• Sternschnuppenfunkeln
  • Sternschnuppenfunkeln
Band 6

Sternschnuppenfunkeln

Gefühlvoller Roman über einen Neuanfang in einem englischen Dorf

Buch (Taschenbuch)

Fr.17.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Sternschnuppenfunkeln

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 17.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 26.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

48889

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.09.2022

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

19/12.4/2.9 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

48889

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.09.2022

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

19/12.4/2.9 cm

Gewicht

331 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Under The Mistletoe

Übersetzer

Tanja Hamer

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-70767-6

Weitere Bände von Die WinterWeihnachtsZauber-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

13 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein sehr schöner Weihnachtsroman mit einer leichten Wohlfühlatmosphäre

leseHuhn am 14.12.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sternschnuppenfunkeln von Sue Moorcroft erschienen im Fischer Verlag am 28. September 2022 Taschenbuch 448 Seiten Klappentext Als Laurel frisch geschieden in ihr Heimatdorf zurückkehrt, möchte sie Ruhe finden und auftanken. Nur ist das Leben in Middledip alles andere als beschaulich, denn ihre Familie hält sie ziemlich auf Trapp. Dann taucht auch noch Laurels Jugendliebe Grady wieder auf – und alte Gefühle werden wach. Bald fühlt es sich an, als wären die beiden nie voneinander getrennt gewesen. Doch Laurel wird immer wieder daran erinnert, warum sie Middledip einst verlassen hat. Es geht um eine dunkle Nacht vor vielen Jahren … Kann Laurel die Vergangenheit hinter sich lassen? Oder wird ein gemeinsames Weihnachtsfest mit Grady nur ein Traum bleiben? Laurel muss sich entscheiden, ob sie bereit ist, neu anzufangen. Meine Meinung Laurel kehrt in ihr Heimatdorf zurück, sie möchte sich um ihre Schwester und deren Tochter Daisy kümmern, so wie ihre Schwester sich früher um sie gekümmert hat. Ihre Schwester leidet an Agoraphobie, das heißt: Sie hat Angst, ihr zu Hause zu verlassen. Es ist so schön zu verfolgen, wie Laurel versucht, ihre Schwester sanft nach draußen zu bewegen und plötzlich löst sich der Knoten bei der Schwester. Das ist nicht der einzige Erzählstrang. Auch Laurel wird von der Vergangenheit eingeholt und sie versucht, das nicht an sich rankommen zu lassen. Aber da ihre Nichte Daisy auch gemoppt wird, muss sie sich über kurz oder lang mit der alten Geschichte auseinandersetzen. Ob ihr alter/neuer Freund Grady ihr dabei helfen kann? Es ist das erste Buch, das ich von Sue Moorcroft gelesen habe. Ihr Schreibstil ist sehr angenehm und liest sich sehr gut. Teilweise ist die Sprache an die Jugendlichen angepasst, was es sehr authentisch macht. Von der Erkrankung Agoraphobie hatte ich noch nie etwas gehört, aber Sue Moorcroft hat es mit viel Gefühl in die Geschichte eingesponnen. Auch das Thema Mobbing wurde authentisch wiedergegeben. Die Liebesgeschichte hat mich schnell in seinen Bann gezogen und ich habe jedes Wort aufgesogen davon. Laurel mit ihrem alten Ängsten und dem Vorsatz ihrer Schwester zu helfen, hat mir gut gefallen. Auch wenn sie zwischendurch etwas überreagiert hat. Was ich als sehr authentisch empfunden habe. Grady mochte ich sehr gerne. Er kämpft um seine Jugendliebe genauso wie früher. Daisy, Rea und Tante Terri mochte ich auch sehr gerne. Fazit Der Weihnachtsroman Sternschnuppenfunkeln hat mir eine schöne Lesezeit beschert und ich vergebe sehr gerne 5 und eine Leseempfehlung

