• Kerl aus Koks
  • Kerl aus Koks
  • Kerl aus Koks
  • Kerl aus Koks
  • Kerl aus Koks
  • Kerl aus Koks
  • Kerl aus Koks
  • Kerl aus Koks
  • Kerl aus Koks
Neu

Kerl aus Koks

Roman | Die fast wahre Geschichte des beliebten Schauspielers aus »Hubert ohne Staller«

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.34.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Kerl aus Koks

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 34.90
eBook

eBook

ab Fr. 21.00
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 21.90

Beschreibung


Herzlich, rau und ungeschönt: Michael Brandner macht aus Lebenserinnerungen Literatur

Der kleine Paul steckt in Lederhose und Janker, als seine Mutter ihn aus Bayern nach Dortmund verfrachtet. Der Ruhrpott wird seine Heimat, auch wenn es in der engen Wohnung für ihn nur ein Klappbett in der Küche gibt. In der grossen, lärmenden Familie seines Stiefvaters, wo sich unter Blutwurst und Krautwickeln die Tische biegen, fühlt er sich geborgen.

So beginnt Michael Brandners Roman, der mit biografischen Zügen, fröhlich, zuweilen unglaublich und doch ganz echt vom Mut zum Möglichen und vom Zulassen des Glücks im Nachkriegsdeutschland erzählt. Paul, der mit Kurzhaarperücke den Wehrdienst ableistet, als Hausbesetzer und Musiker Freunde fürs Leben findet, der seine erste Bühne selbst zimmert und völlig unerwartet in ein Schauspielerleben stolpert. Paul treibt von einem Verhältnis zum Nächsten und kommt doch ohne Ziel und Vorsatz überall hin. Und erkennt dabei eins: Das Leben ist eine Frau. Und Frauen sind die Korrektur der Schöpfung.



Ein fabulöser Roman vom beliebten Schauspieler aus Hubert ohne Staller

Details

Verkaufsrang

37855

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.09.2022

Verlag

List Verlag

Seitenzahl

336

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

37855

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.09.2022

Verlag

List Verlag

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

20.5/13.2/3.2 cm

Gewicht

410 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-471-36045-3

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

65 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein vielseitiges Leben

Bewertung am 26.09.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das erste, was einem am Roman „Kerl aus Koks“ von Michael Brandner ins Auge fällt, ist zweifellos das Cover, das ganz in schwarz, grau und gelb gehalten ist und damit definitiv Aufmerksamkeit erregen kann. Auch das Foto von dem kleinen Jungen, das die Vorderseite ziert, passt hervorragend ins Bild und macht die Hauptfigur Paul, der hier wohl dargestellt ist, irgendwie greifbarer. Der Roman beginnt mit Paul Brenners glücklicher Kindheit in Bayern, die er bei Tante und Onkel verbringt, bis eines Tages die Mutter auftaucht, um ihn mit in den Pott zu nehmen. Der Umzug bedeutet für Paul eine große Veränderung, aber er lebt sich bald ein und findet Freunde. Das Buch ist in fünf Staffeln gegliedert, die jeweils einen anderen Lebensabschnitt von Paul behandeln. Eine Staffel behandelt Pauls zweijährige Zeit beim Grenzschutz, die ihn nachhaltig prägt. Paul erlebt so viele verschiedene Dinge, ergreift zahlreiche Berufe und zieht ständig um, wann immer sich ihm eine Gelegenheit bietet. Zugleich muss er mit einer kaltherzigen Mutter, einem alkoholsüchtigen Vater und zahlreichen Schicksalsschlägen und springt dem Tod bemerkenswerte acht mal von der Schippe. Nach über 40 unruhigen Jahren schließlich findet Paul sein Glück. Die Geschichte um Pauls Leben hat mich sehr bewegt, nicht zuletzt aufgrund des tollen Schreibstils von Michael Brandner. Er verwendet lebensnahe Sprache, die alle Charaktere realistisch und authentisch wirken lassen. Dafür, dass es sich um Brandners Debüt handelt, Hut ab. Das einzige, dass man bemängeln könnte, ist, dass nicht wirklich viel Spannung aufkommt, das ist aber nur mein persönlicher Geschmack.

