• Emerald Witches
  • Emerald Witches
  • Emerald Witches
  • Emerald Witches
  • Emerald Witches
  • Emerald Witches
  • Emerald Witches
  • Emerald Witches
  • Emerald Witches
  • Emerald Witches
  • Emerald Witches
  • Emerald Witches
  • Emerald Witches
Band 1

Emerald Witches

Ahnenmond | Koreanische Mythen treffen auf moderne Hexen-Fantasy

Buch (Taschenbuch)

Fr.23.90

inkl. gesetzl. MwSt.
Hörbuch

Hörbuch

Fr. 26.90

Emerald Witches

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 23.90
eBook

eBook

ab Fr. 14.00
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 26.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.09.2022

Verlag

Piper

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

20.5/13.6/3.6 cm

Beschreibung

Rezension

»Laura Labas die Meisterin der Hexengeschichten.« ("magischer.buecherwald")
»Der Schreibstil hat mich sofort in seinen Bann gezogen.« ("zeilen.gefluester")
»Das Setting in ›Emerald Witches‹ war einfach atemberaubend. Ebenso die spannungsgeladene Story, die wunderbaren Protagonisten und packenden Momente.« ("tintenwoelkchen")
»Es ist spannend, es ist interessant, es ist undurchsichtig und es ist unterhaltsam. Und dann kam dieser phänomenal spektakuläre Schlusspart, der mich wirklich von den Füssen gefegt hat!« ("papier_fliegerin")
»Ich durfte eine Achterbahn der Gefühle erleben, ständig mitfiebern, mitfühlen und ein wahres magisches Abenteuer erleben. Diese besondere Hexengeschichte inklusive attraktivem Dämon hat mich also völlig begeistert!« ("magischebuecherwelt")
»Für mich ein absolutes Must Have für jeden, der gerne Geschichten mit Hexen liest.« ("gedankenvielfalt")
»Ich liebte das Setting, ich liebte den Schreibstil, der für mich sehr locker und flüssig war, ich mochte die Charaktere, die einfach so so greifbar und realistisch gezeichnet waren und vor allem mochte ich die spannende und fesselnde Geschichte. Für mich ist dieses Buch definitiv ein Jahreshighlight.« ("buecherfarben")
»Mal wieder ist es der Autorin gelungen, durch tolle Figuren sowie ein gelungenes Setting, mich hinsichtlich ihres Könnens zu überzeugen.« ("maskedbookblogger")
»Was für ein hammer Setting haben wir hier bitte? Die Geschichte spielt nämlich in Seoul und der gesamte koreanische Vibe kommt definitiv einmal so richtig rüber. Die Atmosphäre hat mich direkt in ihren Bann gezogen und war einfach nur authentisch. Ganz grosse Liebe an dieser Stelle für einfach alles daran. Aber auch die Handlung konnte hier mithalten und hat mich in eine spannende Geschichte entführt.« ("lisa_zeilenzauber")
»Die Autorin hat mit dem Setting eine wunderbare Atmosphäre geschaffen und dazu kommt dann noch die richtige Mischung aus Spannung und Emotionalität, so das ich schon sehr gespannt auf den zweiten Teil bin.« ("michelleslittlebookworld")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.09.2022

Verlag

Piper

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

20.5/13.6/3.6 cm

Gewicht

484 g

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-70643-8

Weitere Bände von Die Hexen von Seoul

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

19 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Interessant, aber mir fehlte was (3-3,5)

