• Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel
  • Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel
  • Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel
Artikelbild von Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel
Julie Clark

1. Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel

Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel

Hörbuch-Download (MP3)

eBook

eBook

Fr. 17.90
Variante: MP3 Lesung, gekürzt

Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 10.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 16.90
eBook

eBook

ab Fr. 17.90

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3378

Gesprochen von

Britta Steffenhagen

Spieldauer

8 Stunden

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

26.04.2022

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

3378

Gesprochen von

Britta Steffenhagen

Spieldauer

8 Stunden

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

26.04.2022

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

128

Verlag

Random House Audio

Originaltitel

The Lies I Tell (Intercontinental Literary Agency, London)

Sprache

Deutsch

EAN

9783837159059

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

44 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Rache verjährt nicht

Vanessa´s Bibliothek aus Enger am 24.01.2023

Bewertungsnummer: 1865881

Bewertet: Hörbuch-Download

In meinen Augen ist das definitiv kein Thriller, sondern ein Roman. Für einen Thriller fehlt mir einfach die rasante Spannung. Was nicht bedeutet, dass das Buch schlecht ist. Die Story mag ich wirklich sehr. Auch wie die Geschichten von Meg und Kat zusammenhängen, ist mehr als interessant. Die beiden starten auch von unterschiedlichen Situationen aus. Meg ist eine Betrügerin und reist durch die Staaten und nimmt immer wieder Männer aus, die ihre Frauen betrügen oder um ihre Existenz bringen wollen. Durch ihre Vergangenheit versucht sie den geschädigten Frauen Gerechtigkeit zu verschaffen. Kat ist eine Journalistin, die momentan ein paar Probleme hat, unter anderem neue Aufträge als diese zu bekommen. Zudem wohnt sie mit ihrem Freund zusammen, der Polizist ist und ein Spielproblem hat. Und Meg wäre Kats nächste große Story und vielleicht ein langersehnter Erfolg und Aufstieg. Also versucht sie sich mit Meg anzufreunden. Eigentlich sollte man sich nicht auf die Seite einer Betrügerin stellen, aber die Autorin schafft es, dass man Sympathie für Meg empfindet und man kann ihre Handlungen verstehen und als Leser denkt man, diese Männer haben es verdient. Sehr interessant ist auch der gemeinsame Nenner der beiden Frauen, der sie verbindet und wie sich im Nachhinein alles zusammenfügt. Ich habe das Buch als Hörbuch gehört, im Allgemeinen hat mir das Buch gefallen, aber ich habe dennoch 1 Punkt abgezogen, weil es mir ein wenig zu unübersichtlich war, durch die Zeitsprünge und die Perspektivenwechsel, die die gleiche Stimme hatte. Eine zweite Stimme wäre hilfreich gewesen, denn dann hätte man Kat und Meg auseinanderhalten können. Denn man muss das Hörbuch ja auch ab und an mal unterbrechen und manchmal wusste ich nicht mehr, welche Perspektive gerade dran war.

Rache verjährt nicht

Vanessa´s Bibliothek aus Enger am 24.01.2023
Bewertungsnummer: 1865881
Bewertet: Hörbuch-Download

In meinen Augen ist das definitiv kein Thriller, sondern ein Roman. Für einen Thriller fehlt mir einfach die rasante Spannung. Was nicht bedeutet, dass das Buch schlecht ist. Die Story mag ich wirklich sehr. Auch wie die Geschichten von Meg und Kat zusammenhängen, ist mehr als interessant. Die beiden starten auch von unterschiedlichen Situationen aus. Meg ist eine Betrügerin und reist durch die Staaten und nimmt immer wieder Männer aus, die ihre Frauen betrügen oder um ihre Existenz bringen wollen. Durch ihre Vergangenheit versucht sie den geschädigten Frauen Gerechtigkeit zu verschaffen. Kat ist eine Journalistin, die momentan ein paar Probleme hat, unter anderem neue Aufträge als diese zu bekommen. Zudem wohnt sie mit ihrem Freund zusammen, der Polizist ist und ein Spielproblem hat. Und Meg wäre Kats nächste große Story und vielleicht ein langersehnter Erfolg und Aufstieg. Also versucht sie sich mit Meg anzufreunden. Eigentlich sollte man sich nicht auf die Seite einer Betrügerin stellen, aber die Autorin schafft es, dass man Sympathie für Meg empfindet und man kann ihre Handlungen verstehen und als Leser denkt man, diese Männer haben es verdient. Sehr interessant ist auch der gemeinsame Nenner der beiden Frauen, der sie verbindet und wie sich im Nachhinein alles zusammenfügt. Ich habe das Buch als Hörbuch gehört, im Allgemeinen hat mir das Buch gefallen, aber ich habe dennoch 1 Punkt abgezogen, weil es mir ein wenig zu unübersichtlich war, durch die Zeitsprünge und die Perspektivenwechsel, die die gleiche Stimme hatte. Eine zweite Stimme wäre hilfreich gewesen, denn dann hätte man Kat und Meg auseinanderhalten können. Denn man muss das Hörbuch ja auch ab und an mal unterbrechen und manchmal wusste ich nicht mehr, welche Perspektive gerade dran war.

