Donnerstagsroman [11.11.21]

Romanovelle

Ago auf der Klausens

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 12.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 4.40

Accordion öffnen

Beschreibung

In seiner DONNERSTAGSROMAN-Romanovelle eilt dieser Ago auf der Klausens den Ereignissen nach, welche an jenem Tag, jenem 11.11.2021 [11.11.21] eintreten könnten und auch tatwahrwirklich dann passiert sein mögen. Das Geschriebene verknüpft das »Wollende« der Corona-Existenz in der Fastbanalität mit dem Heutigen der Wahrheitszeit zu einer sehr anpackenden Extrem-Geschichte. Wir sehen uns in der Corona-Welt von Deutschland im November. Aber bereits 2021. Alle haben Angst, und doch will man hinaus in die Welt. Atmen. Dann kommt Karneval! Der Beginn und ein Ende. Susi und Birko und Rinne sind unsere Hauptakteure. Oder auch jener Tag, ein Donnerstag, ja, den vom 11.11. Sie wollen in die Stadt hinein, zur Eröffnung der Session. Aber Filmende machen alles ungewiss, ein Mike, eine Nanni. Beobachtungssorgen entstehen. Wieso uns? Wieso die? Alles live ins Netz. Dazu der Geburtstag von Dostojewski, sich stets fürchten vor dem Aufflackern des Bösen. Die Inzidenz-Zahlen sind sehr erschreckend. Steigen weiter.

Ago auf der Klausens wurde am 21.5.1958 in Krefeld-Uerdingen am Rhein geboren. Schule bis zum Abitur, Ausbildung zum Buch/Offset-Drucker, danach Arbeit als Drucker in Krefeld und ab 1979 als Drucker in Berlin, u. a. Druck der Stadtzeitung "Zitty", Studium der Publizistik und Amerikanistik in Berlin. Jobs als Bühnenhelfer und bei der Buchauslieferung, Praktika bei Presse und Fernsehen, Honorar-Redakteur für das Wissenschaftszentrum Berlin (WZB-Nachrichten), Volontariat beim Privatradio und 1 Jahr als Redakteur in Trier. Freier Journalist. Sketcheschreiber für den SFB/Moskito. Bewerbung beim und dann Wechsel zum Goethe-Institut. Als sogenannter "Dozent" und "Entsandter Dozent" tätig in München, Freiburg, Izmir, Boppard, Rothenburg ob der Tauber, Harare, Frankfurt, Bonn, Amsterdam. Seit 1. Juli 2005 nur noch schreibend und gründend (u. a. Museum ungelesener Gedichte) - Klausens wechselt seine Namen wie ein Chamäleon und schreibt Romane, Lyrik, Prosa, Essays, Kurzgeschichten. Der Donnerstagsroman [11.11.21] wurde ein weiteres monographisches Buch.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 26.11.2021
Verlag BoD – Books on Demand
Seitenzahl 120
Maße (L/B/H) 21/14.8/0.8 cm
Gewicht 185 g
Auflage 2. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7557-3784-1

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Donnerstagsroman [11.11.21]