• Goldener Käfig (Die Farben des Blutes 3)
  • Goldener Käfig (Die Farben des Blutes 3)
  • Goldener Käfig (Die Farben des Blutes 3)
  • Goldener Käfig (Die Farben des Blutes 3)
  • Goldener Käfig (Die Farben des Blutes 3)
Band 3

Goldener Käfig (Die Farben des Blutes 3)

Für Fantasy-Fans ab 14

Buch (Taschenbuch)

Fr. 19.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Goldener Käfig (Die Farben des Blutes 3)

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 21.90
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 39.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 19.90
eBook

eBook

ab Fr. 13.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

23453

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.02.2023

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

640

Beschreibung

Rezension

»Wieder ein Ende mit Cliffhanger, das Leser*innen gierig auf den Abschlussband warten lässt.« ("Booklist - Leading book discovery")
»Aveyards ›Blitzwerferin‹ bleibt eine Heldin, mit der man sich identifizieren kann, eine Heldin mit Fehlern.« ("Publishers Weekly")

Details

Verkaufsrang

23453

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.02.2023

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

640

Maße (L/B/H)

18.8/12.1/4.3 cm

Gewicht

449 g

Originaltitel

King's Cage

Übersetzt von

Birgit Schmitz

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-551-32095-7

Weitere Bände von Die Farben des Blutes

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.8

34 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Langweilig

Bewertung am 02.05.2024

Bewertungsnummer: 2192346

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das erste Band war am besten aber hier das Band ist einfach langweilig. Ich bin in der Mitte des Buches und da passiert überhaupt nichts mehr. Bin echt enttäuscht und man merkt, dass sie Ideen ausgefallen sind.

Langweilig

Bewertung am 02.05.2024
Bewertungsnummer: 2192346
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das erste Band war am besten aber hier das Band ist einfach langweilig. Ich bin in der Mitte des Buches und da passiert überhaupt nichts mehr. Bin echt enttäuscht und man merkt, dass sie Ideen ausgefallen sind.

Besser als Band 2!

elenas.littlebookworld am 06.07.2024

Bewertungsnummer: 2238251

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachdem mich der Vorgänger, "Gläsernes Schwert", nicht ganz so begeistern konnte, war ich gespannt, ob "Goldener Käfig" vom Niveau her an den 1. Band anknüpfen würde. Was mir allerdings bei wirklich allen Büchern von Victoria Aveyard sehr gut gefällt, ist ihr wundervoller Schreibstil. Ich fühlte mich auch dieses Mal sofort im Mares Welt hineinversetzt und konnte alles um mich herum ausblenden. Im Gegensatz zu den ersten beiden Bänden wird "Goldener Käfig" aus drei abwechselnden Ich-Perspektiven erzählt. Ich mochte das unglaublich gerne, da es für mehr Abwechslung sorgte und ich mich auf diese Weise nicht nur in Mare wunderbar hineinversetzen konnte, sondern auch in Cameron und Evangelina. Spannend war darüber hinaus zu erfahren, was Maven zu dem gemacht hat, der er ist und aus welchem Grund er dermaßen an Mare hängt. Mare, die Blitzwerferin, war mir in diesem Band zum Glück wieder deutlich sympathischer und auch weit nahbarer, nachdem sie mich ehrlicherweise zuletzt ein bisschen genervt hatte. Ihre aktuelle Charakterentwicklung ist nun aber sehr positiv und ich hoffe, sie bleibt auf diesem Weg. Mares Handlungen und Empfindungen waren diesmal nämlich weit besser nachzuvollziehen, als es in "Gläsernes Schwert" der Fall war. Zu Beginn brauchte die Story leider etwas, um in Fahrt zu kommen. Teils empfand ich die Kapitel als ziemlich langatmig. Ab der Mitte wurde es dann aber so richtig spannend und der Showdown zum Ende hin, ich sage nur WOW! Diesen Plottwist hatte ich absolut nicht kommen sehen und bin nach dem fiesen Cliffhanger unglaublich gespannt, wie es in "Wütender Sturm" weitergeht. Auch wenn nicht alle Bände zu 100% perfekt sind, lese ich die Reihe unglaublich gerne und kann sie Fantasy Fans daher nur wärmstens empfehlen.

