Eine fast perfekte Debütantin
Die Lilienpalais-Reihe Band 1

Eine fast perfekte Debütantin

Roman

eBook

Fr.8.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Eine fast perfekte Debütantin

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 19.90
eBook

eBook

ab Fr. 8.90
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 5.40

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4659

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

01.11.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

4659

Erscheinungsdatum

01.11.2022

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

352 (Printausgabe)

Dateigröße

2301 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783641289089

Weitere Bände von Die Lilienpalais-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine tolle Wohlfühlgeschichte, den Klappentext sollte man jedoch nicht komplett lesen.

book_landscape am 25.11.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

In dem Buch, welches 1827 spielt, geht es um Johanna von Seybach. Sie zieht aus Königsberg nach München ins prachtvolle Lilienpalais zur Familie ihres Onkels, denn ihre Eltern gehen selbst auf Reisen und sie soll ihr offizielles Debüt geben. Schon vorher scheint der Antrag von Friedrich Veidt sicher, doch dann kommt alles anders als erwartet und sie trifft auf einem rauschenden Maskenball auf Alexander von Reuss. Das Buch hat einen wirklich schönen Schreibstil, der sehr gut zur Zeit passt in der die Geschichte spielt. Auch die Atmosphäre im Buch hat mir sehr gefallen, die zudem sehr schön beschrieben ist. Auch auf die Umgebung wurde hier sehr viel Wert gelegt, wodurch man sich ein gutes Bild malen kann. Wir treffen auf einige Mitglieder der Gesellschaft, die sehr unterschiedlich sind. Und auch auf ihre Ansichten trifft dies zu. Teilweise sind sie für die Zeit sehr modern, wodurch das Buch die damalige Zeit mit der heutigen verbindet. Geschrieben ist die Geschichte aus der Sicht von Johanna und von Alexander. Beide sind auf ihre Art und Weise toll ausgearbeitet, genauso wie die restlichen Charaktere. Wir begleiten sie auf Bällen, Spaziergängen und außerhalb der Gesellschaft. Es wird auf jeden Fall nicht langweilig und man kann sehr gut abtauchen. Es ist ein gutes, leichtes Buch für zwischendurch. Der einzige Kritikpunkt ist der Klappentext. Dieser gibt nämlich wirklich zu viel von der Geschichte preis. Ich kann das Buch auf jeden Fall jedem empfehlen, der einen Regency Roman oder einfach ein Wohlfühlbuch für Zwischendurch sucht. Es ist das erste dieser Art, welches ich gelesen habe, weshalb ich keinen Vergleich ziehen kann, aber so kann ich es auf jeden Fall weiterempfehlen!

Eine tolle Wohlfühlgeschichte, den Klappentext sollte man jedoch nicht komplett lesen.

book_landscape am 25.11.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

In dem Buch, welches 1827 spielt, geht es um Johanna von Seybach. Sie zieht aus Königsberg nach München ins prachtvolle Lilienpalais zur Familie ihres Onkels, denn ihre Eltern gehen selbst auf Reisen und sie soll ihr offizielles Debüt geben. Schon vorher scheint der Antrag von Friedrich Veidt sicher, doch dann kommt alles anders als erwartet und sie trifft auf einem rauschenden Maskenball auf Alexander von Reuss. Das Buch hat einen wirklich schönen Schreibstil, der sehr gut zur Zeit passt in der die Geschichte spielt. Auch die Atmosphäre im Buch hat mir sehr gefallen, die zudem sehr schön beschrieben ist. Auch auf die Umgebung wurde hier sehr viel Wert gelegt, wodurch man sich ein gutes Bild malen kann. Wir treffen auf einige Mitglieder der Gesellschaft, die sehr unterschiedlich sind. Und auch auf ihre Ansichten trifft dies zu. Teilweise sind sie für die Zeit sehr modern, wodurch das Buch die damalige Zeit mit der heutigen verbindet. Geschrieben ist die Geschichte aus der Sicht von Johanna und von Alexander. Beide sind auf ihre Art und Weise toll ausgearbeitet, genauso wie die restlichen Charaktere. Wir begleiten sie auf Bällen, Spaziergängen und außerhalb der Gesellschaft. Es wird auf jeden Fall nicht langweilig und man kann sehr gut abtauchen. Es ist ein gutes, leichtes Buch für zwischendurch. Der einzige Kritikpunkt ist der Klappentext. Dieser gibt nämlich wirklich zu viel von der Geschichte preis. Ich kann das Buch auf jeden Fall jedem empfehlen, der einen Regency Roman oder einfach ein Wohlfühlbuch für Zwischendurch sucht. Es ist das erste dieser Art, welches ich gelesen habe, weshalb ich keinen Vergleich ziehen kann, aber so kann ich es auf jeden Fall weiterempfehlen!