BiblioJess am 19.12.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei jedem Ahnenmond finden sich die sieben Hexenzirkel von Seoul zusammen, um die Herrschaftsnachfolge zu klären. Aus jedem Zirkel tritt eine Auserwählte an. Hana aus dem Smaragdzirkel wurde ein Leben lang darauf vorbereitet. Doch in der Nacht vor dem Wettkampf wird sie durch eine verhängnisvolle Berührung mit dem Dämon Bobby disqualifiziert – zum Glück, wie sich herausstellt, denn die Oberste des Opalzirkels hintergeht und opfert alle Anwärterinnen. Plötzlich befindet sich Hana auf der Flucht und nur noch der zwielichte Bobby kann ihr helfen ... Emerald Witches hat viele Dinge, die gute Fantasy braucht und die mir sehr gefallen haben. Mal wieder eine Hexenstory fand ich super, und sehr interessant, wie deren Magie dort funktioniert. Sehr limitiert, was ein bisschen schade war, aber dadurch gleichzeitig auch ziemlich faszinierend. Auch die Aufteilung in die Zirkel und der Umgang mit Dämonen war ein tolles Grundgerüst. Dazu mal ein asiatisches Setting, was ich noch nicht ganz so oft bei Fantasy hatte, und auch den Ausgangspunkt mit den Anwärterinnen und der bösen obersten Hexe fand ich super. Gespannt hab ich angefangen zu lesen und war wirklich neugierig, was alles passiert, wie es weitergeht. Wie Hana überlebt, was ihr und Bobby passiert, was hinter all dem steckt.  Nur irgendwann ... da hab ich gemerkt, dass es für mich gar nicht so richtig an Fahrt aufgenommen hat und mein Interesse irgendwie nicht mehr so richtig da war. Also es hat mich einfach nicht so richtig gepackt und ich hatte nicht den Drang, unbedingt weiterlesen zu müssen. Das Setting ist recht blass geblieben, es kam irgendwie wenig Seoul-Atmosphäre bei mir an. Auch die Begegnungen mit den Opalhexen oder was Bobby und Hana so erleben war irgendwie ... nett, aber nicht mehr. Es ist einfach kein Sog entstanden bei mir. Manchmal fand ich den Schreibstil etwas holprig oder Szenen wirkten etwas steif, und so richtig ins Herz lassen konnte ich Hana oder einen anderen Charakter auch nicht. Das Ende hat nochmal einen Knall reingebracht und die Geschichte gefällt mir auf jeden Fall genug, um Band 2 lesen zu wollen. Aber ich weiß auch nicht, ich kanns schwer erklären. Es war ein Buch, das ich gern gelesen hab, das viele interessante Elemente besessen hat. Aber es hat mich irgendwie nicht so wirklich berührt oder gefesselt. Ich habs gelesen, war ganz schön, aber das wars auch schon. Trotzdem bin ich gespannt, wie die Geschichte weiter- bzw. ausgeht. Hier gibts 3 Sterne, Tendenz 3,5, und vielleicht erreicht mich Band 2 ja noch mehr.

Interessant, aber mir fehlte was (3-3,5)

BiblioJess am 19.12.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei jedem Ahnenmond finden sich die sieben Hexenzirkel von Seoul zusammen, um die Herrschaftsnachfolge zu klären. Aus jedem Zirkel tritt eine Auserwählte an. Hana aus dem Smaragdzirkel wurde ein Leben lang darauf vorbereitet. Doch in der Nacht vor dem Wettkampf wird sie durch eine verhängnisvolle Berührung mit dem Dämon Bobby disqualifiziert – zum Glück, wie sich herausstellt, denn die Oberste des Opalzirkels hintergeht und opfert alle Anwärterinnen. Plötzlich befindet sich Hana auf der Flucht und nur noch der zwielichte Bobby kann ihr helfen ... Emerald Witches hat viele Dinge, die gute Fantasy braucht und die mir sehr gefallen haben. Mal wieder eine Hexenstory fand ich super, und sehr interessant, wie deren Magie dort funktioniert. Sehr limitiert, was ein bisschen schade war, aber dadurch gleichzeitig auch ziemlich faszinierend. Auch die Aufteilung in die Zirkel und der Umgang mit Dämonen war ein tolles Grundgerüst. Dazu mal ein asiatisches Setting, was ich noch nicht ganz so oft bei Fantasy hatte, und auch den Ausgangspunkt mit den Anwärterinnen und der bösen obersten Hexe fand ich super. Gespannt hab ich angefangen zu lesen und war wirklich neugierig, was alles passiert, wie es weitergeht. Wie Hana überlebt, was ihr und Bobby passiert, was hinter all dem steckt.  Nur irgendwann ... da hab ich gemerkt, dass es für mich gar nicht so richtig an Fahrt aufgenommen hat und mein Interesse irgendwie nicht mehr so richtig da war. Also es hat mich einfach nicht so richtig gepackt und ich hatte nicht den Drang, unbedingt weiterlesen zu müssen. Das Setting ist recht blass geblieben, es kam irgendwie wenig Seoul-Atmosphäre bei mir an. Auch die Begegnungen mit den Opalhexen oder was Bobby und Hana so erleben war irgendwie ... nett, aber nicht mehr. Es ist einfach kein Sog entstanden bei mir. Manchmal fand ich den Schreibstil etwas holprig oder Szenen wirkten etwas steif, und so richtig ins Herz lassen konnte ich Hana oder einen anderen Charakter auch nicht. Das Ende hat nochmal einen Knall reingebracht und die Geschichte gefällt mir auf jeden Fall genug, um Band 2 lesen zu wollen. Aber ich weiß auch nicht, ich kanns schwer erklären. Es war ein Buch, das ich gern gelesen hab, das viele interessante Elemente besessen hat. Aber es hat mich irgendwie nicht so wirklich berührt oder gefesselt. Ich habs gelesen, war ganz schön, aber das wars auch schon. Trotzdem bin ich gespannt, wie die Geschichte weiter- bzw. ausgeht. Hier gibts 3 Sterne, Tendenz 3,5, und vielleicht erreicht mich Band 2 ja noch mehr.

