• When the Stars Collide
  • When the Stars Collide
  • When the Stars Collide
  • When the Stars Collide
  • When the Stars Collide
  • When the Stars Collide
  • When the Stars Collide
  • When the Stars Collide
  • When the Stars Collide
  • When the Stars Collide
  • When the Stars Collide
  • When the Stars Collide
Band 3

When the Stars Collide

Roman | New-Adult-Liebesroman

Buch (Taschenbuch)

Fr.22.90

inkl. gesetzl. MwSt.

When the Stars Collide

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 22.90
eBook

eBook

ab Fr. 12.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

5142

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.12.2022

Verlag

Piper

Seitenzahl

400

Beschreibung

Rezension

»Wenn ihr Fans von Green Valley, Redwood oder Belmont Bay seid, greift zu dieser Reihe.« ("debbie_reads_")
»Emotional, tiefgründig, Enemies to Lovers, Romantik, Knistern, Kanada ... es erwartet euch so viel wundervolles in dieser Reihe und vor allem in diesem Buch, der mein Lieblingsband geworden ist!« ("book.wide")
»Die Autorin hat sich hier einfach selbst übertroffen und eine mitreissende, emotionale und extrem tiefgründige Geschichte zu Papier gebracht.« ("magischebuecherwelt")
»Jede Menge Cozyvibes, ganz viel Gefühl, Romantik, ein traumhaftes Setting, liebenswerte Charaktere, Humor, Spice und eine ganz besondere Liebesgeschichte zum Dahinschmelzen und Wegträumen. Eine absolute Herzensreihe, die ewig weitergehen könnte. Ganz grosse Liebe!!! « ("book_lovely29")
»Die Geschichten von Carina Schnell sind fürs Herz und bleiben dort.« ("nadjas.books")
»Abenteuerreiche Momente, intensive Gefühle und authentische Charaktere, die man schnell ins Herz schliesst.« ("marybooksworld")
»Dieses Buch war pures Glücksflattern.« ("traumwelt.lesen")
»Sprachlich konnte mich Carina wieder sehr schnell überzeugen, ich liebe ihre Beschreibungen und ihren Spannungsaufbau sehr. Das wird definitiv nicht das letzte Buch von ihr gewesen sein.« ("himmels.blau")
»Die Geschichte ist definitiv ein Highlight von 2022 für mich. Die Autorin hat mir so viele Glücksmomente beschert!« ("boooks.are.my.life")
»Eine tiefgründige New Adult Romance, bei der sich alles vereint, was ich beim Lesen liebe: gegensätzliche Charaktere, ein gelungenes Setting, lebhafte und authentische Dialoge, jede Menge Prickelbrause für meinen Bauch, Humor und Romantik.« ("buchblog_lesehungrig")

Details

Verkaufsrang

5142

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.12.2022

Verlag

Piper

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

20.5/13.3/3.7 cm

Gewicht

471 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-06283-1

Weitere Bände von Sommer in Kanada

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

25 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Lust auf einen Sommer in Kanada?

Bewertung am 05.02.2023

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch Band 3 der Sommer-in-Kanada-Reihe konnte mich überzeugen und ich habe mich mal wieder in das Setting in St. Andrews verliebt. Blake und Rachel haben toll in die Geschichte gepasst und auch wenn mir Rachel am Anfang aufgrund ihrer extrovertierten Art doch eher unsympathisch war, hat sie sich im Verlauf der Geschichte gut entwickelt. Blake hatte es mir in den vorherigen Büchern ja schon angetan und auch hier war sein Schmerz greifbar und sehr authentisch. Was ich aber wieder richtig super fand, dass sich einzelne Szenen aus Band 1 und 2 wiederholt haben, aber eben aus der Sicht von Rachel und Blake. Von mir bekommt das Buch bzw die ganze Reihe auf jeden Fall eine Leseempfehlung. Vielen Dank an den Everlove Verlag für das Rezensionsexemplar.

Lust auf einen Sommer in Kanada?

