ELFENERBE - Der gestohlene Thron
Band 1

ELFENERBE - Der gestohlene Thron

Das lang ersehnte Spin-off der »Elfenkrone«-Weltbestsellerreihe - voller Intrigen, gefährlicher Liebe und abgründiger Magie. TikTok made me buy it.

eBook

Fr. 13.90

inkl. gesetzl. MwSt.

ELFENERBE - Der gestohlene Thron

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 20.90
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 29.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 18.90
eBook

eBook

ab Fr. 13.90

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

19729

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.03.2023

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

19729

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.03.2023

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

432 (Printausgabe)

Dateigröße

7219 KB

Originaltitel

A Novel of Elfhame: The Stolen Heir (Oak Duology #1)

Übersetzt von

Anne Brauner

Sprache

Deutsch

EAN

9783641303419

Weitere Bände von Die ELFENERBE-Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.1

27 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Ein gelungener Reihenauftakt voller Magie und Intrigen

Selection Books am 11.05.2023

Bewertungsnummer: 1939681

Bewertet: eBook (ePUB)

„Elfenerbe – Der gestohlene Thron“ von Holly Black ist der erste Band einer Dilogie, die einige Zeit nach den Ereignissen der „Elfenkrone-Reihe“ spielt. Dieser Reihenauftakt wird für viele Fans ein Must-Read sein, doch das Buch kann auch ohne Vorkenntnisse gelesen werden. Ich persönlich habe mich für das Hörbuch entschieden, das von Lisa Cardinale gesprochen wird. Dank ihrer sehr angenehmen Stimme ist es mir leichtgefallen, wieder in der magischen Welt der Elfen abzutauchen. Seitdem Jude und Cardan den Thron bestiegen haben, ist einige Zeit vergangen. Judes Bruder Oak ist mittlerweile siebzehn Jahre alt und geprägt von den Täuschungen und Tücken des Elfenreichs. Der naive kleine Junge aus der „Elfenkrone-Reihe“ hat sich zu einem jungen Mann entwickelt, der nicht länger vor dem Elfenreich geschützt werden muss. Eine wichtige Mission führt Oak nun zu Lady Nore, an den Hof der Zähne. Doch zum Gelingen seines Planes benötigt er die Hilfe von Lady Nores Tochter Suren. Die Geschichte wird aus der Sicht von Suren erzählt, die in dieser Reihe meistens Wren genannt wird. Durch Rückblicke erfährt der Leser einiges über das harte Schicksal von Wren. Die Autorin gibt geschickt Einblicke in Wrens Leben in der Menschenwelt und die Grausamkeiten am Hof der Zähne. Auch die in der Kindheit bestehende Freundschaft zu Oak wird kurz beleuchtet. Über Oak erfährt der Leser hingegen recht wenig. Durch das Verschleiern von Oaks wahren Absichten baut Holly Black unterschwellig Spannung auf. Oak und Suren wirken im Vergleich zu Jude und Cardan aus der „Elfenkrone-Reihe“ leider etwas blass. Es fehlt einfach die explosive Mischung zweier völlig unterschiedlicher Charaktere, die aufeinandertreffen. Emotional konnte Holly Black mich dieses Mal leider nicht abholen. Die zarte Freundschaft zwischen Wren und Oak hat mir auf Anhieb gut gefallen. Nur ist leider kein Funke übergesprungen. Mir persönlich wäre es lieber gewesen, die Autorin hätte hier auf aufkeimende Gefühle verzichtet und es bei einer Freundschaft belassen. Abgesehen von diesem kleinen Kritikpunkt kann dieses Buch wirklich gut unterhalten. Ich habe mich sehr darüber gefreut, neue Orte in Elfenheim entdecken zu können. Mit „Elfenerbe – Der gestohlene Thron“ entführt Holly Black den Leser erneut in das magische Elfenreich Elfenheim. Fans der „Elfenkrone-Reihe“ kommen beim Lesen nicht um Vergleiche herum. Die ursprüngliche Reihe bleibt alleine schon wegen der ausdrucksstarken Charaktere unübertroffen. Dennoch weiß Holly Black auch mit diesem neuen Reihenauftakt gut zu unterhalten. Von mir gibt es vier Sterne und ich bin gespannt, mit welchen Überraschungen die Autorin im Folgeband aufwartet.

