• Fräulein vom Amt – Die Nachricht des Mörders
  • Fräulein vom Amt – Die Nachricht des Mörders
  • Fräulein vom Amt – Die Nachricht des Mörders
Band 1
Alma Täuber ermittelt Band 1

Fräulein vom Amt – Die Nachricht des Mörders

Roman

Buch (Taschenbuch)

Fr.24.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Fräulein vom Amt – Die Nachricht des Mörders

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 24.90
eBook

eBook

ab Fr. 13.00
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 26.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung


Alma Täuber ermittelt zwischen illustren Kurgästen und illegalem Glücksspiel – der erste Fall für das Fräulein vom Amt

Baden-Baden 1922. Das Fräulein vom Amt Alma Täuber liebt ihre Arbeit als Telefonistin und meistert sie mit Geschick und Energie. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Emmi geniesst sie es, frei und unbeschwert zu sein und ein selbstbestimmtes Leben zu führen. 

Als Alma bei einer Telefonschalte zufällig den Bruchteil eines Gesprächs mithört, lässt sie die Stimme des Anrufers, die von einem erledigten Auftrag »bei den Kolonnaden« spricht, nicht mehr los. Alma stellt beherzt Nachforschungen an und findet heraus, dass genau dort eine Frau ermordet aufgefunden wurde. Doch bei der Polizei glaubt niemand an einen Zusammenhang zu dem Anruf – ausser Kommissaranwärter Ludwig Schiller. 

In ihrer entschlossenen Art lässt Alma sich nicht beirren und begibt sich gemeinsam mit Schiller zwischen mondänen Bäderhotels und illegalen Casinos auf die Spur des Mörders.

eine spannende Geschichte [...], angereichert mit vielen historischen Details. Bernd Kamleitner Badische Neueste Nachrichten 20220831

Details

Verkaufsrang

21782

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

31.08.2022

Verlag

Fischer Scherz

Seitenzahl

416

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

21782

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

31.08.2022

Verlag

Fischer Scherz

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

21.2/13.3/3.4 cm

Gewicht

445 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-651-00111-4

Weitere Bände von Alma Täuber ermittelt

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

93 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Unterhaltsamer Krimi in glanzvoller Zeit

Bewertung aus Bedburg am 28.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Roman taucht ein in die Welt von Baden-Baden 1922. Kurgäste und viel Glanz prägen das Stadtbild. Alma Täuber, das Fräulein vom Amt, teilt sich hier gemeinsam mit ihrer lebhaften und umtriebigen Freundin Emmi Wolke eine Wohnung. Bei ihrer Tätigkeit auf dem Amt belauscht sie zufällig ein Telefonat, wodurch sie auf den Mord an einer Frau aufmerksam wird. Sie meldet dies der Polizei. Als diese jedoch untätig bleibt, beginnt sie, eigene Ermittlungen anzustellen. Der Roman zeichnet sich durch seine gute und detailreiche Recherche des Lebens in Baden-Baden 1922 aus. Die Atmosphäre ist spürbar, man fühlt sich sofort in die Zeit zurückversetzt. Dies spiegelt sich auch in der Sprache wider. Auch die Charaktere sind sympathisch und authentisch. Insbesondere die Witwe Meier hat mir sehr gut gefallen. Die Spannung baut sich nur langsam auf, dafür ist das Ende rasant und überraschend. Insgesamt ein unterhaltsamer historischer Krimi.

Unterhaltsamer Krimi in glanzvoller Zeit

Bewertung aus Bedburg am 28.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Roman taucht ein in die Welt von Baden-Baden 1922. Kurgäste und viel Glanz prägen das Stadtbild. Alma Täuber, das Fräulein vom Amt, teilt sich hier gemeinsam mit ihrer lebhaften und umtriebigen Freundin Emmi Wolke eine Wohnung. Bei ihrer Tätigkeit auf dem Amt belauscht sie zufällig ein Telefonat, wodurch sie auf den Mord an einer Frau aufmerksam wird. Sie meldet dies der Polizei. Als diese jedoch untätig bleibt, beginnt sie, eigene Ermittlungen anzustellen. Der Roman zeichnet sich durch seine gute und detailreiche Recherche des Lebens in Baden-Baden 1922 aus. Die Atmosphäre ist spürbar, man fühlt sich sofort in die Zeit zurückversetzt. Dies spiegelt sich auch in der Sprache wider. Auch die Charaktere sind sympathisch und authentisch. Insbesondere die Witwe Meier hat mir sehr gut gefallen. Die Spannung baut sich nur langsam auf, dafür ist das Ende rasant und überraschend. Insgesamt ein unterhaltsamer historischer Krimi.