Unglaublich spannend und faszinierend

Susi Aly am 29.05.2022

Bewertungsnummer: 1720274

Bewertet: Hörbuch-Download

Von Julie Clark kannte ich bisher gar nichts. „Der Plan“ hat mich allerdings so angesprochen, dass ich es unbedingt hören musste. Erschienen ist das Hörbuch bei Randomhouse Audio. Das Hörbüch ist mit seinen 8 Stunden Hörzeit relativ kurz und leicht gekürzt, was aber hier nicht negativ zu werten ist, weil man nicht das Gefühl hat, es fehle etwas. Gesprochen wird es von Britta Steffenhagen und ich könnte mir kaum, eine bessere Sprecherin dafür vorstellen. Sie transportiert die Persönlichkeiten von Meg und Kat perfekt und schafft es auch, die Emotionen, aber auch die Ernsthaftigkeit hinter der Thematik mit sehr viel Schärfe und Feingefühl hervorzubringen. Wir begleiten hierbei Meg und Kat. Zwei Frauen, die auf den ersten Blick erstmal ziemlich unterschiedlich sind , doch je tiefer man gräbt und je mehr hervorkommt, umso mehr Parallelen entdeckt man auch. Meg mochte ich auf Anhieb, weil sie schon recht früh klargemacht hat, worauf es ihr im Leben ankommt und warum sie tut, was sie eben tut. Eben dies alles zu planen und auch komplett durchzuziehen erfordert viel Stärke und Mut, was meinen Respekt ihr gegenüber verstärkt hat. Kat ist nicht minder eindrucksvoller. Sie ist zarter, zerbrechlicher und vielleicht auch etwas zu gutgläubig . Doch die Erfahrungen lassen sie wachsen und verändern sie ein Stück weit. Auch die männlichen Nebencharaktere haben definitiv Eindruck hinterlassen. Man sieht sie nicht als das, was sie sind. Anders, intensiver, emotionaler. Und genau das ist auch der Punkt, weshalb sie so eindrucksvoll sind. Weil man versteht, wie einfach es ist, sich blenden und manipulieren zu lassen. In das Geschehen kam ich unglaublich gut hinein, ich war direkt gefesselt und konnte nur schwer eine Pause einlegen. Meg hat mich ungemein fasziniert und nicht losgelassen. Interessant ist hier die Ausarbeitung, denn wir bewegen uns auf unterschiedlichen Zeitebenen und erleben ,wie sich die zwei Frauen immer näher kommen. Dabei erfährt man auch von beiden die Perspektiven, was es noch tiefgründiger und intensiver macht. Dabei fand ich die Story gar nicht mal so vorhersehbar, oder ich habe einfach nicht darüber nachgedacht. Julie Clark gelingt es die Spannung sehr hoch zu alten. Es war unglaublich interessant und facettenreich. Man sieht hier nicht nur ein sehr raffiniertes Spiel um Rache, Vergeltung und Gerechtigkeit. Es geht vor allem darum, sich selbst nicht zu verlieren, zu erkennen, dass es nicht in erster Linie um ein Verbrechen geht. Das es viel tiefer reicht, als man glauben würde. Dabei werden auch die Hintergründe der beiden Frauen beleuchtet, was sehr viel Schmerz und Tragik hervorbringt. Dadurch wird es auf eine völlig neue Ebene gehoben. Es wird tiefgreifender und emotionaler. Man kann die Augen nicht verschließen. Man sieht die Tragik, den Schmerz dahinter. Man sieht, wie sehr sie an dem Erlebten zu tragen haben. Insgesamt ein unglaublich guter Thriller, der sich auf die wichtigen Dinge fokussiert und offenbart, dass nicht immer alles ist, wie es zunächst scheint. Definitiv eine Hörempfehlung. Fazit: Julie Clark konnte mich mit ihrem neuen Thriller absolut begeistern. Ich liebe die Dynamik, die Brisanz und Tragik dahinter. Eine mühsam aufgebaute Fassade, die nur schwer zu durchbrechen ist. Unglaublich spannend und faszinierend. Definitiv eine Hörempfehlung.

