Die Haferhorde – Teil 20: Mit allen Ponywassern gewaschen
Band 20
Artikelbild von Die Haferhorde – Teil 20: Mit allen Ponywassern gewaschen
Suza Kolb

1. Die Haferhorde – Teil 20: Mit allen Ponywassern gewaschen

Die Haferhorde Band 20

Die Haferhorde – Teil 20: Mit allen Ponywassern gewaschen

Ungekürzte Lesung mit Bürger Lars Dietrich (2 CDs)

Hörbuch (CD)

Fr.24.90

inkl. gesetzl. MwSt.
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

Fr. 24.90
Variante: 2 CD (ungekürzt, 2022)

Die Haferhorde – Teil 20: Mit allen Ponywassern gewaschen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 24.90
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 12.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Finchen wird vorübergehend auf dem Donnerheinihof untergebracht – klar, dass Schoko und seine Freunde sie dort besuchen, ob mit oder ohne Zweibeiner. Eines Abends beobachten Schoko, Keks und Toni, wie Kavalier von zwei Männern in einen Transporter geführt wird. Da stimmt doch etwas nicht! Die Ponys stürmen hinterher, und tatsächlich: Die Männer entführen das Pferd! Natürlich lassen die Superponys ihren Freund nicht allein, sondern fahren kurzerhand mit. Gemeinsam gelingt es ihnen, Kavalier aus der Hand der Entführer zu befreien. Doch damit geht das Abenteuer erst richtig los, denn die kriminellen Zweibeiner geben sich nicht geschlagen.

Ungekürzte Lesung mit Bürger Lars Dietrich
2 CDs | ca. 2 h 38 min

Details

Verkaufsrang

622

Medium

CD

Sprecher

Bürger Lars Dietrich

Spieldauer

2 Stunden und 17 Minuten

Altersempfehlung

ab 8 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.07.2022

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

622

Medium

CD

Sprecher

Bürger Lars Dietrich

Spieldauer

2 Stunden und 17 Minuten

Altersempfehlung

ab 8 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.07.2022

Verlag

Der Audio Verlag

Anzahl

2

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783742424495

Weitere Bände von Die Haferhorde

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ponytastisches Abenteuer

Hörnchens Büchernest am 03.08.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Finchen wird vorübergehend auf dem Donnerheinihof untergebracht – klar, dass Schoko und seine Freunde sie dort besuchen, ob mit oder ohne Zweibeiner. Eines Abends beobachten Schoko, Keks und Toni, wie Kavalier von zwei Männern in einen Transporter geführt wird. Da stimmt doch etwas nicht! Die Ponys stürmen hinterher, und tatsächlich: Die Männer entführen das Pferd! Natürlich lassen die Superponys ihren Freund nicht allein, sondern fahren kurzerhand mit. Gemeinsam gelingt es ihnen, Kavalier aus der Hand der Entführer zu befreien. Doch damit geht das Abenteuer erst richtig los, denn die kriminellen Zweibeiner geben sich nicht geschlagen. Meinung: Finchen ist vorübergehend auf dem Donnerheinihof eingezogen und wird von Schoko, Keks und Toni stark vermisst. Daher beschließen die drei Freunde der jungen Pferdedame einen Besuch abzustatten. Als sie dort eintreffen, erleben Schoko und Co. hautnah mit wie Kavalier von zwei Männern in einen Transporter geführt wird. Superpony Schoko wittert sofort eine Gefahr für den Hengst, wird dieser etwa entführt? Kurzerhand beschließen die drei Ponys Kavalier auf seiner Reise zu begleiten. Hierbei handelt es sich um den zwanzigsten Band der Haferhorde. Da jede Geschichte in sich abgeschlossen ist, kann man diesen Titel auch perfekt unabhängig von den restlichen Hörbüchern hören. Ich kann euch jedoch versichern, dass man nach der ersten Geschichte von Schoko, Keks und Co. einfach noch viel mehr über die lustigen Vierbeiner und ihr Leben auf dem Blümchenhof hören möchte. Und so kommt es, dass bei diesem zwanzigsten Titel alles andere als die Luft raus ist. Denn Autorin Suza Kolb hat mit der Entführung Kavaliers für ein neues ponystarkes Abenteuer gesorgt. Als Hörer ist es wahrlich ein Genuss Schoko, Keks, Toni und Kavalier auf ihrer Reise zurück zum Blümchen- und Donnerheinihof zu begleiten. Denn der Weg ist gespickt voller Gefahren und einigen lustigen Momenten, wie beispielsweise ein Besuch in einer Waschanlage. Schoko und Kavalier sind zudem beides Alphatiere und lassen sich daher nicht gerne etwas vom Anderen sagen. Perfekt inszeniert wird dieser zwanzigste Band von Hörbuchsprecher Bürger Lars Dietrich, der einfach wieder eine geniale Show für den Leser bereithält. Es macht wie immer wahnsinnig viel Spaß seiner Stimme zu lauschen. Fazit: Auch nach zwanzig Abenteuern mit Schoko, Keks und Co. wird man als Hörer einfach nicht müde den lustigen Abenteuern der Vierbeiner zu lauschen. Dieses Mal ist auch der Hengst Kavalier mit von der Partie, was zu einigen lustigen Situationen zwischen Schoko und ihm führt. Ich vergebe sehr gerne 5 von 5 Hörnchen.