Bewertung am 05.02.2023
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch Band 3 der Sommer-in-Kanada-Reihe konnte mich überzeugen und ich habe mich mal wieder in das Setting in St. Andrews verliebt. Blake und Rachel haben toll in die Geschichte gepasst und auch wenn mir Rachel am Anfang aufgrund ihrer extrovertierten Art doch eher unsympathisch war, hat sie sich im Verlauf der Geschichte gut entwickelt. Blake hatte es mir in den vorherigen Büchern ja schon angetan und auch hier war sein Schmerz greifbar und sehr authentisch. Was ich aber wieder richtig super fand, dass sich einzelne Szenen aus Band 1 und 2 wiederholt haben, aber eben aus der Sicht von Rachel und Blake. Von mir bekommt das Buch bzw die ganze Reihe auf jeden Fall eine Leseempfehlung. Vielen Dank an den Everlove Verlag für das Rezensionsexemplar.

Unterhaltsames Buch - trotzdem schwächer als die vorherigen Bände

Marion aus Wien am 02.02.2023

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Achtung: 3,5 / 5 Sterne-Buch Die Sommer-in-Kanada-Reihe hat sich in meinem Kopf festgesetzt, denn Band 1 und Band 2 mochte ich sehr gerne. Dementsprechend habe ich mich auch auf Band 3 gefreut. Carinas Schreibstil konnte mich wie immer überzeugen und ich war gleich wieder gedanklich in St. Andrews angekommen. Die Geschichte hatte für mich allerdings ihre Höhen und Tiefen. Es gab viele Themen und Szenen, die mich zwar überrascht, aber perfekt zu Blake und Rachel als Charaktere gepasst haben. Vor allem die ganzen Ausflüge, die sie in St. Andrews gemeinsam unternommen haben, fand ich richtig cool. So gab es immer Abwechslung im Buch und es wurde niemals langweilig. Allerdings hat mir das Ende nicht wirklich gefallen. Irgendwie passierte dann doch alles auf einmal. Im Gegensatz zum gemächlichen und gemütlichen Tempo davor war mir das Ende dann leider zu dramatisch. Genauer kann ich darauf gar nicht eingehen, da dies ansonsten ein Spoiler wäre. Dafür mochte ich Rachel und Blake als Charaktere. Vor allem Blake hat mir so ganz klammheimlich das Herz gestohlen. Ich finde, man lernt in diesem Buch seine verletzliche Seite und sein Vergangenheitsmonster sehr gut kennen. Das hat dazu geführt, dass ich Blakes Situation irgendwie nachvollziehen konnte und in gewisser Weise auch mitfühlen konnte. Trotzdem mag ich die mutige und starke Seite an ihm ebenfalls. Auch das Thema, welches Carina mit Blake als Figur aufgenommen hat, fand ich toll, allerdings haben mir da die Zwischenschritte ein wenig gefehlt. Zuerst wurde dieses Problem nämlich langsam thematisiert und innerhalb kürzester Zeit hatte Blake das Problem erkannt und nach Lösungen gesucht. Diese Charakterentwicklung ging mir deshalb ein wenig zu schnell. Rachel fand ich ja im letzten Band schon relativ cool. Sie gibt sich total taff, mutig und unabhängig. Ihr Herz und ihre Gefühle sperrt sie nämlich schon lange weg und lässt eigentlich niemanden außer Marly an sie heran. Deshalb war sie auch ziemlich stur und wollte sich ihre Gefühle für Blake um kein Geld der Welt eingestehen. Manchmal musste ich da echt mit den Augen rollen. Allerdings bekommt auch sie die Kurve, obwohl mir das dann doch – wie bereits gesagt – zu dramatisch war. Ich war auf jeden Fall froh, dass Rachel und Blake dann wirklich zusammengefunden habe, denn diese Chemie zwischen den beiden war schon von Anfang an zu spüren. Wie auch in den vorherigen Bänden war natürlich die ganze St. Andrews-Freundestruppe wieder am Start und am Ende bekommen wir sogar für Band 1 und Band 2 nochmals ein krönendes Happy End. Die Geschichten von Marly und Jack sowie von Liv und Will werden nämlich parallel ein wenig weitergeführt. Fazit: Ein unterhaltsames Buch mit einer „Freunde mit gewissen Vorzügen werden zu mehr“-Geschichte, welches leider schwächer war im Vergleich zu den Bänden davor. Das betrifft hauptsächlich das Ende des Buches und ein paar Charakterentwicklungen. Rachel und Blake fand ich toll. Blake hat sich sogar klammheimlich in mein Herz geschlichen.

