Fifty-Fifty
Band 5
Artikelbild von Fifty-Fifty
Steve Cavanagh

1. Fifty-Fifty

Fifty-Fifty

Thriller

Hörbuch-Download (MP3)

Fifty-Fifty

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 23.90
eBook

eBook

ab Fr. 20.90
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 13.90

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1793

Sprecher

Thomas M. Meinhardt + weitere

Spieldauer

12 Stunden und 18 Minuten

Fassung

gekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

1793

Sprecher

Spieldauer

12 Stunden und 18 Minuten

Fassung

gekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

28.11.2022

Verlag

Der Hörverlag

Hörtyp

Lesung

Originaltitel

Fifty-Fifty (Orion)

Übersetzer

Jörn Ingwersen

Sprache

Deutsch

EAN

9783844547580

Weitere Bände von Eddie-Flynn-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

16 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Fifty Fifty

ZeilenZauber aus Hamburg am 15.12.2022

Bewertet: Hörbuch-Download

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Puh, jetzt muss ich erst mal die Gedanken sortieren. Einerseits war es echt spannend. Andererseits war es vorhersehbar, welche Schwester die Täterin war. Um den Hörer auf eine falsche spur zu lenken, gab es leider auch ein oder zwei Plotholes, die mich in meiner Wahl schwanken ließen. Vor allem war mir Eddie Flynn total sympathisch. Auch wenn er mal nicht gesetzeskonform handelt, so ist es doch immer im Sinne des Guten und der Gerechtigkeit. Überhaupt gefiel mir Eddies Entourage total. Sie ergänzten sich sehr gut und waren so wundervoll unterschiedlich. Alexandras Anwältin Kate war mir zuerst absolut unsympathisch, doch auch sie gewann im Laufe der Handlung meine Sympathie. Wie? Das könnt ihr euch selber anhören oder lesen. Die Spannung wurde mit jedem Puzzleteil gesteigert und erst nach und nach kamen Hintergründe zutage, die sogar Sympathie für die Schwestern hervorrief. Es blieb immer mal wieder Zeit zum Durchatmen, bevor Cavanagh die Spannungsschraube wieder anzog. Susanne Schröder und Thomas M. Meinhardt haben fantastisch gelesen. Ich nahm ihnen ihre Rollen ab und sie zogen mich in die Handlung. Vor allen Schröder hat Kates Entwicklung grandios vertont. Der Schreibstil des Autors war locker-leicht und sogar trockene Gerichtsszenen setzte er interessant um, sodass es keine Längen gab. Die Mischung aus kurz-knapper Action und beschreibenden Szenen war ausgewogen und trug dazu bei, dass ich immer bei der Handlung war. Wegen der Vorhersehbarkeit und Plotholes vergebe ich 4 volle Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Frank Avellino wurde mit äußerster Brutalität in seinem eigenen Schlafzimmer erstochen, der Täter muss in einem wahren Blutrausch gehandelt haben. Besser gesagt: die Täterin. Denn Franks Töchter Alexandra und Sofia beschuldigen sich gegenseitig. Eine der beiden ist eine Mörderin, die andere unschuldig. Aber wer sagt die Wahrheit? Sowohl Eddie Flynn, der Sofia vor Gericht verteidigt, als auch Alexandras Anwältin befürchten, dass die Wahrheit im Trubel um diesen spektakulären Fall untergeht. Denn der Ermordete war nicht nur ehemaliger Bürgermeister von New York. Es gibt auch ein Millionenerbe zu verteilen. Eddie Flynns Chancen, die richtige Schwester vor dem Gefängnis zu bewahren, stehen fifty-fifty ...

Fifty Fifty

ZeilenZauber aus Hamburg am 15.12.2022
Bewertet: Hörbuch-Download

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Puh, jetzt muss ich erst mal die Gedanken sortieren. Einerseits war es echt spannend. Andererseits war es vorhersehbar, welche Schwester die Täterin war. Um den Hörer auf eine falsche spur zu lenken, gab es leider auch ein oder zwei Plotholes, die mich in meiner Wahl schwanken ließen. Vor allem war mir Eddie Flynn total sympathisch. Auch wenn er mal nicht gesetzeskonform handelt, so ist es doch immer im Sinne des Guten und der Gerechtigkeit. Überhaupt gefiel mir Eddies Entourage total. Sie ergänzten sich sehr gut und waren so wundervoll unterschiedlich. Alexandras Anwältin Kate war mir zuerst absolut unsympathisch, doch auch sie gewann im Laufe der Handlung meine Sympathie. Wie? Das könnt ihr euch selber anhören oder lesen. Die Spannung wurde mit jedem Puzzleteil gesteigert und erst nach und nach kamen Hintergründe zutage, die sogar Sympathie für die Schwestern hervorrief. Es blieb immer mal wieder Zeit zum Durchatmen, bevor Cavanagh die Spannungsschraube wieder anzog. Susanne Schröder und Thomas M. Meinhardt haben fantastisch gelesen. Ich nahm ihnen ihre Rollen ab und sie zogen mich in die Handlung. Vor allen Schröder hat Kates Entwicklung grandios vertont. Der Schreibstil des Autors war locker-leicht und sogar trockene Gerichtsszenen setzte er interessant um, sodass es keine Längen gab. Die Mischung aus kurz-knapper Action und beschreibenden Szenen war ausgewogen und trug dazu bei, dass ich immer bei der Handlung war. Wegen der Vorhersehbarkeit und Plotholes vergebe ich 4 volle Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Frank Avellino wurde mit äußerster Brutalität in seinem eigenen Schlafzimmer erstochen, der Täter muss in einem wahren Blutrausch gehandelt haben. Besser gesagt: die Täterin. Denn Franks Töchter Alexandra und Sofia beschuldigen sich gegenseitig. Eine der beiden ist eine Mörderin, die andere unschuldig. Aber wer sagt die Wahrheit? Sowohl Eddie Flynn, der Sofia vor Gericht verteidigt, als auch Alexandras Anwältin befürchten, dass die Wahrheit im Trubel um diesen spektakulären Fall untergeht. Denn der Ermordete war nicht nur ehemaliger Bürgermeister von New York. Es gibt auch ein Millionenerbe zu verteilen. Eddie Flynns Chancen, die richtige Schwester vor dem Gefängnis zu bewahren, stehen fifty-fifty ...