Ponytastisches Abenteuer

Hörnchens Büchernest am 03.08.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Finchen wird vorübergehend auf dem Donnerheinihof untergebracht – klar, dass Schoko und seine Freunde sie dort besuchen, ob mit oder ohne Zweibeiner. Eines Abends beobachten Schoko, Keks und Toni, wie Kavalier von zwei Männern in einen Transporter geführt wird. Da stimmt doch etwas nicht! Die Ponys stürmen hinterher, und tatsächlich: Die Männer entführen das Pferd! Natürlich lassen die Superponys ihren Freund nicht allein, sondern fahren kurzerhand mit. Gemeinsam gelingt es ihnen, Kavalier aus der Hand der Entführer zu befreien. Doch damit geht das Abenteuer erst richtig los, denn die kriminellen Zweibeiner geben sich nicht geschlagen. Meinung: Finchen ist vorübergehend auf dem Donnerheinihof eingezogen und wird von Schoko, Keks und Toni stark vermisst. Daher beschließen die drei Freunde der jungen Pferdedame einen Besuch abzustatten. Als sie dort eintreffen, erleben Schoko und Co. hautnah mit wie Kavalier von zwei Männern in einen Transporter geführt wird. Superpony Schoko wittert sofort eine Gefahr für den Hengst, wird dieser etwa entführt? Kurzerhand beschließen die drei Ponys Kavalier auf seiner Reise zu begleiten. Hierbei handelt es sich um den zwanzigsten Band der Haferhorde. Da jede Geschichte in sich abgeschlossen ist, kann man diesen Titel auch perfekt unabhängig von den restlichen Hörbüchern hören. Ich kann euch jedoch versichern, dass man nach der ersten Geschichte von Schoko, Keks und Co. einfach noch viel mehr über die lustigen Vierbeiner und ihr Leben auf dem Blümchenhof hören möchte. Und so kommt es, dass bei diesem zwanzigsten Titel alles andere als die Luft raus ist. Denn Autorin Suza Kolb hat mit der Entführung Kavaliers für ein neues ponystarkes Abenteuer gesorgt. Als Hörer ist es wahrlich ein Genuss Schoko, Keks, Toni und Kavalier auf ihrer Reise zurück zum Blümchen- und Donnerheinihof zu begleiten. Denn der Weg ist gespickt voller Gefahren und einigen lustigen Momenten, wie beispielsweise ein Besuch in einer Waschanlage. Schoko und Kavalier sind zudem beides Alphatiere und lassen sich daher nicht gerne etwas vom Anderen sagen. Perfekt inszeniert wird dieser zwanzigste Band von Hörbuchsprecher Bürger Lars Dietrich, der einfach wieder eine geniale Show für den Leser bereithält. Es macht wie immer wahnsinnig viel Spaß seiner Stimme zu lauschen. Fazit: Auch nach zwanzig Abenteuern mit Schoko, Keks und Co. wird man als Hörer einfach nicht müde den lustigen Abenteuern der Vierbeiner zu lauschen. Dieses Mal ist auch der Hengst Kavalier mit von der Partie, was zu einigen lustigen Situationen zwischen Schoko und ihm führt. Ich vergebe sehr gerne 5 von 5 Hörnchen.

Unsere Kund*innen meinen

Die Haferhorde - Mit allen Ponywassern gewaschen

von Suza Kolb

5.0

0 Bewertungen filtern

  • Die Haferhorde – Teil 20: Mit allen Ponywassern gewaschen