Der Halbmörder

Der Halbmörder

Die Chronik des Adalbert Hanzon in Gegenwart und Vergangenheit, von ihm selbst verfasst

eBook

Fr.26.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Halbmörder

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 33.90
eBook

eBook

ab Fr. 26.90
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 33.90

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

14455

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

09.11.2022

Verlag

Penguin Random House

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

14455

Erscheinungsdatum

09.11.2022

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

288 (Printausgabe)

Dateigröße

3868 KB

Originaltitel

Halvmördaren. Krönika över Adalbert Hanzon, i nutid och dåtid, författad av honom själv

Übersetzer

Paul Berf

Sprache

Deutsch

EAN

9783641258900

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wenn die Vergangenheit dich einholt

Lilli33 am 15.01.2023

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Adalbert Hanzon, Mitte siebzig, erwartet wohl nicht mehr viel vom Leben, seit er seine einzige große Liebe vor fast einem halben Jahrhundert verloren hat und eine Gefängnisstrafe absitzen musste. Sein Körper macht ihm zu schaffen, sein Gedächtnis ebenso. Und so setzt er sich hin, um seine Geschichte aufzuschreiben, bevor er alles vergisst. Meine Meinung: Anfangs tat ich mich schwer mit dem Buch; ich musste mich erst in die Erzählweise einfinden. Adalbert berichtet nicht chronologisch, sondern wie es ihm gerade in den Sinn kommt. Mal sind die aktuellen Ereignisse in der Gegenwart dran, dann schaut er wieder auf Vorkommnisse in der Vergangenheit. Mal lesen wir, was er als junger Mann gemacht hat, mal geht er sogar bis in die Kindheit zurück. Da fiel es mir zunächst schwer, den roten Faden zu finden. Auch war das Erzählte nicht außerordentlich spannend. Doch je weiter die Handlung fortschritt, je mehr ich erfuhr, was in der Vergangenheit passiert ist, umso fesselnder empfand ich den Roman. Schließlich wollte ich ihn gar nicht mehr aus der Hand legen. Håkan Nesser erzählt hier relativ ruhig und unspektakulär, lässt aber trotzdem ein wenig Dramatik und vor allem hin und wieder eine Spur Humor einfließen, sodass dieses Buch sehr gut zu unterhalten vermag, wenn man sich darauf einlassen kann.

Wenn die Vergangenheit dich einholt

Lilli33 am 15.01.2023
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Adalbert Hanzon, Mitte siebzig, erwartet wohl nicht mehr viel vom Leben, seit er seine einzige große Liebe vor fast einem halben Jahrhundert verloren hat und eine Gefängnisstrafe absitzen musste. Sein Körper macht ihm zu schaffen, sein Gedächtnis ebenso. Und so setzt er sich hin, um seine Geschichte aufzuschreiben, bevor er alles vergisst. Meine Meinung: Anfangs tat ich mich schwer mit dem Buch; ich musste mich erst in die Erzählweise einfinden. Adalbert berichtet nicht chronologisch, sondern wie es ihm gerade in den Sinn kommt. Mal sind die aktuellen Ereignisse in der Gegenwart dran, dann schaut er wieder auf Vorkommnisse in der Vergangenheit. Mal lesen wir, was er als junger Mann gemacht hat, mal geht er sogar bis in die Kindheit zurück. Da fiel es mir zunächst schwer, den roten Faden zu finden. Auch war das Erzählte nicht außerordentlich spannend. Doch je weiter die Handlung fortschritt, je mehr ich erfuhr, was in der Vergangenheit passiert ist, umso fesselnder empfand ich den Roman. Schließlich wollte ich ihn gar nicht mehr aus der Hand legen. Håkan Nesser erzählt hier relativ ruhig und unspektakulär, lässt aber trotzdem ein wenig Dramatik und vor allem hin und wieder eine Spur Humor einfließen, sodass dieses Buch sehr gut zu unterhalten vermag, wenn man sich darauf einlassen kann.

Ein unterhaltsamer Seniorenkrimi

Bewertung aus Mülheim am 07.12.2022

Bewertet: Hörbuch (CD)

"Du bist nicht wichtig in der Welt", diese Worte hat der Erzähler als Kind von seinem Vater gehört, bevor dieser sich das Leben nahm. Sie scheinen sein Leben zu bestimmen und beweisen damit paradoxerweise genau das Gegenteil. Das Hörbuch war anders als erwaret. Es ist kein klassischer Krimi, sondern eher eine Erzählung. Der Protagonist schreibt als alter Mann seine Biographie und die Geschichte, wie er für seine große Liebe zum Halbmöder wurde. Anfangs hatte ich etwas Probleme, den Zeitsprüngen zu folgen, aber Dietmar Bär erzählt die Geschichte in solch einer amüsanten und hervorragenden Weise, dass es trotz der vielen Abschweifungen nicht langatmig wird. Man kann sich den alten Mann am Schreibtisch bildlich vorstellen, seine Arthosen spüren und seine Vergesslichkeit nachempfinden. Die Geschichte ist humorvoll, leicht dramatisch und in einem sehr ruhigen Erzähltempo geschrieben. Etwas anders als gewohnt, aber wenn man sich darauf einlässt, ist zumindest das Hörbuch ein absoluter Genuss, den ich nur empfehlen kann.

Ein unterhaltsamer Seniorenkrimi

Bewertung aus Mülheim am 07.12.2022
Bewertet: Hörbuch (CD)

"Du bist nicht wichtig in der Welt", diese Worte hat der Erzähler als Kind von seinem Vater gehört, bevor dieser sich das Leben nahm. Sie scheinen sein Leben zu bestimmen und beweisen damit paradoxerweise genau das Gegenteil. Das Hörbuch war anders als erwaret. Es ist kein klassischer Krimi, sondern eher eine Erzählung. Der Protagonist schreibt als alter Mann seine Biographie und die Geschichte, wie er für seine große Liebe zum Halbmöder wurde. Anfangs hatte ich etwas Probleme, den Zeitsprüngen zu folgen, aber Dietmar Bär erzählt die Geschichte in solch einer amüsanten und hervorragenden Weise, dass es trotz der vielen Abschweifungen nicht langatmig wird. Man kann sich den alten Mann am Schreibtisch bildlich vorstellen, seine Arthosen spüren und seine Vergesslichkeit nachempfinden. Die Geschichte ist humorvoll, leicht dramatisch und in einem sehr ruhigen Erzähltempo geschrieben. Etwas anders als gewohnt, aber wenn man sich darauf einlässt, ist zumindest das Hörbuch ein absoluter Genuss, den ich nur empfehlen kann.

Unsere Kund*innen meinen

Der Halbmörder

von Hakan Nesser

4.6

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Halbmörder