• Der Untergang von Númenor und andere Geschichten aus dem Zweiten Zeitalter von Mittelerde
  • Der Untergang von Númenor und andere Geschichten aus dem Zweiten Zeitalter von Mittelerde
Bestseller Neu

Der Untergang von Númenor und andere Geschichten aus dem Zweiten Zeitalter von Mittelerde

Mit Illustrationen von Alan Lee

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.39.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Untergang von Númenor und andere Geschichten aus dem Zweiten Zeitalter von Mittelerde

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 39.90
eBook

eBook

ab Fr. 26.90

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

163

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

10.11.2022

Illustrator

Alan Lee

Herausgeber

Brian Sibley

Verlag

Klett Cotta

Seitenzahl

432

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

163

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

10.11.2022

Illustrator

Alan Lee

Herausgeber

Brian Sibley

Verlag

Klett Cotta

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

21.1/13.1/4.3 cm

Gewicht

575 g

Auflage

1. Auflage 2022

Originaltitel

The Fall of Númenor

Übersetzer

Helmut W. Pesch

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-608-98700-3

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine großartige Sammlung

Bewertung aus Leipzig am 30.11.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine großartige Sammlung Mit der Serie “Die Ringe der Macht” kam das große Interesse an dem zweiten Zeitalter. Zumindest bei mir. Ich habe zwar die Bücher gelesen, die Filme gesehen und auch hier und da mal etwas recherchiert - doch so richtig drin war ich nie in der Welt. Doch durch die Serie kam bei mirgrößeres Interesse auf und somit war das Buch passend zu dem dort behandelten Zeitalter perfekt, um tiefer einzusteigen. Die meisten Texte sind schon mal irgendwo in anderen Büchern veröffentlicht, doch viele nicht auf deutsch. Ja, Original mag immer besser sein, doch sind manche Geschichten schon recht verwirrend geschrieben und da fällt es mir schon schwer ihnen auf deutsch zu folgen - daher lese ich sie hier doch lieber in der Sprache, die ich zu 100% verstehen kann. Zudem sind hier alle vereint, die das zweite Zeitalter umfassen. Die Aufmachung des Buches ist sehr gut gelungen. Das Cover passt gut zu den weiteren J.R.R. Tolkien Büchern, die der Verlag veröffentlicht hat. Auch innen erwarten den Leser einige Überraschungen. Zum Beispiel eine Karte der Welt, die rausgenommen werden kann und man somit beim Lesen nicht hin- und herblättern muss, um mal nachzusehen. Es sind Illustrationen direkt im Text zu finden, aber auch farbige Bilder, die recht hochwertig wirken. Am Ende befindet sich dann auch noch eine “aktualisierte” Karte, wie die Welt nun am Ende des dritten Zeitalters aussieht. Ein Satz im Vorwort beschreibt es eigentlich sehr gut: “Erst später und allmählich wurde die Öffentlichkeit sich der riesigen labyrinthischen Struktur von Sprachen, Zeittafeln, Stammbäumen und historischen Abläufen bewusst, die der epischen (und gleichzeitig sehr persönlichen und eigenen) Erzählung vom Ringkrieg zugrunde liegt.“ Und darauf muss man sich einstellen. Es gibt Namen, die tauchen nur einmal auf und dann nie wieder. Es gibt Geschichten, die hängen zusammen und bauen aufeinander auf, andere stehen für sich allein. Doch wenn man das weiß und sich ganz auf die Welt einlässt, taucht man in spannende und mitreißende Geschichten ein. Für mich eine großartige Sammlung rund um das zweite Zeitalter, dass ich allen ans Herz legen möchte.

Eine großartige Sammlung

Bewertung aus Leipzig am 30.11.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine großartige Sammlung Mit der Serie “Die Ringe der Macht” kam das große Interesse an dem zweiten Zeitalter. Zumindest bei mir. Ich habe zwar die Bücher gelesen, die Filme gesehen und auch hier und da mal etwas recherchiert - doch so richtig drin war ich nie in der Welt. Doch durch die Serie kam bei mirgrößeres Interesse auf und somit war das Buch passend zu dem dort behandelten Zeitalter perfekt, um tiefer einzusteigen. Die meisten Texte sind schon mal irgendwo in anderen Büchern veröffentlicht, doch viele nicht auf deutsch. Ja, Original mag immer besser sein, doch sind manche Geschichten schon recht verwirrend geschrieben und da fällt es mir schon schwer ihnen auf deutsch zu folgen - daher lese ich sie hier doch lieber in der Sprache, die ich zu 100% verstehen kann. Zudem sind hier alle vereint, die das zweite Zeitalter umfassen. Die Aufmachung des Buches ist sehr gut gelungen. Das Cover passt gut zu den weiteren J.R.R. Tolkien Büchern, die der Verlag veröffentlicht hat. Auch innen erwarten den Leser einige Überraschungen. Zum Beispiel eine Karte der Welt, die rausgenommen werden kann und man somit beim Lesen nicht hin- und herblättern muss, um mal nachzusehen. Es sind Illustrationen direkt im Text zu finden, aber auch farbige Bilder, die recht hochwertig wirken. Am Ende befindet sich dann auch noch eine “aktualisierte” Karte, wie die Welt nun am Ende des dritten Zeitalters aussieht. Ein Satz im Vorwort beschreibt es eigentlich sehr gut: “Erst später und allmählich wurde die Öffentlichkeit sich der riesigen labyrinthischen Struktur von Sprachen, Zeittafeln, Stammbäumen und historischen Abläufen bewusst, die der epischen (und gleichzeitig sehr persönlichen und eigenen) Erzählung vom Ringkrieg zugrunde liegt.“ Und darauf muss man sich einstellen. Es gibt Namen, die tauchen nur einmal auf und dann nie wieder. Es gibt Geschichten, die hängen zusammen und bauen aufeinander auf, andere stehen für sich allein. Doch wenn man das weiß und sich ganz auf die Welt einlässt, taucht man in spannende und mitreißende Geschichten ein. Für mich eine großartige Sammlung rund um das zweite Zeitalter, dass ich allen ans Herz legen möchte.