Unterhaltsames Buch - trotzdem schwächer als die vorherigen Bände

Marion aus Wien am 02.02.2023
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Achtung: 3,5 / 5 Sterne-Buch Die Sommer-in-Kanada-Reihe hat sich in meinem Kopf festgesetzt, denn Band 1 und Band 2 mochte ich sehr gerne. Dementsprechend habe ich mich auch auf Band 3 gefreut. Carinas Schreibstil konnte mich wie immer überzeugen und ich war gleich wieder gedanklich in St. Andrews angekommen. Die Geschichte hatte für mich allerdings ihre Höhen und Tiefen. Es gab viele Themen und Szenen, die mich zwar überrascht, aber perfekt zu Blake und Rachel als Charaktere gepasst haben. Vor allem die ganzen Ausflüge, die sie in St. Andrews gemeinsam unternommen haben, fand ich richtig cool. So gab es immer Abwechslung im Buch und es wurde niemals langweilig. Allerdings hat mir das Ende nicht wirklich gefallen. Irgendwie passierte dann doch alles auf einmal. Im Gegensatz zum gemächlichen und gemütlichen Tempo davor war mir das Ende dann leider zu dramatisch. Genauer kann ich darauf gar nicht eingehen, da dies ansonsten ein Spoiler wäre. Dafür mochte ich Rachel und Blake als Charaktere. Vor allem Blake hat mir so ganz klammheimlich das Herz gestohlen. Ich finde, man lernt in diesem Buch seine verletzliche Seite und sein Vergangenheitsmonster sehr gut kennen. Das hat dazu geführt, dass ich Blakes Situation irgendwie nachvollziehen konnte und in gewisser Weise auch mitfühlen konnte. Trotzdem mag ich die mutige und starke Seite an ihm ebenfalls. Auch das Thema, welches Carina mit Blake als Figur aufgenommen hat, fand ich toll, allerdings haben mir da die Zwischenschritte ein wenig gefehlt. Zuerst wurde dieses Problem nämlich langsam thematisiert und innerhalb kürzester Zeit hatte Blake das Problem erkannt und nach Lösungen gesucht. Diese Charakterentwicklung ging mir deshalb ein wenig zu schnell. Rachel fand ich ja im letzten Band schon relativ cool. Sie gibt sich total taff, mutig und unabhängig. Ihr Herz und ihre Gefühle sperrt sie nämlich schon lange weg und lässt eigentlich niemanden außer Marly an sie heran. Deshalb war sie auch ziemlich stur und wollte sich ihre Gefühle für Blake um kein Geld der Welt eingestehen. Manchmal musste ich da echt mit den Augen rollen. Allerdings bekommt auch sie die Kurve, obwohl mir das dann doch – wie bereits gesagt – zu dramatisch war. Ich war auf jeden Fall froh, dass Rachel und Blake dann wirklich zusammengefunden habe, denn diese Chemie zwischen den beiden war schon von Anfang an zu spüren. Wie auch in den vorherigen Bänden war natürlich die ganze St. Andrews-Freundestruppe wieder am Start und am Ende bekommen wir sogar für Band 1 und Band 2 nochmals ein krönendes Happy End. Die Geschichten von Marly und Jack sowie von Liv und Will werden nämlich parallel ein wenig weitergeführt. Fazit: Ein unterhaltsames Buch mit einer „Freunde mit gewissen Vorzügen werden zu mehr“-Geschichte, welches leider schwächer war im Vergleich zu den Bänden davor. Das betrifft hauptsächlich das Ende des Buches und ein paar Charakterentwicklungen. Rachel und Blake fand ich toll. Blake hat sich sogar klammheimlich in mein Herz geschlichen.

Unsere Kund*innen meinen

When the Stars Collide

von Carina Schnell

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • When the Stars Collide
  • When the Stars Collide
  • When the Stars Collide
  • When the Stars Collide
  • When the Stars Collide
  • When the Stars Collide
  • When the Stars Collide
  • When the Stars Collide
  • When the Stars Collide
  • When the Stars Collide
  • When the Stars Collide
  • When the Stars Collide