Ein gelungener Reihenauftakt voller Magie und Intrigen

Selection Books am 11.05.2023
Bewertungsnummer: 1939681
Bewertet: eBook (ePUB)

„Elfenerbe – Der gestohlene Thron“ von Holly Black ist der erste Band einer Dilogie, die einige Zeit nach den Ereignissen der „Elfenkrone-Reihe“ spielt. Dieser Reihenauftakt wird für viele Fans ein Must-Read sein, doch das Buch kann auch ohne Vorkenntnisse gelesen werden. Ich persönlich habe mich für das Hörbuch entschieden, das von Lisa Cardinale gesprochen wird. Dank ihrer sehr angenehmen Stimme ist es mir leichtgefallen, wieder in der magischen Welt der Elfen abzutauchen. Seitdem Jude und Cardan den Thron bestiegen haben, ist einige Zeit vergangen. Judes Bruder Oak ist mittlerweile siebzehn Jahre alt und geprägt von den Täuschungen und Tücken des Elfenreichs. Der naive kleine Junge aus der „Elfenkrone-Reihe“ hat sich zu einem jungen Mann entwickelt, der nicht länger vor dem Elfenreich geschützt werden muss. Eine wichtige Mission führt Oak nun zu Lady Nore, an den Hof der Zähne. Doch zum Gelingen seines Planes benötigt er die Hilfe von Lady Nores Tochter Suren. Die Geschichte wird aus der Sicht von Suren erzählt, die in dieser Reihe meistens Wren genannt wird. Durch Rückblicke erfährt der Leser einiges über das harte Schicksal von Wren. Die Autorin gibt geschickt Einblicke in Wrens Leben in der Menschenwelt und die Grausamkeiten am Hof der Zähne. Auch die in der Kindheit bestehende Freundschaft zu Oak wird kurz beleuchtet. Über Oak erfährt der Leser hingegen recht wenig. Durch das Verschleiern von Oaks wahren Absichten baut Holly Black unterschwellig Spannung auf. Oak und Suren wirken im Vergleich zu Jude und Cardan aus der „Elfenkrone-Reihe“ leider etwas blass. Es fehlt einfach die explosive Mischung zweier völlig unterschiedlicher Charaktere, die aufeinandertreffen. Emotional konnte Holly Black mich dieses Mal leider nicht abholen. Die zarte Freundschaft zwischen Wren und Oak hat mir auf Anhieb gut gefallen. Nur ist leider kein Funke übergesprungen. Mir persönlich wäre es lieber gewesen, die Autorin hätte hier auf aufkeimende Gefühle verzichtet und es bei einer Freundschaft belassen. Abgesehen von diesem kleinen Kritikpunkt kann dieses Buch wirklich gut unterhalten. Ich habe mich sehr darüber gefreut, neue Orte in Elfenheim entdecken zu können. Mit „Elfenerbe – Der gestohlene Thron“ entführt Holly Black den Leser erneut in das magische Elfenreich Elfenheim. Fans der „Elfenkrone-Reihe“ kommen beim Lesen nicht um Vergleiche herum. Die ursprüngliche Reihe bleibt alleine schon wegen der ausdrucksstarken Charaktere unübertroffen. Dennoch weiß Holly Black auch mit diesem neuen Reihenauftakt gut zu unterhalten. Von mir gibt es vier Sterne und ich bin gespannt, mit welchen Überraschungen die Autorin im Folgeband aufwartet.

