Systemische Supervision in Lehre und Praxis

Systemische Supervision in Lehre und Praxis

Buch (Kunststoff-Einband)

Fr. 84.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Systemische Supervision in Lehre und Praxis

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 84.90
eBook

eBook

ab Fr. 50.00

Beschreibung

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

17.10.2022

Herausgeber

Peter Ebel + weitere

Verlag

Carl-Auer Verlag GmbH

Seitenzahl

324

Beschreibung

Portrait

Peter Ebel, Dipl.-Soz.Wiss./Klinische Psychologie, Institutsleiter (M7 Institut für Paartherapie, Supervision & Coaching, Berlin), Lehrtherapeut (SG), Lehrender Supervisor (SG, DGSF), Lehrender Coach (SG, DGSF), Lehrsupervisor (DGSv). Wissenschaftlicher Leiter der Weiterbildung Systemische Supervision am M7 Institut. Studium der angewandten Sozialwissenschaften und Soziale Arbeit, Klinische Psychologie, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut: Klientenzentrierte Psychotherapie (Zertifikat GwG), Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (BAP/SAP), Traumatherapie mit EMDR (Zertifikat iT, Berlin), Systemischer Therapeut (SG), Systemischer Supervisor (SG), Supervisor und Coach (DGSv). Dozent in berufsbegleitenden SG-Weiterbildungen. Seit 2000 tätig in privater Praxis. Arbeitsschwerpunkte: Supervision in klinischen und psychosozialen, multidisziplinären Kontexten, Coaching, Paartherapie. Mitgründer und Sprecher der berufspolitischen Berliner Liste „Systemische Perspektiven“; Delegierter der Psychotherapeutenkammer Berlin; Vorsitz im Prüfungsausschuss Systemische Therapie, Mitglied im Ausschuss Aus,- Fort- und Weiterbildung, Bundesdelegierter Deutscher Psychotherapeutentag.

Heiko Kleve, Univ.-Prof., Dr. phil.; Sozialpädagoge und Soziologe sowie Systemischer Berater (DGSF), Supervisor/Coach (DGSv), Systemischer und Lehrender Supervisor (SG), Case-Manager (DGCC) und Konflikt-Mediator (ASFH); Inhaber des Stiftungslehrstuhls für Organisation und Entwicklung von Unternehmerfamilien am WIFU – Wittener Institut für Familienunternehmen, Wirtschaftsfakultät, Universität Witten/Herdecke. Autor zahlreicher Bücher und einschlägiger Fachbeiträge zur systemisch-konstruktivistischen, systemtheoretischen und postmodernen Theorie und Praxis in den Sozialwissenschaften.

Julia Strecker, Dr. phil, Dipl.-Theologin; arbeitet als Pastorin in diversen Projekten mit dem Schwerpunkt Seelsorge und Beratung, u. a. in der Evangelischen Studierendengemeinde Köln; Gestalttherapeutin, Systemische Familientherapeutin, Supervisorin (DGSv/ SG/ DGSF), Paartherapeutin (DGSF) und Lehrende Familientherapeutin (DGSF), MBSR-Trainerin und Coach (Center for Mindfulness Massachusetts). Seit 2009 eigene Praxis in Köln für Systemische Beratung, Supervision, Paartherapie, Coaching und Achtsamkeit. Lehrende für Systemische Familientherapie, Beratung und Supervision an verschiedenen Instituten.

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

17.10.2022

Herausgeber

Verlag

Carl-Auer Verlag GmbH

Seitenzahl

324

Maße (L/B/H)

21.2/13.4/2.8 cm

Gewicht

454 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8497-0447-6

Weitere Bände von Beratung, Coaching, Supervision

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Systemische Supervision in Lehre und Praxis