Unglaublich spannend und faszinierend

Susi Aly am 29.05.2022
Bewertungsnummer: 1720274
Bewertet: Hörbuch-Download

Von Julie Clark kannte ich bisher gar nichts. „Der Plan“ hat mich allerdings so angesprochen, dass ich es unbedingt hören musste. Erschienen ist das Hörbuch bei Randomhouse Audio. Das Hörbüch ist mit seinen 8 Stunden Hörzeit relativ kurz und leicht gekürzt, was aber hier nicht negativ zu werten ist, weil man nicht das Gefühl hat, es fehle etwas. Gesprochen wird es von Britta Steffenhagen und ich könnte mir kaum, eine bessere Sprecherin dafür vorstellen. Sie transportiert die Persönlichkeiten von Meg und Kat perfekt und schafft es auch, die Emotionen, aber auch die Ernsthaftigkeit hinter der Thematik mit sehr viel Schärfe und Feingefühl hervorzubringen. Wir begleiten hierbei Meg und Kat. Zwei Frauen, die auf den ersten Blick erstmal ziemlich unterschiedlich sind , doch je tiefer man gräbt und je mehr hervorkommt, umso mehr Parallelen entdeckt man auch. Meg mochte ich auf Anhieb, weil sie schon recht früh klargemacht hat, worauf es ihr im Leben ankommt und warum sie tut, was sie eben tut. Eben dies alles zu planen und auch komplett durchzuziehen erfordert viel Stärke und Mut, was meinen Respekt ihr gegenüber verstärkt hat. Kat ist nicht minder eindrucksvoller. Sie ist zarter, zerbrechlicher und vielleicht auch etwas zu gutgläubig . Doch die Erfahrungen lassen sie wachsen und verändern sie ein Stück weit. Auch die männlichen Nebencharaktere haben definitiv Eindruck hinterlassen. Man sieht sie nicht als das, was sie sind. Anders, intensiver, emotionaler. Und genau das ist auch der Punkt, weshalb sie so eindrucksvoll sind. Weil man versteht, wie einfach es ist, sich blenden und manipulieren zu lassen. In das Geschehen kam ich unglaublich gut hinein, ich war direkt gefesselt und konnte nur schwer eine Pause einlegen. Meg hat mich ungemein fasziniert und nicht losgelassen. Interessant ist hier die Ausarbeitung, denn wir bewegen uns auf unterschiedlichen Zeitebenen und erleben ,wie sich die zwei Frauen immer näher kommen. Dabei erfährt man auch von beiden die Perspektiven, was es noch tiefgründiger und intensiver macht. Dabei fand ich die Story gar nicht mal so vorhersehbar, oder ich habe einfach nicht darüber nachgedacht. Julie Clark gelingt es die Spannung sehr hoch zu alten. Es war unglaublich interessant und facettenreich. Man sieht hier nicht nur ein sehr raffiniertes Spiel um Rache, Vergeltung und Gerechtigkeit. Es geht vor allem darum, sich selbst nicht zu verlieren, zu erkennen, dass es nicht in erster Linie um ein Verbrechen geht. Das es viel tiefer reicht, als man glauben würde. Dabei werden auch die Hintergründe der beiden Frauen beleuchtet, was sehr viel Schmerz und Tragik hervorbringt. Dadurch wird es auf eine völlig neue Ebene gehoben. Es wird tiefgreifender und emotionaler. Man kann die Augen nicht verschließen. Man sieht die Tragik, den Schmerz dahinter. Man sieht, wie sehr sie an dem Erlebten zu tragen haben. Insgesamt ein unglaublich guter Thriller, der sich auf die wichtigen Dinge fokussiert und offenbart, dass nicht immer alles ist, wie es zunächst scheint. Definitiv eine Hörempfehlung. Fazit: Julie Clark konnte mich mit ihrem neuen Thriller absolut begeistern. Ich liebe die Dynamik, die Brisanz und Tragik dahinter. Eine mühsam aufgebaute Fassade, die nur schwer zu durchbrechen ist. Unglaublich spannend und faszinierend. Definitiv eine Hörempfehlung.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel

von Julie Clark

4.3

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Gerhard Brantschen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Gerhard Brantschen

