Schnee

Schnee

Thriller

Buch (Taschenbuch)

Fr. 26.90

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

Fr. 26.90
eBook

eBook

Fr. 21.90

Schnee

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 13.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 26.90
eBook

eBook

ab Fr. 21.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4159

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

31.08.2022

Verlag

btb

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

20.4/13.5/3.2 cm

Beschreibung

Rezension

»Haarsträubend gut!« ("Brigitte")
»Ein packender Thriller, gewürzt mit übernatürlichen Gänsehautmomenten.« ("freundin")
»Yrsa Sigurdardóttir hat mit ›Schnee‹ einen mysteriösen Thriller geschrieben, der bei seinen Lesern für leichte Gruselschauer sorgt. ›Schnee‹ ist die perfekte Leseempfehlung für die dunkle Jahreszeit.« ("Buchhändlerin Pia Ciesielski in »WDR 2 Loslesen«")
»Die vielfach ausgezeichnete Autorin beschreibt nicht nur meisterhaft die Faszination ihrer rauen Heimat, sondern ebenso eindringlich, wie deren unwirtliche Natur die Menschen prägt.« ("Passauer Neue Presse")
»Wie das alles zusammenhängt ist ein ziemlich kompliziertes Puzzle und sowohl spannend als auch spooky.« ("BR24radio-Kulturnachrichten")
»Ein eiskalter Thriller, bei dem man bis zum Schluss mitbibbert.« ("TV-Star")

Details

Verkaufsrang

4159

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

31.08.2022

Verlag

btb

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

20.4/13.5/3.2 cm

Gewicht

411 g

Originaltitel

Bráðin

Übersetzt von

Tina Flecken

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-75952-1

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

111 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Wow! Wahnsinnig gruselig und clever komponiert

Fine Sophie aus Freiburg am 14.02.2024

Bewertungsnummer: 2131145

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser Thriller hat mich von Anfang an gefesselt - täglich nach 16 Uhr musste ich mich jedoch selbst zwingen, das Buch wegzulegen, da es definitiv nichts für den späten Abend ist. Die Schreibweise der Autorin liest sich wunderbar unbeschwert, im Kontrast zu dem schaurigen Plot. Die Auflösung ist genial und definitiv unvorhersehbar. Ganz klare Empfehlung!

Wow! Wahnsinnig gruselig und clever komponiert

Fine Sophie aus Freiburg am 14.02.2024
Bewertungsnummer: 2131145
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser Thriller hat mich von Anfang an gefesselt - täglich nach 16 Uhr musste ich mich jedoch selbst zwingen, das Buch wegzulegen, da es definitiv nichts für den späten Abend ist. Die Schreibweise der Autorin liest sich wunderbar unbeschwert, im Kontrast zu dem schaurigen Plot. Die Auflösung ist genial und definitiv unvorhersehbar. Ganz klare Empfehlung!

Fesselnd bis zum Schluss

NalasBuchBlog am 17.01.2024

Bewertungsnummer: 2111057

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Passend zur kälteren und düsteren Jahreszeit möchte ich euch heute den dazu passenden #Thriller vorstellen. Dieser spielt in Island und besitzt drei Handlungsstränge, die auf den ersten Blick nichts miteinander zutun haben. Doch wie genau die Schicksale der Personen miteinander verwoben sind, erfährt der Leser relativ spät im Buch. Zu Beginn hatte ich ein paar Probleme in das Geschehen einzusteigen, was jedoch nicht am Schreibstil, sondern an den skandinavischen Namen liegt. Erst nach einigen Seiten bin ich mit den Figuren und der Umgebung warm geworden und konnte mir ein klares Bild von der Welt und den Konstellationen machen. Danach fiel es mir umso schwerer, das Buch aus der Hand legen, weil ich es unglaublich fesselnd fand und unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht und was es mit den mysteriösen Umständen auf sich hat. Zu sehr wollte ich wissen, warum und wie die Freunde verschwunden sind, was es mit der Radarstation auf sich hat und ob das Suchteam die Ereignisse vollständig aufdecken kann. Grusel-Fans werden hier definitiv auf ihre Kosten kommen, denn es gibt einige Szenen mit unheimlichen und unerklärlichen Ereignissen. Was ich ebenfalls sehr positiv hervorheben möchte, ist der Schreibstil. Denn ich konnte mir die Landschaft und das ganze drum herum wunderbar bildlich vorstellen, als wäre ich hautnah mit dabei gewesen. Wo mich das Buch nicht ganz abholen konnte, war das Ende. Denn leider war mir die Auflösung zu kurz und schnell abgehandelt. Manche Fragen waren bei mir offengeblieben und ich hätte mir hier einfach mehr Input gewünscht. An dieser Stelle gibt es eine klare #Leseempfehlung von mir.

