• Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe
  • Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe
  • Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe
Band 2

Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe

Buch (Taschenbuch)

Fr. 19.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 11.90
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 37.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 19.90
eBook

eBook

ab Fr. 11.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

20155

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.08.2022

Verlag

Verlag Friedrich Oetinger GmbH

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

18.7/12.6/3.8 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

20155

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.08.2022

Verlag

Verlag Friedrich Oetinger GmbH

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

18.7/12.6/3.8 cm

Gewicht

428 g

Auflage

2

Originaltitel

The Hunger Games. Catching Fire

Übersetzt von

  • Sylke Hachmeister
  • Peter Klöss

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7512-0304-3

Weitere Bände von Die Tribute von Panem

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

31 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bester Teil der Reihe

Bewertung aus Oberhausen am 07.06.2022

Bewertungsnummer: 1726247

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Endlich habe ich dann doch die Zeit für diesen Band der "Panem"-Trilogie gefunden und ja... was soll ich sagen? Ich hab ihn verschlungen und geliebt. Katniss' Emotionen und Handlungen werden derart gut von Collins beschrieben, dass man nochmal auf ganz neue Art und Weise mit dem Charakter mitfiebert, als man es ohnehin schon durch die Interpretation von Jennifer Lawrence in der gleichnamigen Verfilmung (2013) getan hat. Super Handlung. Sehr gute Spannung. Ich bin begeistert. Eine Empfehlung für alle Dystopie-Fans und diejenigen, die es noch werden wollen.

Bester Teil der Reihe

Bewertung aus Oberhausen am 07.06.2022
Bewertungsnummer: 1726247
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Endlich habe ich dann doch die Zeit für diesen Band der "Panem"-Trilogie gefunden und ja... was soll ich sagen? Ich hab ihn verschlungen und geliebt. Katniss' Emotionen und Handlungen werden derart gut von Collins beschrieben, dass man nochmal auf ganz neue Art und Weise mit dem Charakter mitfiebert, als man es ohnehin schon durch die Interpretation von Jennifer Lawrence in der gleichnamigen Verfilmung (2013) getan hat. Super Handlung. Sehr gute Spannung. Ich bin begeistert. Eine Empfehlung für alle Dystopie-Fans und diejenigen, die es noch werden wollen.

Großartige Fortsetzung mit viel Thrill & Gefühl

Bewertung am 13.01.2024

Bewertungsnummer: 2108429

Bewertet: Hörbuch-Download

Durch ihren vorgetäuschten Selbstmordversuch haben es Katniss und Peeta zusammen aus der Arena geschafft und dadurch die Welt in Panem verändert, denn unfreiwillig ist Katniss zum Symbol für den aufkeimenden Widerstand geworden, gegen den das Kapitol jetzt mit aller Härte vorgeht. Im Dorf der Sieger versuchen Peeta und Katniss zur Normalität zurückzufinden, an einem eigenen Haus und genug Geld für sich und ihre Familien mangelt es ihnen dabei nicht. Aber ihren Sieg genießen können sie nicht, denn spätestens bei Nacht holen sie die Erlebnisse aus der Arena wieder ein. Um die Aufständigen unter Kontrolle zu bekommen, erhält Katniss für die Tour der Sieger deswegen von Präsident Snow den Auftrag, die unterschiedlichen Distrikte zu besänftigen, was ihr jedoch misslingt. Stattdessen werden sie und Peeta Zeuge, mit welchen harten Maßnahmen das Kapitol (bspw. Hinrichtungen und öffentliches Auspeitschen) gegen die eigenen Bürger vorgeht und als Katniss sich einmischt, gerät sie in die Schusslinie, denn anlässlich der 75. Hungerspielen gibt es in diesem Jahr ein Jubel-Jubiläum mit der Besonderheit, dass zu diesem Wettkampf Tribute in die Arena zurückkehren müssen, die bereits einmal die Hungerspiele überlebt haben. Da Katniss der einzige überlebende weibliche Tribut aus Distrikt 12 ist weiß sie schon vor der Ernte, wessen Namen aus dem Lostopf gezogen wird.  In der Arena gehen Peeta und Katniss eine Allianz mit anderen Tribute ein, um ihre Chancen für eine Flucht zu erhöhen. Seit der letzten Arena haben Katniss und Peeta eine deutliche Entwicklung gemacht - sie sind erwachsener und härter geworden. Die ständige Bedrohung durch das Kapitol außerhalb der Arena und die feindlichen Tribute innerhalb der Arena ist omnipräsent. Selbst bei Verbündeten weiß man lange Zeit nicht, was man von ihnen halten soll. Auch diesmal hatte ich viel Freude bei der Geschichte, denn die Beschreibungen sind so bildlich und werden erneut von Maria Koschny eingesprochen, die es mal wieder schafft, die Handlung atmosphärisch wiederzugeben.  Einziger kleiner Minuspunkt ist für mich das Liebesdreieck zwischen Katniss, Peeta und Gale, welches an einigen Stellen einfach zu präsent war und mir richtig auf die Nerven ging. Das (Hör)Buch endet mit einem richtigen Cliffhanger und die Neugier auf den dritten Teil ist somit geweckt. Da es sich bei dem Hörbuch um eine gekürzte Version handelt, möchte ich demnächst unbedingt noch die ungekürzte Buchvorlage lesen, um die Geschichte in vollem Umfang kennenzulernen.  Fazit: unbedingt hören, lesen oder die Verfilmung anschauen. 

