Der kleine Drache Kokosnuss in Australien
Band 30
Artikelbild von Der kleine Drache Kokosnuss in Australien
Ingo Siegner

1. Der kleine Drache Kokosnuss in Australien

Die Abenteuer des kleinen Drachen Kokosnuss Band 30

Der kleine Drache Kokosnuss in Australien

Hörbuch-Download (MP3)

Variante: Hörbuch-Download (2022)

Der kleine Drache Kokosnuss in Australien

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 14.90
eBook

eBook

ab Fr. 12.90
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 6.40

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

18

Sprecher

Philipp Schepmann

Spieldauer

45 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

18

Sprecher

Philipp Schepmann

Spieldauer

45 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Altersempfehlung

5 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

23.05.2022

Verlag

Cbj audio

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783837159684

Weitere Bände von Die Abenteuer des kleinen Drachen Kokosnuss

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein turbulentes Abenteuer mit viel Witz: spannend erzählt und obendrein lehrreich. Mit farbenfrohen Illustrationen.

Fernweh_nach_Zamonien aus Zamonien am 24.05.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Ein schrecklicher Sturm bringt den kleinen Drachen Kokosnuss und seine beiden Freunde das Stachelschwein Matilda und den Fressdrachen Oskar vom Kurs ab. Als sich das Meer am frühen Morgen endlich beruhigt, sind die drei trotz Schiffbruch überglücklich, wieder festen Boden unter den Füßen zu haben. Doch wo sind sie eigentlich gestrandet? Ob es weit ist zurück zur Dracheninsel? Der Blick auf den Koala im Eukalyptusbaum macht klar: Sie sind in Australien! Und die drei Freunde sind nicht die einzigen Neuankömmlinge. Der Beginn eines turbulenten Abenteuers am anderen Ende der Welt … Altersempfehlung: ab 5 Jahre zum Vorlesen etwa ab 7 Jahre zum Selberlesen (große Schrift, kurze Kapitel, hoher Bildanteil) Illustrationen: Der Bildanteil ist sehr hoch und so finden sich zahlreiche farbenfrohe Illustration, um die Handlung aufzugreifen ohne sie jedoch vorwegzunehmen. Kokosnuss und seine Freunde Oskar und Matilda sind ebenso sympathisch gezeichnet wie Koala Archie, Wombat Wim und Schnabeltier Rosi. Wie immer lohnt sich bei den ganzseitigen Zeichnungen ein zweiter Blick: Hier versteckt sich eine kleine Maus, die zwar im Text keine Erwähnung findet, aber bei jedem Abenteuer die Handlung begleitet. Beispielsweise kämpft auch sie (im eigenen Segelboot) im stürmischen Wellenmeer. Mein Eindruck: Wir haben mittlerweile alle Kokosnuss-Bücher gelesen bzw. gehört und sind mit den Hauptcharakteren Kokosnuss (Flugdrache), Matilda (Stachelschwein) und Oskar (vegetarischer Fressdrache) vertraut. Mit welchem der Bücher man beginnt oder ob man schon welche gelesen hat, ist aber unerheblich, denn die Geschichten sind voneinander unabhängig. Dank des tosenden Sturms werden dieses Mal auch erfahrene Leser:innen ins kalte Wasser geworfen. Man ist plötzlich mittendrin im Abenteuer! Sollte aber eine vorherige Handlung/Person aufgegriffen werden, so wird dies in einer Fußnote angegeben. Hier gibt es zusätzlich auch weitergehende Erklärungen zu Besonderheiten (z.B. nur wenige Tiere vertragen den giftigen Eukalyptus). Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und ganz besonders Kokosnuss' offene und neugierige Art macht ihn so sympathisch. Egal ob Freund oder Fremder, der kleine Drache sieht in jedem zuallererst das Gute. Die Dialoge sind wieder herrlich witzig und bringen zusätzliches Lesevergnügen. Schnabeltier Rosi ist nicht auf den Schnabel gefallen und Matildas freche Art mögen wir sowieso total gern. Spannend und abwechslungsreich wird die Geschichte erzählt und ganz nebenbei lernt man so auch die verschiedenen Tierarten und deren Besonderheiten kennen. Hättet ihr es gewusst: Schnabeltiere sind Säugetiere. Zwar legen sie Eier, säugen aber ihre Jungen. Welcher Neuzugang in Australien für reichlich Chaos sorgt, wird an dieser Stelle natürlich nicht verraten. Aber wie nicht anders zu erwarten, hält auch dieses Abenteuer die eine oder andere Überraschungen bereit und sorgt für Unterhaltung. Die Hilfsbereitschaft und der Zusammenhalt von Kokosnuss und seinen Freunden hat uns wieder sehr gefallen. Gemeinsam finden sie für jedes Problem eine Lösung und bestreiten so jedes Abenteuer. Wir vergeben 5 von 5 Eukalyptusblätter sowie eine (Vor-)Leseempfehlung für Jung und Alt! Fazit: Ein unterhaltsames und farbenfroh illustriertes Kokosnuss-Abenteuer, das mit liebenswerten Charakteren und witzigen Dialogen punktet! ... Rezensiertes Buch: "Der kleine Drache Kokosnuss in Australien" aus dem Jahr 2022