Spannend und exotisch

Martina Suhr aus Salem am 29.11.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tolles Cover, spannende Beschreibung und dennoch fiel mir der Einstieg nicht so leicht, wie erwartet. Das liegt aber sehr stark an mir, denn für mich ist die koreanische Kultur, die wir in diesem Buch entdecken relativ unbekannt. Daher war ich etwas überfordert mit den exotischen Namen und Ausdrücken, die sie natürlich erklärt hat, dennoch musste man sich die vielen Details erst einmal merken und herausfinden, wie alles zusammenhängt. Dadurch kam ich nur langsam voran und habe das Buch auch öfter mal weggelegt, weil es mich nicht ganz so schnell fesseln konnte, wie andere Bücher. Dennoch ist die Idee toll, das Setting mal nicht in den gängigen Gegenden angesiedelt und auch die Handlung hat einiges zu bieten. Vor allem etliche Wendungen, die man so nicht erwartet hätte. Alles in allem kann ich euch dieses Buch wirklich empfehlen, vorausgesetzt ihr mögt Hexengeschichten mit einem Hauch Romantik. Ich werde die Reihe weiterverfolgen, schließlich will ich wissen, wie es ausgeht.

Spannend und exotisch

Martina Suhr aus Salem am 29.11.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tolles Cover, spannende Beschreibung und dennoch fiel mir der Einstieg nicht so leicht, wie erwartet. Das liegt aber sehr stark an mir, denn für mich ist die koreanische Kultur, die wir in diesem Buch entdecken relativ unbekannt. Daher war ich etwas überfordert mit den exotischen Namen und Ausdrücken, die sie natürlich erklärt hat, dennoch musste man sich die vielen Details erst einmal merken und herausfinden, wie alles zusammenhängt. Dadurch kam ich nur langsam voran und habe das Buch auch öfter mal weggelegt, weil es mich nicht ganz so schnell fesseln konnte, wie andere Bücher. Dennoch ist die Idee toll, das Setting mal nicht in den gängigen Gegenden angesiedelt und auch die Handlung hat einiges zu bieten. Vor allem etliche Wendungen, die man so nicht erwartet hätte. Alles in allem kann ich euch dieses Buch wirklich empfehlen, vorausgesetzt ihr mögt Hexengeschichten mit einem Hauch Romantik. Ich werde die Reihe weiterverfolgen, schließlich will ich wissen, wie es ausgeht.

Unsere Kund*innen meinen

Emerald Witches

von Laura Labas

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Emerald Witches
  • Emerald Witches
  • Emerald Witches
  • Emerald Witches
  • Emerald Witches
  • Emerald Witches
  • Emerald Witches
  • Emerald Witches
  • Emerald Witches
  • Emerald Witches
  • Emerald Witches
  • Emerald Witches
  • Emerald Witches