Ein vielseitiges Leben

Bewertung am 26.09.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das erste, was einem am Roman „Kerl aus Koks“ von Michael Brandner ins Auge fällt, ist zweifellos das Cover, das ganz in schwarz, grau und gelb gehalten ist und damit definitiv Aufmerksamkeit erregen kann. Auch das Foto von dem kleinen Jungen, das die Vorderseite ziert, passt hervorragend ins Bild und macht die Hauptfigur Paul, der hier wohl dargestellt ist, irgendwie greifbarer. Der Roman beginnt mit Paul Brenners glücklicher Kindheit in Bayern, die er bei Tante und Onkel verbringt, bis eines Tages die Mutter auftaucht, um ihn mit in den Pott zu nehmen. Der Umzug bedeutet für Paul eine große Veränderung, aber er lebt sich bald ein und findet Freunde. Das Buch ist in fünf Staffeln gegliedert, die jeweils einen anderen Lebensabschnitt von Paul behandeln. Eine Staffel behandelt Pauls zweijährige Zeit beim Grenzschutz, die ihn nachhaltig prägt. Paul erlebt so viele verschiedene Dinge, ergreift zahlreiche Berufe und zieht ständig um, wann immer sich ihm eine Gelegenheit bietet. Zugleich muss er mit einer kaltherzigen Mutter, einem alkoholsüchtigen Vater und zahlreichen Schicksalsschlägen und springt dem Tod bemerkenswerte acht mal von der Schippe. Nach über 40 unruhigen Jahren schließlich findet Paul sein Glück. Die Geschichte um Pauls Leben hat mich sehr bewegt, nicht zuletzt aufgrund des tollen Schreibstils von Michael Brandner. Er verwendet lebensnahe Sprache, die alle Charaktere realistisch und authentisch wirken lassen. Dafür, dass es sich um Brandners Debüt handelt, Hut ab. Das einzige, dass man bemängeln könnte, ist, dass nicht wirklich viel Spannung aufkommt, das ist aber nur mein persönlicher Geschmack.

überraschend faszinierend

Anika am 26.09.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich lese selten Biografien, aber diese hier hat mich sofort neugierig gemacht, da ich sehr gern und inzwischen wahrscheinlich fast alle Folgen von Hubert mit und ohne Staller gesehen habe. Das Buch hat mich dann zugegebener Maßen auch bis zum Ende sehr fasziniert. Hineinversetzen konnte ich mich in den Hauptcharakter eher semi-gut, da er doch vom Charakter fast schon das Gegenteil von mir war. Dennoch fand ich es super spannend zu lesen. Und sympatisch war er mir trotzdem irgendwie. Ich mochte vor allem den Schreibstil. Er war locker, leicht und flüssig zu lesen und wirkte von grund auf ehrlich und authentisch. Trotz der teils schwierigen Erfahrungen und Lebensereignisse war das Buch insgesamt eine leichte Lektüre. Am meisten hat mich beim Schreibstil begeistert, wie wertungsfrei alles erzählt wurde. Es kamen von Anfang an sehr viele auch sehr verschiedene Charaktere vor, und viele Situationen und Personen wurden gut beschrieben. Trotzdem hatte man stets einen neutralen Blick auf die Figuren und konnte sich seine eigene Meinung bilden.

überraschend faszinierend

Anika am 26.09.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich lese selten Biografien, aber diese hier hat mich sofort neugierig gemacht, da ich sehr gern und inzwischen wahrscheinlich fast alle Folgen von Hubert mit und ohne Staller gesehen habe. Das Buch hat mich dann zugegebener Maßen auch bis zum Ende sehr fasziniert. Hineinversetzen konnte ich mich in den Hauptcharakter eher semi-gut, da er doch vom Charakter fast schon das Gegenteil von mir war. Dennoch fand ich es super spannend zu lesen. Und sympatisch war er mir trotzdem irgendwie. Ich mochte vor allem den Schreibstil. Er war locker, leicht und flüssig zu lesen und wirkte von grund auf ehrlich und authentisch. Trotz der teils schwierigen Erfahrungen und Lebensereignisse war das Buch insgesamt eine leichte Lektüre. Am meisten hat mich beim Schreibstil begeistert, wie wertungsfrei alles erzählt wurde. Es kamen von Anfang an sehr viele auch sehr verschiedene Charaktere vor, und viele Situationen und Personen wurden gut beschrieben. Trotzdem hatte man stets einen neutralen Blick auf die Figuren und konnte sich seine eigene Meinung bilden.

Unsere Kund*innen meinen

Kerl aus Koks

von Michael Brandner

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kerl aus Koks
  • Kerl aus Koks
  • Kerl aus Koks
  • Kerl aus Koks
  • Kerl aus Koks
  • Kerl aus Koks
  • Kerl aus Koks
  • Kerl aus Koks
  • Kerl aus Koks