Fesselnd bis zum Schluss

NalasBuchBlog am 17.01.2024
Bewertungsnummer: 2111057
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Passend zur kälteren und düsteren Jahreszeit möchte ich euch heute den dazu passenden #Thriller vorstellen. Dieser spielt in Island und besitzt drei Handlungsstränge, die auf den ersten Blick nichts miteinander zutun haben. Doch wie genau die Schicksale der Personen miteinander verwoben sind, erfährt der Leser relativ spät im Buch. Zu Beginn hatte ich ein paar Probleme in das Geschehen einzusteigen, was jedoch nicht am Schreibstil, sondern an den skandinavischen Namen liegt. Erst nach einigen Seiten bin ich mit den Figuren und der Umgebung warm geworden und konnte mir ein klares Bild von der Welt und den Konstellationen machen. Danach fiel es mir umso schwerer, das Buch aus der Hand legen, weil ich es unglaublich fesselnd fand und unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht und was es mit den mysteriösen Umständen auf sich hat. Zu sehr wollte ich wissen, warum und wie die Freunde verschwunden sind, was es mit der Radarstation auf sich hat und ob das Suchteam die Ereignisse vollständig aufdecken kann. Grusel-Fans werden hier definitiv auf ihre Kosten kommen, denn es gibt einige Szenen mit unheimlichen und unerklärlichen Ereignissen. Was ich ebenfalls sehr positiv hervorheben möchte, ist der Schreibstil. Denn ich konnte mir die Landschaft und das ganze drum herum wunderbar bildlich vorstellen, als wäre ich hautnah mit dabei gewesen. Wo mich das Buch nicht ganz abholen konnte, war das Ende. Denn leider war mir die Auflösung zu kurz und schnell abgehandelt. Manche Fragen waren bei mir offengeblieben und ich hätte mir hier einfach mehr Input gewünscht. An dieser Stelle gibt es eine klare #Leseempfehlung von mir.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Schnee

von Yrsa Sigurdardóttir

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von J. Engler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

J. Engler

Rösslitor Orell Füssli St. Gallen

Zum Portrait

5/5

Wer’s gruselig & mysteriös mag, der wird dieses Buch verschlingen...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zwei gut befreundete Pärchen suchen das grosse Abenteuer: Sie schliessen sich einem Wissenschaftler an, der im isländischen Hochland, im eisigkalten Winter, seine Messgeräte kontrollieren geht. Die Tour ist sehr anstrengend, da meterhoch Schnee liegt, es eiskalt ist und die vier Städter überhaupt keine Erfahrung im Wandern bei Eis & Schnee haben. Alle sind froh, als sie dann ihr Etappenziel, eine Schutzhütte mitten im Nirgendwo erreichen. Nur steht die Tür offen und es liegen Kleidungsstücke beim Eingang, wie wenn jemand fluchtartig die Hütte verlassen hätte... Nach und nach erfährt man in Rückblenden, was den Wanderern zugestossen ist, dazwischen geht die Geschichte mit Johanna weiter, die ehrenamtlich bei der Rettungswacht arbeitet und sich an der Suche von fünf vermissten Personen beteiligt und mit dem Chef der örtlichen Polizei verheiratet ist. Und dann ist da noch Hjörvar, der in der abgelegenen Satellitenstation arbeitet, nebenbei seiner Familiengeschichte auf den Grund geht und mehr und mehr mysteriöse Vorfälle erlebt. Am Ende laufen alle Geschichten zusammen und es kommt zu einem unvorhersehbaren Schluss… Grandios! Ps: Beim Schreiben dieser Rezension stellt es mir immer noch die Haare auf…
5/5

Wer’s gruselig & mysteriös mag, der wird dieses Buch verschlingen...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zwei gut befreundete Pärchen suchen das grosse Abenteuer: Sie schliessen sich einem Wissenschaftler an, der im isländischen Hochland, im eisigkalten Winter, seine Messgeräte kontrollieren geht. Die Tour ist sehr anstrengend, da meterhoch Schnee liegt, es eiskalt ist und die vier Städter überhaupt keine Erfahrung im Wandern bei Eis & Schnee haben. Alle sind froh, als sie dann ihr Etappenziel, eine Schutzhütte mitten im Nirgendwo erreichen. Nur steht die Tür offen und es liegen Kleidungsstücke beim Eingang, wie wenn jemand fluchtartig die Hütte verlassen hätte... Nach und nach erfährt man in Rückblenden, was den Wanderern zugestossen ist, dazwischen geht die Geschichte mit Johanna weiter, die ehrenamtlich bei der Rettungswacht arbeitet und sich an der Suche von fünf vermissten Personen beteiligt und mit dem Chef der örtlichen Polizei verheiratet ist. Und dann ist da noch Hjörvar, der in der abgelegenen Satellitenstation arbeitet, nebenbei seiner Familiengeschichte auf den Grund geht und mehr und mehr mysteriöse Vorfälle erlebt. Am Ende laufen alle Geschichten zusammen und es kommt zu einem unvorhersehbaren Schluss… Grandios! Ps: Beim Schreiben dieser Rezension stellt es mir immer noch die Haare auf…

J. Engler
  • J. Engler
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Claudia Stärk

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Claudia Stärk

Orell Füssli Bhf. Stadelhofen SBB

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Krimi, der mich fesselte, wie seit langer Zeit kein Buch mehr. Eine faszinierende Landschaft im isländischen Hochland lässt die Verbrechen noch beklemmender und brutaler erscheinen. Eine Mordserie mit einer Auflösung, auf welche ich nie gekommen wäre. Unbedingt lesen!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Krimi, der mich fesselte, wie seit langer Zeit kein Buch mehr. Eine faszinierende Landschaft im isländischen Hochland lässt die Verbrechen noch beklemmender und brutaler erscheinen. Eine Mordserie mit einer Auflösung, auf welche ich nie gekommen wäre. Unbedingt lesen!

Claudia Stärk
  • Claudia Stärk
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Schnee

von Yrsa Sigurdardóttir

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Schnee