Schöner Auftakt der historischen Reihe

Bewertung aus Miltenberg am 17.11.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meinung: Schon der Klappentext und das Cover haben mich sehr neugierig gemacht. Da ich unheimlich gerne historische Romane lese war ich sehr gespannt, ob mich das Buch überzeugen kann. Ob ich überzeugt wurde? Auf alle Fälle! Ab der ersten Seite war ich gefangen. Gefangen in dem wunderbaren Schreibstil und in der Welt von Johanna und dem wundervollen Lilienpalais. Es hat sich unheimlich schnell und leicht lesen lassen, sodass ich das Buch nicht aus der Hand legen wollte. Johanna ist eine starke und herzensgute Protagonistin, welche einem einfach direkt sympathisch ist. Sie hat das Herz am rechten Fleck und hat den Lilienpalais zu einem familiären Ort gemacht. Sie ist eine Frohnatur und hat perfekt zum Buch gepasst. Aber auch die Nebencharaktere haben mir unheimlich gut gefallen und waren facettenreich, was mir gut gefallen hat. Für mich gab es jedoch hier und da ein paar kleine Längen, was für mich nicht weiter schlimm war. Ich freue mich schon sehr auf das zweite Buch der Reihe und somit auf Maximilian und Louisa! Fazit: Für mich ein toller Auftakt der neuen Reihe, welchen ich auf jeden Fall weiterempfehlen kann.

Schöner Auftakt der historischen Reihe

Bewertung aus Miltenberg am 17.11.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meinung: Schon der Klappentext und das Cover haben mich sehr neugierig gemacht. Da ich unheimlich gerne historische Romane lese war ich sehr gespannt, ob mich das Buch überzeugen kann. Ob ich überzeugt wurde? Auf alle Fälle! Ab der ersten Seite war ich gefangen. Gefangen in dem wunderbaren Schreibstil und in der Welt von Johanna und dem wundervollen Lilienpalais. Es hat sich unheimlich schnell und leicht lesen lassen, sodass ich das Buch nicht aus der Hand legen wollte. Johanna ist eine starke und herzensgute Protagonistin, welche einem einfach direkt sympathisch ist. Sie hat das Herz am rechten Fleck und hat den Lilienpalais zu einem familiären Ort gemacht. Sie ist eine Frohnatur und hat perfekt zum Buch gepasst. Aber auch die Nebencharaktere haben mir unheimlich gut gefallen und waren facettenreich, was mir gut gefallen hat. Für mich gab es jedoch hier und da ein paar kleine Längen, was für mich nicht weiter schlimm war. Ich freue mich schon sehr auf das zweite Buch der Reihe und somit auf Maximilian und Louisa! Fazit: Für mich ein toller Auftakt der neuen Reihe, welchen ich auf jeden Fall weiterempfehlen kann.

Unsere Kund*innen meinen

Eine fast perfekte Debütantin

von Hannah Conrad

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Eine fast perfekte Debütantin