ELFENERBE - Der gestohlene Thron

Bewertung am 24.04.2023

Bewertungsnummer: 1928494

Bewertet: eBook (ePUB)

ELFENERBE - Der gestohlene Thron von Holly Black Ein widerstrebender Prinz. Eine geflohene Königin. Und eine Suche, die beide zerstören könnte. Oak Greenbriar, der 17-jährige Bruder von Jude, Königin von Elfenheim, ist ein enigmatischer und widerstrebender Thronfolger. Schon als Kind stand er im Mittelpunkt eines brutalen Machtkampfs um den Thron und kennt die Höhen und Tiefen seiner Position. Als er gemeinsam mit Suren, der wilden und unberechenbaren Königin des Hofs der Zähne, auf eine Quest geht, verbergen beide ihre wahren Motive voreinander. Denn ihr Bündnis ist fragil und dem anderen zu vertrauen, könnte ein ganzes Reich aufs Spiel setzen … Die SPIEGEL-Bestsellerautorin Holly Black kehrt mit dem ersten Band einer magischen Dilogie zurück in ihre »Elfenkrone«-Welt – eine schicksalhafte Geschichte voller Intrigen, Gefahr und Leidenschaft über den Elfenprinzen Oak und die Elfenkönigin Suren. Mit wunderschön farbig gestaltetem Buchschnitt nur in limitierter Auflage! Von der Autorin sind ebenfalls bei cbj erschienen: Elfenkrone (Band 1) Elfenkönig (Band 2) Elfenthron (Band 3) Wie der König von Elfenheim lernte, Geschichten zu hassen (Band 4) Meine Meinung: Das Cover ist ein absoluter Hingucker und auch der Farbschnitt der in der ersten Auflage verfügbar war hat mich sehr begeistert. Das war mein erstes Buch der Autorin leider kannte ich die Elfen Reihe davor nicht weshalb ich bisschen gebraucht hatte um die Charaktere zu unterscheiden und merken zu können. Der Schreibstil hat mir sehr gefallen und auch die Geschichte war schön zu lesen. Jetzt möchte ich auch unbedingt die originale reihe zu lesen. Für das Worldbuilding gibt es auf alle Fälle die volle Punktzahl. Ich bin gern wieder ins Elfenreich und nach Elfenheim zurückgekehrt - in eine fantasievoll-magische Welt mit Elfen, Rittern, Hexen, Trollen und originellen neuen Kreaturen wie den Skelettwesen. Wir lernen weitere Details und Schauplätze kennen, wie den Hof der Motten oder die Eisfestung des Hofs der Zähne. Vorkenntnisse sind dabei unbedingt erforderlich, denn es wird immer wieder Bezug auf Ereignisse und Figuren der Elfenkrone-Trilogie genommen.

ELFENERBE - Der gestohlene Thron

Bewertung am 24.04.2023
Bewertungsnummer: 1928494
Bewertet: eBook (ePUB)

ELFENERBE - Der gestohlene Thron von Holly Black Ein widerstrebender Prinz. Eine geflohene Königin. Und eine Suche, die beide zerstören könnte. Oak Greenbriar, der 17-jährige Bruder von Jude, Königin von Elfenheim, ist ein enigmatischer und widerstrebender Thronfolger. Schon als Kind stand er im Mittelpunkt eines brutalen Machtkampfs um den Thron und kennt die Höhen und Tiefen seiner Position. Als er gemeinsam mit Suren, der wilden und unberechenbaren Königin des Hofs der Zähne, auf eine Quest geht, verbergen beide ihre wahren Motive voreinander. Denn ihr Bündnis ist fragil und dem anderen zu vertrauen, könnte ein ganzes Reich aufs Spiel setzen … Die SPIEGEL-Bestsellerautorin Holly Black kehrt mit dem ersten Band einer magischen Dilogie zurück in ihre »Elfenkrone«-Welt – eine schicksalhafte Geschichte voller Intrigen, Gefahr und Leidenschaft über den Elfenprinzen Oak und die Elfenkönigin Suren. Mit wunderschön farbig gestaltetem Buchschnitt nur in limitierter Auflage! Von der Autorin sind ebenfalls bei cbj erschienen: Elfenkrone (Band 1) Elfenkönig (Band 2) Elfenthron (Band 3) Wie der König von Elfenheim lernte, Geschichten zu hassen (Band 4) Meine Meinung: Das Cover ist ein absoluter Hingucker und auch der Farbschnitt der in der ersten Auflage verfügbar war hat mich sehr begeistert. Das war mein erstes Buch der Autorin leider kannte ich die Elfen Reihe davor nicht weshalb ich bisschen gebraucht hatte um die Charaktere zu unterscheiden und merken zu können. Der Schreibstil hat mir sehr gefallen und auch die Geschichte war schön zu lesen. Jetzt möchte ich auch unbedingt die originale reihe zu lesen. Für das Worldbuilding gibt es auf alle Fälle die volle Punktzahl. Ich bin gern wieder ins Elfenreich und nach Elfenheim zurückgekehrt - in eine fantasievoll-magische Welt mit Elfen, Rittern, Hexen, Trollen und originellen neuen Kreaturen wie den Skelettwesen. Wir lernen weitere Details und Schauplätze kennen, wie den Hof der Motten oder die Eisfestung des Hofs der Zähne. Vorkenntnisse sind dabei unbedingt erforderlich, denn es wird immer wieder Bezug auf Ereignisse und Figuren der Elfenkrone-Trilogie genommen.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

