Heartless 2: Das Herz der Verräterin
Band 2
Artikelbild von Heartless 2: Das Herz der Verräterin
Sara Wolf

1. Heartless 2: Das Herz der Verräterin

Heartless 2: Das Herz der Verräterin

Hörbuch-Download (MP3)

Variante: MP3 Lesung, ungekürzt

Heartless 2: Das Herz der Verräterin

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 28.90
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 31.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 19.90
eBook

eBook

ab Fr. 15.90

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Christiane Marx

Spieldauer

14 Stunden und 20 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.07.2022

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Christiane Marx

Spieldauer

14 Stunden und 20 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.07.2022

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

237

Verlag

Hörbuch Hamburg

Übersetzt von

Simone Wiemken

Sprache

Deutsch

EAN

9783844930740

Weitere Bände von Heartless

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

164 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Besser als band eins

thewonderlandofbooks am 12.07.2024

Bewertungsnummer: 2243153

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich muss zugeben, nachdem mich der erste Teil von Heartless nicht komplett überzeugt hat, war ich ein bisschen skeptisch. Aber der zweite Band hat mich echt überrascht! Ich muss zugeben, nachdem mich der erste Teil von Heartless nicht komplett überzeugt hat, war ich ein bisschen skeptisch. Aber der zweite Band hat mich echt überrascht! Die Hauptfigur Zera war diesmal viel greifbarer und sympathischer. Ich konnte mich richtig gut in sie hineinversetzen und ihre Handlungen besser nachvollziehen. Sie setzt klare Grenzen und tut Dinge, die sie eigentlich nicht will, weil sie weiß, dass es das Richtige ist. Das hat mich echt beeindruckt. Lucien mochte ich in diesem Band auch viel mehr. Er bleibt zwar ein bisschen undurchsichtig, aber das passt perfekt, besonders weil wir alles aus Zeras Perspektive erleben und nie genau wissen, was bei ihm echt ist und was nicht. Das sorgt für ordentlich Rätselraten, was mir gut gefallen hat. Aber gegen Ende hin konnte ich ihn viel besser einschätzen und verstehen. Am Anfang hatte ich ähnliche Probleme wie im ersten Band – es fehlte mir an Spannung und Dynamik, und das Buch konnte mich nicht wirklich packen. Zum Glück hat sich das im Verlauf des Buches geändert und die Handlung wurde spannender und dynamischer. Besonders das Ende hat mich total gefesselt, und ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Fazit: Trotz der Anfangsschwierigkeiten, die ich auch schon im ersten Band hatte, hat sich dieses Buch im Verlauf richtig entwickelt und mich emotional viel mehr mitgerissen. Es war definitiv fesselnder als der erste Band, und ich kann es kaum erwarten, den dritten Teil zu lesen. Nach diesem Ende muss ich einfach wissen, wie es weitergeht

Besser als band eins

thewonderlandofbooks am 12.07.2024
Bewertungsnummer: 2243153
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich muss zugeben, nachdem mich der erste Teil von Heartless nicht komplett überzeugt hat, war ich ein bisschen skeptisch. Aber der zweite Band hat mich echt überrascht! Ich muss zugeben, nachdem mich der erste Teil von Heartless nicht komplett überzeugt hat, war ich ein bisschen skeptisch. Aber der zweite Band hat mich echt überrascht! Die Hauptfigur Zera war diesmal viel greifbarer und sympathischer. Ich konnte mich richtig gut in sie hineinversetzen und ihre Handlungen besser nachvollziehen. Sie setzt klare Grenzen und tut Dinge, die sie eigentlich nicht will, weil sie weiß, dass es das Richtige ist. Das hat mich echt beeindruckt. Lucien mochte ich in diesem Band auch viel mehr. Er bleibt zwar ein bisschen undurchsichtig, aber das passt perfekt, besonders weil wir alles aus Zeras Perspektive erleben und nie genau wissen, was bei ihm echt ist und was nicht. Das sorgt für ordentlich Rätselraten, was mir gut gefallen hat. Aber gegen Ende hin konnte ich ihn viel besser einschätzen und verstehen. Am Anfang hatte ich ähnliche Probleme wie im ersten Band – es fehlte mir an Spannung und Dynamik, und das Buch konnte mich nicht wirklich packen. Zum Glück hat sich das im Verlauf des Buches geändert und die Handlung wurde spannender und dynamischer. Besonders das Ende hat mich total gefesselt, und ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Fazit: Trotz der Anfangsschwierigkeiten, die ich auch schon im ersten Band hatte, hat sich dieses Buch im Verlauf richtig entwickelt und mich emotional viel mehr mitgerissen. Es war definitiv fesselnder als der erste Band, und ich kann es kaum erwarten, den dritten Teil zu lesen. Nach diesem Ende muss ich einfach wissen, wie es weitergeht

Fantasy Highlight

Bewertung am 17.04.2024

Bewertungsnummer: 2180603

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Was für ein tolles Fantasy Buch. Von Beginn an spannend, mitreisse und ein toller Schreibstil. Das Setting und die ga ze Welt ist toll und detailiert beschrieben. Die Charaktere sind so sympatisch und haben Tiefgang. Auch die Nebencharaktere sind super (Malachite hat mich oft zum lachen gebracht) Konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Es ist mal was neues und nicht nur Drachen, Fae oder Vampire sondern neue „Fabelwesen“. Sehr gelungen und Band 2 und 3 sind bestellt