Buchhandlung Stauffacher

Zum Portrait

4/5

Wenn die Jägerin zur Gejagten wird, muss sie den richtigen Köder auslegen.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meg hat es nicht einfach. In ihrer Kindheit mit der Mutter aus der Wohnung vertrieben, lebt sie in einem Auto und überlebt gerade mal so knapp. Doch sie hat Grips und entwickelt einen Plan, wie sie sich an der Person, der ihr und ihrer Mutter dieses Unrecht hat zuteilwerden lassen, rächen kann. Das Problem: dieser Plan ist langfristig und benötigt ein paar Jahre zur Durchführung. Und prompt heftet sich die Journalistin Kat an Megs Fersen. Eine nervenaufreibende Jagd beginnt, die sowohl Meg wie auch Kat an ihre Grenzen bringt. Wird Meg ihren Plan umsetzen können. Wird die neugierige Kat der gewieften Meg auf die Spur kommen? Es bleibt spannend bis zur letzten Seite.
4/5

Wenn die Jägerin zur Gejagten wird, muss sie den richtigen Köder auslegen.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meg hat es nicht einfach. In ihrer Kindheit mit der Mutter aus der Wohnung vertrieben, lebt sie in einem Auto und überlebt gerade mal so knapp. Doch sie hat Grips und entwickelt einen Plan, wie sie sich an der Person, der ihr und ihrer Mutter dieses Unrecht hat zuteilwerden lassen, rächen kann. Das Problem: dieser Plan ist langfristig und benötigt ein paar Jahre zur Durchführung. Und prompt heftet sich die Journalistin Kat an Megs Fersen. Eine nervenaufreibende Jagd beginnt, die sowohl Meg wie auch Kat an ihre Grenzen bringt. Wird Meg ihren Plan umsetzen können. Wird die neugierige Kat der gewieften Meg auf die Spur kommen? Es bleibt spannend bis zur letzten Seite.

Gerhard Brantschen
  • Gerhard Brantschen
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Alexandra Birchler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Alexandra Birchler

Orell Füssli Shopping Arena

Zum Portrait

4/5

Spannend bis zum Schluss

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch das neue Buch von Julie Clark habe ich wieder von der ersten bis zur letzten Seite verschlungen. Zwar ist auch dieses, meiner Ansicht nach, kein Thriller aber die Spannung zieht sich durch die ganze Geschichte. Ich habe mitgefiebert, dass Meg jede Tat gelingt und gehofft, dass ihre Verfolgerin sie nicht entlarven kann. Es ist ein spannendes Katz und Maus Spiel…. wer am Ende die Katze und wer die Maus ist, sei hier nicht verraten. Aber auf jeden Fall lohnt sich die Lektüre für alle (vor allem Frauen), die auf der Suche nach Spannung sind.
4/5

Spannend bis zum Schluss

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch das neue Buch von Julie Clark habe ich wieder von der ersten bis zur letzten Seite verschlungen. Zwar ist auch dieses, meiner Ansicht nach, kein Thriller aber die Spannung zieht sich durch die ganze Geschichte. Ich habe mitgefiebert, dass Meg jede Tat gelingt und gehofft, dass ihre Verfolgerin sie nicht entlarven kann. Es ist ein spannendes Katz und Maus Spiel…. wer am Ende die Katze und wer die Maus ist, sei hier nicht verraten. Aber auf jeden Fall lohnt sich die Lektüre für alle (vor allem Frauen), die auf der Suche nach Spannung sind.

Alexandra Birchler
  • Alexandra Birchler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel.

von Julie Clark

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel
  • Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel
  • Der Plan – Zwei Frauen. Ein Ziel. Ein gefährliches Spiel