Ein sehr schöner Weihnachtsroman mit einer leichten Wohlfühlatmosphäre

leseHuhn am 14.12.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sternschnuppenfunkeln von Sue Moorcroft erschienen im Fischer Verlag am 28. September 2022 Taschenbuch 448 Seiten Klappentext Als Laurel frisch geschieden in ihr Heimatdorf zurückkehrt, möchte sie Ruhe finden und auftanken. Nur ist das Leben in Middledip alles andere als beschaulich, denn ihre Familie hält sie ziemlich auf Trapp. Dann taucht auch noch Laurels Jugendliebe Grady wieder auf – und alte Gefühle werden wach. Bald fühlt es sich an, als wären die beiden nie voneinander getrennt gewesen. Doch Laurel wird immer wieder daran erinnert, warum sie Middledip einst verlassen hat. Es geht um eine dunkle Nacht vor vielen Jahren … Kann Laurel die Vergangenheit hinter sich lassen? Oder wird ein gemeinsames Weihnachtsfest mit Grady nur ein Traum bleiben? Laurel muss sich entscheiden, ob sie bereit ist, neu anzufangen. Meine Meinung Laurel kehrt in ihr Heimatdorf zurück, sie möchte sich um ihre Schwester und deren Tochter Daisy kümmern, so wie ihre Schwester sich früher um sie gekümmert hat. Ihre Schwester leidet an Agoraphobie, das heißt: Sie hat Angst, ihr zu Hause zu verlassen. Es ist so schön zu verfolgen, wie Laurel versucht, ihre Schwester sanft nach draußen zu bewegen und plötzlich löst sich der Knoten bei der Schwester. Das ist nicht der einzige Erzählstrang. Auch Laurel wird von der Vergangenheit eingeholt und sie versucht, das nicht an sich rankommen zu lassen. Aber da ihre Nichte Daisy auch gemoppt wird, muss sie sich über kurz oder lang mit der alten Geschichte auseinandersetzen. Ob ihr alter/neuer Freund Grady ihr dabei helfen kann? Es ist das erste Buch, das ich von Sue Moorcroft gelesen habe. Ihr Schreibstil ist sehr angenehm und liest sich sehr gut. Teilweise ist die Sprache an die Jugendlichen angepasst, was es sehr authentisch macht. Von der Erkrankung Agoraphobie hatte ich noch nie etwas gehört, aber Sue Moorcroft hat es mit viel Gefühl in die Geschichte eingesponnen. Auch das Thema Mobbing wurde authentisch wiedergegeben. Die Liebesgeschichte hat mich schnell in seinen Bann gezogen und ich habe jedes Wort aufgesogen davon. Laurel mit ihrem alten Ängsten und dem Vorsatz ihrer Schwester zu helfen, hat mir gut gefallen. Auch wenn sie zwischendurch etwas überreagiert hat. Was ich als sehr authentisch empfunden habe. Grady mochte ich sehr gerne. Er kämpft um seine Jugendliebe genauso wie früher. Daisy, Rea und Tante Terri mochte ich auch sehr gerne. Fazit Der Weihnachtsroman Sternschnuppenfunkeln hat mir eine schöne Lesezeit beschert und ich vergebe sehr gerne 5 und eine Leseempfehlung

Wunderschön

Bewertung aus Hörden am 03.11.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Romane von Sue Moorcroft begleiten mich seit Jahren durch die Vorweihnachtszeit. Auch dieser Roman war wieder sehr schön, das Setting weihnachtlich und die Personen sehr sympathisch und authentisch. Mir gefällt es immer sehr, dass sich in den Geschichten von Sue Moorcroft Themen behandelt werden, die mal "anders" sind und in Büchern selten thematisiert werden. Es geht nicht nur um Mann und Frau treffen sich, mögen sich, es gibt Missverständnisse, beide reden nicht miteinander, gehen sich aus dem Weg, leiden und am Ende klärt sich alles in Wohlgefallen auf. Das Buch ließ sich schnell lesen und zudem hat es bei mir die Lust geweckt, mal wieder kreativ zu sein.

Wunderschön

Bewertung aus Hörden am 03.11.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Romane von Sue Moorcroft begleiten mich seit Jahren durch die Vorweihnachtszeit. Auch dieser Roman war wieder sehr schön, das Setting weihnachtlich und die Personen sehr sympathisch und authentisch. Mir gefällt es immer sehr, dass sich in den Geschichten von Sue Moorcroft Themen behandelt werden, die mal "anders" sind und in Büchern selten thematisiert werden. Es geht nicht nur um Mann und Frau treffen sich, mögen sich, es gibt Missverständnisse, beide reden nicht miteinander, gehen sich aus dem Weg, leiden und am Ende klärt sich alles in Wohlgefallen auf. Das Buch ließ sich schnell lesen und zudem hat es bei mir die Lust geweckt, mal wieder kreativ zu sein.

Unsere Kund*innen meinen

Sternschnuppenfunkeln

von Sue Moorcroft

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Sternschnuppenfunkeln
  • Sternschnuppenfunkeln