• Zerteilt
  • Zerteilt
  • Zerteilt
Band 5
Die Fred Abel-Reihe Band 5

Zerteilt

True-Crime-Thriller

Buch (Taschenbuch)

Fr.23.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Zerteilt

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 23.90
eBook

eBook

ab Fr. 13.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

6031

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

04.10.2022

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

352

Beschreibung

Rezension

"Michael Tsokos ist True Crime auf einem neuen Level! Seine Thriller sind ein Klasse für sich. [...] Michael Tsokos gibt im letzten Band der Reihe noch einmal alles. Eine sehr spannende Story, die kaum Zeit zum Luftholen lässt!"

Details

Verkaufsrang

6031

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

04.10.2022

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

21.1/13.5/2.8 cm

Gewicht

371 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-52868-6

Weitere Bände von Die Fred Abel-Reihe

  • Zersetzt
    Zersetzt Michael Tsokos
    Vorbesteller Neu

    Zersetzt

    von Michael Tsokos

    Buch

    Fr. 11.90

    (9)

  • Zerschunden / Fred Abel Bd.1
    Zerschunden / Fred Abel Bd.1 Michael Tsokos
    Band 1

    Zerschunden / Fred Abel Bd.1

    von Michael Tsokos

    Buch

    Fr. 23.90

    (44)

  • Zersetzt
    Zersetzt Michael Tsokos
    Band 2

    Zersetzt

    von Michael Tsokos

    Buch

    Fr. 17.90

    (9)

  • Zerbrochen
    Zerbrochen Michael Tsokos
    Band 3

    Zerbrochen

    von Michael Tsokos

    Buch

    Fr. 15.90

    (9)

  • Zerrissen
    Zerrissen Michael Tsokos
    Band 4

    Zerrissen

    von Michael Tsokos

    Buch

    Fr. 23.90

    (110)

  • Zerteilt
    Zerteilt Michael Tsokos
    Band 5

    Zerteilt

    von Michael Tsokos

    Buch

    Fr. 23.90

    (12)

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

ein würdiger Abschluss

debbie am 30.11.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Und da ist er nun - der letzte Fall für Fred Abel...Und dieser hat es erneut in sich...Mit diesem Band schließt nun auch die Reihe mit Abel als Hauptcharakter ab...Und auch wenn man als Leser einige Rückblendungen erhält, so würde ich doch an dieser Stelle anraten dringend die Vorbände zu lesen, da sonst einige Zusammenhänge fehlen...Hier laufen nun alle Fäden zusammen... Generell muss ich den einzigartigen Schreibstil von Michael Tsokos an dieser Stelle hervor heben...Die kurzen Kapitel ziehen den Leser immer mehr in die Handlung...Der Spannungsbogen baut sich immer schneller auf bis zur großen Explosion...Dabei werden immer wieder medizinische Fachbegriffe und -handlungen den Laien erklärt, so dass der Leser nicht im Dunklen tappt...Wenn es um True-Crime geht ist Michael Tsokos meine Nummer 1 in diesem Genre...Sein Schreibstil ist mitziehend und man spürt einfach, dass er vom Fach ist... Zur Handlung: Spannende Umsetzung und Fälle, die unter die Haut gehen...Dabei bleibt allerdings nie die menschliche Komponente auf der Spur...Ich hatte teilweise Gänsehaut beim Lesen...Die verschiedenen Perspektivwechsel vermitteln dem Leser einen Rundumblick, der keinen Wunsch offen lässt...Und so flog ich nur durch die Seiten... Die Bücher von Michael Tsokos haben aber immer auf mich eine Sogwirkung...Alleine durch sein Fachwissen sind diese Bücher etwas Besonderes und machen Fred Abel zu einem authentischen Charakter, dem auch ich vertrauen würde...Er hat das Herz am rechten Fleck und beweist auch in diesem Band, dass er das Fachwissen und den richtigen Riecher hat... Schlussendlich kann ich einfach nur noch einmal meine Liebe zu dieser Welt hinaus schreien...Michael Tsokos ist ein Meister seines Fachs...Als Leser spürt man es zwischen jeder Zeile...Ich werde Dr. Fred Abel sehr vermissen...Er war ein ganz besonderer Charakter für mich...Für mich ist "Zerteilt" daher ein würdiger Abschluss der Reihe...