Großartige Fortsetzung mit viel Thrill & Gefühl

Bewertung am 13.01.2024
Bewertungsnummer: 2108429
Bewertet: Hörbuch-Download

Durch ihren vorgetäuschten Selbstmordversuch haben es Katniss und Peeta zusammen aus der Arena geschafft und dadurch die Welt in Panem verändert, denn unfreiwillig ist Katniss zum Symbol für den aufkeimenden Widerstand geworden, gegen den das Kapitol jetzt mit aller Härte vorgeht. Im Dorf der Sieger versuchen Peeta und Katniss zur Normalität zurückzufinden, an einem eigenen Haus und genug Geld für sich und ihre Familien mangelt es ihnen dabei nicht. Aber ihren Sieg genießen können sie nicht, denn spätestens bei Nacht holen sie die Erlebnisse aus der Arena wieder ein. Um die Aufständigen unter Kontrolle zu bekommen, erhält Katniss für die Tour der Sieger deswegen von Präsident Snow den Auftrag, die unterschiedlichen Distrikte zu besänftigen, was ihr jedoch misslingt. Stattdessen werden sie und Peeta Zeuge, mit welchen harten Maßnahmen das Kapitol (bspw. Hinrichtungen und öffentliches Auspeitschen) gegen die eigenen Bürger vorgeht und als Katniss sich einmischt, gerät sie in die Schusslinie, denn anlässlich der 75. Hungerspielen gibt es in diesem Jahr ein Jubel-Jubiläum mit der Besonderheit, dass zu diesem Wettkampf Tribute in die Arena zurückkehren müssen, die bereits einmal die Hungerspiele überlebt haben. Da Katniss der einzige überlebende weibliche Tribut aus Distrikt 12 ist weiß sie schon vor der Ernte, wessen Namen aus dem Lostopf gezogen wird.  In der Arena gehen Peeta und Katniss eine Allianz mit anderen Tribute ein, um ihre Chancen für eine Flucht zu erhöhen. Seit der letzten Arena haben Katniss und Peeta eine deutliche Entwicklung gemacht - sie sind erwachsener und härter geworden. Die ständige Bedrohung durch das Kapitol außerhalb der Arena und die feindlichen Tribute innerhalb der Arena ist omnipräsent. Selbst bei Verbündeten weiß man lange Zeit nicht, was man von ihnen halten soll. Auch diesmal hatte ich viel Freude bei der Geschichte, denn die Beschreibungen sind so bildlich und werden erneut von Maria Koschny eingesprochen, die es mal wieder schafft, die Handlung atmosphärisch wiederzugeben.  Einziger kleiner Minuspunkt ist für mich das Liebesdreieck zwischen Katniss, Peeta und Gale, welches an einigen Stellen einfach zu präsent war und mir richtig auf die Nerven ging. Das (Hör)Buch endet mit einem richtigen Cliffhanger und die Neugier auf den dritten Teil ist somit geweckt. Da es sich bei dem Hörbuch um eine gekürzte Version handelt, möchte ich demnächst unbedingt noch die ungekürzte Buchvorlage lesen, um die Geschichte in vollem Umfang kennenzulernen.  Fazit: unbedingt hören, lesen oder die Verfilmung anschauen. 