Ein optischer und inhaltlicher Genuss

Meine Lesezeit am 27.11.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit der Serie "die Ringe der Macht" ist die sternförmige Insel Numenor und ihr Schicksal in den Fokus gerückt und ich war sehr gespannt, mehr darüber zu erfahren. Die Aufmachung an sich ist hier wieder atemberaubend schön: große farbige und kleinere schwarz-weiße Illustrationen von Alan Lee, Lesebändchen, ein wunderbares Cover und eine extra herausnehmbare Karte zusätzlich zu den gedruckten im Buch veredlen dieses hochwertige Werk und werten das Leseerlebnis zusätzlich auf. Inhaltlich handelt es sich um eine Zusammenstellung aus dem Silmarillion, dem Herr der Ringe und anderen Quellen, die u.a. mit Hilfe von Christopher Tolkien (J. R. R. Tolkiens Sohn) aufbereitet wurden. So kann aus mehreren Schriften ein umfassender, vielfältiger und chronologischer Überblick über das Zweite Zeitalter von Mittelalter gegeben werden, die durch Hintergründe zur Entstehung und Querverweise zueinander ergänzt werden. Kurze und längere Erzählstücke werden durch Erklärungen vertieft und eingeordnet (es handelt sich also nicht um einen Roman mit einem durchgehenden Plot). Die thematische Vielfalt abgesehen vom deutlichen historischen Fokus erstreckt sich auch auf Aspekte wie Geografie, Natur, Kult oder Sprache. Ich finde es sehr gelungen, wie hier das für Tolkien typische Detaillreichtum in komplexe, aber nicht zu überfordernde Abschnitte in gehobener und doch leicht verständlicher Sprache übertragen wurde. Für Tolkien-Fans sowieso eine große Empfehlung, aber besonders für die, die sich mehr Hintergründe zum Herr der Ringe (bzw. besonders zum 2. Zeitalter) wünschen und Bücher wie das Silmarillion als zu sperrig empfinden.(Rezi-Ex)

Ein optischer und inhaltlicher Genuss

Meine Lesezeit am 27.11.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit der Serie "die Ringe der Macht" ist die sternförmige Insel Numenor und ihr Schicksal in den Fokus gerückt und ich war sehr gespannt, mehr darüber zu erfahren. Die Aufmachung an sich ist hier wieder atemberaubend schön: große farbige und kleinere schwarz-weiße Illustrationen von Alan Lee, Lesebändchen, ein wunderbares Cover und eine extra herausnehmbare Karte zusätzlich zu den gedruckten im Buch veredlen dieses hochwertige Werk und werten das Leseerlebnis zusätzlich auf. Inhaltlich handelt es sich um eine Zusammenstellung aus dem Silmarillion, dem Herr der Ringe und anderen Quellen, die u.a. mit Hilfe von Christopher Tolkien (J. R. R. Tolkiens Sohn) aufbereitet wurden. So kann aus mehreren Schriften ein umfassender, vielfältiger und chronologischer Überblick über das Zweite Zeitalter von Mittelalter gegeben werden, die durch Hintergründe zur Entstehung und Querverweise zueinander ergänzt werden. Kurze und längere Erzählstücke werden durch Erklärungen vertieft und eingeordnet (es handelt sich also nicht um einen Roman mit einem durchgehenden Plot). Die thematische Vielfalt abgesehen vom deutlichen historischen Fokus erstreckt sich auch auf Aspekte wie Geografie, Natur, Kult oder Sprache. Ich finde es sehr gelungen, wie hier das für Tolkien typische Detaillreichtum in komplexe, aber nicht zu überfordernde Abschnitte in gehobener und doch leicht verständlicher Sprache übertragen wurde. Für Tolkien-Fans sowieso eine große Empfehlung, aber besonders für die, die sich mehr Hintergründe zum Herr der Ringe (bzw. besonders zum 2. Zeitalter) wünschen und Bücher wie das Silmarillion als zu sperrig empfinden.(Rezi-Ex)

Unsere Kund*innen meinen

Der Untergang von Númenor und andere Geschichten aus dem Zweiten Zeitalter von Mittelerde

von J. R. R. Tolkien

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Untergang von Númenor und andere Geschichten aus dem Zweiten Zeitalter von Mittelerde
  • Der Untergang von Númenor und andere Geschichten aus dem Zweiten Zeitalter von Mittelerde