ein würdiger Abschluss

debbie am 30.11.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Und da ist er nun - der letzte Fall für Fred Abel...Und dieser hat es erneut in sich...Mit diesem Band schließt nun auch die Reihe mit Abel als Hauptcharakter ab...Und auch wenn man als Leser einige Rückblendungen erhält, so würde ich doch an dieser Stelle anraten dringend die Vorbände zu lesen, da sonst einige Zusammenhänge fehlen...Hier laufen nun alle Fäden zusammen... Generell muss ich den einzigartigen Schreibstil von Michael Tsokos an dieser Stelle hervor heben...Die kurzen Kapitel ziehen den Leser immer mehr in die Handlung...Der Spannungsbogen baut sich immer schneller auf bis zur großen Explosion...Dabei werden immer wieder medizinische Fachbegriffe und -handlungen den Laien erklärt, so dass der Leser nicht im Dunklen tappt...Wenn es um True-Crime geht ist Michael Tsokos meine Nummer 1 in diesem Genre...Sein Schreibstil ist mitziehend und man spürt einfach, dass er vom Fach ist... Zur Handlung: Spannende Umsetzung und Fälle, die unter die Haut gehen...Dabei bleibt allerdings nie die menschliche Komponente auf der Spur...Ich hatte teilweise Gänsehaut beim Lesen...Die verschiedenen Perspektivwechsel vermitteln dem Leser einen Rundumblick, der keinen Wunsch offen lässt...Und so flog ich nur durch die Seiten... Die Bücher von Michael Tsokos haben aber immer auf mich eine Sogwirkung...Alleine durch sein Fachwissen sind diese Bücher etwas Besonderes und machen Fred Abel zu einem authentischen Charakter, dem auch ich vertrauen würde...Er hat das Herz am rechten Fleck und beweist auch in diesem Band, dass er das Fachwissen und den richtigen Riecher hat... Schlussendlich kann ich einfach nur noch einmal meine Liebe zu dieser Welt hinaus schreien...Michael Tsokos ist ein Meister seines Fachs...Als Leser spürt man es zwischen jeder Zeile...Ich werde Dr. Fred Abel sehr vermissen...Er war ein ganz besonderer Charakter für mich...Für mich ist "Zerteilt" daher ein würdiger Abschluss der Reihe...

was für ein Finale

Jacqueline aus Bremen am 22.11.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Finale einer durch und durch spannenden Reihe, nicht nur die Bücher sind ein totaler Erfolg sondern auch die Filme. Dr. Fred Abel ist für mich eine Figur die ich sehr gern habe, dementsprechend war dieses Buch emotionaler als die anderen und definitiv ein wenig unschön. Es fällt mir schwer zu wissen, das dies jetzt das Finale war. Mit Sabine Yao geht es weiter, aber Abel wird mir fehlen. Das Thema und die Umsetzung sind Tsokos sehr gut gelungen, die Spannung blieb durch das ganze Buch hinweg erhalten. Die Hintergründe werden Fans der Reihe bekannt vorkommen, fand ich persönlich ganz gut. Auch wenn es mir am Anfang schwerfiel sich an alles aus den vorherigen Teilen zu erinnern, doch irgendwann setzte sich das Bild zusammen. Dieses Buch ist eine totale Empfehlung, es ist nicht zu brutal, mit vielen Details aus der Rechtsmedizin und mit Protagonisten die man einfach nur mögen kann. Ich werde das ganze Team um Abel und Co. vermissen!

was für ein Finale

Jacqueline aus Bremen am 22.11.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Finale einer durch und durch spannenden Reihe, nicht nur die Bücher sind ein totaler Erfolg sondern auch die Filme. Dr. Fred Abel ist für mich eine Figur die ich sehr gern habe, dementsprechend war dieses Buch emotionaler als die anderen und definitiv ein wenig unschön. Es fällt mir schwer zu wissen, das dies jetzt das Finale war. Mit Sabine Yao geht es weiter, aber Abel wird mir fehlen. Das Thema und die Umsetzung sind Tsokos sehr gut gelungen, die Spannung blieb durch das ganze Buch hinweg erhalten. Die Hintergründe werden Fans der Reihe bekannt vorkommen, fand ich persönlich ganz gut. Auch wenn es mir am Anfang schwerfiel sich an alles aus den vorherigen Teilen zu erinnern, doch irgendwann setzte sich das Bild zusammen. Dieses Buch ist eine totale Empfehlung, es ist nicht zu brutal, mit vielen Details aus der Rechtsmedizin und mit Protagonisten die man einfach nur mögen kann. Ich werde das ganze Team um Abel und Co. vermissen!

Unsere Kund*innen meinen

Zerteilt

von Michael Tsokos

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Zerteilt
  • Zerteilt
  • Zerteilt