Ein turbulentes Abenteuer mit viel Witz: spannend erzählt und obendrein lehrreich. Mit farbenfrohen Illustrationen.

Fernweh_nach_Zamonien aus Zamonien am 24.05.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Ein schrecklicher Sturm bringt den kleinen Drachen Kokosnuss und seine beiden Freunde das Stachelschwein Matilda und den Fressdrachen Oskar vom Kurs ab. Als sich das Meer am frühen Morgen endlich beruhigt, sind die drei trotz Schiffbruch überglücklich, wieder festen Boden unter den Füßen zu haben. Doch wo sind sie eigentlich gestrandet? Ob es weit ist zurück zur Dracheninsel? Der Blick auf den Koala im Eukalyptusbaum macht klar: Sie sind in Australien! Und die drei Freunde sind nicht die einzigen Neuankömmlinge. Der Beginn eines turbulenten Abenteuers am anderen Ende der Welt … Altersempfehlung: ab 5 Jahre zum Vorlesen etwa ab 7 Jahre zum Selberlesen (große Schrift, kurze Kapitel, hoher Bildanteil) Illustrationen: Der Bildanteil ist sehr hoch und so finden sich zahlreiche farbenfrohe Illustration, um die Handlung aufzugreifen ohne sie jedoch vorwegzunehmen. Kokosnuss und seine Freunde Oskar und Matilda sind ebenso sympathisch gezeichnet wie Koala Archie, Wombat Wim und Schnabeltier Rosi. Wie immer lohnt sich bei den ganzseitigen Zeichnungen ein zweiter Blick: Hier versteckt sich eine kleine Maus, die zwar im Text keine Erwähnung findet, aber bei jedem Abenteuer die Handlung begleitet. Beispielsweise kämpft auch sie (im eigenen Segelboot) im stürmischen Wellenmeer. Mein Eindruck: Wir haben mittlerweile alle Kokosnuss-Bücher gelesen bzw. gehört und sind mit den Hauptcharakteren Kokosnuss (Flugdrache), Matilda (Stachelschwein) und Oskar (vegetarischer Fressdrache) vertraut. Mit welchem der Bücher man beginnt oder ob man schon welche gelesen hat, ist aber unerheblich, denn die Geschichten sind voneinander unabhängig. Dank des tosenden Sturms werden dieses Mal auch erfahrene Leser:innen ins kalte Wasser geworfen. Man ist plötzlich mittendrin im Abenteuer! Sollte aber eine vorherige Handlung/Person aufgegriffen werden, so wird dies in einer Fußnote angegeben. Hier gibt es zusätzlich auch weitergehende Erklärungen zu Besonderheiten (z.B. nur wenige Tiere vertragen den giftigen Eukalyptus). Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und ganz besonders Kokosnuss' offene und neugierige Art macht ihn so sympathisch. Egal ob Freund oder Fremder, der kleine Drache sieht in jedem zuallererst das Gute. Die Dialoge sind wieder herrlich witzig und bringen zusätzliches Lesevergnügen. Schnabeltier Rosi ist nicht auf den Schnabel gefallen und Matildas freche Art mögen wir sowieso total gern. Spannend und abwechslungsreich wird die Geschichte erzählt und ganz nebenbei lernt man so auch die verschiedenen Tierarten und deren Besonderheiten kennen. Hättet ihr es gewusst: Schnabeltiere sind Säugetiere. Zwar legen sie Eier, säugen aber ihre Jungen. Welcher Neuzugang in Australien für reichlich Chaos sorgt, wird an dieser Stelle natürlich nicht verraten. Aber wie nicht anders zu erwarten, hält auch dieses Abenteuer die eine oder andere Überraschungen bereit und sorgt für Unterhaltung. Die Hilfsbereitschaft und der Zusammenhalt von Kokosnuss und seinen Freunden hat uns wieder sehr gefallen. Gemeinsam finden sie für jedes Problem eine Lösung und bestreiten so jedes Abenteuer. Wir vergeben 5 von 5 Eukalyptusblätter sowie eine (Vor-)Leseempfehlung für Jung und Alt! Fazit: Ein unterhaltsames und farbenfroh illustriertes Kokosnuss-Abenteuer, das mit liebenswerten Charakteren und witzigen Dialogen punktet! ... Rezensiertes Buch: "Der kleine Drache Kokosnuss in Australien" aus dem Jahr 2022