Kriminalfall und viel Flair in Baden -Baden

Bewertung aus Hilzingen am 26.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Charlotte Blum lässt in ihrem Roman "Fräulein vom Amt" die goldenen 20er Jahre in Baden - Baden wieder aufleben. Hierbei steht Alma Täuber, das Fräulein vom Amt im Mittelpunkt. Sie liebt ihre Arbeit als Telefonistin, und ist mit Leib und Seele jeden Tag in ihrem Element. Als sie eines Tages Bruchstücke eines rätselhaften Telefonats mitbekommt und tagsdrauf noch die Leiche einer Frau gefunden wird, erwacht ihr Ermittlerinstinkt und Alma beginnt zu recherchieren. An ihrer Seite, ihre beste Freundin Emmi und Kommissaranwärter Ludwig. Zuerst möchte ich das wunderschöne Buchcover erwähnen. Ich finde es mehr wie passend zum Titel, und auch die abgebildete junge Dame entspricht genau meinen Vorstellungen von der jungen Hauptfigur Alma. Der Roman versetzt den Leser in die Zeit der 1920er Jahre und lässt die reiche Kurstadt Baden-Baden wieder aufleben. Dies hat das Autorenduo Charlotte Blum richtig gut hinbekommen. Das Feeling und den Glamour, das Spielcasino, die Pferderennbahn und such die damalige Sprache lebt wieder richtig auf. Ich habe dieses Buch gerne gelesen und wurde im Großen und Ganzen gut unterhalten. Die Geschichte beginnt spannend, flacht aber im Mittelteil leider etwas ab. Vielleicht ist es Ansichtssache, aber mir hat dort die Spannung etwas gefehlt. Das Buch lebt von seiner Atmosphäre, die ist wirklich spürbar und einzigartig! Auch die Hauptcharaktere Alma, Emmi und Ludwig fand ich klasse und sehr sympathisch. Wer gerne den Flair der 20er Jahre mit Kriminalfall in Baden - Baden erleben möchte, ist mit dem Fräulein vom Amt gut versorgt!

Kriminalfall und viel Flair in Baden -Baden

Bewertung aus Hilzingen am 26.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Charlotte Blum lässt in ihrem Roman "Fräulein vom Amt" die goldenen 20er Jahre in Baden - Baden wieder aufleben. Hierbei steht Alma Täuber, das Fräulein vom Amt im Mittelpunkt. Sie liebt ihre Arbeit als Telefonistin, und ist mit Leib und Seele jeden Tag in ihrem Element. Als sie eines Tages Bruchstücke eines rätselhaften Telefonats mitbekommt und tagsdrauf noch die Leiche einer Frau gefunden wird, erwacht ihr Ermittlerinstinkt und Alma beginnt zu recherchieren. An ihrer Seite, ihre beste Freundin Emmi und Kommissaranwärter Ludwig. Zuerst möchte ich das wunderschöne Buchcover erwähnen. Ich finde es mehr wie passend zum Titel, und auch die abgebildete junge Dame entspricht genau meinen Vorstellungen von der jungen Hauptfigur Alma. Der Roman versetzt den Leser in die Zeit der 1920er Jahre und lässt die reiche Kurstadt Baden-Baden wieder aufleben. Dies hat das Autorenduo Charlotte Blum richtig gut hinbekommen. Das Feeling und den Glamour, das Spielcasino, die Pferderennbahn und such die damalige Sprache lebt wieder richtig auf. Ich habe dieses Buch gerne gelesen und wurde im Großen und Ganzen gut unterhalten. Die Geschichte beginnt spannend, flacht aber im Mittelteil leider etwas ab. Vielleicht ist es Ansichtssache, aber mir hat dort die Spannung etwas gefehlt. Das Buch lebt von seiner Atmosphäre, die ist wirklich spürbar und einzigartig! Auch die Hauptcharaktere Alma, Emmi und Ludwig fand ich klasse und sehr sympathisch. Wer gerne den Flair der 20er Jahre mit Kriminalfall in Baden - Baden erleben möchte, ist mit dem Fräulein vom Amt gut versorgt!

Unsere Kund*innen meinen

Fräulein vom Amt – Die Nachricht des Mörders

von Charlotte Blum

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Fräulein vom Amt – Die Nachricht des Mörders
  • Fräulein vom Amt – Die Nachricht des Mörders
  • Fräulein vom Amt – Die Nachricht des Mörders