Besser als Band 2!

elenas.littlebookworld am 06.07.2024
Bewertungsnummer: 2238251
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachdem mich der Vorgänger, "Gläsernes Schwert", nicht ganz so begeistern konnte, war ich gespannt, ob "Goldener Käfig" vom Niveau her an den 1. Band anknüpfen würde. Was mir allerdings bei wirklich allen Büchern von Victoria Aveyard sehr gut gefällt, ist ihr wundervoller Schreibstil. Ich fühlte mich auch dieses Mal sofort im Mares Welt hineinversetzt und konnte alles um mich herum ausblenden. Im Gegensatz zu den ersten beiden Bänden wird "Goldener Käfig" aus drei abwechselnden Ich-Perspektiven erzählt. Ich mochte das unglaublich gerne, da es für mehr Abwechslung sorgte und ich mich auf diese Weise nicht nur in Mare wunderbar hineinversetzen konnte, sondern auch in Cameron und Evangelina. Spannend war darüber hinaus zu erfahren, was Maven zu dem gemacht hat, der er ist und aus welchem Grund er dermaßen an Mare hängt. Mare, die Blitzwerferin, war mir in diesem Band zum Glück wieder deutlich sympathischer und auch weit nahbarer, nachdem sie mich ehrlicherweise zuletzt ein bisschen genervt hatte. Ihre aktuelle Charakterentwicklung ist nun aber sehr positiv und ich hoffe, sie bleibt auf diesem Weg. Mares Handlungen und Empfindungen waren diesmal nämlich weit besser nachzuvollziehen, als es in "Gläsernes Schwert" der Fall war. Zu Beginn brauchte die Story leider etwas, um in Fahrt zu kommen. Teils empfand ich die Kapitel als ziemlich langatmig. Ab der Mitte wurde es dann aber so richtig spannend und der Showdown zum Ende hin, ich sage nur WOW! Diesen Plottwist hatte ich absolut nicht kommen sehen und bin nach dem fiesen Cliffhanger unglaublich gespannt, wie es in "Wütender Sturm" weitergeht. Auch wenn nicht alle Bände zu 100% perfekt sind, lese ich die Reihe unglaublich gerne und kann sie Fantasy Fans daher nur wärmstens empfehlen.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Goldener Käfig (Die Farben des Blutes 3)

von Victoria Aveyard

3.8

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Geraldine Chantal Daphne Dettwiler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler

Orell Füssli Basel

Zum Portrait

2/5

Fazit: Wem Band zwei schon nicht gefiel, sollte Band drei gar nicht mehr lesen…

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt Mare jammert, Mare schmiedet Pläne, Mare ist wütend, Mare ist arm, Mare geht es gut, mare geht es schlecht, Mare ist schwach, Mare ist stark, Mare kann flüchten, Mare ist bei den Rebellen, Cliffhanger Persönliche Meinung Ich freue mich für alle die diesen Band geliebt haben, ich gehöre leider nicht dazu. Ich musste mich regelrecht durch die Seiten kämpfen. Der Schreibstil war mir zu blumig für eine Ich Erzählstimme, zu langatmig, zu lyrisch.. als Hörbuch bestimmt nicht schlecht. Ich hasse Mare…. Die jammert in einem fort und wenn sie nicht jammert schmiedet sie die besten Pläne und ist so stark… Mir kam es so vor, als würde die Autorin sich Mare gerade so zurechtschreiben wie es gerade passt. Wir bekommen zwei neue POV (Point Of View) eine davon mochte ich leider nicht und die Andere war zwar besser aber war nur da um eine Hassbare Person sympathischer zu machen… hat zu 5% geklappt. Die Liebesgeschichte ist langweilig und emotionslos, da sprüht kein Funke und es ist ja irgendwie schon klar, dass sie am Ende in Mavens Armen landen wird. Oder in ich die einzige die das kommen sieht? In der ersten Hälfte des Buches ist Mare die gefangene von Maven und am Hofe und boooring… und als sie dann endlich wieder bei den Rebellen ist, kam das übliche Rebellenzeug... trainieren und Pläneschmieden und boorring! Das habe ich einfach schon viel zu oft gelesen und mag es eigentlich nicht mehr. Ab dem Ende musste ich dann nur noch lachen und dieser kindische Streit zwischen Mare und Cal... sie liebt ihn ja nicht mal wirklich und dann macht sie so ein Theater? Come on. Das Buch war VIEL zu Lange, man hätte alles in 200 Seiten Maximal verpacken können und ich weiss echt nicht ob ich mir den vierten band noch antun werde.. Fazit: Wem Band zwei schon nicht gefiel, sollte Band drei gar nicht mehr lesen…
2/5

Fazit: Wem Band zwei schon nicht gefiel, sollte Band drei gar nicht mehr lesen…

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt Mare jammert, Mare schmiedet Pläne, Mare ist wütend, Mare ist arm, Mare geht es gut, mare geht es schlecht, Mare ist schwach, Mare ist stark, Mare kann flüchten, Mare ist bei den Rebellen, Cliffhanger Persönliche Meinung Ich freue mich für alle die diesen Band geliebt haben, ich gehöre leider nicht dazu. Ich musste mich regelrecht durch die Seiten kämpfen. Der Schreibstil war mir zu blumig für eine Ich Erzählstimme, zu langatmig, zu lyrisch.. als Hörbuch bestimmt nicht schlecht. Ich hasse Mare…. Die jammert in einem fort und wenn sie nicht jammert schmiedet sie die besten Pläne und ist so stark… Mir kam es so vor, als würde die Autorin sich Mare gerade so zurechtschreiben wie es gerade passt. Wir bekommen zwei neue POV (Point Of View) eine davon mochte ich leider nicht und die Andere war zwar besser aber war nur da um eine Hassbare Person sympathischer zu machen… hat zu 5% geklappt. Die Liebesgeschichte ist langweilig und emotionslos, da sprüht kein Funke und es ist ja irgendwie schon klar, dass sie am Ende in Mavens Armen landen wird. Oder in ich die einzige die das kommen sieht? In der ersten Hälfte des Buches ist Mare die gefangene von Maven und am Hofe und boooring… und als sie dann endlich wieder bei den Rebellen ist, kam das übliche Rebellenzeug... trainieren und Pläneschmieden und boorring! Das habe ich einfach schon viel zu oft gelesen und mag es eigentlich nicht mehr. Ab dem Ende musste ich dann nur noch lachen und dieser kindische Streit zwischen Mare und Cal... sie liebt ihn ja nicht mal wirklich und dann macht sie so ein Theater? Come on. Das Buch war VIEL zu Lange, man hätte alles in 200 Seiten Maximal verpacken können und ich weiss echt nicht ob ich mir den vierten band noch antun werde.. Fazit: Wem Band zwei schon nicht gefiel, sollte Band drei gar nicht mehr lesen…

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler
  • Geraldine Chantal Daphne Dettwiler
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Goldener Käfig / Die Farben des Blutes Band 3

von Victoria Aveyard

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Goldener Käfig (Die Farben des Blutes 3)
  • Goldener Käfig (Die Farben des Blutes 3)
  • Goldener Käfig (Die Farben des Blutes 3)
  • Goldener Käfig (Die Farben des Blutes 3)
  • Goldener Käfig (Die Farben des Blutes 3)