Fifty Fifty

Bewertung am 03.02.2023

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Eintauchen in eine Geschichte; Man glaubt sie zu kennen. Unerwartete Überraschungen geben einen die Gewissheit oder bestätigen die Zweifel an der eigenen Urteilsfähigkeit. Die Geschichte ist zu Beginn klar und entwickelt sich unglaublich komplex. Spannung vom Beginn bis zum Schluss. Wie schnell fasst man voreilige Entscheidungen, welche sich im Geschichtsverlauf in "Luft" auflösen. Ein tolles Buch bei dem der Leser immer wieder über die eigene Urteilsfähigkeit stolpert. Günther Schmiedichen

Fifty Fifty

Bewertung am 03.02.2023
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Eintauchen in eine Geschichte; Man glaubt sie zu kennen. Unerwartete Überraschungen geben einen die Gewissheit oder bestätigen die Zweifel an der eigenen Urteilsfähigkeit. Die Geschichte ist zu Beginn klar und entwickelt sich unglaublich komplex. Spannung vom Beginn bis zum Schluss. Wie schnell fasst man voreilige Entscheidungen, welche sich im Geschichtsverlauf in "Luft" auflösen. Ein tolles Buch bei dem der Leser immer wieder über die eigene Urteilsfähigkeit stolpert. Günther Schmiedichen

Unsere Kund*innen meinen

Fifty-Fifty

von Steve Cavanagh

4.9

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Liv Luana Kappeler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Liv Luana Kappeler

Orell Füssli Bahnhof St. Gallen

Zum Portrait

5/5

you won't regret this.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Never thought a trial could be this interesting! Cavanagh manages to bring some long-awaited change into classic crime writing. In contrast to other thrillers, where we usually only get to follow the investigation of a police officer, this story follows a lawyer with a dark past but a good heart. So happy, that people are finally catching up to Cavanaghs' writing. A masterful and intelligently written crime-thriller. A must-read for any Law student!!
5/5

you won't regret this.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Never thought a trial could be this interesting! Cavanagh manages to bring some long-awaited change into classic crime writing. In contrast to other thrillers, where we usually only get to follow the investigation of a police officer, this story follows a lawyer with a dark past but a good heart. So happy, that people are finally catching up to Cavanaghs' writing. A masterful and intelligently written crime-thriller. A must-read for any Law student!!

Liv Luana Kappeler
  • Liv Luana Kappeler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Anjali Kohler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anjali Kohler

Orell Füssli Volketswil - Volkiland

Zum Portrait

5/5

Welche Tochter war es?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Frank Avellino wird brutal ermordet und nur eine seiner beiden Töchter kommt für diesen Mord in Frage. Beide hassen sich abgrundtief und beschuldigen sich gegenseitig des Mordes an ihrem Vater. Eddie Flynn wird der Anwalt von Sofia Avellino, einer Frau die einem psychischen Wrack gleicht, während die frühere Anwaltsgehilfin Kate, die andere Tochter Alexandra Avellino als Mandantin vertritt. Eddie Flynn will Sofia's Unschuld beweisen, doch der Richter strebt einen gemeinsamen Prozess an, bei dem hoffentlich die richtige Schuldige verurteilt werden soll. Schreckliche Fakten kommen ans Tageslicht und die Mörderin ist noch lange nicht fertig, dazu gehört auch eine enge Vertraute von Eddie Flynn, die unbedingt beseitigt werden muss. Dieser Thriller wird aus der Sicht von Eddie Flynn und der Anwältin Kate geschildert, doch auch die Mörderin weiss sich mitzuteilen. Ein rasanter, spannender Thriller, bei dem keine Langeweile aufkommt.
5/5

Welche Tochter war es?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Frank Avellino wird brutal ermordet und nur eine seiner beiden Töchter kommt für diesen Mord in Frage. Beide hassen sich abgrundtief und beschuldigen sich gegenseitig des Mordes an ihrem Vater. Eddie Flynn wird der Anwalt von Sofia Avellino, einer Frau die einem psychischen Wrack gleicht, während die frühere Anwaltsgehilfin Kate, die andere Tochter Alexandra Avellino als Mandantin vertritt. Eddie Flynn will Sofia's Unschuld beweisen, doch der Richter strebt einen gemeinsamen Prozess an, bei dem hoffentlich die richtige Schuldige verurteilt werden soll. Schreckliche Fakten kommen ans Tageslicht und die Mörderin ist noch lange nicht fertig, dazu gehört auch eine enge Vertraute von Eddie Flynn, die unbedingt beseitigt werden muss. Dieser Thriller wird aus der Sicht von Eddie Flynn und der Anwältin Kate geschildert, doch auch die Mörderin weiss sich mitzuteilen. Ein rasanter, spannender Thriller, bei dem keine Langeweile aufkommt.

Anjali Kohler
  • Anjali Kohler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Fifty-Fifty

von Steve Cavanagh

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Fifty-Fifty