• Schatten der Erinnerung. Tulla Larsen und Edvard Munch
  • Schatten der Erinnerung. Tulla Larsen und Edvard Munch

Schatten der Erinnerung. Tulla Larsen und Edvard Munch

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.36.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Schatten der Erinnerung. Tulla Larsen und Edvard Munch

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 36.90
eBook

eBook

ab Fr. 21.00

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

16.02.2022

Verlag

Ebersbach & Simon

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

20.9/13.3/3.1 cm

Gewicht

470 g

Beschreibung

Rezension

»Der Roman basiert auf Briefen zwischen Munch und Larsen, auf Notizen Munchs sowie einer Reihe von Tagebuchaufzeichnungen von Tulla Larsen. Allein dieses Material macht das Buch zu einer kleinen Sensation.« Kjetil Røed, Kunstavisen

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

16.02.2022

Verlag

Ebersbach & Simon

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

20.9/13.3/3.1 cm

Gewicht

470 g

Auflage

1

Originaltitel

Tulla Larsen. Mathilde Munch

Übersetzer

Daniela Stilzebach

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86915-254-7

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eindrückliche Geschichte spannend geschrieben

J. Kaiser am 20.02.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klapptext: Tulla Larsen und Edvard Munch - auf den Spuren einer Amour fou. Fazit: 1898 begegneten sich Tulla Larsen Edvard Munch zum ersten Mal in Oslo. Dabei bahnt sich eine leidenschaftliche Liebe zwischen den beiden an. Das Buch ist eine Romanbiografie über Tulla Larsen, die eine Beziehung mit dem norwegischen Maler Edvard Munch einging. Die Geschichte erlaubt dem Leser einen Einblick in die damalige Zeit zurück. Man liest eine sehr dramatische Geschichte über eine Amour fou. Das Ganze wird aus der Sicht von Tulla, der Muse des Malers erzählt. Die Geschichte endet im Sommerhaus des Malers 1902. Ich glaube, dass die Autorin mit diesem Buch Tulla etwas Würde und Menschlichkeit geben wollte. Was sehr gelungen ist. Das Buch empfehle ich gerne weiter.

Eindrückliche Geschichte spannend geschrieben

J. Kaiser am 20.02.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klapptext: Tulla Larsen und Edvard Munch - auf den Spuren einer Amour fou. Fazit: 1898 begegneten sich Tulla Larsen Edvard Munch zum ersten Mal in Oslo. Dabei bahnt sich eine leidenschaftliche Liebe zwischen den beiden an. Das Buch ist eine Romanbiografie über Tulla Larsen, die eine Beziehung mit dem norwegischen Maler Edvard Munch einging. Die Geschichte erlaubt dem Leser einen Einblick in die damalige Zeit zurück. Man liest eine sehr dramatische Geschichte über eine Amour fou. Das Ganze wird aus der Sicht von Tulla, der Muse des Malers erzählt. Die Geschichte endet im Sommerhaus des Malers 1902. Ich glaube, dass die Autorin mit diesem Buch Tulla etwas Würde und Menschlichkeit geben wollte. Was sehr gelungen ist. Das Buch empfehle ich gerne weiter.

Unsere Kund*innen meinen

Schatten der Erinnerung. Tulla Larsen und Edvard Munch

von Lene Therese Teigen

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Schatten der Erinnerung. Tulla Larsen und Edvard Munch
  • Schatten der Erinnerung. Tulla Larsen und Edvard Munch