisher nicht. Ich muss gestehen es war das wunderschöne Cover welches mich bei „Ein Meer aus Sonnenblumen“ neugierig gemacht hat. Ich finde es sieht einfach traumhaft schön aus und macht so richtig Lust auf Sommer, Sonne und Urlaub. Inhaltlich geht es um eine Liebes- und Familiengeschichte. Ben fährt mit seiner achtjährigen Tochter Flor ins Hinterland der Costa Brava und kommt dort einem Familiengeheimnis auf die Spur. Auch eine sehr schöne Liebesgeschichte ist in die Handlung eingebunden. Lasst euch überraschen! Das Setting ist (so wie es das Cover verspricht) traumhaft schön. Riesige Sonnenblumenfelder und mitten drin liegt die kleine Pension, die Schauplatz der Handlung ist. Es kommt beim Lesen südländisches Flair und Urlaubsfeeling auf. Am liebsten hätte ich direkt meinen Koffer gepackt und wäre losgefahren. Man erfährt nebenbei, was man alles mit Sonnenblumen machen kann, und dass fast alle Teile essbar sind. Der Schreibstil ist absolut locker und leicht zu lesen. Man fliegt gerade so über die Seiten. Ich habe die Protagonisten kennen- und liebengelernt. Insbesondere die kleine Flor mit ihrer erfrischenden Art hat mein Herz so richtig schmelzen lassen. Mit ernster Hintergrundthematik hat Anika Beer zusätzlichen Tiefgang eingebaut. Gegen Ende kam etwas Spannung und sogar ein wenig Dramatik dazu. Alles in allem handelt es sich um einen sommerlichen Wohlfühlroman. Er ist bestens zum Entspannen mit etwas Urlaubsfeeling geeignet.

Sommer, Sonne, Sonnenblumen

vronika22 aus Worms am 03.09.2022
Bewertungsnummer: 1779380
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mögt ihr Sonnenblumen? Die Autorin Anika Beer kannte ich bisher nicht. Ich muss gestehen es war das wunderschöne Cover welches mich bei „Ein Meer aus Sonnenblumen“ neugierig gemacht hat. Ich finde es sieht einfach traumhaft schön aus und macht so richtig Lust auf Sommer, Sonne und Urlaub. Inhaltlich geht es um eine Liebes- und Familiengeschichte. Ben fährt mit seiner achtjährigen Tochter Flor ins Hinterland der Costa Brava und kommt dort einem Familiengeheimnis auf die Spur. Auch eine sehr schöne Liebesgeschichte ist in die Handlung eingebunden. Lasst euch überraschen! Das Setting ist (so wie es das Cover verspricht) traumhaft schön. Riesige Sonnenblumenfelder und mitten drin liegt die kleine Pension, die Schauplatz der Handlung ist. Es kommt beim Lesen südländisches Flair und Urlaubsfeeling auf. Am liebsten hätte ich direkt meinen Koffer gepackt und wäre losgefahren. Man erfährt nebenbei, was man alles mit Sonnenblumen machen kann, und dass fast alle Teile essbar sind. Der Schreibstil ist absolut locker und leicht zu lesen. Man fliegt gerade so über die Seiten. Ich habe die Protagonisten kennen- und liebengelernt. Insbesondere die kleine Flor mit ihrer erfrischenden Art hat mein Herz so richtig schmelzen lassen. Mit ernster Hintergrundthematik hat Anika Beer zusätzlichen Tiefgang eingebaut. Gegen Ende kam etwas Spannung und sogar ein wenig Dramatik dazu. Alles in allem handelt es sich um einen sommerlichen Wohlfühlroman. Er ist bestens zum Entspannen mit etwas Urlaubsfeeling geeignet.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Ein Meer aus Sonnenblumen

von Anika Beer

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ein Meer aus Sonnenblumen