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe

von Suzanne Collins

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Maik Eckenstein

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Maik Eckenstein

Orell Füssli Basel

Zum Portrait

4/5

Der Spotttölpel wird erwachsener

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Katniss und Peeta haben durch einen Trick die Hungerspiele überlebt. Doch die giftigen Beeren, die sie beide fast augenblicklich getötet hätten, werden Katniss zum Verhängnis, da sie Unruhe in den Distrikten ausgelöst haben. Das Kapitol und insbesondere Präsident Snow wird das nicht ungestraft lassen. Zunächst steht die Siegertour ein halbes Jahr nach den Hungerspielen an. Katniss und Peeta werden durch die Distrikte geschleift. Besonders Katniss wird scharf beobachtet. Sie soll die Distrikte beruhigen und Aufstände verhindern. Doch gleich in Distrikt 11 erreichen ihre Worte genau das Gegenteil, und sie bekommt durch Zufall mit, wie ein Bürger in aller Öffentlichkeit hingerichtet wird. Peeta versucht, die Tour und damit Katniss zu retten, indem er ihr einen Antrag in der großen Abschlussshow macht, den sie annimmt. Die Hochzeitsvorbereitungen nehmen durch die Öffentlichkeitsarbeit beinahe groteske Formen an. Aber die Unruhen arten in Proteste aus und greifen auf andere Distrikte über. Die Aufstände werden brutalst niedergeschlagen, ganz Panem mit Friedenswächtern überschwemmt und die Distrikte abgeriegelt. Nun kennt das Kapitol kein Halten mehr. Der perfide Racheplan ereilt sämtliche noch lebenden Sieger der Hungerspiele. Alle landen in den Lostöpfen der Tribute. Für Distrikt 12 ist als weiblicher Tribut nur Katniss verfügbar, Peeta meldet sich selbstverständlich für Haymitch. Somit muss das angebliche Liebespaar wieder in die Arena. Wieder hat mich Suzanne Collins völlig gefangen und mitgenommen. Mehrfach hat mich die Ego-Perspektive in die Irre geführt, und die Handlungswendungen haben mich überrascht. Katniss ist gereift. Sie ist erwachsener geworden, ihre Gedanken um Heirat und Kinder beweisen das. Sie versucht verzweifelt, einen Weg zu finden, ihre Familie, ihre Freunde und sich selbst zu beschützen. Aber sie scheitert immer wieder, egal, was sie auch versucht. Noch erkennt sie nicht, dass sie es allein nicht erreichen kann, und die Hilfe ihrer Freunde braucht. Die Überlegung drängte sich mir auf, woher man in diesem Umfeld wissen soll, wem man vertrauen kann? Katniss ist sogar bereit zu sterben, damit die Revolutionäre geschützt sind. Das Ende ist offener und lässt Platz für mehr Spekulationen… Das Finale kann kommen
4/5

Der Spotttölpel wird erwachsener

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Katniss und Peeta haben durch einen Trick die Hungerspiele überlebt. Doch die giftigen Beeren, die sie beide fast augenblicklich getötet hätten, werden Katniss zum Verhängnis, da sie Unruhe in den Distrikten ausgelöst haben. Das Kapitol und insbesondere Präsident Snow wird das nicht ungestraft lassen. Zunächst steht die Siegertour ein halbes Jahr nach den Hungerspielen an. Katniss und Peeta werden durch die Distrikte geschleift. Besonders Katniss wird scharf beobachtet. Sie soll die Distrikte beruhigen und Aufstände verhindern. Doch gleich in Distrikt 11 erreichen ihre Worte genau das Gegenteil, und sie bekommt durch Zufall mit, wie ein Bürger in aller Öffentlichkeit hingerichtet wird. Peeta versucht, die Tour und damit Katniss zu retten, indem er ihr einen Antrag in der großen Abschlussshow macht, den sie annimmt. Die Hochzeitsvorbereitungen nehmen durch die Öffentlichkeitsarbeit beinahe groteske Formen an. Aber die Unruhen arten in Proteste aus und greifen auf andere Distrikte über. Die Aufstände werden brutalst niedergeschlagen, ganz Panem mit Friedenswächtern überschwemmt und die Distrikte abgeriegelt. Nun kennt das Kapitol kein Halten mehr. Der perfide Racheplan ereilt sämtliche noch lebenden Sieger der Hungerspiele. Alle landen in den Lostöpfen der Tribute. Für Distrikt 12 ist als weiblicher Tribut nur Katniss verfügbar, Peeta meldet sich selbstverständlich für Haymitch. Somit muss das angebliche Liebespaar wieder in die Arena. Wieder hat mich Suzanne Collins völlig gefangen und mitgenommen. Mehrfach hat mich die Ego-Perspektive in die Irre geführt, und die Handlungswendungen haben mich überrascht. Katniss ist gereift. Sie ist erwachsener geworden, ihre Gedanken um Heirat und Kinder beweisen das. Sie versucht verzweifelt, einen Weg zu finden, ihre Familie, ihre Freunde und sich selbst zu beschützen. Aber sie scheitert immer wieder, egal, was sie auch versucht. Noch erkennt sie nicht, dass sie es allein nicht erreichen kann, und die Hilfe ihrer Freunde braucht. Die Überlegung drängte sich mir auf, woher man in diesem Umfeld wissen soll, wem man vertrauen kann? Katniss ist sogar bereit zu sterben, damit die Revolutionäre geschützt sind. Das Ende ist offener und lässt Platz für mehr Spekulationen… Das Finale kann kommen

Maik Eckenstein
  • Maik Eckenstein
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe

von Suzanne Collins

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe
  • Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe
  • Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe