• Monsieur le Comte und die Kunst des Tötens
  • Monsieur le Comte und die Kunst des Tötens
  • Monsieur le Comte und die Kunst des Tötens
Band 1

Monsieur le Comte und die Kunst des Tötens

Kriminalroman | Vom Autor der Bestseller-Reihe um Madame le Commissaire

Buch (Taschenbuch)

Fr. 24.90

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

Fr. 10.00

Monsieur le Comte und die Kunst des Tötens

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 15.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 17.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

390

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

04.10.2022

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

416

Beschreibung

Rezension

"Keine Frage, der feine Monsieur le Comte macht Lust auf weitere Abenteuer an der französischen Mittelmeerküste." WAZ 20221201

Details

Verkaufsrang

390

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

04.10.2022

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

20.7/13.1/3 cm

Gewicht

381 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-52711-5

Weitere Bände von Monsieur le Comte

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.8

45 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Charmante Unterhaltung, spannender Protagonist

Manu (Mitglied der Book Circle Community) am 05.12.2023

Bewertungsnummer: 2082058

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Auftakt zu der neuen Krimireihe von Pierre Martin ist vollumfänglich gelungen. Der Autor verbindet Spannung und Zwischenmenschliches mit einer grossen Portion Lokalkolorit und bietet seiner Leserschaft damit ein äusserst unterhaltsames Lesevergnügen. Die Figuren sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet und bekommen dadurch einen jeweils ganz individuellen Charakter. Allen voran der Protagonist, Lucien Chacarasse. Ein gutaussehender, entspannter, erfolgreicher und charmanter Herr im besten Alter. Aalglatt, könnte man fast meinen. Dem ist aber nicht so - zumindest nicht immer. Mehr sei hier nicht verraten. Die eigentliche Geschichte ist jetzt nicht das Spannendste, was je geschrieben wurde, das muss sie aber auch nicht. Es ist die Kombination von Plot, Charaktere und Sprache, die es ausmacht - und das Ende macht definitiv Lust auf mehr.

Charmante Unterhaltung, spannender Protagonist

Manu (Mitglied der Book Circle Community) am 05.12.2023
Bewertungsnummer: 2082058
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Auftakt zu der neuen Krimireihe von Pierre Martin ist vollumfänglich gelungen. Der Autor verbindet Spannung und Zwischenmenschliches mit einer grossen Portion Lokalkolorit und bietet seiner Leserschaft damit ein äusserst unterhaltsames Lesevergnügen. Die Figuren sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet und bekommen dadurch einen jeweils ganz individuellen Charakter. Allen voran der Protagonist, Lucien Chacarasse. Ein gutaussehender, entspannter, erfolgreicher und charmanter Herr im besten Alter. Aalglatt, könnte man fast meinen. Dem ist aber nicht so - zumindest nicht immer. Mehr sei hier nicht verraten. Die eigentliche Geschichte ist jetzt nicht das Spannendste, was je geschrieben wurde, das muss sie aber auch nicht. Es ist die Kombination von Plot, Charaktere und Sprache, die es ausmacht - und das Ende macht definitiv Lust auf mehr.

das Erbe der Chacarasse

eskimo81 (Mitglied der Book Circle Community) am 29.10.2023

Bewertungsnummer: 2055978

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Monsieur le Comte ist die neue Serie von Pierre Martin. Ich muss zugeben, seine Erfolgsserie um Madame le Commissaire kenne ich noch nicht. Mir wurde schon viel vorgeschwärmt, aber gelesen habe ich bisher noch kein Buch des Autors. Ich war sehr gespannt auf diese neue Reihe, die Leseprobe hat viel versprochen. Während des Lesens kam mir eine bekannte Autorin in den Sinn. Ich habe mich immer mal wieder gefragt, was der Unterschied zwischen Krimi und Thriller ist. Hier wurde ich immer mal wieder daran erinnert. Krimi ist detailreicher, blumiger, hat teilweise weniger Spannung. Das trifft hier wirklich zu. Das Restaurant von Monsieur le Comte, welches er leitet, die Gerichte, die Natur, die Villa, jede Szene wird ausgemalt, sehr detailverliebt erläutert, viele französische Wörter umrahmen diesen Krimi. Manchmal war es mir einfach etwas zu viel, es hat etwas den Spannungsbogen gedrückt. Fazit: das einzig negative für mich in diesem Krimi ist der teilweise fehlende Spannungsbogen. Die sehr detailreiche Geschichte war mir etwas zu detailliert, so, dass die Spannung, das unerwartete, etwas zu sehr gelitten hat. Nichts desto trotz macht dieser Auftakt Lust, weitere Bücher des Autors zu lesen.

das Erbe der Chacarasse

eskimo81 (Mitglied der Book Circle Community) am 29.10.2023
Bewertungsnummer: 2055978
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Monsieur le Comte ist die neue Serie von Pierre Martin. Ich muss zugeben, seine Erfolgsserie um Madame le Commissaire kenne ich noch nicht. Mir wurde schon viel vorgeschwärmt, aber gelesen habe ich bisher noch kein Buch des Autors. Ich war sehr gespannt auf diese neue Reihe, die Leseprobe hat viel versprochen. Während des Lesens kam mir eine bekannte Autorin in den Sinn. Ich habe mich immer mal wieder gefragt, was der Unterschied zwischen Krimi und Thriller ist. Hier wurde ich immer mal wieder daran erinnert. Krimi ist detailreicher, blumiger, hat teilweise weniger Spannung. Das trifft hier wirklich zu. Das Restaurant von Monsieur le Comte, welches er leitet, die Gerichte, die Natur, die Villa, jede Szene wird ausgemalt, sehr detailverliebt erläutert, viele französische Wörter umrahmen diesen Krimi. Manchmal war es mir einfach etwas zu viel, es hat etwas den Spannungsbogen gedrückt. Fazit: das einzig negative für mich in diesem Krimi ist der teilweise fehlende Spannungsbogen. Die sehr detailreiche Geschichte war mir etwas zu detailliert, so, dass die Spannung, das unerwartete, etwas zu sehr gelitten hat. Nichts desto trotz macht dieser Auftakt Lust, weitere Bücher des Autors zu lesen.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Monsieur le Comte und die Kunst des Tötens

von Pierre Martin

3.8

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Phoebe Schärer Koch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Phoebe Schärer Koch

Orell Füssli Baden

Zum Portrait

4/5

Ein Mörder wider Willen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lucien Comte de Chacarasse stammt aus dem noblen Geschlecht derer von Chacarasse. Angesehen seit Jahrhunderten verbergen sie hinter der edlen Fassade ein dunkles Geheimnis: sie sind seit Generationen bestausgebildete, bestbezahlte Auftragskiller. Lucien ist zwar ebenfalls top ausgebildet, das Töten allerdings liegt ihm nicht. Lieber widmet er sich seinem kleinen Bistro in Villefranche-sur-Mer, seiner Liebe zu guten Weinen und zu schönen Frauen. Als sein Vater nach einem misslungenen Einsatz stirbt, liegt es jedoch an Lucien das dunkle Familiengeschäft weiterzuführen. Er sucht einen Weg zwischen seinem Gewissen und dem Versprechen, das er seinem Vater auf dem Totenbett gegeben hat. Nach "Madame Comissaire" ist dies der Auftakt zu einer neuen Serie von Pierre Martin. Spannend ohne blutig zu sein und mit viel französischer Athmosphäre.
4/5

Ein Mörder wider Willen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lucien Comte de Chacarasse stammt aus dem noblen Geschlecht derer von Chacarasse. Angesehen seit Jahrhunderten verbergen sie hinter der edlen Fassade ein dunkles Geheimnis: sie sind seit Generationen bestausgebildete, bestbezahlte Auftragskiller. Lucien ist zwar ebenfalls top ausgebildet, das Töten allerdings liegt ihm nicht. Lieber widmet er sich seinem kleinen Bistro in Villefranche-sur-Mer, seiner Liebe zu guten Weinen und zu schönen Frauen. Als sein Vater nach einem misslungenen Einsatz stirbt, liegt es jedoch an Lucien das dunkle Familiengeschäft weiterzuführen. Er sucht einen Weg zwischen seinem Gewissen und dem Versprechen, das er seinem Vater auf dem Totenbett gegeben hat. Nach "Madame Comissaire" ist dies der Auftakt zu einer neuen Serie von Pierre Martin. Spannend ohne blutig zu sein und mit viel französischer Athmosphäre.

Phoebe Schärer Koch
  • Phoebe Schärer Koch
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Monsieur le Comte und die Kunst des Tötens

von Pierre Martin

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Monsieur le Comte und die Kunst des Tötens
  • Monsieur le Comte und die Kunst des Tötens
  • Monsieur le Comte und die Kunst des Tötens