Ein großer Vorlesespaß mit Kokosnuss

Bewertung aus Ahrensburg am 22.05.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit dem kleinen Drachen Kokosnuss hat man einfach immer Spaß. Machdem der kleine Drache Kokosnuss mit seinen Freunden Matilda und Oskar auf einem Boot in einen Sturm gerät erleiden die drei Freunde Schiffsbruch. Als sie an Land geraten, gibt ihnen erste ein Koala Auskunft darüber wo genau sie gelandet sind. Richtig: Australien! Damit beginnt ein weiteres wunderschönes Abenteuer mit dem beliebten Drachen. Ein unbekanntes Land zu erforschen ist doch besonders spannend, vor allem wenn man mit seinen Freunden unterwegs ist. Wie gewohnt entführt der Autor Ingo Siegner den jungen Leser bzw Zuhörer in ein sommerliches Abenteuer, das vor allem für die Sommerzeit einfach perfekt ist. Das Buch lässt sich sehr gut vorlesen und die Illustrationen geben schöne Impressionen der Geschichte. Auch die Spannung kommt hier nicht zu kurz. Der Beutelteufel macht seinen Namen alle Ehre und so müssen sich Kokosnuss und seine Freunde ganz schön anstregend. Ich finde es schön, dass die Kinder auch mal andere Tiere präsentiert bekommen und Koala, Beutelteufel, Wombat und Schnabeltier kennenlernen dürfen. Bei letzterem wusste ich gar nicht das es in Australien beheimatet ist. Wieder was dazugelernt. Fazit: Wunderschönes Kinderabenteuer, dass den Leser nach Autralien entführt und die perfekte Sommer-Lektüre für jeden Kokosnuss-Fan ist.

Ein großer Vorlesespaß mit Kokosnuss

Bewertung aus Ahrensburg am 22.05.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit dem kleinen Drachen Kokosnuss hat man einfach immer Spaß. Machdem der kleine Drache Kokosnuss mit seinen Freunden Matilda und Oskar auf einem Boot in einen Sturm gerät erleiden die drei Freunde Schiffsbruch. Als sie an Land geraten, gibt ihnen erste ein Koala Auskunft darüber wo genau sie gelandet sind. Richtig: Australien! Damit beginnt ein weiteres wunderschönes Abenteuer mit dem beliebten Drachen. Ein unbekanntes Land zu erforschen ist doch besonders spannend, vor allem wenn man mit seinen Freunden unterwegs ist. Wie gewohnt entführt der Autor Ingo Siegner den jungen Leser bzw Zuhörer in ein sommerliches Abenteuer, das vor allem für die Sommerzeit einfach perfekt ist. Das Buch lässt sich sehr gut vorlesen und die Illustrationen geben schöne Impressionen der Geschichte. Auch die Spannung kommt hier nicht zu kurz. Der Beutelteufel macht seinen Namen alle Ehre und so müssen sich Kokosnuss und seine Freunde ganz schön anstregend. Ich finde es schön, dass die Kinder auch mal andere Tiere präsentiert bekommen und Koala, Beutelteufel, Wombat und Schnabeltier kennenlernen dürfen. Bei letzterem wusste ich gar nicht das es in Australien beheimatet ist. Wieder was dazugelernt. Fazit: Wunderschönes Kinderabenteuer, dass den Leser nach Autralien entführt und die perfekte Sommer-Lektüre für jeden Kokosnuss-Fan ist.

Unsere Kund*innen meinen

Der kleine Drache Kokosnuss in Australien

von Ingo Siegner

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Der kleine Drache Kokosnuss in Australien