ELFENERBE - Der gestohlene Thron

von Holly Black

4.1

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Maik Eckenstein

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Maik Eckenstein

Orell Füssli Basel

Zum Portrait

4/5

MEGA Spin-Off! Nicht nur für die Kenner der ersten drei Bände

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Direkt der erste Satz von ‚Elfenerbe‘ hat sofort wieder klar gemacht, das die Geschichte oft keine leichte Kost ist. Es ist noch genau so brutal wie die Elfenkrone Reihe. Genau so bedrückend. Genau so wenig romantisch. Genau so genial! Obwohl Jude und Cardan immer noch präsent sind, verfolgen wir hier die Story von Jude‘s kleinem Stiefbruder Oak und Lady Suren. Suren hat eine Vergangenheit, die mir oft Gänsehaut beschert hat. Ihres Hofes beraubt, sucht sie wieder ihre Wurzeln in der Menschenwelt und nennt sich mittlerweile Wren. Das Buch ist komplett aus ihrer Sicht geschrieben. Sie ist kein einfacher Charakter, aber ein sehr starker Ich denke diese unperfekten Charaktere, sind einfach das Ding von Holly Black. Auch bei Oak weiß man nie, woran man ist… Es war mir wieder ein Fest, in die ganzen Lügen und Intrigen einzutauchen. Die Wendungen in dieser Reihe sind einfach immer etwas besonderes! Auch wenn es nicht all so lange her ist, das ich die Elfenkrone Reihe gelesen habe, bin ich fest davon überzeugt das der Einstieg hier wieder leicht fällt. Alles wichtige wurde nochmal kurz zusammengefasst oder wiederholt.
4/5

MEGA Spin-Off! Nicht nur für die Kenner der ersten drei Bände

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Direkt der erste Satz von ‚Elfenerbe‘ hat sofort wieder klar gemacht, das die Geschichte oft keine leichte Kost ist. Es ist noch genau so brutal wie die Elfenkrone Reihe. Genau so bedrückend. Genau so wenig romantisch. Genau so genial! Obwohl Jude und Cardan immer noch präsent sind, verfolgen wir hier die Story von Jude‘s kleinem Stiefbruder Oak und Lady Suren. Suren hat eine Vergangenheit, die mir oft Gänsehaut beschert hat. Ihres Hofes beraubt, sucht sie wieder ihre Wurzeln in der Menschenwelt und nennt sich mittlerweile Wren. Das Buch ist komplett aus ihrer Sicht geschrieben. Sie ist kein einfacher Charakter, aber ein sehr starker Ich denke diese unperfekten Charaktere, sind einfach das Ding von Holly Black. Auch bei Oak weiß man nie, woran man ist… Es war mir wieder ein Fest, in die ganzen Lügen und Intrigen einzutauchen. Die Wendungen in dieser Reihe sind einfach immer etwas besonderes! Auch wenn es nicht all so lange her ist, das ich die Elfenkrone Reihe gelesen habe, bin ich fest davon überzeugt das der Einstieg hier wieder leicht fällt. Alles wichtige wurde nochmal kurz zusammengefasst oder wiederholt.

Maik Eckenstein
  • Maik Eckenstein
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

ELFENERBE - Der gestohlene Thron

von Holly Black

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • ELFENERBE - Der gestohlene Thron