Ultraorthodox

Ultraorthodox

Mein Weg

eBook

Fr.15.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Ultraorthodox

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 31.90
eBook

eBook

ab Fr. 15.90

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1411

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

21.03.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

1411

Erscheinungsdatum

21.03.2022

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

256 (Printausgabe)

Dateigröße

5860 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783641287702

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Interessante - oder verstörende - Einblicke

Bewertung aus Horgau am 23.04.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Für den interesierten Leser, der sich mit dem jüdischen Glauben schon ein wenig auseinandergesetzt hat, oder den Freikirchler der sich mit Bibel und Thora beschäftigt hat, ein Buch das neue Einblicke gestattet. Ein Lebensbericht, den ich eher in eeiner theologischen oder kirchlichen Zeeitschrift oder einem Magazin verortet hätte, aber nicht als Buch. Es mag dem unvorbereiteten Leser erschrecken, wie eng(-stirnig) sich Menschen verhalten können. Glücklicherweise schafft es der Autor auch die Vorteile - Sicherheit, Führung, Gemeinschaft - deutlich zu machen. Es ist jedoch festzuhalten, dass in jeder der Religionen dieser Welt, egal ob Judentum, Christentum, Islam oder fernöstliche Religionen - solche Gruppierungen da sind. Peinlich ist nur, dass im Glossar unter dem Stichwort "Schabbat" die katholisch/evangelische Ordnung der ZEHN GEBOTE angeführt wird und das Sabbatgebot als DRITTES Gebot bezeichnet wird. Diese Sonderzählung steht im Gegensatz - neben der Verkürzung und Verfälschung im Text - zu der ursprünglichen Zählung die Juden, Freikirchen und Orthodoxe mit dem Sabbatgebot als VIERTES Gebot beibehalten haben

Interessante - oder verstörende - Einblicke

Bewertung aus Horgau am 23.04.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Für den interesierten Leser, der sich mit dem jüdischen Glauben schon ein wenig auseinandergesetzt hat, oder den Freikirchler der sich mit Bibel und Thora beschäftigt hat, ein Buch das neue Einblicke gestattet. Ein Lebensbericht, den ich eher in eeiner theologischen oder kirchlichen Zeeitschrift oder einem Magazin verortet hätte, aber nicht als Buch. Es mag dem unvorbereiteten Leser erschrecken, wie eng(-stirnig) sich Menschen verhalten können. Glücklicherweise schafft es der Autor auch die Vorteile - Sicherheit, Führung, Gemeinschaft - deutlich zu machen. Es ist jedoch festzuhalten, dass in jeder der Religionen dieser Welt, egal ob Judentum, Christentum, Islam oder fernöstliche Religionen - solche Gruppierungen da sind. Peinlich ist nur, dass im Glossar unter dem Stichwort "Schabbat" die katholisch/evangelische Ordnung der ZEHN GEBOTE angeführt wird und das Sabbatgebot als DRITTES Gebot bezeichnet wird. Diese Sonderzählung steht im Gegensatz - neben der Verkürzung und Verfälschung im Text - zu der ursprünglichen Zählung die Juden, Freikirchen und Orthodoxe mit dem Sabbatgebot als VIERTES Gebot beibehalten haben

Interessante Einblicke

Bewertung aus Bad Homburg am 14.04.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Da ich Fan der Serie „Shtisel“ bin, war ich auch sehr am Buch „Ultraorthodox“ interessiert und ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch zeigt den Werdegang von Akiva Weingarten über seine Kindheit, Jugend und Erwachsenenalter bis zu seinem Ausstieg aus der Satmarer Gemeinde. Die Schilderungen sind sehr interessant gestaltet und werden durch Bilder noch anschaulicher untermalt. Für Außenstehende und vor allem für Nicht-Juden sind verschiedene Situationen, wie z. B. das geschlechtergetrennte Feiern der Hochzeit, nicht nachvollziehbar, regen aber wiederum auch zum Nachdenken und/oder weiter hinterfragen an. Aufgrund der Tatsache, dass die Möglichkeiten für Einblicke in das Leben und Handeln der ultraorthodoxen Gemeinden doch rar gesät sind und ich Fernsehfilme diesbezüglich eher kritisch betrachte, da ich davon ausgehe, dass aus Unterhaltungsgründen die Inhalte nicht unbedingt der Realität entsprechen müssen, finde ich Bücher, die Tatsachenberichte beinhalten, sehr interessant und auch wichtig. Relevant finde ich darüber hinaus die doch sehr wertfreie Darstellung der Inhalte von Akiva Weingarten. Auch wenn er sein Leben ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr nach den ihm in die Wiege gelegten Prinzipien weitergeführt hat, stellt er seine persönliche Auseinandersetzung mit diesen Themen dar, ohne diese jedoch zu verurteilen. Für an den Inhalten ultraorthodoxer Gemeinschaften interessierte Menschen gebe ich eine klare Kaufempfehlung für dieses Buch!

Interessante Einblicke

Bewertung aus Bad Homburg am 14.04.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Da ich Fan der Serie „Shtisel“ bin, war ich auch sehr am Buch „Ultraorthodox“ interessiert und ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch zeigt den Werdegang von Akiva Weingarten über seine Kindheit, Jugend und Erwachsenenalter bis zu seinem Ausstieg aus der Satmarer Gemeinde. Die Schilderungen sind sehr interessant gestaltet und werden durch Bilder noch anschaulicher untermalt. Für Außenstehende und vor allem für Nicht-Juden sind verschiedene Situationen, wie z. B. das geschlechtergetrennte Feiern der Hochzeit, nicht nachvollziehbar, regen aber wiederum auch zum Nachdenken und/oder weiter hinterfragen an. Aufgrund der Tatsache, dass die Möglichkeiten für Einblicke in das Leben und Handeln der ultraorthodoxen Gemeinden doch rar gesät sind und ich Fernsehfilme diesbezüglich eher kritisch betrachte, da ich davon ausgehe, dass aus Unterhaltungsgründen die Inhalte nicht unbedingt der Realität entsprechen müssen, finde ich Bücher, die Tatsachenberichte beinhalten, sehr interessant und auch wichtig. Relevant finde ich darüber hinaus die doch sehr wertfreie Darstellung der Inhalte von Akiva Weingarten. Auch wenn er sein Leben ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr nach den ihm in die Wiege gelegten Prinzipien weitergeführt hat, stellt er seine persönliche Auseinandersetzung mit diesen Themen dar, ohne diese jedoch zu verurteilen. Für an den Inhalten ultraorthodoxer Gemeinschaften interessierte Menschen gebe ich eine klare Kaufempfehlung für dieses Buch!

Unsere Kund*innen meinen

Ultraorthodox

von Akiva Weingarten

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ultraorthodox