Fantasy Highlight

Bewertung am 17.04.2024
Bewertungsnummer: 2180603
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Was für ein tolles Fantasy Buch. Von Beginn an spannend, mitreisse und ein toller Schreibstil. Das Setting und die ga ze Welt ist toll und detailiert beschrieben. Die Charaktere sind so sympatisch und haben Tiefgang. Auch die Nebencharaktere sind super (Malachite hat mich oft zum lachen gebracht) Konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Es ist mal was neues und nicht nur Drachen, Fae oder Vampire sondern neue „Fabelwesen“. Sehr gelungen und Band 2 und 3 sind bestellt

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Heartless, Band 2: Das Herz der Verräterin

von Sara Wolf

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Désirée Fessler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Désirée Fessler

Orell Füssli Bern

Zum Portrait

4/5

Huch, mir fehlt das Herz!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Jemand das Herz zu stehlen, ist ja meist als romantische Metapher gemeint, es wirklich tun zu wollen, ist dagegen nicht nur höchst unappetlich, sondern auch eher ungewöhnlich. Ungewöhnlich ist auch die Heldin der Heartless - Reihe und sie ist es auch, die diese Jugendbuchstory angenehm von anderen abhebt. Denn im Gegensatz zu vielen anderen weiblichen Hauptfiguren, die stets das starke Bedürfnis haben die Welt zu retten und sich für dieses hehre Ziel aufzuopfern (wobei sie nebenbei natürlich auch noch die grosse Liebe ihres Lebens, einen düsternen aber gutaussehenden Mann vor dem Abgrund bewahren), sind Zeras Motive - am Anfang -durch und durch egoistisch. Das macht sie sympathischer und nahbarer. Ihre sarkastischen Kommentare, ihr direktes Aufreten und ihre bissige Schlagfertigkeit sind zudem ungemein amüsant, so dass man ihr nur zu gerne durch die Geschichte folgt. Die Story selbst ist vielschichtig und klug aufgebaut, die Figuren entwickeln sich nachvollziehbar und die Actionszenen sind ebenso mitreissend geschildert, wie die stillen und zarten Momenten. Das Ende fand ich nicht ganz so gelungen. Da wurde seitenlang so richtig schön Drama aufgebaut...und dann zieht die Autorin es doch nicht ganz durch und vieles löst sich in Wohlgefallen auf. Und Zera mutiert am Ende dann doch noch sehr zur klassischen Heldin und redet mir ein wenig zu pathetisch daher (Und die ständige Erwähnung ihrers "Unherzs" hätte es auch nicht gebraucht. Irgendwann war ich der Meinung, durchaus begriffen zu haben, dass sie kein Herz mehr hat). Dennoch: Ich hatte viel Spass bei der Lektüre, weshalb ich sie jedem ans Herz legen kann (sofern man noch eins hat, hahaha.)
4/5

Huch, mir fehlt das Herz!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Jemand das Herz zu stehlen, ist ja meist als romantische Metapher gemeint, es wirklich tun zu wollen, ist dagegen nicht nur höchst unappetlich, sondern auch eher ungewöhnlich. Ungewöhnlich ist auch die Heldin der Heartless - Reihe und sie ist es auch, die diese Jugendbuchstory angenehm von anderen abhebt. Denn im Gegensatz zu vielen anderen weiblichen Hauptfiguren, die stets das starke Bedürfnis haben die Welt zu retten und sich für dieses hehre Ziel aufzuopfern (wobei sie nebenbei natürlich auch noch die grosse Liebe ihres Lebens, einen düsternen aber gutaussehenden Mann vor dem Abgrund bewahren), sind Zeras Motive - am Anfang -durch und durch egoistisch. Das macht sie sympathischer und nahbarer. Ihre sarkastischen Kommentare, ihr direktes Aufreten und ihre bissige Schlagfertigkeit sind zudem ungemein amüsant, so dass man ihr nur zu gerne durch die Geschichte folgt. Die Story selbst ist vielschichtig und klug aufgebaut, die Figuren entwickeln sich nachvollziehbar und die Actionszenen sind ebenso mitreissend geschildert, wie die stillen und zarten Momenten. Das Ende fand ich nicht ganz so gelungen. Da wurde seitenlang so richtig schön Drama aufgebaut...und dann zieht die Autorin es doch nicht ganz durch und vieles löst sich in Wohlgefallen auf. Und Zera mutiert am Ende dann doch noch sehr zur klassischen Heldin und redet mir ein wenig zu pathetisch daher (Und die ständige Erwähnung ihrers "Unherzs" hätte es auch nicht gebraucht. Irgendwann war ich der Meinung, durchaus begriffen zu haben, dass sie kein Herz mehr hat). Dennoch: Ich hatte viel Spass bei der Lektüre, weshalb ich sie jedem ans Herz legen kann (sofern man noch eins hat, hahaha.)

Désirée Fessler
  • Désirée Fessler
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Heartless, Band 1: Der Kuss der Diebin

von Sara Wolf

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Heartless 2: Das Herz der Verräterin